Alle Einträge
Highlights
Tore
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
90
21:04
Fazit:
Nach 90 Minuten trennen sich der MSV Duisburg und der 1. FC Kaiserslautern mit 2:2. Im ersten Durchgang gingen die Gäste durch Daniel Hanslik in Führung und hatten diese zur Halbzeit durchaus verdient. Pech hatte der FCK, da ein vermeintliches Handspiel im Strafraum von Vincent Gembalies in der 45. Minute nicht geahndet wurde. Nach dem Seitenwechsel zeigte der MSV in der Offensive ein besseres Gesicht. So war der Ausgleich, der schließlich durch ein Eigentor von Felix Götze fiel, nur eine Frage der Zeit. Der FCK drehte in der Schlussphase aber noch einmal auf. Nachdem Nicolás Sessa in der 78. Minute nur den Pfosten traf, brachte Marvin Senger sein Team in der 79. Minute erneut in Führung. Der Treffer sorgte allerdings für Diskussionen, da Keeper Leo Weinkauf im Fünfmeterraum bedrängt wurde. In der 90. Minute kam der MSV doch noch einmal zurück: Nach einer Flanke von Moritz Stoppelkamp glich Wilson Kamavuaka per Kopf zum 2:2 aus.
FSV Zwickau Bayern München II
90
21:03
Gelbe Karte für Lenn Jastremski (Bayern München II)
FSV Zwickau Bayern München II
90
21:02
Fazit:
Der FSV Zwickau und der FC Bayern München II trennen sich durch den Last-Minute-Treffer von Nkansah mit 1:1! Die kleinen Bayern müssen daher einen herben Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt hinnehmen und treten aufgrund des Punktgewinns von Kaiserslautern, das ebenfalls Remis gespielt hat, auf der Stelle. Die Zwickauer wären mit einer Niederlage selbst nochmal näher an die Abstiegsplätze gerutscht, Retter Nkansah beschert aber seinem Team immerhin einen Punkt, der die Sachsen weiter nach unten absichert. Die Punkteteilung geht in Ordnung, weil jeder Mannschaft eine Halbzeit gehörte. Die Bayern hätten die Partie im zweiten Abschnitt entscheiden können, weil sie da eigentlich überlegen waren, während die Schwäne in Hälfte eins eher unglücklich ins Hintertreffen geraten sind. Mit diesem späten Paukenschlag verabschiede ich mich und bedanke mich fürs Mitlesen!
Hallescher FC SC Verl
90
20:59
Fazit:
Der Hallesche FC und SC Verl teilen die Punkte, 1:1 steht es am Ende! Im ersten Abschnitt bestimmten gallige Hallenser das Geschehen mit fehlerfreier Abwehrarbeit, Verl kam nicht zur Entfaltung. Den Führungstreffer besorgte Manu in der 16. Minute, dieser markierte zugleich die verdiente Pausenführung für den HFC. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich das Team aus Ostwestfalen, mit zunehmender Spieldauer ging dem HFC die Luft aus und der SC Verl erspielte sich die besseren Chancen. Ein Freistoß von Rabihic zu Stöckner sorgte in der 72. Minute für den Ausgleich, der unterm Strich für beide Teams in Ordnung geht. Halle hätte sicher gerne einen Dreier eingefahren, ein Punkt hilft den Saalestädtern im Kampf um die Klasse aber ebenfalls weiter. Verl klettert in der Tabelle auf Platz sechs, der Hallesche FC bleibt 12. - fünf Zähler über dem Strich.
TSV 1860 München Viktoria Köln
90
20:55
Fazit
Der TSV 1860 München lässt Punkte im Aufstiegsrennen und muss sich mit einem 1:1 gegen Viktoria Köln begnügen. Dem überlegenen Auftritt in Durchgang eins folgte eine etwas zu passive zweite Halbzeit bei den Blauen, sodass die Viktoria Mut fasste und sich den Ausgleich durchaus verdiente. Die Löwen wirkten nur kurz geschockt, gingen gleich wieder auf das 2:1, mussten aber kräftemäßig Abstriche machen. Dazu spielte das Team von Olaf Janßen auch defensiv stabiler und ließ nicht viel zu. Am Ende geht das Remis in Ordnung, die Sechzger werden aber nur kurz hadern, denn am Wochenende geht es mit Spieltag 34 schon weiter in Liga drei.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
90
20:55
Gelbe Karte für Marco Antwerpen (1. FC Kaiserslautern)
Marco Antwerpen gibt Schiedsrichter Jonas Weickenmeier nach Schlusspfiff einige, wohl weniger nette, Worte mit. Daher zeigt im der Referee die Gelbe Karte.
FSV Zwickau Bayern München II
90
20:54
Spielende
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
90
20:54
Spielende
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
90
20:53
Gelbe Karte für Anas Bakhat (1. FC Kaiserslautern)
Anas Bakhat sieht ebenfalls die Gelbe Karte.
FSV Zwickau Bayern München II
90
20:53
Tooor für FSV Zwickau, 1:1 durch Steffen Nkansah
Das ist die Rache des Steffen Nkansah! Der Unglücksrabe aus dem Hinspiel trifft in allerletzter Minute zum Ausgleich! Coskun schlägt die Kugel nach einem kurz ausgeführten Freistoß von der Mittellinie nochmal hoch rechts an den Strafraum, wo Keeper Brinkies die Murmel per Kopf rechts vor das Tor verlängert. Dort wollen gleich mehrere Akteure zum Ball, wodurch dieser mit etwas Glück zu Nkansah springt, der aus fünf Metern mit rechts das Leder in der rechten Ecke unterbringt, unglaublich!
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
90
20:53
Gelbe Karte für Orhan Ademi (MSV Duisburg)
Orhan Ademi gerät mit Anas Bakhat aneinander und sieht den gelben Karton.
Hallescher FC SC Verl
90
20:53
Spielende
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
90
20:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
FSV Zwickau Bayern München II
90
20:52
Brinkies riskiert alles und bleibt trotzdem vorne! Das rächt sich beinahe, nachdem Kühn links auf die Reise geschickt wird und nur noch Coskun daran gehindert wird, die Murmel in das leere Gehäuse zu chippen. Sein Versuch aus 30 Metern landet dadurch zwei Meter links neben dem Tor!
Hallescher FC SC Verl
90
20:51
Nach einem Luftduell bleibt Yannick Langesberg im Strafraum der Hallenser liegen. Es gibt eine Behandlungspause für den Mann mit der Fünf, den es am Hinterkopf erwischt hat. Mit Kopfverband geht es weiter.
FSV Zwickau Bayern München II
90
20:51
Der FSV bekommt in der eigenen Hälfte einen Freistoß, nachdem Arp gegen Nkansah klammert. Brinkies kommt bereits jetzt mit vor, aber der hohe Ball wird von den Bayern geklärt.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
90
20:51
Tooor für MSV Duisburg, 2:2 durch Wilson Kamavuaka
Was ist hier denn los?! Moritz Stoppelkamp setzt stark nach und nimmt Elias Huth im linken Halbfeld die Kugel ab. Seine butterweiche Flanke findet kurz darauf Wilson Kamavuaka, der seine starke Leistung krönt und aus acht Metern zum 2:2 einköpft.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
88
20:50
Vincent Vermeij wird kurz vor der Strafraumgrenze von Marvin Senger fair abgegrätscht. Der Lauterer bleibt mit einem Krampf am Boden liegen. Seine Mannschaftskollegen eilen zur Hilfe.
Hallescher FC SC Verl
90
20:50
Terrence Boyd will nochmal: Der Hallenser tankt sich gegen Yannick Langesberg durch, zieht von links in die Mitte und versucht sein Glück. Der Schuss trifft das Bein eines Verlers und prallt ins Toraus. Der anschließende Eckball bringt keine Gefahr.
TSV 1860 München Viktoria Köln
90
20:50
Spielende
TSV 1860 München Viktoria Köln
90
20:50
Steinhart nochmal mit einer Flanke von links, Mölders lauert am ersten Pfosten, aber Fritz ist schneller und kann vor der blauen Tormaschine klären.
FSV Zwickau Bayern München II
90
20:49
Danny Schwarz nimmt auf Seiten der Bayern Zeit von der Uhr und gibt dem starken Sarpreet Singh Feierabend, während Nicolas Kühn die Nachspielzeit noch aktiv gestalten darf.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
87
20:49
Einwechslung bei MSV Duisburg: Lukas Scepanik
TSV 1860 München Viktoria Köln
90
20:49
Einwechslung bei TSV 1860 München: Daniel Wein
FSV Zwickau Bayern München II
90
20:49
Einwechslung bei Bayern München II: Nicolas Kühn
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
87
20:48
Auswechslung bei MSV Duisburg: Marlon Frey
TSV 1860 München Viktoria Köln
90
20:48
Auswechslung bei TSV 1860 München: Erik Tallig
FSV Zwickau Bayern München II
90
20:48
Auswechslung bei Bayern München II: Sarpreet Singh
TSV 1860 München Viktoria Köln
90
20:48
Keine längeren Unterbrechungen, es gibt nur zwei Minuten obendrauf. Das wird eng für die Löwen.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
84
20:48
So richtig Spielfluss kommt derzeit nicht auf. Es gibt viele kleine Fouls.
TSV 1860 München Viktoria Köln
90
20:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
FSV Zwickau Bayern München II
90
20:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Hallescher FC SC Verl
90
20:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Hallescher FC SC Verl
90
20:47
Einwechslung bei Hallescher FC: Sören Reddemann
FSV Zwickau Bayern München II
90
20:47
Crunchtime in Zwickau! Doch die Schwäne sitzen in der eigenen Hälfte fest, nachdem Reinhardt gegen Singh zu spät kommt und den Münchnern 25 Meter halbrechts vor dem Gehäuse einen Freistoß beschert.
Hallescher FC SC Verl
90
20:47
Auswechslung bei Hallescher FC: Braydon Manu
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
82
20:47
Wie reagieren die Hausherren auf den erneuten Rückstand? Die Zeit läuft den Zebras nun davon.
TSV 1860 München Viktoria Köln
88
20:46
Die Löwen sind dem 2:1 näher als die Viktoria, aber auch die Gäste scheinen noch nicht klinisch tot in der Offensive - der ein oder andere Vorstoß ist noch drin.
FSV Zwickau Bayern München II
88
20:46
Gelbe Karte für Can Coskun (FSV Zwickau)
FSV Zwickau Bayern München II
88
20:46
Jetzt wagen sich die Sachsen in den Strafraum der Bayern, indem Willms Drinkuth auf rechts bedient, der ohne Bedrängnis im Strafraum an die Grundlinie laufen kann und flankt. Die Hereingabe landet auf Höhe des zweiten Pfostens zehn Meter vor dem Tor bei Hauptmann, dessen Seitfallzieher mit rechts von Che zwei Meter vor der Linie geklärt werden kann!
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
82
20:46
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Daniel Hanslik
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
82
20:46
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marlon Ritter
Hallescher FC SC Verl
88
20:45
Einwechslung bei Hallescher FC: Laurenz Dehl
Hallescher FC SC Verl
88
20:45
Auswechslung bei Hallescher FC: Michael Eberwein
Hallescher FC SC Verl
86
20:45
Da wäre es fast noch passiert! Top-Vorlagengeber Kasim Rabihic spielt flach hinter die HFC-Abwehr, Zlatko Janjić zieht aus halblinker Position im Sechzehner ab. Sven Müller im Kasten der Hausherren reagiert bockstark und verhindert den Einschlag mit einer Hand!
FSV Zwickau Bayern München II
86
20:44
Der Freistoß könnte für den FSV mal eine Gelegenheit sein, aber Möker pfeffert die Murmel ohne Plan einfach in den vierten Stock des Stadions. Schade!
FSV Zwickau Bayern München II
85
20:43
Gelbe Karte für Maximilian Welzmüller (Bayern München II)
Feldhahn bringt König 20 Meter vor dem Tor per Check zu Fall. Welzmüller ist nicht zufrieden mit dem Pfiff vom Schiri und wird dadurch selbst mit Gelb bestraft.
TSV 1860 München Viktoria Köln
85
20:42
Der Ball streift links vorbei! Nach einer Hereingabe von links herrscht Unruhe vor dem Kölner Strafraum, irgendwann zieht Tallig von der Strafraumgrenze einfach ab - aber Mielitz guckt ihn links vorbei!
Hallescher FC SC Verl
85
20:42
Einwechslung bei SC Verl: Sascha Korb
Hallescher FC SC Verl
85
20:42
Auswechslung bei SC Verl: Patrick Choroba
FSV Zwickau Bayern München II
84
20:42
Welzmüller erobert sich gemeinsam mit Stiller die Kugel an der Mittelinie von Reinhardt und dann geht es direkt nach links vor den Strafraum zu Arp, dessen hohe Flanke an den zweiten Pfosten von Günther aber nicht erreicht werden kann.
Hallescher FC SC Verl
84
20:41
Für den Moment verstreichen die Minuten ohne Torraumszenen von der Uhr. Die Ostwestfalen verwalten das Spielgerät, elf Hallenser postieren sich in der eigenen Hälfte. Nur Terrence Boyd geht bei Gelegenheit mal aggressiv gegen den ballführenden Spieler. Landet noch jemand den Lucky-Punch?
TSV 1860 München Viktoria Köln
84
20:41
Erst der zweite Wechsel der Partie, je einer auf beiden Seiten. Die Trainer scheinen ihren Anfangsformationen über lange Zeit zu vertrauen, das sieht man vor allem in englischen Wochen selten.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
79
20:41
Gelbe Karte für Ahmet Engin (MSV Duisburg)
Am Seitenrand sieht auch Ahmet Engin die Gelbe Karte.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
79
20:40
Gelbe Karte für Leo Weinkauf (MSV Duisburg)
Leo Weinkauf gibt dem Schiedsrichter lautstark seine Meinung zur Entscheidung mit. Der zeigt ihm die Gelbe Karte.
TSV 1860 München Viktoria Köln
83
20:40
Einwechslung bei Viktoria Köln: André Dej
FSV Zwickau Bayern München II
83
20:40
Stiller hält sich nach einem Zweikampf mit Reinhardt den rechten Knöchel, muss aber nicht behandelt werden und läuft den Schmerz direkt raus.
TSV 1860 München Viktoria Köln
83
20:40
Auswechslung bei Viktoria Köln: René Klingenburg
TSV 1860 München Viktoria Köln
81
20:40
Eine offene Begegnung in der Schlussphase, auch Köln igelt sich nicht konsequent hinten ein und versucht immer wieder auf schnelle Konter zu gehen. Hier ist noch alles möglich!
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
79
20:40
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:2 durch Marvin Senger
Drin ist das Ding! Einen Schuss von Nicolás Sessa kann Leo Weinkauf stark parieren, aber nicht festhalten. Im Nachfassen kommt er bedrängt von Elias Huth und Marvin Senger nicht an die Kugel, was Letzter ausnutzt und die Pille im Tor unterbringt. Die MSV-Spieler sind aufgebracht. Für sie war es ein klares Foul an Leo Weinkauf im Fünfmeterraum.
Hallescher FC SC Verl
81
20:39
Auch Justin Eilers darf noch ran, Lars Ritzka hat Feierabend. Macht der ehemalige Dresdner heute den Unterschied? Knapp zehn Minuten sind noch zu spielen.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
78
20:39
Pfostentreffer! Anas Bakhat steckt auf Nicolás Sessa durch, der von der Strafraumgrenze in halblinker Position den Ball an den linken Pfosten knallt.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
78
20:38
Einwechslung bei MSV Duisburg: David Tomić
FSV Zwickau Bayern München II
81
20:38
Zehn Minuten plus Nachspielzeit bleiben den Sachsen noch für die Wende. Danach sieht es Stand jetzt aber eher noch nicht aus.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
78
20:38
Auswechslung bei MSV Duisburg: Ahmet Engin
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
77
20:38
Einwechslung bei MSV Duisburg: Vincent Vermeij
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
77
20:38
Auswechslung bei MSV Duisburg: Aziz Bouhaddouz
Hallescher FC SC Verl
80
20:38
Einwechslung bei SC Verl: Justin Eilers
Hallescher FC SC Verl
80
20:37
Auswechslung bei SC Verl: Lars Ritzka
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
75
20:37
15 Minuten sind noch auf der Uhr. Wer hat mehr Körner für die Schlussviertelstunde übrig?
FSV Zwickau Bayern München II
80
20:37
Singh ist über die gesamte Spielzeit sehr umtriebig. Der Mittelfeldmann ist Initiator nahezu aller Offensivaktionen. Jetzt legt er vor dem Strafraum zu Günther ab, dessen Zuspiel in Richtung Arp aber von Nkansah abgefangen wird.
TSV 1860 München Viktoria Köln
79
20:36
Gelbe Karte für Moritz Fritz (Viktoria Köln)
Auch Fritz sorgt für einen Freistoß in der eigenen Hälfte, die Viktoria hält physisch dagegen.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
74
20:36
Eine flache Kamavuaka-Flanke von der rechten Seite schlagen die Gäste schnurstracks aus der Gefahrenzone.
Hallescher FC SC Verl
77
20:36
Derstroff und Syhre kommen beim Gastgeber, dafür gehen Nietfeld und Guttau runter. Die Gäste bringen Mikic für Sander, eine defensive Verstärkung.
FSV Zwickau Bayern München II
78
20:36
Die Wechsel beim FSV haben sich noch überhaupt nicht ausgezahlt oder bemerkbar gemacht. Die Bayern halten die Stellung und geben den Ton an.
TSV 1860 München Viktoria Köln
78
20:35
Gelbe Karte für Marcel Risse (Viktoria Köln)
Das Urgestein Kölns stoppt einen Konter und kassiert somit den milden Karton.
TSV 1860 München Viktoria Köln
76
20:34
Köln kombiniert das stark! Bei einem Konter über Koronkiewicz, Thiele und schließlich Wunderlich läuft die Kugel flüssig durch die Reihen, bis die Flanke des Kapitäns bei Risse am zweiten Pfosten hängen bleibt.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
72
20:34
Mit dem Schweizer Orhan Ademi bringt Pavel Dotchev einen weiteren Stürmer.
Hallescher FC SC Verl
76
20:33
Einwechslung bei SC Verl: Daniel Mikic
FSV Zwickau Bayern München II
76
20:33
Das muntere Wechseln geht auf beiden Seiten weiter. Lokotsch ist jetzt offiziell mit von der Partie, genauso wie Reinhardt. Bei den Bayern kommt Jastremski für Oberlin.
Hallescher FC SC Verl
76
20:33
Auswechslung bei SC Verl: Philipp Sander
Hallescher FC SC Verl
76
20:33
Einwechslung bei Hallescher FC: Anthony Syhre
FSV Zwickau Bayern München II
76
20:33
Einwechslung bei Bayern München II: Lenn Jastremski
Hallescher FC SC Verl
76
20:33
Auswechslung bei Hallescher FC: Jonas Nietfeld
FSV Zwickau Bayern München II
76
20:32
Auswechslung bei Bayern München II: Dimitri Oberlin
Hallescher FC SC Verl
75
20:32
Einwechslung bei Hallescher FC: Julian Derstroff
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
71
20:32
Einwechslung bei MSV Duisburg: Orhan Ademi
Hallescher FC SC Verl
75
20:32
Auswechslung bei Hallescher FC: Julian Guttau
FSV Zwickau Bayern München II
75
20:32
Einwechslung bei FSV Zwickau: Julius Reinhardt
Hallescher FC SC Verl
75
20:32
Verl meldet sich zurück, jetzt sind die Hallenser wieder gefragt. Ein Punkt dürfte Florian Schnorrenberg & Co. in Anbetracht des heute betriebenen Aufwands etwas zu wenig sein.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
71
20:32
Auswechslung bei MSV Duisburg: Connor Krempicki
FSV Zwickau Bayern München II
75
20:32
Auswechslung bei FSV Zwickau: Jozo Stanić
FSV Zwickau Bayern München II
75
20:32
Einwechslung bei FSV Zwickau: Lars Lokotsch
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
70
20:32
Elias Huth rauscht in Maximilian Sauer hinein. Der Duisburger muss behandelt werden.
FSV Zwickau Bayern München II
75
20:32
Auswechslung bei FSV Zwickau: Mike Könnecke
TSV 1860 München Viktoria Köln
73
20:31
Neudecker setzt sich stark auf der rechten Seite durch, kommt fast bis an den Fünfer, aber seine flache Hereingabe wird geblockt. 1860 drängt auf das zweite Tor.
FSV Zwickau Bayern München II
73
20:31
Die Bayern machen das wirklich sehr clever in der zweiten Halbzeit. Sie halten die Zwickauer konsequent aus der eigenen Hälfte, indem sie selbst die Initiative ergreifen und nach vorne spielen. Die Westsachsen müssen langsam aber sicher in die Pötte kommen.
Hallescher FC SC Verl
72
20:29
Tooor für SC Verl, 1:1 durch Julian Stöckner
Der Gast gleicht aus! Aus dem Spiel heraus gelingt nicht viel, dafür allerdings nach Standards: Aus halbrechter Position schnibbelt Kasim Rabihic eine Hereingabe zum zweiten Pfosten. Dort laufen gleich drei Verler ein, Julian Stöckner behauptet sich und nickt aus kurzer Distanz unhaltbar zum 1:1 ein.
FSV Zwickau Bayern München II
71
20:28
Auch Schwarz wechselt auf der anderen Seite mal wieder und schickt den routinierten Welzmüller für den engagierten Rhein auf das Grün.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
67
20:28
Auf der anderen Seite wehrt Leo Weinkauf einen Fernschuss auf die kurze Ecke von Nicolás Sessa mit der Faust ins Toraus ab.
TSV 1860 München Viktoria Köln
70
20:28
Eins muss man dem TSV zugute halten: Sie können umschalten und pressen nun gleich wieder auf die erneute Führung. Köln gerät hinten wieder unter Stress.
FSV Zwickau Bayern München II
71
20:28
Einwechslung bei Bayern München II: Maximilian Welzmüller
FSV Zwickau Bayern München II
71
20:28
Auswechslung bei Bayern München II: Torben Rhein
FSV Zwickau Bayern München II
69
20:27
Freistoß für den FCB aus 25 Metern. Stiller und Singh führen kurz aus und heben die Kugel dann doch hoch halbrechts in den Strafraum, wo Arp artistisch per Fallrückzieher sein Glück aus 14 Metern versucht. Dieser Versuch landet aber weit rechts neben dem Kasten.
Hallescher FC SC Verl
68
20:27
Auf beiden Seiten ergeben sich in dieser Phase einige Lücken in den Reihen. Die Saalestäder fahren einen Konter mit Boyd, dessen Steilpass auf Manu zu weit nach außen geht. Die Ostwestfalen setzen sich als Antwort darauf am HFC-Strafraum fest. Von rechts flankt Choroba mit Schnitt zu Rabihic, der 28-Jährige köpft den Ball in Rücklage steil nach oben und Halle klärt.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
66
20:27
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marvin Pourie
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
66
20:27
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Elias Huth
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
66
20:27
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Felix Götze
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
66
20:27
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Anas Bakhat
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
65
20:27
Beim Distanzschuss von Aziz Bouhaddouz muss sich Avdo Spahic ganz schön strecken, aber der Keeper klärt mit einer schönen Flugeinlage zur Ecke.
FSV Zwickau Bayern München II
68
20:26
Nkansah erobert sich die Kugel von Arp vor dem eigenen Sechzehner und treibt die Murmel nach vorne. Dann bedient er Willms mit einem Steilpass hinter die letzte Kette der Münchner. Der Stürmer schließt aus 17 Metern halbrechts noch wuchtig ab, wird aber etwas verzögert doch noch von Schiri Haslberger zurückgepfiffen - Abseits.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
63
20:25
Ahmet Engin setzt sich auf der rechten Seite durch und zieht in den Strafraum ein. Sein Schuss aus spitzem Winkel geht aber nur gegen das Außennetz.
TSV 1860 München Viktoria Köln
67
20:25
Die Viktoria wurde immer stärker und hat sich diesen Ausgleich schnell verdient - 1860 agiert seit gut 10-15 Minuten zu passiv und muss jetzt wieder hochschalten.
FSV Zwickau Bayern München II
66
20:24
Der nächste Wechsel von Enochs folgt. Lokotsch bleibt aber weiter auf der Bank, dafür bekommt der junge Willms aber im Sturm für Starke noch eine gute halbe Stunde.
FSV Zwickau Bayern München II
66
20:23
Einwechslung bei FSV Zwickau: Dustin Willms
FSV Zwickau Bayern München II
66
20:23
Auswechslung bei FSV Zwickau: Manfred Starke
Hallescher FC SC Verl
65
20:23
Der SC Verl wird zwingender, mit einer flachen Hereingabe an den Elfmeterpunkt wird Zlatko Janjić ins Spiel gebracht. Im Fallen schließt der Bosnier ab, wird dabei noch bedrängt - knapp rechts daneben!
FSV Zwickau Bayern München II
64
20:22
Der FSV entkommt dem Druck der Bayern nicht mehr wirklich. König bringt nun Stiller mit einem Rempler im linken Halbfeld zu Fall und verursacht den nächsten Standard. Die Freistoßflanke prallt rechts im Strafraum zu Günther ab, der das Leder direktnimmt, dabei aber weit über die Latte knallt.
TSV 1860 München Viktoria Köln
64
20:21
Tooor für Viktoria Köln, 1:1 durch René Klingenburg
Der Ausgleich für die Rheinländer, und der war fein herausgespielt! Wunderlich hebt die Kugel an die Strafraumgrenze, wo Thiele blind nach rechts weiterleitet und dort Klingenburg findet - dieser lässt sich nicht zweimal bitten und hämmert den Aufsetzer per Dropkick rechts in die Maschen!
Hallescher FC SC Verl
62
20:21
Es folgt die erste kurze Drangphase der Gäste, diese führt zu einem Fernschuss von Philipp Sander aus 18 Metern. Wieder nicht, das Leder schlägt in die Bande ein. Im direkten Gegenzug marschiert Terrence Boyd über den Flügel bis zur Grundlinie. Von da sucht der Stürmer den zentral lauernden Braydon Manu, doch Mael Corboz hat etwas dagegen. Der Verler klärt.
TSV 1860 München Viktoria Köln
63
20:21
Köln wird allmählich stärker und kann den Druck erhöhen. Die Löwen werden nach dem frühen Anlaufen in der ersten Halbzeit merklich müder und können nicht mehr jeden Meter mitgehen.
FSV Zwickau Bayern München II
63
20:20
Es ist ein wahres Eckenfestival der Bayern in Hälfte Zwei. Angelo Stiller darf sich von links und rechts richtig austoben, auch wenn der ganz große Wurf nach einem Standard bisher ausbleibt.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
60
20:20
Gelbe Karte für Moritz Stoppelkamp (MSV Duisburg)
Moritz Stoppelkamp gerät an der Seitenlinie mit einem Lauterer Co-Trainer aneinander und sieht ebenso wie der Gegner am Seitenrand die Gelbe Karte.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
58
20:20
Der Treffer für den MSV ist nicht unverdient. Seit Wiederanpfiff zeigen sich die Zebras deutlich öfter in der gegnerischen Hälfte. Marco Antwerpen bringt derweil zwei frische Spieler.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
57
20:20
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kenny Redondo
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
57
20:20
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Jean Zimmer
FSV Zwickau Bayern München II
62
20:20
Oberlin nimmt gegen Stanić links neben dem Strafraum Tempo auf und legt sich die Kugel am Zwickauer vorbei. Seine anschließende Flanke wird gefährlich und fällt beinahe hinter Brinkies herunter. Der Keeper reißt aber noch die Arme hoch und lenkt die Kugel über die Latte zur Ecke.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
57
20:19
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Nicolás Sessa
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
57
20:19
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Carlo Sickinger
FSV Zwickau Bayern München II
61
20:18
Enochs sollte mit zunehmender Spieldauer und anhaltendem Rückstand auch über weitere offensive Wechsel nachdenken. Mit Lars Lokotsch sitzt schließlich noch ein waschechter Stürmer auf der Bank.
Hallescher FC SC Verl
59
20:18
Vučur um ein Haar mir dem Eigentor! Aus halbrechter Position nimmt Mael Corboz das linke untere Eck ins Visier. Der Verteidiger stellt das Bein in den Weg und sorgt dadurch beinahe für den Einschlag im eigenen Kasten. Die Kugel fliegt ins Toraus, die anschließende Ecke verteidigen die Hausherren dann aber wieder souverän.
TSV 1860 München Viktoria Köln
61
20:18
Einwechslung bei TSV 1860 München: Fabian Greilinger
TSV 1860 München Viktoria Köln
61
20:18
Auswechslung bei TSV 1860 München: Stefan Lex
TSV 1860 München Viktoria Köln
59
20:18
Wunderlich knapp drüber! Der Kapitän drischt den Freistoß aus gut 18 Metern mit Wucht an der Mauer vorbei in die lange Ecke, aber Keeper Hiller springt reaktionsschnell hoch und kann den Strahl mit einer Hand über die Latte lenken.
FSV Zwickau Bayern München II
59
20:17
Die Schwäne kämpfen sich zurück in die Partie und holen sich die nächste Ecke. Coskun tritt diese von der links an den ersten Pfosten, wo Arp bereitsteht und per Volley klärt.
Hallescher FC SC Verl
59
20:16
14-Tore-Stürmer Zlatko Janjić ist bis dato kein Faktor, auch weil die Angriffe der Ostwestfalen meist einen Tick zu ausrechenbar sind. Die sonst so gescholtene HFC-Abwehr hält hinten souverän die Null.
TSV 1860 München Viktoria Köln
58
20:16
Gelbe Karte für Stephan Salger (TSV 1860 München)
Salger muss kurz vor der Strafraumgrenze die Bremse ziehen und Thiele fällen, das gibt Gelb.
FSV Zwickau Bayern München II
57
20:15
Dieser Wechsel überrascht schon etwas. Morris Schröter wird eigentlich selten vor der 80. Minute vom Feld beordert, heute aber entscheidet sich Joe Enochs tatsächlich dazu und bringt Marius Hauptmann.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
55
20:15
Tooor für MSV Duisburg, 1:1 durch Felix Götze (Eigentor)
Bitterer Gegentreffer für den FCK! Über Wilson Kamavuaka und Ahmet Engin kommt das Leder auf die rechte Außenbahn zu Maximilian Sauer. Der Rechtsverteidiger flankt in den Strafraum, wo Aziz Bouhaddouz zum Kopfball kommt. Keeper Avdo Spahic pariert stark am langen Pfosten, aber der Ball prallt von Felix Götze zurück in das eigene Tor.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
54
20:15
Die Begegnung spielt sich seit dem Seitenwechsel weitgehend in der Hälfte des 1. FC Kaiserslautern ab. Die Gäste stehen tief und werden vom MSV durchgängig bearbeitet.
FSV Zwickau Bayern München II
57
20:14
Einwechslung bei FSV Zwickau: Marius Hauptmann
FSV Zwickau Bayern München II
57
20:14
Auswechslung bei FSV Zwickau: Morris Schröter
FSV Zwickau Bayern München II
56
20:14
Diese Ecke wird aber zum Boomerang! Schröter und Könnecke leiten den schnellen Gegenzug nach dem Ballgewinn im eigenen Strafraum ein. Könnecke zirkelt das runde Spielgerät dann diagonall nach links vor den Strafraum in den Lauf von Drinkuth, dessen Abschluss mit links aus 16 Metern aber zu zentral ist und von Hoffmann aufgenommen werden kann.
Hallescher FC SC Verl
56
20:14
Die Hallenser machen die Extra-Meter, sehr zur Freude von Florian Schnorrenberg. Patrick Choroba zieht auf der rechten Seite das Tempo an, doch Julian Guttau eilt zurück und stoppt den Verteidiger mit einem fairen Tackling. Die Einstellung stimmt beim HFC.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
51
20:14
Nach einer Ecke kommt Wilson Kamavuaka überraschend aus fünf Metern zum Kopfball. Der geht direkt in die Arme von Avdo Spahic.
FSV Zwickau Bayern München II
56
20:13
Gelbe Karte für Felix Drinkuth (FSV Zwickau)
TSV 1860 München Viktoria Köln
56
20:13
Das Pressing der Münchner wird lascher, nun wird in erster Linie erst an der Mittellinie angegriffen. Köln macht noch zu wenig daraus und kommt kaum in gelungene Kombinationen.
FSV Zwickau Bayern München II
55
20:13
Es gibt erneut Eckball für die kleinen Bayern, nachdem Stiller Lungwitz auf links mitnimmt und dessen Flanke von Stanić ins Aus prallt.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
50
20:12
Der MSV Duisburg ist in den ersten Minuten um Spielanteile bemüht und versucht das Leder in den eigenen Reihen zu halten. In Ballbesitz ziehen die Hausherren ihr Spiel deutlich breiter auf.
FSV Zwickau Bayern München II
54
20:11
Der FCB kommt mit sehr breiter Brust aus den Katakomben und schnürt die Gastgeber in der eigenen Hälfte ein. Die Münchner bekommen zahlreiche Ecken zugesprochen.
Hallescher FC SC Verl
53
20:11
Gute Aktion von Mael Corboz, der die Kugel mit der Hacke ins letzte Drittel weiterleitet. Durch dieses unerwartete Moment hat Kasim Rabihic einige Meter freie Wiese vor sich. Der Außenstürmer dringt mit Tempo in den Sechzehner ein, dort gehen ihm letztlich aber doch die Meter aus, weil die Kugel einen Tick zu weit nach vorne springt.
FSV Zwickau Bayern München II
53
20:11
Stiller schlägt die nächste Ecke von rechts variabel in hohem Bogen an den zweiten Pfosten. Diese Variante erscheint aber nicht so effektiv, wie die Arp-Ablage zuvor und kann von den Schwänen weggeköpft werden.
TSV 1860 München Viktoria Köln
53
20:11
Von der Topform der Viktoria aus den letzten Wochen ist erstaunlich wenig zu sehen. Die breite Brust der Löwen scheint für die Roten aus dem Rheinland wohl doch etwas zu übermächtig.
FSV Zwickau Bayern München II
52
20:10
Diese findet Arp flach zwölf Meter vor dem Tor! Der Youngster zieht mit rechts ab und trifft dabei unglücklich seinen Kollegen Che, der die Kugel weit über den Kasten blockt!
FSV Zwickau Bayern München II
51
20:09
Über Günther und Rhein landet die Murmel bei Arp an der Strafraumgrenze. Der Stürmer verzögert gegen Möker zweimal und schießt den Verteidiger dann ab - Ecke.
TSV 1860 München Viktoria Köln
50
20:08
Die Löwen bleiben nach Wiederanpfiff dran und haben nach wie vor mehr vom Spiel. Die Viktoria kann noch kein Patentrezept gegen das Pressing finden, auch die Halbzeitansprache von Olaf Janßen trägt noch keine Früchte.
Hallescher FC SC Verl
50
20:08
Was hat sich Guerino Capretti für die zweiten 45 Minuten einfallen lassen? Dem SCV-Aufstiegstrainer stünden mit Justin Eilers und Matthias Haeder noch zwei bewiesene Kreativoptionen zur Verfügung.
FSV Zwickau Bayern München II
50
20:07
Ein Doppelpassversuch von Starke und Schröter auf der rechten Seite wird von Lungwitz stark unterbunden - der Außenverteidiger spritzt dazwischen.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
46
20:07
Gelbe Karte für Anas Ouahim (1. FC Kaiserslautern)
Für ein taktisches Foul holt sich Anas Ouahim seine 5. Gelbe Karte in der laufenden Saison ab. Damit fehlt er am Wochenende gegen die SpVgg Unterhaching.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
46
20:06
Ohne personelle Veränderungen starten beide Mannschaften in den zweiten Durchgang!
Hallescher FC SC Verl
48
20:06
Den Anfang im zweiten Abschnitt machen die Hallenser, eine halbherzig geklärte Eckenflanke segelt von der anderen Seite ein weiteres Mal in den Strafraum. Dort macht sich Stipe Vučur lang, der Kopfball des Innenverteidigers landet einige Meter rechts neben dem Ziel.
FSV Zwickau Bayern München II
48
20:06
Starke wird von Nkansah rechts steilgeschickt und hebt das Leder vor der Grundlinie mit rechts an den ersten Pfosten, wo König von Che und Feldhahn gestört wird und die Murmel nicht auf den Kasten bringen kann.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
46
20:06
Anpfiff 2. Halbzeit
TSV 1860 München Viktoria Köln
47
20:05
Lex nimmt den folgenden Freistoß direkt aus gut 25 Metern, aber letztlich senkt sich die Pille etwas zu spät herunter, so fliegt sie gut einen Meter über die Latte.
FSV Zwickau Bayern München II
46
20:04
Rhein treibt die Kugel über links das halbe Spielfeld entlang und verlagert dann auf rechts zum frischen Günther, der direkt ins Zentrum zieht und vor dem Strafraum Arp sucht. Der Stürmer lässt das Leder bewusst durch zu Oberlin, der die Murmel direkt wieder zum Ex-HSVler prallen lässt. Arp ist aber zu überrascht davon und erreicht die Ablage nicht.
TSV 1860 München Viktoria Köln
46
20:03
Gelbe Karte für Kai Klefisch (Viktoria Köln)
Nach einem Aufsetzer muss Klefisch Neudecker per Trikotzupfer stoppen, zweite Gelbe für Köln.
TSV 1860 München Viktoria Köln
46
20:03
Weiter geht's ohne Wechsel in München.
FSV Zwickau Bayern München II
46
20:02
Rein geht's in Hälfte zwei! Der FCB kommt leicht verändert zurück, was konkret heißt, dass Sieb draußen bleibt und von Günther ersetzt wird. Die Schwäne wechseln zunächst noch nicht.
FSV Zwickau Bayern München II
46
20:02
Einwechslung bei Bayern München II: Lasse Günther
FSV Zwickau Bayern München II
46
20:02
Auswechslung bei Bayern München II: Armindo Sieb
TSV 1860 München Viktoria Köln
46
20:02
Anpfiff 2. Halbzeit
Hallescher FC SC Verl
46
20:02
Anpfiff 2. Halbzeit
FSV Zwickau Bayern München II
46
20:02
Anpfiff 2. Halbzeit
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
45
20:01
Halbzeitfazit:
Nach den ersten 45 Minuten führt der 1. FC Kaiserslautern mit 1:0 beim MSV Duisburg. Die Hausherren kamen gut ins Spiel und hatten durch Wilson Kamavuaka nach einer Ecke die erste gute Gelegenheit. Kurz darauf gingen in der 11. Minute aber die Roten Teufel durch Daniel Hanslik in Führung. Anschließend bestimmten die Gäste weitgehend das Spiel. Die große Chance zum Ausgleich hatte der MSV in der 30. Minute durch einen Pfostenschuss von Aziz Bouhaddouz. Von da an war auch die Elf von Pavel Dotchev wieder besser im Spiel. Die hatte kurz vor der Pause noch einmal großes Glück, als ein vermeintliches Handspiel von Vincent Gembalies im Strafraum ungeahndet blieb.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
45
19:51
Ende 1. Halbzeit
TSV 1860 München Viktoria Köln
45
19:51
Halbzeitfazit
Pause in Giesing, der TSV 1860 geht verdient mit 1:0 gegen Viktoria Köln in die Kabinen. Die Sechzger machen das Spiel, haben aber Probleme, die Kugel auch entsprechend im Sechzehner zu Torchancen zu verwursten. Die Viktoria kann den ein oder anderen Konter fahren, kam über Thiele auch einmal gefährlich vor den Löwen-Kasten, hat sonst aber erhebliche Probleme im Spielaufbau und findet noch kein Rezept gegen das hohe Münchner Pressing. Die Gastgeber haben nun ihr 60. Ligator, werden aber weiter aufmerksam bleiben müssen, um auch die 60 Punkte zu erreichen.
Hallescher FC SC Verl
45
19:51
Halbzeitfazit:
Der Hallesche FC führt nach 45. Minuten mit 1:0! Mit solider Defensivarbeit und vereinzelten - dafür aber zielgerichteten - Offensivaktionen überzeugte das Team von Florian Schnorrenberg im ersten Abschnitt der Begegnung. Der Treffer von Braydon Manu in Minute 16 wurde eingeleitet durch einen von vielen Aufbaufehler der Verler, die bisher nicht die gewohnte Angriffsstärke und Qualität am Ball auf den Rasen bringen konnten. Abgesehen von einem Janjić-Fernschuss und einer Halbchance nach einer Ecke ging bei den Ostwestfalen nach vorne nicht viel. In 15 Minuten geht's weiter!
FSV Zwickau Bayern München II
45
19:49
Halbzeitfazit:
Zur Halbzeit führt die Reserve des FC Bayern mit 1:0 durch einen Treffer von Sarpreet Singh beim FSV Zwickau! Die Schwäne waren eigentlich insgesamt das bessere, gefährlichere Team ohne die ganz großen Chancen. Die Gäste aus München hatten hinten in der ein oder anderen Situation etwas Glück und belohnten sich dann mit dem einzigen vernünftigen Spielzug mit dem 1:0. Der FSV muss im zweiten Abschnitt am letzten Pass arbeiten und hinten auf Konter der schnellen Bayern-Stürmer achten. Bis gleich!
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
45
19:48
Hätte es Elfmeter für den FCK geben müssen? Einen Freistoß aus dem linken Halbfeld spielt Jean Zimmer flach an der Mauer vorbei in die linke Strafraumhälfte zu Daniel Hanslik. Der lässt einen Schuss ab, der von Vincent Gembalies abgeblockt wird. Die FCK-Spieler reklamieren Handspiel und die Wiederholung gibt ihnen Recht: Vincent Gembalies blockt den Ball mit dem Arm ab.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
45
19:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
TSV 1860 München Viktoria Köln
45
19:47
Ende 1. Halbzeit
Hallescher FC SC Verl
45
19:47
Ende 1. Halbzeit
FSV Zwickau Bayern München II
45
19:47
Ende 1. Halbzeit
FSV Zwickau Bayern München II
45
19:46
Eine Minute gibt es aufgrund der kurzen Behandlungspause von Coskun noch oben drauf.
Hallescher FC SC Verl
45
19:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
FSV Zwickau Bayern München II
45
19:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Hallescher FC SC Verl
44
19:46
Nicht mehr lange bis zur Pause, die Schnorrenberg-Elf setzt nochmal nach. Verl hat Schwierigkeiten, in Reichweite des HFC-Kastens zu kommen. Eine Minute wird nachgespielt.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
43
19:46
Gelbe Karte für Joshua Bitter (MSV Duisburg)
Die erste Gelbe Karte des Spiels geht an Joshua Bitter, der Daniel Hanslik an der linken Seitenlinie zu Boden bringt.
TSV 1860 München Viktoria Köln
44
19:45
Gelbe Karte für Michael Schultz (Viktoria Köln)
TSV 1860 München Viktoria Köln
43
19:45
1860 zieht sich nun etwas zurück und will die Führung erstmal in die Pause bringen. Der Sonnenstand-Nachteil scheint sich nicht negativ auf die Löwen ausgewirkt zu haben.
Hallescher FC SC Verl
42
19:45
Papadopoulos zieht aus 18 Metern ab, die Murmel wird abgefälscht und fällt vor Eberweins Füße. Der erste Kontakt schickt die Pille an den Unterarm des Hallensers, danach vollstreckt Eberwein eiskalt. Der Schiri zeigt sofort an: Der Treffer zählt nicht. Richtige Entscheidung vom Gespann.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
41
19:45
Nach einem Foulspiel von Wilson Kamavuaka an Anas Ouahim geraten die beiden Spieler aneinander. Schiedsrichter Jonas Weickenmeier ruft beide zu sich und sorgt für Ruhe.
FSV Zwickau Bayern München II
44
19:44
Die Partie plätschert ein wenig dem Pausenpfiff entgegen, weil von beiden Mannschaften nicht mehr viel nach vorne kommt. Die Kugel läuft zumeist im Mittelfeld und wechselt stetig den Besitzer.
FSV Zwickau Bayern München II
42
19:43
Der Treffer hat den Bayern mehr Sicherheit verliehen. Die Münchner stehen hinten sattelfester als vor dem Führungstreffer und bauen das eigene Spiel auch deutlich ruhiger auf.
Hallescher FC SC Verl
40
19:43
Nach 40 absolvierten Minuten ist festzuhalten: Der Hallesche FC verteidigt stark, lässt gegen offensivstarke Verler so gut wie nichts Nennenswertes zu. In die andere Richtung fahren die Hausherren einige im Ansatz vielversprechende Konter, mit Terrence Boyd lauert eine ständige Gefahr in der vordersten Reihe des Tabellenzwölften.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
38
19:42
Moritz Stoppelkamp bekommt das Leder bei einer Flanke von Philipp Hercher in die Weichteile. Der Duisburger bekommt einen Moment zum Durchatmen. Gleich geht's mit Einwurf für die Gäste weiter.
TSV 1860 München Viktoria Köln
41
19:42
Wie reagieren die Gäste? Köln versucht nun offensiver zu agieren und auch mal eigenen Druck aufzubauen, ohne nur zu kontern. Das könnte nun ein offenes Spiel werden.
FSV Zwickau Bayern München II
41
19:41
Gelbe Karte für Mike Könnecke (FSV Zwickau)
Könnecke zupft am Trikot von Singh, der das Spiel nach vorne ankurbeln möchte, und holt sich die verdiente Verwarnung ab.
FSV Zwickau Bayern München II
40
19:41
König hält die Kugel im Halbfeld der Münchner Hälfte und sieht den aufgerückten Coskun, den er auf links bedient. Coskun flankt direkt mit dem linken Fuß, wobei sich die Flanke eher zu einem Schuss entwickelt und knapp am rechten Lattenkreuz vorbeifliegt!
Hallescher FC SC Verl
37
19:39
Guter Konter der Hausherren: Terrence Boyd leitet den Angriff mit einem Pass in den Lauf von Braydon Manu ein. Der Torschütze des ersten Treffers nimmt Jonas Nietfeld mit, der halbrechts in den Strafraum läuft. Der Hallenser will die Kugel quer durch den Fünfer zu Terrence Boyd an den zweiten Pfosten zurückgeben, aber Christopher Lannert ist mit dem Fuß dazwischen und klärt vor dem einschussbereiten US-Amerikaner!
FSV Zwickau Bayern München II
38
19:39
Coskun schlägt eine Ecke von links hoch an den ersten Pfosten, wo abermals Che den Schädel reinhält und die Situation entschärft. Der junge Innenverteidiger macht bisher ein sehr gutes Spiel.
TSV 1860 München Viktoria Köln
38
19:38
Tooor für TSV 1860 München, 1:0 durch Sascha Mölders
Das hatte sich angebahnt! Neudecker hat im Zentrum zu viel Platz, kann sich in Ruhe umschauen und die Lücke auf Mölders finden, der leicht über links kommend keine Mühe hat, das Ding flach an Mielitz vorbei in die lange Ecke zu schieben.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
35
19:38
Die Schlussphase der ersten Halbzeit bricht an. Wer zeigt sich noch einmal gefährlich vor dem gegnerischen Tor?
FSV Zwickau Bayern München II
37
19:38
Zwickau hatte bis hierhin eigentlich alles im Griff. Doch mit dem ersten konsequent zu Ende gespielten Angriff schlagen die Bayern direkt eiskalt zu!
TSV 1860 München Viktoria Köln
36
19:38
Zentimeter über den Kasten! Merveille Biankadi setzt sich auf links schön durch, spielt scharf und flach in die Mitte und findet Richard Neudecker, dessen Abschluss im Fallen aber noch leicht abgefälscht wird und somit knapp drüber geht!
Hallescher FC SC Verl
35
19:37
Der HFC lässt den Gast weit in die eigene Hälfte vorrücken, doch in und um den Sechzehnmeteraum ziehen die Hausherren die Vorhänge zu. Der SCV lässt sich reichlich Zeit mit seinem Spielaufbau, so könnte es schwer werden, diese Nuss zu knacken.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
32
19:36
Der Pfostentreffer scheint die Hausherren etwas aufgeweckt zu haben. Es wird jetzt zielstrebiger der Weg nach vorne gesucht.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
30
19:35
Pfosten! Aziz Bouhaddouz setzt sich an der linken Strafraumkante gegen Philipp Hercher durch und hämmert aus 15 Metern einfach mal auf den Kasten von Avdo Spahic. Pech für den MSV: Sein Schuss wird noch leicht abgefälscht und knallt gegen den linken Pfosten!
FSV Zwickau Bayern München II
35
19:35
Tooor für Bayern München II, 0:1 durch Sarpreet Singh
Das hatte sich so gar nicht abgezeichnet, aber die Bayern führen! Ein Abschluss von Arp bleibt vor dem Strafraum hängen und prallt zu Sieb, der die Kugel in den Strafraum per Steckpass links zu Rhein gibt. Dieser behält die Übersicht und legt sieben Meter vor dem Tor quer vor das Tor zu Stiller, der ebenfalls gedankenschnell weitergibt zu Singh, welcher nur noch aus wenigen Metern das Leder über die Linie rechts ins Tor drücken muss!
TSV 1860 München Viktoria Köln
33
19:34
Lex steht bei einem Standard aus dem rechten Halbfeld am Ball, bringt die Kugel hoch an den zweiten Pfosten, aber Salger wird vom sich duckenden Mölders leicht behindert und kann den Ball nicht auf das Tor bringen.
FSV Zwickau Bayern München II
33
19:34
Die Reserve des FCB gerät wieder etwas mehr unter Druck, weil der FSV vor allem über die rechte Seite von Schröter die Schlagzahl erhöht. Die richtig dicke Gelegenheit gab es aber noch nicht.
Hallescher FC SC Verl
32
19:34
Die Zweikämpfe werden intensiver, Mael Corboz verliert die Kugel auf Höhe der Mittellinie und sprintet unnachgiebig hinterher. Der Gäste-Spieler setzt zum Tackling an und kollidiert mit dem heranstürmenden Terrence Boyd, der seinerseits in der Defensive aushilft. Der Schiedsrichter belässt es bei einem Gespräch mit den beiden Akteuren.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
27
19:33
Anas Ouahim schickt Hendrick Zuck in die linke Strafraumhälfte Richtung Grundline. Mit einem schnellen Haken kommt Zuck noch an Joshua Bitter vorbei, doch dann geht Maximilian Sauer dazwischen und klärt zur Ecke.
FSV Zwickau Bayern München II
31
19:33
Zwickau fordert Elfmeter! Möker beweist im Zentrum Übersicht und nimmt Schröter auf rechts mit, der Lungwitz vernascht und in die Mitte Richtung Strafraum zieht und dort erneut querlegt für Möker. Der Mittelfeldmann zieht aus 16 Metern wuchtig mit rechts ab und der Schuss prallt an den angelegten Arm von Feldhahn. Der Aufschrei der Schwäne ist groß, für einen Elfmeter reicht das Handspiel aber nicht aus.
TSV 1860 München Viktoria Köln
31
19:32
Die Löwen bleiben dran und versuchen Köln weiterhin früh anzugehen. Kölns gute Chance scheint erstmal nur ein Strohfeuer gewesen zu sein. Am Ende wird allerdings auch die Kraft eine Rolle spielen, können die 60er den Druck halten?
Hallescher FC SC Verl
29
19:31
Auf der anderen Seite ist es Antonios Papadopoulos, der einen Flugball aus zwölf Metern Entfernung mit dem Kopf Richtung Tor streichelt. Die Kugel dreht sich weg vom Tor und fliegt daneben, Till Brinkmann muss nicht eingreifen.
FSV Zwickau Bayern München II
30
19:31
Arp wird bisher von Gegenspieler Nkansah komplett in Schach gehalten. Der Stürmer tut sich gegen den hochgewachsenen, abgeklärten Innenverteidiger sehr schwer, Akzente zu setzen.
Hallescher FC SC Verl
27
19:30
Patrick Choroba holt mit einem abgeblockten Flankenversuch einen Eckball für sein Team. Dieser segelt hoch in die Strafraummitte, wo Kasim Rabihic mit der Fußspitze zu Werke geht. Die Murmel hoppelt durchs Getümmel und landet einen Meter links neben dem Kasten. Da fehlte nicht viel!
FSV Zwickau Bayern München II
28
19:29
Schröter wird rechts vor dem Strafraum überhaupt nicht angegangen und kann in Seelenruhe den Kopf heben und König mit einer feinen Hereingabe mit rechts bedienen. Der Stürmer bekommt die Kugel aber am Elfmeterpunkt per Brust nicht ideal kontrolliert, wodurch Hoffmann sich das Leder schnappen kann.
TSV 1860 München Viktoria Köln
28
19:29
War das ein Hallo-wach für die Kölner? Bislang spielen sie hier viel zu passiv und hätten sich auch über einen Rückstand nicht beschweren dürfen. Trainer Janßen hat auch bereits einige Akteure zum Warmlaufen geschickt.
FSV Zwickau Bayern München II
26
19:27
Wenn es beim FCB mal nach vorne geht, dann über Oberlin und Singh, die sich häufig mit Tempo durch das Zentrum spielen. Der finale Pass ist dann aber oft zu unpräzise oder zu hektisch.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
23
19:27
Nach einem Zweikampf mit Arne Sicker bleibt Jean Zimmer am Boden liegen. Der FCK-Kapitän muss behandelt werden.
Hallescher FC SC Verl
24
19:26
Was machen die Ostwestfalen? Einige längere Ballbesitzphasen ausgenommen, hat die Elf von Guerino Capretti nach knapp 25 Minuten wenig vorzuweisen. Beflügelt durch den Führungstreffer werfen sich die Rot-Weißen in jeden Zweikampf, dem Tabellensiebten fehlt diese Intensität aktuell.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
22
19:26
Mittlerweile sind die Gäste durchaus die bessere Mannschaft. Die Elf von Marco Antwerpen erspielt sich immer wieder Überzahlsituationen und lässt den MSV mit seiner kompakten Spielweise nicht bis in das letzte Drittel vordringen.
FSV Zwickau Bayern München II
25
19:26
Stanić teilt vorne gleich zweimal aus. Erst blockt er Sieb wuchtig weg, dann rauscht der Außenverteidiger noch in Lungwitz hinein. Schiri Haslberger ermahnt den FSV-Spieler, beim nächsten harten Einsteigen dürfte wohl eine Verwarnung folgen.
TSV 1860 München Viktoria Köln
25
19:26
Beste Chance des Spiels! Risse flankt den Ball bundesligatauglich von rechts in die Mitte, Thiele kommt am Elfmeterpunkt zum Kopfstoß und wuchtet das Leder in die rechte untere Ecke, aber Keeper Hiller ist zur Stelle und kann mit starkem Reflex entschärfen.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
19
19:25
Es gibt eine weitere Ecke für die Roten Teufel. Dabei springt Daniel Hanslik unglücklich in Aziz Bouhaddouz hinein. Die Partie ist unterbrochen und die blutige Nase von Bouhaddouz wird versorgt.
FSV Zwickau Bayern München II
24
19:24
Der FSV will die Münchner nicht kurz herausspielen lassen und stellt deswegen alles zu, was sich unmittelbar vor Keeper Hoffmann befindet. Die Schwarz-Truppe findet auch deshalb nicht wirklich in ihr Kombinationsspiel.
FSV Zwickau Bayern München II
22
19:23
Brinkies findet König mit einem Abschlag in die gegnerische Hälfte, wo der Routinier das Leder per Kopf nach linksaußen in den Lauf von Drinkuth weiterleitet. Dessen Flanke wird aber vor Starke von Feldhahn acht Meter vor dem Kasten abgefangen.
TSV 1860 München Viktoria Köln
22
19:23
Wieder deutlich drüber! Nach einer Ecke springt der Ball eher zufällig zu Merveille Biankadi, dessen Schuss aus Rücklage aber weit auf die Tribüne fliegt.
Hallescher FC SC Verl
21
19:23
Die Saalestädter setzen nach, natürlich wird ein ums andere Mal Terrence Boyd gesucht. Eine Flanke von rechts fliegt haarscharf an der Glatze des Torjägers vorbei, der SCV verteidigt ziemlich luftig in dieser Phase der Partie.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
17
19:22
Jean Zimmer holt auf der rechten Außenbahn stark einen Eckball heraus. Die folgende Hereingabe findet im Sechzehner aber keinen Abnehmer.
TSV 1860 München Viktoria Köln
21
19:22
1860 presst extrem hoch und lässt die Roten kaum mal aus der eigenen Hälfte herausspielen. Coach Janßen wird sich ein Konzept mit langen Bällen ausdenken müssen, denn das kann auf Dauer nicht gut gehen.
FSV Zwickau Bayern München II
20
19:21
Nach 20 Minuten kann man festhalten, dass sich beide Mannschaften schwertun, den Weg vor das Tor zu finden. Die Zwickauer weisen dabei aber die besseren Ansätze auf.
Hallescher FC SC Verl
20
19:21
Wieder Halle, ein Freistoß vom rechten Flügel gelangt über Umwege vor die Flinte von Julian Guttau. Der Schuss aus dem Rückraum verfehlt das Ziel aber deutlich.
Hallescher FC SC Verl
18
19:20
Halle belohnt sich für einen mutigen Start, die Elf von Florian Schnorrenberg fährt die strukturierteren Angriffe und verteidigt hinten bisher alle Versuche der Verler weg.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
15
19:20
Nach einer Viertelstunde hat der 1. FC Kaiserslautern mehr Ballbesitz vorzuweisen. Bei Torschüssen und Ecken sind die beiden Teams gleichauf.
FSV Zwickau Bayern München II
19
19:20
Waidner kann einen Katastrophenpass von Rhein nicht mehr auf seiner rechten Seite in der eigenen Hälfte annehmen und muss das Leder ins Seitenaus passieren lassen. Die Zwickauer schlagen aus dem Einwurf in der gegnerischen Hälfte allerdings kein Kapital und geben die Kugel schnell wieder her.
TSV 1860 München Viktoria Köln
19
19:19
Ein Abschluss! Aber das Ausrufezeichen täuscht darüber hinweg, dass Dennis Dressel den Ball aus 30 Metern nicht richtig trifft und weit über den Kölner Kasten jagt. Auch das war nichts.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
12
19:18
Ein wichtiger Treffer für die Gäste, der sich zuvor nicht unbedingt anbahnte. Wie reagieren die Zebras auf den Rückstand?
TSV 1860 München Viktoria Köln
17
19:17
Kontergelegenheit für die Kölner, aber Thiele macht über links nichts draus und wird noch vor seinem Abspiel auf Risse vom Ball getrennt - ungefährlich.
FSV Zwickau Bayern München II
17
19:17
Gelbe Karte für Angelo Stiller (Bayern München II)
Stiller verliert die Murmel im Vorwärtsgang an König und hindert Möker dann per Trikotziehen am Weiterlaufen. Eine schmerzhafte Gelbe Karte, weil Stiller dadurch im kommenden Spiel gegen Saarbrücken gesperrt fehlt.
FSV Zwickau Bayern München II
16
19:17
Starke leitet ein hohes Zuspiel im Halbfeld der Münchner Hälfte per Hinterkopf rechts in den Lauf von Schröter weiter. Der Außenspieler zieht die Grundlinie entlang und flankt dann mit rechts scharf an den kurzen Pfosten, wo Feldhahn wartet und das Leder entschärft.
Hallescher FC SC Verl
16
19:17
Tooor für Hallescher FC, 1:0 durch Braydon Manu
Die Hausherren führen! Ein leichtfertiger Ballverlust im Spielaufbau leitet den Hallenser Angriff ein. Der erste Pass geht zu Boyd, der das Leder mit dem Rücken zum Tor für Manu ablegt. Der 24-Jährige zieht wuchtig mit rechts von der Strafraumkante ab und lässt Till Brinkmann im Kasten keine Chance!
TSV 1860 München Viktoria Köln
16
19:17
Neudecker flankt von links halbhoch in die Mitte, aber auch mit diesem Ball kann Mölders nicht viel anfangen. Sein langes Bein schickt die Pille im hohen Bogen ins Toraus.
TSV 1860 München Viktoria Köln
15
19:15
Auch der erste Eckball des Spiels bleibt ungefährlich: Neudecker bringt ihn an den ersten Pfosten, wo Salger die Kugel mit dem Hinterkopf verlängern will, den Ball aber zu zentral trifft und ihn somit eher klärt.
Hallescher FC SC Verl
13
19:15
Da ist sie, die erste kleine Duftmarke der besten Offensive der 3. Liga. Von rechts treibt Kasim Rabihic die Murmel an den Sechzehner, der Querpass an die Strafraumkante findet Zlatko Janjić. Der Routinier wählt die gefühlvolle Variante mit links - zielgenau in die Arme von HFC-Schlussmann Sven Müller.
FSV Zwickau Bayern München II
14
19:15
Singh und Oberlin schieben sich die Murmel im Zentrum der gegnerischen Hälfte gefällig zu, einzig der Steckpass von Oberlin in Richtung Arp bleibt am langen rechten Bein von Nkansah hängen.
FSV Zwickau Bayern München II
13
19:14
Die Schwäne halten die Kugel gerade kontrolliert in den eigenen Reihen und versuchen immer wieder ihren Zielspieler König vorne mit hohen Bällen in Szene zu setzen. Der FSV macht das Spiel.
TSV 1860 München Viktoria Köln
12
19:13
Der TSV 1860 übernimmt die Kontrolle und kann die Rheinländer immer weiter in die eigene Hälfte drängen. Die Löwen mit Führungstor-Hunger, aber noch fehlt eine klare Torchance.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
11
19:13
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 0:1 durch Daniel Hanslik
Da zappelt der Ball im Netz! Jean Zimmer schickt mit einem wunderschönen Pass in die Schnittstelle Philipp Hercher auf dem rechten Flügel. Der passt knallhart vor den Kasten, wo Daniel Hanslik perfekt einläuft und aus sieben Metern das Leder in die Maschen haut.
Hallescher FC SC Verl
11
19:12
Erwartungsgemäß suchen die Saalestädter ihren 15-Tore-Mann Terrence Boyd. Jetzt ist der Angreifer aber erstmal weiter hinten gefragt, der US-Amerikaner arbeitet engagiert nach hinten mit.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
8
19:12
Moritz Stoppelkamp hebt aus dem linken Halbfeld den Ball in die Box. Dort kommt Felix Götze aber allen MSV-Spielern zuvor. Mit einem Einwurf für den MSV geht's weiter.
FSV Zwickau Bayern München II
11
19:12
Die Reserve des FCB agiert bisher viel zu hektisch und tut sich gegen die sicher kombinierenden Zwickauer schwer ins Spiel zu kommen.
TSV 1860 München Viktoria Köln
10
19:11
Nun auch der erste Abschluss der Blauen: Mölders wird durch einen halblangen Ball in den Strafraum geschickt, aber der 36-jährige Torjäger kann den Aufsetzer nicht sauber verarbeiten und setzt ihn deutlich ins Tornetz.
FSV Zwickau Bayern München II
10
19:11
Der nächste vernünftige Vortrag des FSV: Möker verlagert das Spiel von links per Diagonalball rechts an die Grundlinie, wo Schröter die Kugel direkt mit rechts nach hinten links in den Strafraum ablegt. Dort steht erneut Drinkuth, dessen Direktabnahme erneut am aufmerksamen Che abprallt!
Hallescher FC SC Verl
8
19:10
Verl sucht nach dem offensiven Rhythmus, Top-Angreifer Zlatko Janjić findet für den Moment nicht statt. Die Hausherren versuchen es unterdessen mit überfallartigen Gegenangriffen.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
6
19:09
Da hat nicht viel gefehlt! Moritz Stoppelkamp schlägt von der rechten Seite einen Eckball in den Strafraum, wo sich Wilson Kamavuaka artistisch gegen Felix Götze durchsetzt. Die Direktabnehme aus acht Metern zischt haarscharf über den Querbalken.
TSV 1860 München Viktoria Köln
8
19:09
Erstmals kommen die Gastgeber über die linke Seite in den Strafraum, Biankadi setzt den mitgelaufenen Steinhart ein, aber dessen Hereingabe im zweiten Versuch wird mit dem Kopf in der Mitte geklärt.
FSV Zwickau Bayern München II
8
19:09
Die erste Ecke verpufft und die Bayern kloppen das Leder aus der eigenen Gefahrenzone. Die Zwickauer bleiben zunächst am Drücker.
FSV Zwickau Bayern München II
7
19:09
Das ist die erste schöne Kombination der Zwickauer. Über Stanić und Schröter landet die Murmel im Lauf von Starke, der rechts in den Strafraum eindringt und querlegen möchte auf Drinkuth. Che ist aber zur Stelle und klärt das Zuspiel ins Toraus - Ecke.
Hallescher FC SC Verl
5
19:08
Uiuiui, das kann auch in die Hose gehen! Verl-Ersatzkeeper Till Brinkmann schläft und spielte einen schlampigen Kurzpass zu Stöckner, der gegen den heranstürmenden Braydon Manu volles Risiko gehen muss. Der Verteidiger haut das Leder aus kurzer Distanz gegen den Angreifer, vom Bein des Hallensers segelt das Spielgerät ins Toraus.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
4
19:07
In Person von Marlon Frey melden sich auch die Hausherren. Der Winterneuzugang probiert's aus der zweiten Reihe, doch der Schuss ist etwas zu unplatziert und Avdo Spahic fängt das Leder aus der Luft.
FSV Zwickau Bayern München II
6
19:07
Coskun ist bereits wieder auf den Rasen zurückgekehrt - es scheint weiterzugehen.
TSV 1860 München Viktoria Köln
6
19:07
Die tiefstehende Sonne kommt aus Richtung der Viktoria-Hälfte - das könnte zumindest im Angriffsspiel ein Vorteil für die Gäste sein, da die Löwen direkt in eine tiefe Sonne schauen müssen.
FSV Zwickau Bayern München II
6
19:06
Coskun wird von den Betreuern vom Feld geführt, kann aber hoffentlich gleich weitermachen. Die Partie geht mit Ballbesitz für die Zwickauer in der eigenen Hälfte weiter.
FSV Zwickau Bayern München II
4
19:05
Coskun bleibt nach einem Zweikampf mit Singh vor dem Strafraum der Münchner liegen. Der Außenverteidiger ist böse auf dem Steißbein gelandet und muss behandelt werden.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
3
19:05
Eine erste Ecke führt der 1. FC Kaiserslautern kurz aus. In halblinker Position 15 Meter vor dem Tor kommt Marvin Pourie an die Kugel. Sein flacher Schuss aus der Drehung geht aber drei Meter am linken Pfosten vorbei.
Hallescher FC SC Verl
4
19:04
Abwartender Beginn im Erdgas Sportpark, die Gäste bestimmen das Leder in den Anfangsminuten, bislang gibt es aber keine Lücken im Halleschen Abwehrverbund. Nochmal: Die treffsichere Offensive trifft heute auf die wackeligste Defensive der Liga.
TSV 1860 München Viktoria Köln
3
19:04
Offene Anfangsphase, die Sechzger versuchen früh zu pressen und die Gäste gleich nervös zu machen - aber das Selbstbewusstsein der Rheinländer aus den letzten Wochen ist groß, die lassen sich nicht aus der Ruhe bringen.
FSV Zwickau Bayern München II
2
19:03
Rhein hat im Zentrum Platz und bedient Oberlin auf der linken Seite, der in Richtung Strafraum zieht. Stanić will den Flügelspieler stoppen, wird von diesem aber mit einer Finte düpiert. Oberlin kommt dann aber ohne gegnerische Einwirkung sieben Meter vor dem Tor ins Stolpern und kann sein Dribbling nicht krönen.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
2
19:03
Auf dem Stadion-Parkplatz haben sich etliche MSV-Fans mit ihren Autos versammelt und unterstützen ihre Mannschaft lautstark mit einem Hupkonzert.
Hallescher FC SC Verl
1
19:03
Die erste Annäherung nach wenigen Sekunden: Julian Guttau sticht in die Strafraummitte und nimmt eine Flankenhereingabe von rechts mit der Stirn entgegen. Das Visier ist noch nicht passend eingestellt beim Hallenser, die Murmel segelt deutlich vorbei.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
1
19:02
Der Ball rollt in der Schauinsland-Reisen-Arena in Duisburg! Welches Team sichert sich die so wichtigen drei Punkte für den Klassenerhalt?
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
1
19:02
Spielbeginn
FSV Zwickau Bayern München II
1
19:02
Stiller wird kurz hinter der Mittellinie von Könnecke mit einem Foul begrüßt. Der FSV-Akteur lässt das Bein stehen gegen den jungen Münchner.
TSV 1860 München Viktoria Köln
1
19:01
Los geht's in Giesing, die Löwen in Blau-Weiß, die Kölner ganz in Rot.
TSV 1860 München Viktoria Köln
1
19:01
Spielbeginn
Hallescher FC SC Verl
1
19:01
Spielbeginn
FSV Zwickau Bayern München II
1
19:00
Schiri Wolfgang Haslberger gibt die Partie frei! Die Zwickauer tragen die weißen Trikots gepaart mit roten Hosen und Stutzen, die Gäste aus München sind ganz in schwarz gekleidet. Los geht's!
FSV Zwickau Bayern München II
1
19:00
Spielbeginn
FSV Zwickau Bayern München II
18:52
Das Innenverteidiger-Duo des FSV dürfte keine allzu guten Erinnerungen an das Hinspiel gegen den FCB haben. Sowohl Davy Frick als auch Steffen Nkansah trafen beide unglücklich ins eigene Netz und leisteten ihren Beitrag zur knappen 2:3-Niederlage bei den Münchnern. Auch die Gesamtbilanz spricht für die kleinen Bayern, die zwei der bislang drei Duelle für sich entscheiden konnten. Den Westsachsen gelang lediglich ein Sieg gegen den Meister der Vorsaison.
TSV 1860 München Viktoria Köln
18:50
Bei den Gastgebern gibt es lediglich eine Änderung in der Startelf: Phillipp Steinhart rückt nach seiner Gelbsperre wieder auf die linke Verteidigerposition und ersetzt den jungen Fabian Greilinger, der wieder auf der Bank sitzt. Und auch bei den Gästen wechselt Trainer Olaf Janßen nur einmal aus im Vergleich zum Wochenende: Klingenburg kommt für Handle in die Startelf.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
18:37
Marco Antwerpen vertraut weitgehend auf die Elf, die am Wochenende drei Punkte im Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken einsackte. Lediglich Nicolás Sessa bleibt draußen. Für den bei der TSG Hoffenheim ausgebildeten Mittelfeldmann rückt FCK-Eigengewächs Carlo Sickinger in die Startformation.
TSV 1860 München Viktoria Köln
18:35
Bei den Löwen bahnt sich im Übrigen eine kleine Kuriosität an: Sollten die Sechzger heute mit 1:0 gegen die Viktoria gewinnen, hätten sie sowohl 60 Punkte als auch 60 Tore auf dem Konto - eine einmalige Sache für die Blauen, die wie kaum ein anderer Verein von ihrem Gründungsdatum leben. "Es wäre eine gute Geschichte, vielleicht geht es so aus. Ist natürlich schön, wenn die Tabelle so ein Bild abgibt", so Köllner im Vorfeld schmunzelnd. Ein 1:0 forcieren würden seine Männer allerdings nicht.
Hallescher FC SC Verl
18:33
Bei den Gästen sitzt Stammkeeper Robin Brüseke überraschend nur auf der Bank. Zwischen Verls Torstangen steht heute der 25-jährige Till Brinkmann. Zudem schieben Sander und Lannert Jürgensen und Schwermann auf die Bank. Beim Gastgeber starten Landgraf, Vollert, Boeder und Eberwein. Mast, Sternberg, Reddemann und Menig rotieren raus.
FSV Zwickau Bayern München II
18:33
In Liga drei geht es langsam aber sicher in die heiße Phase der Saison. Während die Zwickauer zurzeit über ein solides Acht-Punkte-Polster auf die Abstiegsränge verfügen, sind die kleinen Bayern auf Platz 16 punktgleich bei 34 Zählern mit Kaiserslautern auf Abstiegsrang 17. Vor allem die Münchner sind demnach auf Punkte angewiesen, um nicht noch tiefer unten reinzurutschen. Hoffnung machen dürfte die Heimschwäche der Schwäne, die lediglich fünf Heimsiege einfahren konnten und in der Heimtabelle Rang 18 belegen.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
18:30
Im Vergleich zum 1:1 gegen Waldhof Mannheim wechselt Pavel Dotchev das Personal auf zwei Positionen. Dominik Schmidt steht nicht im Kader (Sperre) und Lukas Scepanik muss zunächst auf der Bank Platz nehmen. Neu in der Startaufstellung stehen Arne Sicker und Joshua Bitter.
Hallescher FC SC Verl
18:28
Das Duell Halle gegen Verl lässt sich auch umschreiben mit: Die anfälligste Defensive trifft auf die treffsicherste Offensive der 3. Liga. 53 Gegentore kassierten die Hallenser bis dato. Demgegenüber stehen die 60 Treffer, die der Sportclub auf der Habenseite hat. Allen voran das offensive Duo aus Zlatko Janjić und Aygün Yildirim (jeweils 14 Saisontore) sorgte in der Premierensaison der Verler für Furore. Beim HFC steuerte Terrence Boyd 15 Tore bei, nur Sascha Mödlers (20) von 1860 München hat mehr.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
18:27
Doch auch der 1. FC Kaiserslautern ist auf einem aufsteigenden Ast und ebenfalls seit vier Partien ohne Niederlage. Genau wie der MSV mit zwei Remis und zwei Siegen. Selbstvertrauen bringen also auch die Gäste aus Rheinland-Pfalz mit. "Wir wissen, dass das eine schwierige Auswärtsaufgabe wird, sind durch den Derbysieg aber selbstbewusst", so FCK-Coach Marco Antwerpen.
TSV 1860 München Viktoria Köln
18:24
Klar ist aber auch: Mit der Viktoria kommt nicht irgendwer nach München. Wie die Löwen haben auch die Rheinländer vier Siege und ein Remis aus den letzten vier Begegnungen eingefahren. Vor wenigen Wochen noch im Abstiegskampf, gilt die Vitoria mittlerweile als gerettet und steht im gesicherten Mittelfeld der Liga - ein verflixtes zweites Drittligajahr wird es für die Kölner also nicht geben. "Vom Kader her sind sie unter den Top-Fünf-, Top-Sechs-Mannschaften in der Liga einzuordnen. Das ist Pavel Dotchev letztlich auf die Füße gefallen.", so Sechzig-Coach Köllner im Vorfeld.
FSV Zwickau Bayern München II
18:21
Bei den kleinen Bayern läuft es nicht wirklich besser. Die Reserve des FCB ist bereits seit sechs Partien sieglos und kassierte in dieser Zeit fünf Niederlagen. Im Kampf gegen den Abstieg tauscht Trainer Danny Schwarz dreimal im Vergleich zur 0:1-Niederlage am vergangenen Freitag gegen den Tabellenführer aus Rostock. Lenn Jastremski, Nicolas Kühn und Rémy Vita bekommen eine Pause, während sie von Jann-Fiete Arp, Dimitri Oberlin und Alexander Lungwitz vertreten werden.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
18:19
Am 21. Spieltag standen die Hausherren noch als Tabellenletzter da - seither geht es aufwärts. Nur zwei der vergangenen zehn Begegnungen gingen verloren. Mittlerweile ist man mit zwei Remis und zwei Siegen seit vier Spielen ungeschlagen und geht mit genügend Selbstvertrauen in das Saisonfinale. „Wir wollen zu Hause gewinnen, unseren Vorsprung ausbauen", gibt Trainer Pavel Dotchev die Marschroute vor.
FSV Zwickau Bayern München II
18:18
Die Elf von Joe Enochs aus Westsachsen wartet seit nunmehr fünf Spielen auf einen Erfolg. Der Trainer, dessen Team davon immerhin dreimal Unentschieden spielte, vertraut aber dennoch seinem angestammten Personal. Im Vergleich zum torlosen Remis am Wochenende bei den formstarken Magdeburgern verändert der Übungsleiter seine Mannschaft nur auf einer Position. Nils Miatke muss heute zunächst auf der Bank Platz nehmen, da Felix Drinkuth für ihn die Chance von Anfang an bekommt. Wieder mal nicht im Kader steht Leon Jensen, der sogar für eine Woche aufgrund von disziplinarischen Gründen suspendiert wurde.
Hallescher FC SC Verl
18:15
Anders sieht es beim SC Verl aus, der Aufsteiger steht mit 48 Punkten in der oberen Tabellenhälfte auf einem gefestigten siebten Platz. Während der Aufstiegsrelegationsplatz in elf Zähler in der Ferne liegt, muss man sich in Ostwestfalen zumindest nicht mehr um den Klassenerhalt sorgen. 14 Punkte Vorsprung polstern den Liganeuling von der gefährlichen Zone ab. Nach vier sieglosen Spielen in Serie überzeugte die Capretti-Truppe zuletzt wieder beim 3:0-Erfolg gegen abstiegsbedrohte Uerdinger.
Hallescher FC SC Verl
18:09
Halle konnte den freien Fall Richtung Tabellenkeller mit einem 2:1-Sieg über den direkten Konkurrenten KFC Uerdingen zwischenzeitlich stoppen. Vor drei Tagen setzte es allerdings die nächste Niederlage für das Team von Florian Schnorrenberg beim 0:2 in Köln. Die Saalestädter stehen aktuell nur fünf Zähler über dem Strich auf Rang 12. Gegen den SC Verl muss vorgelegt werden, um nicht tiefer in den Abstiegssumpf zu rutschen.
TSV 1860 München Viktoria Köln
18:07
Vier Siege in Serie, darunter zwei gegen Mannschaften aus dem oberen Drittel: Die Münchner Löwen greifen zum Endspurt der Saison 2020/21 nochmal richtig an und wollen nochmal ein ernstes Wörtchen um den Aufstieg mitreden. Vor dieser Englischen Woche stehen die Sechzger auf dem vierten Platz und schielen bei nur zwei Punkten Rückstand auf einen direkten Aufstiegsrang mächtig in Richtung zweite Liga. Sollte die aktuelle Form bis zum Saisonende durchgehalten werden, wird an den Löwen wohl kein Weg vorbei führen. Erstmal heißt es allerdings Hausaufgaben machen: heute Abend gegen Viktoria Köln.
FSV Zwickau Bayern München II
18:05
Herzlich willkommen zum Spiel zwischen dem FSV Zwickau und dem FC Bayern München II am 33. Spieltag der 3. Liga!
TSV 1860 München Viktoria Köln
17:57
Hallo und ganz herzlich willkommen zur Englischen Woche in der 3. Liga! Aufstiegsaspirant TSV 1860 München empfängt die Viktoria aus Köln heute um 19 Uhr an der Grünwalder Straße.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
17:57
Beide Vereine stecken einige Spieltage vor Saisonende mitten im Abstiegskampf. Die Gäste aus Kaiserslautern stehen mit 34 Punkten auf dem 17. Platz, haben aber mit der punkgleichen Zweitvertretung des FC Bayern München und dem SV Meppen (37 Punkte) das rettende Ufer in Sichtweite. Nur einen Punkt vor Meppen steht auch schon der MSV Duisburg, der allerdings noch ein Nachholspiel gegen Dynamo Dresden zu absolvieren hat.
Hallescher FC SC Verl
17:56
Hallo und herzlich willkommen zur englischen Woche der 3. Liga! Der Hallesche FC empfängt den SC Verl, los geht’s um 19:00 Uhr.
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
17:53
Hallo und herzlich willkommen zum 33. Spieltag in der 3. Liga. Die Saison neigt sich dem Ende entgegen und wir schauen auf das Duell zwischen dem MSV Duisburg und dem 1. FC Kaiserslautern. Für beide Teams geht es um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Viel Spaß!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD35206954:292566
2Hansa RostockHansa RostockRostockROS35199750:321866
3TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M60351810765:293664
4FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI351810748:381064
51. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrückenSAR3515101064:491555
6SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV WehenSWW3515101056:47955
7SC VerlSC VerlVerlVRL3513121063:521151
8Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK3513101248:53-549
91. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM351381438:41-347
10Türkgücü MünchenTürkgücü MünchenTürkgücüTÜR3512101343:48-546
11Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL3512101344:55-1146
12Waldhof MannheimWaldhof MannheimWaldhof Mannh.SVW3511121245:52-745
13FSV ZwickauFSV ZwickauFSV ZwickauZWI3511111342:44-244
14MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV3511101448:57-943
151. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK357171139:47-838
16SV MeppenSV MeppenSV MeppenSVM351151935:56-2138
17KFC Uerdingen 05KFC Uerdingen 05UerdingenKFC3510101535:45-1037
18Bayern München IIBayern München IIBayern IIFCB358121544:53-936
19VfB LübeckVfB LübeckLübeckLÜB357101837:54-1731
20SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingU'hachingUNT35842337:54-1728
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1TSV 1860 MünchenSascha MöldersTSV 1860 München342100,62
2Hallescher FCTerrence BoydHallescher FC321630,5
31. FC SaarbrückenNicklas Shipnoski1. FC Saarbrücken311530,48
4SC VerlZlatko JanjićSC Verl311440,45
SC VerlAygün YildirimSC Verl301400,47

Aktuelle Spiele