FSV Zwickau Viktoria Köln
90.
21:00
Fazit:
So fährt der FSV Zwickau mit dem Treffer in der 92. Minute tatsächlich den Heimsieg gegen Viktoria Köln ein. Nachdem die Viktoria über weite Strecken des Spiels Kontrolle hatten, drehten die Hausherren zum Schluss noch einmal auf und drängten die Höhenberger aggressiv an deren Sechzehner. Auch die offensiven Wechsel von Olaf Janßen konnten das Ruder nicht mehr herumreißen. Dann hatte sich eigentlich schon jeder auf das versöhnliche Unentschieden eingestellt, als Göbel seinen rechten Zauberfuß einmal mehr unter Beweis stellte und mit der vielleicht letzten Aktion des Spiels dem Lokotsch so eine Flanke servierte, dass der nur noch den Schlappen reinhalten musste. Zwickau macht damit einen Platz gut und rangiert nun auf dem elften, könnte Wehen Wiesbaden auf dem zehnten mit einem Erfolg im weiteren Nachholspiel allerdings auch noch überholen. Für die Höhenberger war es ein bitteres und vermutlich auch unverdientes Ende. Es gibt jedoch keinen Grund verzagt zu sein, die Leistung war gut und in der Tabelle sieht es auch noch gut aus. Einen schönen Abend noch!
Hallescher FC Türkgücü München
90.
20:56
Fazit:
Der Hallesche FC gewinnt im Nachholspiel des 21. Spieltags gegen Türkgücü München mit 1:0. Nachdem der HFC in der ersten Halbzeit Feldvorteile hatte, stellte sich das Spielgeschehen im zweiten Spielabschnitt ausgeglichener dar. Die erste gute Tormöglichkeit in der zweiten Halbzeit besaß Türkgücü in Person von Irving, der unbedrängt aus zwölf Metern rechts am Tor vorbeischoss (56.). Die Gastgeber taten sich weiterhin mit dem Kreieren von Torchancen schwer. Etwas zufällig entstand die Möglichkeit für Eberwein in der 68. Minute, der nach einem Einwurf deutlich über das Tor schoss. Die Schlussphase lief bereits, als der HFC nach einem Zweikampf zwischen Sorge und Guttau einen Elfmeter zugesprochen bekam. Der eingewechselte Huth übernahm die Verantwortung und verwandelte den Elfmeter zur späten 1:0-Führung für Halle (83.). Im Gegenzug kam Türkgücü beinahe zum Ausgleich, Schreiber parierte einen artistischen Abschluss aber stark (84.). Der HFC hielt das Spielgeschehen im Anschluss größtenteils vom eigenen Tor weg und brachte den Heimsieg über die Zeit.
Hallescher FC Türkgücü München
90.
20:53
Spielende
Hallescher FC Türkgücü München
90.
20:52
Türkgücü läuft die Zeit davon, die Nachspielzeit ist fast abgelaufen.
FSV Zwickau Viktoria Köln
90.
20:52
Spielende
Hallescher FC Türkgücü München
90.
20:50
Schreiber fängt einen Ball im Strafraum ab und hat es danach natürlich nicht eilig.
Hallescher FC Türkgücü München
90.
20:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
FSV Zwickau Viktoria Köln
90.
20:49
Tooor für FSV Zwickau, 1:0 durch Patrick Göbel
Das gibt's nicht! Da hängen die den Kölnern doch tatsächlich mit der vielleicht letzten Aktion des Spiels doch noch einen rein. Es ist ein Standard, der den Sachsen wohl den Dreier beschert. Die Ecken und Freistöße sind seit Göbels Einwechslung tatsächlich das gefährlichste Mittel. Von der linken Seite fliegt der Ball wieder mit Schnitt in den Fünfer, wo zunächst keiner rankommt und dann Lokotsch den richtigen Riecher hat. Zentral vor dem Tor hält er in einer Entfernung von fünf Metern seinen rechten Schlappen rein und bugsiert die Kugel im linken Eck über die Linie in die Maschen.
Hallescher FC Türkgücü München
90.
20:49
Die letzte Minute der regulären Spielzeit läuft. Der HFC schafft es derzeit, das Spielgeschehen vom eigenen Tor wegzuhalten.
FSV Zwickau Viktoria Köln
90.
20:49
Zum Ende der regulären Spielzeit ist der FSV dem Siegtreffer auf jeden Fall näher. Auch die Fans sind noch einmal voll dabei! Geht da noch was?
Hallescher FC Türkgücü München
87.
20:48
Gelbe Karte für Sinan Karweina (Türkgücü München)
FSV Zwickau Viktoria Köln
90.
20:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
FSV Zwickau Viktoria Köln
89.
20:47
Einen Ball-Durchmesser vor der Grundlinie zirkelt Göbel den Ball von der linken Seite mit viel Effet auf den langen Pfosten. Auch diese Flanke sieht gefährlich aus, Bördner macht sich aber lang und kann den Ball wegfausten.
Hallescher FC Türkgücü München
87.
20:46
Einwechslung bei Hallescher FC: Janek Sternberg
FSV Zwickau Viktoria Köln
88.
20:46
Bei Köln feiert der 19-jährige Schirmer sein Profidebüt. Er kommt für Amyn.
Hallescher FC Türkgücü München
87.
20:46
Auswechslung bei Hallescher FC: Julian Guttau
Hallescher FC Türkgücü München
85.
20:45
Gelbe Karte für Leroy-Jacques Mickels (Türkgücü München)
Hallescher FC Türkgücü München
84.
20:45
Beinahe schlagen die Gäste postwendend zurück! Nach einer Hereingabe von rechts schließt ein Spieler der Münchner unter Bedrängnis unweit des Elfmeterpunkts artistisch ab - Schreiber im HFC-Tor macht sich ganz lang und lenkt den Ball um den rechten Torpfosten!
FSV Zwickau Viktoria Köln
87.
20:44
Einwechslung bei Viktoria Köln: Tim Schirmer
FSV Zwickau Viktoria Köln
87.
20:44
Auswechslung bei Viktoria Köln: Youssef Amyn
FSV Zwickau Viktoria Köln
85.
20:44
Fünf Minuten vor dem Ende kommt bei den Zwickauern die zweite Luft und sie setzen sich am Kölner Sechzehner fest. Nach einer Hereingabe von Göbel aus dem rechten Halbfeld können Starke und Lokotsch die Verteidigung hindern, das Leder direkt zu entschärfen. Nach einem Gestochere behalten dann aber doch die Verteidiger die Oberhand.
Hallescher FC Türkgücü München
83.
20:43
Tooor für Hallescher FC, 1:0 durch Elias Huth
Huth behält die Nerven! Der Joker bringt den Elfmeter aus seiner Sicht halbrechts im Tor unter, Flückiger springt in die andere Ecke.
Hallescher FC Türkgücü München
83.
20:42
Elfmeter für Halle! Julian Guttau geht im Zweikampf mit Alexander Sorge halblinks im Strafraum der Münchner zu Boden, Schiedsrichterin Dr. Riem Hussein zeigt auf den Punkt!
FSV Zwickau Viktoria Köln
83.
20:41
Puh, ist das bitter für Luca Marseiler, der ungefähr 15 Minuten nach seiner Einwechslung wieder vom Feld genommen wird. Der Ex-Unterhachinger kann es kaum glauben und geht einen kurzen Dialog mit seinem Trainer ein. Ein bestimmter Grund für die Auswechslung war nicht zu erkennen.
Hallescher FC Türkgücü München
81.
20:41
Vollert kommt nach einem HFC-Freistoß aus dem rechten Halbfeld halblinks im Strafraum zum Kopfball, verfehlt mit diesem unter Bedrängnis aber das Tor.
FSV Zwickau Viktoria Köln
82.
20:40
Einwechslung bei Viktoria Köln: Benjamin Hemcke
FSV Zwickau Viktoria Köln
82.
20:39
Auswechslung bei Viktoria Köln: Luca Marseiler
FSV Zwickau Viktoria Köln
80.
20:39
Zum Teil kommen von den Zuschauerrängen noch anfeuernde Gesänge und Rufe, häufig sind es in diesen Moment aber auch Pfiffe gegen den Schiedsrichter und die Gegner.
FSV Zwickau Viktoria Köln
78.
20:37
Den von einem Mitspieler kurz vorgelegten Freistoß aus gut 27 Metern setzt Distanzschütze Risse im Anschluss aber doch kläglich am linken Pfosten vorbei.
Hallescher FC Türkgücü München
76.
20:36
Aus der nachfolgenden Ecke schlagen die Gastgeber kein Kapital.
Hallescher FC Türkgücü München
76.
20:36
...Nietfeld setzt den Freistoß in die Mauer, im Anschluss spielt Bösel Teamkollege Löhmannsröben an, der mit einem wuchtigen Schuss aus 20 Metern an Flückiger scheitert.
Hallescher FC Türkgücü München
75.
20:35
Gorzel und Vrenezi werden bei den Gästen von Jakobi und Türpitz abgelöst.
Hallescher FC Türkgücü München
75.
20:35
Einwechslung bei Türkgücü München: Philip Türpitz
Hallescher FC Türkgücü München
75.
20:35
Auswechslung bei Türkgücü München: Albion Vrenezi
Hallescher FC Türkgücü München
75.
20:35
Einwechslung bei Türkgücü München: Luis Jakobi
Hallescher FC Türkgücü München
75.
20:35
Auswechslung bei Türkgücü München: Nico Gorzel
FSV Zwickau Viktoria Köln
77.
20:34
Gelbe Karte für Davy Frick (FSV Zwickau)
Der Timmy Thiele nimmt im Zentrum der gegnerischen Hälfte Tempo auf und kann von Frick nur per Grätsche gestoppt werden, der Angreifer war einfach zu schnell. Die Karte ist völlig verdient.
FSV Zwickau Viktoria Köln
75.
20:34
Einwechslung bei FSV Zwickau: Anthony Syhre
FSV Zwickau Viktoria Köln
75.
20:34
Auswechslung bei FSV Zwickau: Mike Könnecke
Hallescher FC Türkgücü München
75.
20:34
Der HFC besitzt nun einen Freistoß in guter Position 22 Meter vor dem Gehäuse der Münchner...
FSV Zwickau Viktoria Köln
73.
20:33
Jetzt kommen die Hausherren mal in eine vielversprechende Umschaltsituation, Lokotsch verschleppt am Sechzehner aber das Tempo und legt dem Möker die Kugel Rücken. Ein Verteidiger kann dazwischen gehen.
Hallescher FC Türkgücü München
71.
20:32
Zulechner macht direkt bei einer Offensivaktion der Saalestädter auf sich aufmerksam, sein Abschluss bringt das Tor der Gäste jedoch nicht in Bedrängnis.
Hallescher FC Türkgücü München
70.
20:31
Der HFC tauscht doppelt: Bösel ersetzt Titsch-Rivero in der Mittelfeldzentrale, außerdem macht Shcherbakovski Platz für Zulechner.
FSV Zwickau Viktoria Köln
72.
20:31
Das Mittelfeld wird beidseits betrachtet immer offener und unstrukturierter. Wie vermutet wird die taktische Disziplin zu einem Bruchteil über den Haufen geworfen und die Situationen werden immer wilder. Gibt es denn aber auch noch Tore in der GGZ-Arena?
Hallescher FC Türkgücü München
70.
20:30
Einwechslung bei Hallescher FC: Philipp Zulechner
Hallescher FC Türkgücü München
70.
20:29
Auswechslung bei Hallescher FC: Jan Shcherbakovski
Hallescher FC Türkgücü München
70.
20:29
Einwechslung bei Hallescher FC: Sebastian Bösel
Hallescher FC Türkgücü München
70.
20:29
Auswechslung bei Hallescher FC: Marcel Titsch-Rivero
FSV Zwickau Viktoria Köln
70.
20:29
Einwechslung bei FSV Zwickau: Can Coskun
Hallescher FC Türkgücü München
70.
20:29
Gelbe Karte für Albion Vrenezi (Türkgücü München)
FSV Zwickau Viktoria Köln
70.
20:28
Auswechslung bei FSV Zwickau: Luca Horn
Hallescher FC Türkgücü München
68.
20:28
Eberwein! Nach einem Einwurf der Hausherren von Löhmannsröben von der rechten Seite springt die Kugel halbrechts im Sechzehnmeterraum zu Eberwein, der ohne Umschweife abzieht, seinen Schuss aus zehn Metern aber deutlich über den Kasten befördert. Aus dieser Chance muss der HFC-Akteur mehr machen!
FSV Zwickau Viktoria Köln
70.
20:28
Einwechslung bei FSV Zwickau: Manfred Starke
FSV Zwickau Viktoria Köln
70.
20:28
Auswechslung bei FSV Zwickau: Johan Gómez
FSV Zwickau Viktoria Köln
68.
20:27
Zu richtigen Chancen kamen die Höhenberger nach Wiederanpfiff, ausgenommen des Handle-Schusses, aber noch nicht. Torgefahr bleibt weiterhin Mangelware.
FSV Zwickau Viktoria Köln
66.
20:25
Den letzten Energieschub der Sachsen haben die Gäste tatsächlich gut abgewehrt. Köln bestimmt das Geschehen!
Hallescher FC Türkgücü München
63.
20:24
Türkgücü wechselt mit Mickels für Hottmann nun zum zweiten Mal.
Hallescher FC Türkgücü München
63.
20:23
Einwechslung bei Türkgücü München: Leroy-Jacques Mickels
Hallescher FC Türkgücü München
63.
20:23
Auswechslung bei Türkgücü München: Eric Hottmann
Hallescher FC Türkgücü München
62.
20:22
In der ersten Halbzeit hatten die Hausherren Feldvorteile. In der Anfangsphase des zweiten Spielabschnitts stellt sich das Spielgeschehen ausgeglichen dar.
FSV Zwickau Viktoria Köln
63.
20:22
Gelbe Karte für Max Reinthaler (FSV Zwickau)
Links vor dem eigenen Sechzehner ist der frische Marseiler zu flink für den schlaksigen Rheintaler, der sich nur mit einer zu spät kommenden Grätsche zu helfen weiß.
FSV Zwickau Viktoria Köln
62.
20:22
Auch bei den Gästen wird nun zum ersten Mal gewechselt. Thiele und Marseiler sollen im Angriff für neuen Schwung sorgen.
FSV Zwickau Viktoria Köln
62.
20:21
Einwechslung bei Viktoria Köln: Luca Marseiler
FSV Zwickau Viktoria Köln
62.
20:21
Auswechslung bei Viktoria Köln: Niklas May
FSV Zwickau Viktoria Köln
62.
20:21
Einwechslung bei Viktoria Köln: Timmy Thiele
FSV Zwickau Viktoria Köln
62.
20:20
Auswechslung bei Viktoria Köln: David Philipp
FSV Zwickau Viktoria Köln
61.
20:20
Aber auch der Fußballclub meldet sich weiterhin in der Offensive. Wieder wirkt der sich aufreibende Risse als Initiator. Er macht über die rechte Seite enorm viel Betrieb und legt den Ball wieder einmal von der Grundlinie aus scharf in den Rückraum. Auf Höhe des kurzen Pfostens fackelt Handle überhaupt nicht und wuchtet das Zuspiel mit rechts direkt in Richtung des kurzen Winkels. Der Versuch rauscht knapp über die Latte.
Hallescher FC Türkgücü München
59.
20:19
Auf Seiten der Gäste löst Scepanik Römling ab.
Hallescher FC Türkgücü München
59.
20:18
Einwechslung bei Türkgücü München: Lukas Scepanik
Hallescher FC Türkgücü München
59.
20:18
Auswechslung bei Türkgücü München: Moritz Römling
Hallescher FC Türkgücü München
58.
20:18
Flückiger kann sich einmal mehr auszeichnen! Der Torhüter von Türkgücü entschärft einen Abschluss von Guttau zur Ecke, die für die Hausherren dann nichts Gefährliches einbringt.
Hallescher FC Türkgücü München
57.
20:18
Der HFC nimmt einen Wechsel in der Offensive vor: Huth ersetzt Derstroff, der eben Gelb sah.
Hallescher FC Türkgücü München
57.
20:18
Einwechslung bei Hallescher FC: Elias Huth
Hallescher FC Türkgücü München
57.
20:18
Auswechslung bei Hallescher FC: Julian Derstroff
FSV Zwickau Viktoria Köln
59.
20:17
Eine flache Hereingabe an den Elfmeterpunkt von der rechten Seite legt Lokotsch geistesgegenwärtig perfekt in den Rückraum ab. Dort nimmt Möker das Leder aus ungefähr 23 Metern mit einem direkten Rechtsschuss ab und setzt diesen mit Tempo nur knapp am linken Pfosten vorbei.
Hallescher FC Türkgücü München
56.
20:17
Irving! Der Gäste-Spieler lässt eine gute Torchance der Münchner liegen! Karweina setzte sich zuvor halblinks per Dribbling gegen mehrere HFC-Akteure durch und bediente dann Irving per Querpass, der aus zwölf Metern freistehend flach rechts am Tor vorbeischießt!
FSV Zwickau Viktoria Köln
57.
20:15
Jetzt kippt die Partie zum zweiten Mal. Der FSV findet zurück in die Partie!
FSV Zwickau Viktoria Köln
54.
20:14
Getümmel auf der Kölner Torlinie! Tatsächlich lassen sich die Hausherren von den Zuschauenden nach vorne peitschen und erarbeiten die nächste Ecke. Die bringt Standardspezialist Göbel von der rechten Seite enorm gefährlich mit Effet vom Tor weg an die Fünferkante. Das Leder wird per Kopf verlängert und im Anschluss auf der Linie geblockt. Allerdings geht die Fahne des Linienrichters nach oben: Es lag wohl eine Abseitsposition vor.
Hallescher FC Türkgücü München
53.
20:11
Gelbe Karte für Julian Derstroff (Hallescher FC)
Derstroff geht einem Zuspiel in der Spielhälfte der Gäste nicht entgegen und hält in der Folge Gegenspieler Gorzel, der den Ball erobert hat, am Trikot fest. Dafür gibt's Gelb.
Hallescher FC Türkgücü München
51.
20:11
Vollert eröffnet Türkgücü eine Torchance! Dem HFC-Abwehrmann verspringt im Aufbau die Kugel, die Gäste schalten in der Folge schnell um. Gorzel schließt den Angriff mit einem Schuss von der Strafraumgrenze von halblinks ab, den er zwei Meter rechts am Tor vorbeisetzt.
FSV Zwickau Viktoria Köln
53.
20:10
Die heimischen Fans wollen ihre Mannen aus der Passivität helfen und unterstützen sie lautstark mit ihren Gesängen.
Hallescher FC Türkgücü München
49.
20:09
Gelbe Karte für Andy Irving (Türkgücü München)
Irving sieht für das Einsteigen gegen Titsch-Rivero noch die Gelbe Karte.
FSV Zwickau Viktoria Köln
51.
20:09
Die Sachsen sind voll im Verteidigermodus. "Hoch und weit bringt Sicherheit" ist im Moment die Devise.
Hallescher FC Türkgücü München
48.
20:09
Titsch-Rivero liegt am Boden und muss behandelt werden, Irving hatte ihn mit einer Grätsche unsanft getroffen. Dabei hatte sich der Türkgücü-Akteur ebenfalls selbst wehgetan und wird kurz behandelt.
FSV Zwickau Viktoria Köln
49.
20:08
Köln knüpft am Oberwasser von vor der Halbzeit an und kommt aktiver aus der Kabine. Erst brechen Risse und Heister im Zusammenspiel auf der rechten Außenbahn durch - die flache Ablage von ersterem wird geblockt - dann probiert es der Kapitän im linken Halbfeld aus etwas mehr als 25 Metern. Der flatternde hohe Abschluss auf das linke Eck senkt sich noch sehr gefährlich, fliegt dann aber trotzdem knapp über den Querbalken auf die Oberkante des Netzes.
Hallescher FC Türkgücü München
46.
20:05
Nachdem soeben noch das Netz des Gäste-Tores repariert worden ist, geht es nun mit dem zweiten Spielabschnitt weiter.
FSV Zwickau Viktoria Köln
47.
20:04
Zwickau-Trainer Enochs war mit seinem Angriff wohl nicht sehr zufrieden: Er nimmt sowohl Hauptmann als auch Baumann vom Feld. Für sie sind nun Lokotsch und Göbel mit von der Partie.
Hallescher FC Türkgücü München
46.
20:04
Anpfiff 2. Halbzeit
FSV Zwickau Viktoria Köln
46.
20:03
Einwechslung bei FSV Zwickau: Patrick Göbel
FSV Zwickau Viktoria Köln
46.
20:03
Auswechslung bei FSV Zwickau: Marius Hauptmann
FSV Zwickau Viktoria Köln
46.
20:02
Einwechslung bei FSV Zwickau: Lars Lokotsch
FSV Zwickau Viktoria Köln
46.
20:02
Auswechslung bei FSV Zwickau: Dominic Baumann
FSV Zwickau Viktoria Köln
46.
20:02
Es geht hinein in den zweiten Durchgang!
FSV Zwickau Viktoria Köln
46.
20:02
Anpfiff 2. Halbzeit
FSV Zwickau Viktoria Köln
45.
19:56
Halbzeitfazit:
Die erste Hälfte der Nachholpartie zwischen dem FSV Zwickau und Viktoria Köln endet torlos. Nach den hitzigen ersten Minuten, in denen vor allem der FSV, unter anderem durch eine Einladung von der Kölner Hintermannschaft, nicht nur einmal gefährlich vor den gegnerischen Kasten kam, verlagerte sich das Geschehen ziemlich schnell ins Mittelfeld. Die Hausherren starteten mit einem Angriffspressing in die Begegnung, zogen sich im Lauf der ersten 45 Minuten aber immer weiter zurück und ließen Janßen-Truppe "mal machen". Da denen in der Offensive aber auch nicht so recht eine zündende Idee kam, ist es nicht verwunderlich, dass es zur Pause 0:0 steht. Früher oder später dürfte das taktische Aspekt aber etwas in den Hintergrund rücken, was das Fallen von Toren begünstig. Die zweiten 45 Minuten werden die Antwort geben!
Hallescher FC Türkgücü München
45.
19:55
Halbzeitfazit:
Zur Halbzeit steht es zwischen dem Halleschen FC und Türkgücü München torlos 0:0. Beide Mannschaften spielten vom Start weg mit viel Einsatz, Türkgücü fuhr den ersten offensiven Vorstoß, danach war der HFC das tonangebende Team. Die Gastgeber kamen in der 14. Spielminute nach einer Ecke zu einer Großchance durch Löhmannsröben, der seinen Abschluss aus sieben Metern freistehend aber genau auf Türkgücü-Torhüter Flückinger setzte. Vier Minuten später wurde es im Strafraum der Gäste erneut gefährlich - Römling klärte einen Eberwein-Abschluss auf der Torlinie (18.)! Danach hatte der HFC bis zum Halbzeitpfiff zwar Feldvorteile, tat sich mit dem Kreieren von Tormöglichkeiten aus dem Spiel heraus jedoch sehr schwer. Türkgücü konzentrierte sich auf eine kompakte Arbeit gegen den Ball, bei einer der wenigen Szenen im HFC-Strafraum zielte Irving mit einem Versuch aus sieben Metern zu hoch (32.). Die zweite Halbzeit verspricht noch viel Spannung.
FSV Zwickau Viktoria Köln
45.
19:47
Ende 1. Halbzeit
Hallescher FC Türkgücü München
45.
19:47
Ende 1. Halbzeit
Hallescher FC Türkgücü München
44.
19:46
Latte! Nietfeld hält aus rund 35 Meter von halbrechts einfach mal drauf. Das Spielgerät fliegt in hohem Bogen in Richtung des Tores der Gäste und fällt am Ende auf die Querlatte!
FSV Zwickau Viktoria Köln
44.
19:46
Es sieht nicht so aus, als würde hier vor dem Halbzeitpfiff noch viel passieren. Hauptmann startet überstürzt zwar noch ein Solo-Dribbling auf der rechten Außenbahn. Bleibt aber direkt an Greger hängen.
Hallescher FC Türkgücü München
41.
19:45
Die Münchner hatten bei den beiden guten HFC-Möglichkeiten durchaus Glück, zeigen aber bislang insgesamt eine ordentliche Vorstellung. Im Spiel nach vorne haben jedoch auch die Gäste noch ein gutes Stück Luft nach oben.
FSV Zwickau Viktoria Köln
42.
19:43
Kurz vor der Pause ist die Situation unverändert. Torgefahr bleibt seit den ersten Minuten Mangelware, der Fight spielt sich im Mittelfeld ab.
Hallescher FC Türkgücü München
39.
19:42
Bei einem für Derstroff gedachten Steilpass eilt Flückiger rechtzeitig aus seinem Tor und klärt.
FSV Zwickau Viktoria Köln
40.
19:41
Nach einem intensiven Luftzweikampf mit Dominic Baumann bleibt der körperlich unterlegene Patrick Sontheimer liegen, hält sich den Hinterkopf und muss kurz behandelt werden. Danach wird es für Sechser aber wohl weitergehen.
FSV Zwickau Viktoria Köln
38.
19:40
Immer wieder fliegt die Kugel, oft aus einer Standardsituation heraus, aus dem Zwickauer Halbfeld hoch in deren Box. Bisher brachte aber nur diese eine Hereingabe von rechts Gefahr mit sich.
Hallescher FC Türkgücü München
35.
19:39
Halle tut sich schwer, aus dem Spiel heraus Chancen zu kreieren. Türkgücü verteidigt kompakt und aufmerksam.
FSV Zwickau Viktoria Köln
36.
19:38
Nach einem Querpass von Gómez von der linken Seite, lupft Baumann des Spielgerät zentral hinter dem Sechzehner nach rechts in diesen und den Lauf von Hauptmann. In spitzem Winkel aber kurzer Distanz zum Kasten wird der heranpreschende, bullige Angreifer aber noch gut gestört und Zimmer das Leder rechts am Tor vorbei.
FSV Zwickau Viktoria Köln
35.
19:36
Risse nimmt sich des Standards an, bringt den Ball aber sehr ungefährlich, halbhoch und ohne viel Druck auf den kurzen Pfosten. Dort klärt ein Verteidiger ohne Probleme.
FSV Zwickau Viktoria Köln
35.
19:36
In der 35. Minute kommen die Gäste zu ihrer ersten Ecke. Der FSV steht hier bereits bei drei.
FSV Zwickau Viktoria Köln
33.
19:35
Die Viktoria kommt dem Sechzehner immer näher und in dieser Situation auch zu einer guten Chance. Von der rechten Seite fliegt eine Flanke sehr gefährlich diagonal in Richtung des langen Pfostens, wo ein Verteidiger per Kopf aber zur Stelle ist und Schlimmeres verhindert.
Hallescher FC Türkgücü München
32.
19:35
Auf der Gegenseite kommt Irving im Getümmel sieben Meter vor dem Tor der Gastgeber halblinks zum Abschluss - der Schuss fliegt über die Querlatte.
Hallescher FC Türkgücü München
31.
19:33
...Flückinger fängt den in die Mitte geschlagenen Ball sicher ab.
FSV Zwickau Viktoria Köln
31.
19:33
Die Partie ist im Mittelfeld von aggressiven Zweikämpfen und hartem Einsteigen geprägt. Noch kommt Florian Lechner aber ohne Karten aus.
Hallescher FC Türkgücü München
30.
19:33
Der HFC erhält einen Freistoß auf seiner rechten Offensivseite unweit der Außenlinie...
FSV Zwickau Viktoria Köln
29.
19:32
Der FSV geht zwar immer noch relativ früh auf die Kölner Abwehr, allerdings nicht mehr mit der richtigen Intensität und taktischen Disziplin, sodass sie sich hier die Kräfte eher sparen könnten.
Hallescher FC Türkgücü München
26.
19:30
Flückiger präsentiert sich bei den Gästen bislang in dieser Partie als sicherer Rückhalt. Nun ist der Keeper bei einem Schuss von Kreuzer aus spitzem Winkel von rechts im Strafraum auf dem Posten.
FSV Zwickau Viktoria Köln
27.
19:30
Relativ unverhofft gibt Könnecke aus dem halblinken Rückraum einen Schuss ab. Nach einem hohen Ball in die Spitze legte ihn dort König gut per Kopf in den Lauf vom Mittelfeldspieler ab. Der Abschluss aus 20 Metern ist zwar nicht so schlecht, kommt aber nicht auf Bördners Kasten.
Hallescher FC Türkgücü München
25.
19:28
Trotz der beiden guten Tormöglichkeiten der Saalestädter vor ein paar Minuten ist es nicht so, als würde bislang nur der HFC spielen. Auch die Gäste setzen offensiv immer mal wieder Nadelstiche.
FSV Zwickau Viktoria Köln
25.
19:27
Beim Fußball-Club aus NRW geht es immer wieder über den agilen Youssef Amyn nach vorne. Mit dem talentierten, jungen Zehner haben die langen Verteidiger immer wieder ihre Probleme.
FSV Zwickau Viktoria Köln
23.
19:25
Zwickau überlässt den Gästen nun immer mehr Verantwortung für's Geschehen und agiert etwas abwartender.
Hallescher FC Türkgücü München
23.
19:25
Gelbe Karte für Niklas Landgraf (Hallescher FC)
Landgraf misslingt ein Abspiel, für sein anschließendes Einsteigen sieht er Gelb.
Hallescher FC Türkgücü München
19.
19:24
Der Eckball führt zu einer Kopfballchance der Gastgeber, der Ball fliegt aus sieben Metern von halblinks ein Stück über den Kasten.
FSV Zwickau Viktoria Köln
19.
19:24
Puh, knappes Ding. Allerdings müssen die Hausherren aufpassen, gegen diese schnell umschaltenden Kölner keine einfachen Aufbaufehler zu begehen. In diesem Moment erobern die Rheinländer relativ zentral in der FSV-Hälfte die Kugel und über Amyn geht es schnell und trickreich in Richtung Sechzehner. Nachdem er zwei Verteidiger hinter sich gelassen hat, legt er nach rechts an den Sechzehner zu Risse, dessen strammer, halbhoher Rechtsschuss aus 17 Metern nur knapp neben dem zweiten Pfosten wuchtig in der Bande einschlägt.
Hallescher FC Türkgücü München
18.
19:22
Römling rettet! Erneut sind die Gastgeber dem Führungstreffer ganz nah! Ein aus dem Rückraum scharf vor das Tor gegebener Ball landet vier Meter vor dem Kasten bei Eberwein, der das Leder aus halblinker Position in Richtung Tor weiterleitet. Türkgücü-Abwehrspieler Römling klärt auf der Torlinie für seinen bereits geschlagenen Keeper Flückiger zur Ecke!
FSV Zwickau Viktoria Köln
18.
19:20
Nach gut 18 Minuten rücken die Höhenberger nun mal etwas nachhaltiger aus ihrer eigenen Hälfte und versuchen, sich es bei den Zwickauern gemütlich zu machen. Die haben aber weiterhin die Hosen an.
FSV Zwickau Viktoria Köln
16.
19:18
Handle kommt nahe des Sechzehners mal wieder zu sowas wie einer besseren Abschlussmöglichkeit. Der unter Bedrängnis abgegebene Versuch wird aber nicht gefährlich.
Hallescher FC Türkgücü München
14.
19:17
Großchance für den HFC! Nach einer Ecke von der rechten Seite kommt Löhmannsröben sieben Meter vor dem Tor der Gäste völlig frei zum Abschluss, zielt mit seinem Schuss aber genau auf Flückiger. Der Torhüter kann den Abschluss abwehren!
FSV Zwickau Viktoria Köln
14.
19:17
Das Geschehen beruhigt sich nun etwas, spielt sich aber weiterhin hauptsächlich in der Kölner Hälfte ab. Die Hausherren agieren weiterhin sehr offensiv.
FSV Zwickau Viktoria Köln
11.
19:16
Die nächste gefährliche Offensivaktion spielen die Schwäne tatsächlich selbst heraus. Außenverteidiger Horn arbeitet auf der linken Seite mit nach vorne und bekommt eine gute Flankengelegenheit. Druckvoll gibt er das Spielgerät relativ flach an den Fünfer, wo Rossmann sich gerade so gegen den einschussbereiten Stürmer durchsetzt und es so zurückerobert.
Hallescher FC Türkgücü München
13.
19:15
Die Gäste igeln sich aber nicht in ihrer eigenen Hälfte ein, sondern vesuchen durchaus immer wieder, den Spielaufbau der Hallenser zu stören.
Hallescher FC Türkgücü München
10.
19:14
Nachdem Türkgücü in der zweiten Spielminute in Person von Vrenezi die erste Offensivaktion der Partie fuhr, sind in den letzten Minuten die Hausherren das tonangebende Team.
FSV Zwickau Viktoria Köln
9.
19:13
Viktoria-Keeper Bördner sorgt für die nächste extreme Pulssteigerung von Olaf Janßen. Wieder macht der gegnerische Angriff früh Druck und König ist drauf und dran, dem Torwart den Ball zu stibitzen. Gerade rechtzeitig setzt der Schlussmann aber eine ziemlich aggressive aber sehr faire Grätsche an und sichert sich so den Ballbesitz.
Hallescher FC Türkgücü München
7.
19:11
Der Eckball landet über Umwege bei Nietfeld, der aus dem Rückraum von halblinks abzieht, den Kasten mit seinem Versuch aber um ein Stück verfehlt.
FSV Zwickau Viktoria Köln
6.
19:10
Geht ja schonmal gut los in Zwickau!
Hallescher FC Türkgücü München
6.
19:10
Derstroff! Der neu in die Mannschaft gerückte Offensivmann wird halbrechts im Gäste-Strafraum von Shcherbakovski bedient und zieht aus etwas spitzem Winkel aus neun Metern Torentfernung ab. Flückiger im Tor der Münchener lässt den Ball nach vorne abklatschen, im Anschluss gibt es Ecke für den HFC.
Hallescher FC Türkgücü München
4.
19:08
Beide Teams beginnen sehr engagiert. Die Gastgeber werden dabei von ihren Anhängern auf den Tribünen unterstützt, die ihre Mannschaft in den Anfangsminuten lautstark anfeuern.
FSV Zwickau Viktoria Köln
4.
19:05
Riesenchance für den FSV! Und zwar durch einen Total-Aussetzer von Rossmann. Er wird halblinks im eigenen Sechzehner von May von der linken Außenbahn bedient und lässt das Leder extrem weit vom Fuß springen. König hat den Braten gerochen und luchst dem Verteidiger die Kugel ab, indem er sie direkt zu Baumann in die Mitte spiel. Der hat eigentlich sehr viel Zeit, gerät aber in Rückenlage und bringt den Abschluss nicht mehr auf den Kasten, er fliegt knapp am rechten Pfosten vorbei.
FSV Zwickau Viktoria Köln
3.
19:05
Die erste gute Chance hat aber die Viktoria! Handle zimmert das Leder von der linken Außenbahn flach an die Sechzehnergrenze. Dort macht Risse das Beste aus der Situation und schafft es, die Kugel relativ kontrolliert für Amny abzulegen. Der kurvt noch an einem Verteidiger vorbei und zieht dann aus zentraler Position und 17 Metern mit rechts halbhoch ab. Brinkies kann den Versuch auf das lange Eck nicht festhalten und hat Glück, dass ein Verteidiger den zweiten Ball hat.
FSV Zwickau Viktoria Köln
2.
19:04
Zum Auftakt reißen zunächst die Zwickauer das Spiel an sich. Mit ihrem Angriffspressing setzen sie die Kölner Hintermannschaft früh unter Druck und kommen so zu schnellen ersten Ballgewinnen.
Hallescher FC Türkgücü München
1.
19:02
Los geht's - der Ball rollt in Halle.
FSV Zwickau Viktoria Köln
1.
19:02
Die Sachsen treten in Rot und Weiß auf, die Rheinländer tragen die komplett schwarze Auswärtsmontur.
Hallescher FC Türkgücü München
1.
19:02
Spielbeginn
FSV Zwickau Viktoria Köln
1.
19:01
In der GGZ-Arena rollt der Ball, Schiedsrichter Florian Lechner gibt die Partie frei!
FSV Zwickau Viktoria Köln
1.
19:01
Spielbeginn
Hallescher FC Türkgücü München
18:55
Bei Türkgücü München ergibt sich im Vergleich zum 1:1-Unentschieden beim VfL Osnabrück eine personelle Änderung in der ersten Elf: Irving ersetzt Knöll (nicht im Kader).
Hallescher FC Türkgücü München
18:52
HFC-Trainer Meyer nimmt gegenüber dem torlosen Remis im Auswärtsspiel gegen den SC Verl zwei Änderungen in der Startelf vor: Guttau und Derstroff beginnen anstelle von Reddemann (nicht im Kader) und Huth (Bank).
FSV Zwickau Viktoria Köln
18:51
Man darf gespannt sein, wer in den kommenden 90 Minuten seine gute Form unter Beweis stellen kann. Ein Sieg in diesem Nachbarduell wäre in Anbetracht der jüngsten Vergangenheit auch ein sehr positiver Faktor für die Psyche und das Selbstvertrauen.
FSV Zwickau Viktoria Köln
18:49
Das Interessante an dieser Begegnung ist der genaue Blick auf die Tabelle. Beide Klubs hängen so ein bisschen im Mittelfeld, von dort kann es bei der knappen Tabellenlage allerdings schnell nach unten gehen. Auf der anderen Seite würde man mit einem Erfolg einen großen Schritt in Richtung Anschluss an die obere Tabellenhälfte machen. Etwas mehr unter Druck sind die Höhenberger, die, wie angesprochen, bereits eine Partie mehr absolviert haben.
FSV Zwickau Viktoria Köln
18:43
Auch Olaf Janßen rotiert dreimal im Vergleich zum Freiburg-Spiel. Siebert, Risse und May rücken für Buballa, Klefisch (beide gelbgesperrt) sowie Hong (Bank) in die Startformation.
FSV Zwickau Viktoria Köln
18:36
Die jüngste Vergangenheit der Gäste aus Köln ist der der Zwickauer ziemlich ähnlich. Auch sie blieben vor der Winterpause recht erfolglos und verloren vier der fünf letzten Begegnungen vor dem Break. Danach erkämpfte sich auch die Janßen-Truppe zwei starke Siege gegen den SC Verl und Waldhof Mannheim, verlor im Anschluss dann allerdings gegen die Münchner Löwen und kam bei der Zweitvertretung des SC Freiburg nicht über ein 1:1 hinaus.
FSV Zwickau Viktoria Köln
18:27
FSV-Coach Joe Enochs nimmt im Vergleich zum Spiel gegen die Roten Teufel drei Veränderungen vor. Für Coskun, Nkansah und Lokotsch (alle Bank) stehen König, Frick und Hauptmann von Beginn an auf dem Rasen.
Hallescher FC Türkgücü München
18:27
Am Wochenende gelang den Münchnern nach zuvor zwei Niederlagen gegen die Aufsteiger Havelse und Freiburg II sportlich mal wieder ein kleines Erfolgserlebnis. Bei Aufstiegskandidat Osnabrück ergatterte Türkgücü dank des späten Ausgleichstreffers von Albion Vrenezi in der Nachspielzeit beim 1:1-Unentschieden einen Punkt.
Hallescher FC Türkgücü München
18:18
Noch ein gutes Stück problematischer stellt sich die Situation derzeit bei Türkgücü München dar. Die Mannschaft von Trainer Andreas Heraf hat als Tabellenachtzehnter einen Punkt weniger auf dem Konto als ihr heutiger Gegner und ist darüber hinaus nach dem Stellen eines Insolvenzantrags in der vergangenen Woche von einem Neun-Punkte-Abzug bedroht.
FSV Zwickau Viktoria Köln
18:17
Nachdem die Hausherren in den Wochen vor der Winterpause in fünf Partien nur drei Zähler sammeln konnte, konnten sie die Unterbrechung offenbar gut nutzen und kamen mit zwei aufeinanderfolgenden Siegen gegen starke Gegner zurück. Sowohl für den SV Meppen als auch für Eintracht Braunschweig war gegen die Sachsen nichts zu holen. Der 1. FCK war am vergangenen Wochenende dann aber doch nochmal ein anderes Kaliber: die Enochs-Truppe unterlag zuhause mit 0:2.
Hallescher FC Türkgücü München
18:09
Der HFC zeigte gegen die Ostwestfalen insbesondere in der zweiten Halbzeit eine ordentliche Leistung, agierte aber um und im gegnerischen Strafraum zu ungenau und präsentierte sich im Torabschluss nicht ausreichend konsequent. So warten die Hallenser im Jahr 2022 weiterhin auf einen eigenen Torerfolg.
FSV Zwickau Viktoria Köln
18:08
Auch wenn sich am heutigen Abend nicht unbedingt die Top-Teams der aktuellen Drittliga-Saison gegenüberstehen, dürfte das Mittelfeld-Nachbarduell dennoch sehr interessant werden. Beide Mannschaften sammelten bisher 29 Punkte und belegen die Ränge zwölf und dreizehn. Der FSV hat aufgrund der elf Gegentore weniger etwas die Nase vorn und dabei auch noch eine Partie in der Hinterhand.
Hallescher FC Türkgücü München
18:08
Nach zwei 0:1-Niederlagen in den schweren Auswärtsspielen bei Eintracht Braunschweig und beim 1. FC Kaiserslautern holte der Hallesche FC im dritten Ligaspiel unter seinem neuen Trainer André Meyer am Samstag den ersten Zähler. Bei Tabellennachbar SC Verl, einem direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt, trennten die Saalestädter torlos die Punkte.
Hallescher FC Türkgücü München
18:06
Hallo und herzlich willkommen zum Nachholspiel des 21. Spieltag der Dritten Liga zwischen dem Halleschen FC und Türkgücü München. Die Partie ist Mitte Januar coronabedingt abgesagt worden und findet dagegen nun heute statt. Los geht es im Leuna-Chemie-Stadion um 19 Uhr.
FSV Zwickau Viktoria Köln
18:02
Herzlich willkommen zur 3. Liga an diesem Dienstagabend! Bei der Nachholbegegnung des 21. Spieltages hat der FSV Zwickau die Viktoria aus Köln zu Gast. Anstoß ist um 19:00 Uhr.