SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
90.
16:04
Fazit:
Der 1. FC Saarbrücken gewinnt das Saar-Derby verdient mit 2:0 und feiert den zweiten Sieg zum Ligaauftakt, erobert damit sogar vorerst die Tabellenführung! Für den Aufsteiger SV 07 Elversberg ist es hingegen die erste Pflichtspiel-Niederlage dieses Jahres und das erste verlorene Heimspiel seit August 2021. In der ersten Halbzeit bestimmten die von der Euphoriewelle nach der Pokalüberraschung gegen Leverkusen getragenen Elversberger das Spiel , aber erspielten sich aus viel Ballbesitz heraus gegen einen kompakt stehenden FCS wenig Torchancen. Die Elf von Uwe Koschinat kam dann stark aus der Halbzeitpause und konnte in Person von Günther-Schmidt einen berechtigten Elfmeter zur 1:0-Führung ummünzen (50.). Pius Krätschmer erhöhte kurz vor Schluss mit einem Abstauber nach einer Ecke (84.). Vor allem im besseren zweiten Durchgang und dank taktisch starker Partie verdiente sich Saarbrücken den Derbysieg. In der englischen Woche geht es für die Landeshauptstädter am Mittwochabend gegen Dortmund II, Elversberg ist bereits Dienstag in Oldenburg gefordert.
Hallescher FC Dynamo Dresden
90.
16:03
Fazit:
Der Hallesche FC unterliegt im Derby der SG Dynamo Dresden mit 0:2. Die Gäste können endlich eine Serie von 21(!) Spielen ohne Sieg beenden und jubeln nun ausgelassen mit den gut aufgelegten mitgereisten Fans. In der ersten Halbzeit waren sie ihrem Gegner noch überlegen, in der zweiten war das Spiel eher ausgeglichen. Insgesamt konnten die Hausherren zu wenig Torgefahr heraufbeschwören und werden sich nun stärker denn je Gedanken darüber machen, ob sie personell noch einmal nachlegen wollen bzw. können. Bereits in drei Tagen sind sie in der Liga wieder gefordert, im Breisgau gegen die zweite Mannschaft vom SC Freiburg. Einen Tag später wird Dynamo Dresden derweil den SC Verl empfangen. Wir bedanken uns ganz herzlich für die Aufmerksamkeit und wünschen einen tollen Samstag und Sonntag, auf wiederlesen!
TSV 1860 München VfB Oldenburg
90.
16:01
Fazit:
Nach 90 Minuten trennen sich der TSV 1860 München und der VfB Oldenburg mit 1:0. Die Oldenburger verlangten den Münchener Löwen viel ab und hätten in diesem Spiel definitiv mindestens einen Treffer verdient. Der Aufsteiger hatte einige gute Gelegenheiten und wird sich ärgern, diese nicht genutzt zu haben. Der Favorit aus München blieb über weite Strecken blass, konnte durch einen Arbeitstreffer von Jasper Verlaat in der 75. Minute aber die drei Punkte sichern. In der Folge wurde der Qualitätsunterschied der beiden Mannschaften dann deutlicher. Die Münchener Löwen spielten die Führung routiniert runter und die Oldenburger wirkten zunehmend erschöpft von einer laufintensiven Partie. Die Niedersachsen können trotz der fehlenden Punkte stolz auf sich sein. Für die Löwen muss in den nächsten Partien eine deutliche Leistungssteigerung her, um das Ziel Aufstieg am Ende der Saison nicht zu verfehlen. Vielen Dank fürs Mitlesen und einen schönen Nachmittag!
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
90.
15:59
Spielende
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
90.
15:59
Fazit:
In einer dramatischen Schlussphase sichert sich die Zweitvertretung des SC Freiburg mit 1:0 den ersten Sieg in dieser Saison. Dabei hätte die Spielvereinigung Bayreuth hier mindestens einen Punkt verdient gehabt. Denn der Aufsteiger war über weite Strecken die bessere, weil aktivere Mannschaft. Freiburg wirkte vor allem in der zweite Hälfte ideenlos, hatte aber eben am Ende den Lucky Punch durch Vermej, den Heinrich in der Nachspielzeit fast wieder egalisiert hätte. Bayreuth muss weiter auf den ersten Punkt in der 3. Liga warten, während Freiburg mit 4 Punkten einen glänzenden Saisonstart hinlegt.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
90.
15:58
Der 1. FC Saarbrücken gewinnt damit zum allerersten Mal in der eigenen Drittliga-Geschichte die ersten beiden Spiele in Folge.
SV Meppen FSV Zwickau
90.
15:58
Fazit:
Der SV Meppen gewinnt letztlich deutlich mit 3:0 gegen den FSV Zwickau und feiert den ersten Heimsieg der Saison! Die Partie gestaltete sich im ersten Durchgang ausgeglichen, doch kurz nach der Pause hatte Löhmannsröben einen Aussetzer und sah innerhalb von gut einer Minute die Gelb-Rote Karte. Meppen spielte im Anschluss ruhig und abgeklärt, wollte keinen Fehler machen, was zunächst für etwas Langeweile sorgte. In der 75. Minute brachen die Emsländer jedoch durch, Marvin Pourie erzielte die Führung und brach damit den Widerstand der Gäste. Sechs Minuten später konnte Pourie nachlegen und markierte in der Nachspielzeit sogar noch den Hattrick. Der Sieg fällt zu hoch aus, ist letztlich aber verdient. Auf der anderen Seite dürfte sich Zwickau sehr über den Aussetzer Löhmannsröbens ärgern. Einen schönen Samstag noch!
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
90.
15:58
Auf der anderen Seite hat Valdrin Mustafa einen ähnlich mittigen Torschuss abgelassen.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
90.
15:57
Grimaldi beinahe mit dem dritten Treffer: Zentral kommt der Joker plötzlich im Strafraum an den Ball, hat frei Schussbahn. Doch er platziert das Leder nicht gut genug und schießt es Kristof in die Hände.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
90.
15:56
Wie auch in Hälft eins gibt es fünf Minuten Nachspielzeit. Die Spannung in Elversberg ist aber raus.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
90.
15:55
Fazit:
Viktoria Köln gewinnt das erste Heimspiel der Saison mit 1:0! Der Sieg kam allerdings sehr glücklich zu Stande. Über weite Strecken des ersten Durchgangs war Wehen Wiesbaden die deutlich torgefährlichere Mannschaft, Rückkehrer John Iredale ließ einige Großchancen liegen. Nach dem Seitenwechsel mussten die Domstädter lange Zeit in Unterzahl agieren und gerieten ebenfalls ein paar Mal ins Schwimmen. Die Janßen-Elf behielt allerdings die Ruhe, konnte das torlose Remis bis zum Platzverweis gegen Sebastian Mrowca halten und erzielte bei erneuter numerischer Gleichheit dann tatsächlich das Siegtor durch den aufgerückten Patrick Koronkiewicz. Die Effizienz machte heute den Unterschied, spielerisch werden sich die Rechtsrheiner im Laufe der Saison allerdings steigern müssen.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
90.
15:55
Spielende
Hallescher FC Dynamo Dresden
90.
15:55
Spielende
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
90.
15:55
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
90.
15:55
Für Elversberg wäre es übrigens die erste Pflichtspielniederlage im Kalenderjahr. Schließlich hat der SV letztes Jahr eine klasse Rückrunde als Aufsteiger gespielt.
Hallescher FC Dynamo Dresden
90.
15:55
Nun sollten nur noch unverbesserliche Optimisten noch an einen Punktgewinn des HFC glauben. Die letzte Minute der Nachspielzeit ist angebrochen.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
90.
15:54
Die Löwen sind seit einigen Minuten im Verwaltungsmodus und den Oldenburgern fällt offensiv nicht genug ein, um eine ernsthafte Chance auf den Ausgleichstreffer zu kreieren.
Hallescher FC Dynamo Dresden
90.
15:54
Seit seiner Einwechslung besticht Elias Löder mit gutem Einsatz. Der junge Offensivspieler scheint sich seinem Trainer aufdrängen zu wollen, agiert bis dato aber ebenso glücklos wie seine Teamkameraden.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
90.
15:54
Spielende
SV Meppen FSV Zwickau
90.
15:54
Spielende
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
89.
15:54
Neubauers verzogene Hereingabe wird von den Saarbrücken-Fans höhnisch bejubelt.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
90.
15:53
Atubolu verhindert mit einer Glanzparade gegen Heinrich den Ausgleich. Das Spiel nimmt nochmal Fahrt auf.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
90.
15:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
87.
15:52
Thoelke schießt einen Volley kurz nach dem nächsten Eckstoß knapp hoch über den linken Winkel. Im Auswärtsblock direkt hinter dem SVE-Gehäuse ist die Stimmung blendend.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
90.
15:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Hallescher FC Dynamo Dresden
90.
15:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
89.
15:52
Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Stefan Maderer
SV Meppen FSV Zwickau
90.
15:52
Tooor für SV Meppen, 3:0 durch Marvin Pourie
Pourzie erzielt den Hattrick! Dombrowka wird links im Strafraum nicht angegriffen und darf aus dem Stand in die Mitte flanken. Pourie hält den Fuß rein und trifft perfekt in den linken Winkel!
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
89.
15:52
Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Nico Andermatt
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
90.
15:51
Spielende
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
86.
15:51
War das bereits die Entscheidung? Aktuell stemmen sich die Elversberger nicht mehr groß dagegen. Kurz nach dem Gegentreffer hatten sie noch eine zu inkonsequente Strafraumaktion, derzeit ist aber der FCS wieder in der Offensive.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
90.
15:51
Gelbe Karte für Robert Ziętarski (VfB Oldenburg)
Im Mittelfeld trifft Robert Ziętarski nur den Fuß seines Gegenspielers Quirin Moll und nicht den Ball. Das ist dem Referee eine Gelbe Karte wert.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
90.
15:51
Viktoria ist dem 2:0 in der Schlussphase noch deutlich näher als Wehen dem Ausgleich.
Hallescher FC Dynamo Dresden
89.
15:51
Den Gastgebern läuft nun natürlich die Zeit davon. Sie haben noch zwei Minuten in der regulären Spielzeit und obendrauf sollte es auch maximal drei Minuten geben.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
90.
15:51
Einwechslung bei Viktoria Köln: Florian Heister
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
90.
15:51
Auswechslung bei Viktoria Köln: Patrick Koronkiewicz
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
90.
15:50
Simon Stehle steckt zu Patrick Koronkiewicz durch, der als Verteidiger den Doppelpack schnüren und die Vorentscheidung besorgen könnte! Frei vor Florian Stritzel stehend versagen ihm aber doch die Nerven, sein Flachschuss ist zu unpräzise. Im Anschluss bleibt er mit einem Krampf liegen.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
89.
15:50
Einwechslung bei TSV 1860 München: Quirin Moll
Hallescher FC Dynamo Dresden
87.
15:50
Der Routinier bugsiert das Leder direkt in die Mauer. Zu einem Konter der Dresdner kommt es nicht, die Hallenser setzen ihr Powerplay fort.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
89.
15:50
Auswechslung bei TSV 1860 München: Albion Vrenezi
TSV 1860 München VfB Oldenburg
88.
15:50
Nico Knystock flankt gekonnt von der halblinken Seite ins Zentrum. Jesper Verlaat beweist aber zum wiederholten Mal, dass er den Luftraum vor dem Löwen-Tor beherrscht.
Hallescher FC Dynamo Dresden
86.
15:49
Die Strafraumkante ist der Schauplatz der nächsten Offensivaktion der Hausherren. Dort liegt der Ball und Niklas Kreuzer wird den Freistoß schießen.
SV Meppen FSV Zwickau
90.
15:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SV Meppen FSV Zwickau
90.
15:49
Linksaußen geht Frick mit in die Offensive, wird gut angespielt, aber dann rutscht ihm die Flanke vom Fuß. So darf Kersken zum Abstoß antreten.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
88.
15:49
Tooor für SC Freiburg II, 0:1 durch Vincent Vermeij
Mit dem ersten richtigen Angriff in dieser Hälfte geht Freiburg in Führung. Lars Kehl schickt mit einem Pass aus dem Mittelfeld Ji-han Lee auf der rechten Seite auf die Reise. Lee dringt in den Strafraum ein und passt dann quer, wo Vermeij einläuft und den Ball mit rechts in die rechte Ecke schiebt. Der Ball prallt noch an den Innenpfosten und von dort über die Linie.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
90.
15:49
Die Hälfte der angezeigten Nachspielzeit verstreicht ereignislos. Ben Voll darf sich die Kugel in aller Ruhe zum Abstoß hinlegen.
Hallescher FC Dynamo Dresden
85.
15:48
Der Hallesche FC gibt sich trotz eines Rückstands von zwei Toren hier noch nicht geschlagen und kommt zu einer Doppelchance, die Dynamo Dresden mit vereinten Kräften und etwas Glück vereiteln kann. Es spricht aber für die Moral der Hausherren, dass sie hier weiter nach vorne spielen.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
84.
15:48
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 0:2 durch Pius Krätschmer
Krätschmer macht den Weg frei zum Saarbrücker Auswärtssieg! Die Ecke infolge von Kerbers Distanzschuss wird in den Fünfmeterraum geschlagen, wo die Elversberger zu kurz klären. Etwa acht Meter vor der Torlinie hat Krätschmer zu viel Platz und feuert den Ball halbhoch ins rechte Eck. Kristof kann aus dieser kurzen Distanz nicht schnell genug reagieren.
SV Meppen FSV Zwickau
89.
15:48
Seit sechs Spielen hat Zwickau nicht mehr gegen Meppen verloren. Heute scheint die Wende zu kommen und Meppen tabellarisch an den Schwänen vorbeizuziehen.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
83.
15:48
Kerber fordert mit einem genialen Dropkick nochmal SVE-Keeper Kristof. Er lässt den Ball etwa 25 Meter vor dem Tor leicht über den Schlappen rutschen, tolle Schusstechnik. Doch den wuchtigen Schuss halbhoch ins rechte Eck kann Kristof parieren.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
87.
15:48
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Kai-Sotirios Kaissis
TSV 1860 München VfB Oldenburg
87.
15:48
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Leon Deichmann
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
87.
15:47
Gelbe Karte für Benedikt Kirsch (SpVgg Bayreuth)
Hallescher FC Dynamo Dresden
83.
15:47
Einwechslung bei Hallescher FC: Elias Löder
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
86.
15:47
Die Schlussphase ist eingeläutet. Gelingt einer Mannschaft noch der Lucky Punch oder geben sich beide Teams mit einem Punkt zufrieden?
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
90.
15:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Hallescher FC Dynamo Dresden
83.
15:47
Auswechslung bei Hallescher FC: Nico Hug
SV Meppen FSV Zwickau
88.
15:47
Mirnes Pepić feiert ein erfolgreiches Debüt und darf unter dem Applaus der Zuschauer vom Feld gehen, ehe er auch noch von Trainer Stefan Krämer geherzt wird.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
85.
15:46
Die Münchener Löwen beschränken sich in dieser Phase auf die Defensivarbeit. Zu groß scheint die Gefahr, gegen starke Oldenburger doch noch den Ausgleichstreffer zu kassieren.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
90.
15:46
Viktoria verschuldet einen weiteren Freistoß in Tornähe. Doch man kann es sich leisten, wenn die Hereingaben weiterhin so kurz kommen.
Hallescher FC Dynamo Dresden
83.
15:46
Einwechslung bei Hallescher FC: Seymour Fünger
Hallescher FC Dynamo Dresden
83.
15:46
Auswechslung bei Hallescher FC: Jannes Vollert
SV Meppen FSV Zwickau
87.
15:46
Einwechslung bei SV Meppen: David Vogt
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
82.
15:46
Es sieht ganz danach aus, als würde das Bundesliga-Gründungsmitglied Saarbrücken die Euphoriewelle von Elversberg brechen. Neudecker blockt einen Schussversuch des SVE.
Hallescher FC Dynamo Dresden
81.
15:46
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Kevin Ehlers
SV Meppen FSV Zwickau
87.
15:46
Auswechslung bei SV Meppen: Mirnes Pepić
Hallescher FC Dynamo Dresden
81.
15:45
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Julius Kade
Hallescher FC Dynamo Dresden
81.
15:45
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Max Kulke
TSV 1860 München VfB Oldenburg
82.
15:45
Auch Dario Fossi gibt jetzt noch einmal einen Impuls von der Bank. Die frischen Kräfte sollen den Oldenburgern zumindest noch einen Punkt bescheren. Das Spiel ist insgesamt deutlich hitziger geworden.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
80.
15:44
Die Schlussoffensive der Elversberger könnte so langsam anlaufen. Sickinger erhört diese Forderung und probiert es aus der zweiten Reihe, sein zu mittiger Distanzschuss ist jedoch leichte Beute für Daniel Batz.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
84.
15:44
Gelbe Karte für Jordy Makengo (SC Freiburg II)
Hallescher FC Dynamo Dresden
81.
15:44
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Christian Conteh
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
83.
15:44
Es ist ja nicht so, dass es an Versuchen mangeln würde. Wieder Ecke Freiburg, wieder von der linken Seite. Lars Kehl schlägt den Ball erneut auf den kurzen Pfosten, wo ein Bayreuther die Situation per Kopf bereinigt.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
89.
15:44
Dann läuft Kianz Froese doch mal frei auf den Kasten zu, die Abseitsfalle der Hausherren hat jedoch zugeschnappt.
SV Meppen FSV Zwickau
85.
15:44
Gelbe Karte für Marius Kleinsorge (SV Meppen)
TSV 1860 München VfB Oldenburg
80.
15:44
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Robert Ziętarski
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
88.
15:43
Das ist natürlich geschickt, wie Patrick Koronkiewicz als letzter Mann den Entlastungsfreistoß herausholt und den Ball im Anschluss nicht hergeben will. Florian Carstens kann es nicht fassen.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
80.
15:43
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Kamer Krasniqi
SV Meppen FSV Zwickau
84.
15:43
Zwickau kontert mit Krüger, der einen Mitspieler bei sich hat, doch dann ins Zentrum zieht, statt den Ball links hinauszulegen. Plötzlich hat er fünf Meppener gegen sich und verliert den Ball.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
78.
15:43
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Dave Gnaase
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
78.
15:43
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Tobias Jänicke
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
78.
15:42
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Adriano Grimaldi
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
86.
15:42
Erneut Freistoß, diesmal darf Brooklyn Ezeh von der linken Außenbahn antreten. Wieder gerät die Hereingabe zu kurz.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
81.
15:42
Gelbe Karte für Alexander Groiß (SpVgg Bayreuth)
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
78.
15:42
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Sebastian Jacob
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
80.
15:42
Vielleicht wird es ja jetzt gefährlich. Zweite Ecke für den SC Freiburg. Kehl bringt den Ball von der linken Seite auf den kurzen Pfosten. Dort steht aber nur ein Bayreuther, der den Ball aus dem Strafraum schlägt.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
85.
15:42
Auch ein Freistoß wird umgehend abgefangen. Nur noch fünf Minuten plus Nachspielzeit stehen auf der Uhr.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
77.
15:42
Auf der anderen Seite verfehlt Rochelt mit einem Innenristschuss das linke Eck um einen guten Meter.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
80.
15:41
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Nico Knystock
Hallescher FC Dynamo Dresden
80.
15:41
Tooor für Dynamo Dresden, 0:2 durch Patrick Weihrauch
Auf halbrechts nähert sich Christian Conteh dem gegnerischen Strafraum, schafft es in Bedrängnis den Ball durchzustecken zum vollsprintenden Patrick Weihrauch. Im hohen Tempo schafft Letzterer dennoch den Abschluss auf das lange Eck und kann im Anschluss jubeln!
TSV 1860 München VfB Oldenburg
80.
15:41
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Justin Plautz
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
77.
15:41
Jacob bekommt den Ball in der linken Angriffsspur zugespielt und schießt ihn vom Strafraumeck zu lasch und unplatziert auf den gegnerischen Kasten.
Hallescher FC Dynamo Dresden
79.
15:41
Rund 1200 Fans haben sich aus Dresden auf dem Weg nach Halle gemacht und das Gros der Mitgereisten feuern ihre Günstlinge unentwegt an. Sie hoffen auf den ersten Dreier der jungen Saison.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
83.
15:41
Die Gastgeber haben nun natürlich den Vorteil, dass sie sich auf Defensivarbeit konzentrieren können. Im Moment brennt nichts an.
SV Meppen FSV Zwickau
81.
15:41
Tooor für SV Meppen, 2:0 durch Marvin Pourie
Das ist die Entscheidung! Manske wird linksaußen steil geschickt, schüttelt seinen Gegenspieler ab und spielt dann flach quer für Pourie. Der grätscht zehn Meter vor dem Tor in den Ball und überwindet damit den chancenlosen Brinkies!
TSV 1860 München VfB Oldenburg
79.
15:40
Jakob Bookjans legt sich auf der linken Seite den Ball zum Freistoß zurecht. Seine Flanke kann Marcel Appiah am zweiten Pfosten aber nicht erreichen.
SV Meppen FSV Zwickau
80.
15:39
Einwechslung bei FSV Zwickau: Leonhard von Schroetter
SV Meppen FSV Zwickau
80.
15:39
Auswechslung bei FSV Zwickau: Robert Herrmann
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
77.
15:39
Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Tobias Stockinger
SV Meppen FSV Zwickau
80.
15:39
Aus dem linken Halbfraum fliegt eine starke Flanke auf den Kopf von Lukas Krüger, der den Ball in Richtung rechten Winkel drückt. Dem Abschluss fehlt aber etwas Tempo, sodass Kersken sicher zupacken kann!
TSV 1860 München VfB Oldenburg
78.
15:39
Einwechslung bei TSV 1860 München: Fynn-Luca Lakenmacher
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
77.
15:39
Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Alexander Nollenberger
TSV 1860 München VfB Oldenburg
78.
15:39
Auswechslung bei TSV 1860 München: Meris Skenderović
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
80.
15:39
Markus Kauczinski muss reagieren und bringt zwei neue Kräfte für die Offensive.
Hallescher FC Dynamo Dresden
77.
15:39
Noch wurde Conteh nicht erlöst, scheinbar geht es für ihn doch noch weiter. Stattdessen hat André Meyer sein letztes Register offensiver Natur gezogen und Andor Bolyki eingewechselt.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
77.
15:39
Zwei weitere Ecken der Hausherren verpuffen harmlos. Das ist schon eklatant heute, dass alle Standardsituationen, sowohl bei den Bayreuthern als auch bei den Freiburgern für überhaupt keine Gefahr sorgen.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
80.
15:38
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Lucas Brumme
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
75.
15:38
Gelbe Karte für Luca Schnellbacher (SV 07 Elversberg)
Nachdem ihm selbst ein Freistoß von Dingert verwehrt wird, springt Schnellbacher wie von der Tarantel gestochen auf und jagt dem Ball wieder hinterher. Das Foul bahnt sich Sekunden vorher schon an, schließlich trifft der Linksaußen tatsächlich Thoelke mit einem rustikalen Einsteigen. Eine kleine Meinungsverschiedenheit mit ein paar Saarbrückern gibt es dazu.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
80.
15:38
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Emanuel Taffertshofer
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
74.
15:38
Nach einer kurzen Trinkpause und kleinen Verletzungsunterbrechung rollt der Ball wieder. Rochelt tribt ihn bis zum Sechzehner voran, spielt seinen Steilpass dann aber etwas zu optimistisch.
Hallescher FC Dynamo Dresden
76.
15:38
Einwechslung bei Hallescher FC: Andor Bolyki
Hallescher FC Dynamo Dresden
76.
15:38
Auswechslung bei Hallescher FC: Leon Damer
SV Meppen FSV Zwickau
78.
15:37
Zwickau öffnet ein wenig und bietet damit Räume für die Hausherren. Von rechts möchte Pourie den startenden Feigenspan schicken, doch der Pass wird leicht abgefälscht und rollt dadurch direkt auf Brinkies durch.
Hallescher FC Dynamo Dresden
75.
15:37
Der bislang so gefällige Christian Conteh scheint sich in einem Strafraum verletzt zu haben. Er bittet jedenfalls um seine Auswechslung und wichtigere Termine wird er ja nicht haben.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
75.
15:37
Wieder Ecke Bayreuth von der rechten Seite. Diesmal wird der Ball wieder vors Tor gebracht. Aber dort gibt es kein Durchkommen für die Spielvereinigung. Die Abwehr des Sportclubs schlägt den Ball aus dem Sechzehner.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
80.
15:37
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Robin Heußer
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
80.
15:36
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Johannes Wurtz
TSV 1860 München VfB Oldenburg
75.
15:36
Tooor für TSV 1860 München, 1:0 durch Jesper Verlaat
Nach 75 Minuten klingelt es im Kasten der Oldenburger. Phillipp Steinhart flankt von der linken Seite hoch herein und findet am zweiten Pfosten Yannick Deichmann, der in die Mitte köpft. Dort steht der erfahrene Innenverteidiger Jesper Verlaat, der von drei Oldenburgern umzingelt, die Kugel aus vier Metern mit der Brust über die Linie bugsiert. Der Treffer verdient keinen Schönheitspreis, aber das wird den Münchener Löwen völlig egal sein.
Hallescher FC Dynamo Dresden
71.
15:36
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Patrick Weihrauch
Hallescher FC Dynamo Dresden
71.
15:36
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Ahmet Arslan
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
71.
15:36
Auf beiden Seiten ist im Angriff nun mehr Zielstrebigkeit zu erkennen, mehr Wille. Insgesamt ist etwas mehr Feuer in der Partie, was den zurückliegenden Elversbergern eher ein Vorteil sein dürfte.
Hallescher FC Dynamo Dresden
71.
15:35
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Yannick Stark
Hallescher FC Dynamo Dresden
71.
15:35
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Dennis Borkowski
TSV 1860 München VfB Oldenburg
73.
15:35
Die Fans an der Grünwalder Straße spüren, dass ihre Mannschaft weiter aufdreht. Die Sprechchöre von den Tribüne werden lauter.
Hallescher FC Dynamo Dresden
70.
15:35
Einwechslung bei Hallescher FC: Sebastian Müller
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
69.
15:35
Elversberg kommt! Innerhalb von ein paar Sekunden erspielt sich der Aufsteiger drei Chancen: Zunächst wird eine scharfe Flanke von Saabrrückern ins Aus verteidigt. Kurz nach der folgenden Ecke pariert Batz einen Schuss aus der zweiten Reihe, Schnellbacher feuert den Ball zudem aus spitzem Winkel von links drauf - auch hier ist Batz zur Stelle.
SV Meppen FSV Zwickau
75.
15:34
Tooor für SV Meppen, 1:0 durch Marvin Pourie
Da ist die Führung! Dombrowka tankt sich linksaußen irgendwie gegen zwei Verteidiger durch und spielt von der Grundlinie zurück auf Feigenspan! Dessen Schuss wird zunächst geblockt, doch den Abpraller steckt er gedankenschenll auf Pourie durch, der aus fünf Metern links ins Tor trifft!
Hallescher FC Dynamo Dresden
70.
15:34
Auswechslung bei Hallescher FC: Tom Zimmerschied
Hallescher FC Dynamo Dresden
69.
15:34
Einwechslung bei Hallescher FC: Aaron Herzog
Hallescher FC Dynamo Dresden
69.
15:34
Auswechslung bei Hallescher FC: Sören Reddemann
Hallescher FC Dynamo Dresden
69.
15:34
Niklas Kreuzer darf einen Freistoß aus guter Position ausführen, zirkelt das Leder auch über die gegnerische Mauer hinweg. Gefährlich tropft das schöne Ding auf das Dach des Halleschen Tores.
SV Meppen FSV Zwickau
74.
15:33
Gelbe Karte für Jonas Fedl (SV Meppen)
Tief in der gegnerischen Hälfte zieht Fedl das taktische Foul, um einen Konter zu unterbinden.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
68.
15:33
Kasim Rabihic, einer der beiden eingewechselten FCS-Akteure, setzt sich auf dem rechten Flügel durch und chippt den Ball Richtung Zentrum. Die Flanke ist zu nah ans Tor getreten, Kristof fängt den Ball locker.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
71.
15:33
Gelbe Karte für Marten-Heiko Schmidt (VfB Oldenburg)
Für ein grobes Foulspiel im Mittelfeld sieht der eingewechselte Oldenburger die erste Verwarnung in einer sonst sehr fairen Partie.
SV Meppen FSV Zwickau
73.
15:33
Einwechslung bei SV Meppen: Johannes Manske
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
77.
15:33
Tooor für Viktoria Köln, 1:0 durch Patrick Koronkiewicz
In den Sternen stand es geschrieben: Die Viktoria geht mit einer wunderschönen Kombination in Führung! Patrick Sontheimer spielt den entscheidenden Pass in die Mitte zum aufgerückten Patrick Sontheimer, der die Kugel durch die Beine des Gegenspielers in das linke Eck weiterleitet! Für den Torjubel packt der eigentliche Außenverteidiger die Flöte aus.
SV Meppen FSV Zwickau
73.
15:33
Auswechslung bei SV Meppen: Marcus Piossek
TSV 1860 München VfB Oldenburg
70.
15:33
Lannert an die Latte! Im Mittelfeld legt Erik Tallig auf den eingewechselten Christopher Lannert ab. Der neue Mann hat viel Platz und nimmt Maß. Aus 25 Metern zirkelt er das Leder wuchtig an die Latte. Sebastian Mielitz wäre ohne Chance gewesen.
SV Meppen FSV Zwickau
73.
15:32
Einwechslung bei SV Meppen: Mike Feigenspan
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
70.
15:32
Vierte Ecke für die Oberfranken. Der Ball wird von rechts aus dem Strafraum gezogen, kommt dann aber zurück an den langen Pfosten, wo Weber den Ball völlig frei per Kopf aufs Tor bringen kann. Aber als der Pfiff von Schiri Erbst ertönt, ist klar, dass Weber im Abseits stand.
SV Meppen FSV Zwickau
73.
15:32
Auswechslung bei SV Meppen: Samuel Abifade
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
76.
15:32
2.123 Zuschauer haben zum ersten Heimspiel der Viktoria den Weg in den Sportpark Höhenberg gefunden. In den Sternen steht, ob sie in der Schlussviertelstunde noch einen Treffer sehen werden.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
68.
15:31
Einwechslung bei TSV 1860 München: Christopher Lannert
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
74.
15:31
Allerdings war Wehen schon vor dem Platzverweis gegen Greger die klar überlegene Mannschaft und scheint es auch bei erneuter numerischer Gleichheit zu bleiben. Es fehlt weiter nur der letzte Abnehmer.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
68.
15:30
Auswechslung bei TSV 1860 München: Stefan Lex
TSV 1860 München VfB Oldenburg
68.
15:30
Einwechslung bei TSV 1860 München: Joseph Boyamba
TSV 1860 München VfB Oldenburg
68.
15:30
Auswechslung bei TSV 1860 München: Martin Kobylański
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
65.
15:30
Schnellbacher kommt recht zentral im Sechzehner mal zum Abschluss, bringt aber zu wenig Wucht hinter seinen Schuss. Zudem ist der Versuch zu unplatziert - kein Problem für Daniel Batz.
Hallescher FC Dynamo Dresden
68.
15:30
Gelbe Karte für Claudio Kammerknecht (Dynamo Dresden)
Der Dresdner foult Tom Zimmerschied in rund 28 Metern zentraler Position und bekommt die gelbe Karte.
SV Meppen FSV Zwickau
70.
15:29
Die Überzahl des SVM ist auf dem Platz nicht zu erkennen. Zwickau hält super dagegen und sorgt dafür, dass die Partie kein Tempo aufnimmt.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
72.
15:29
Alles wieder auf Anfang also. Jetzt geben auch die Fans der Hausherren noch einmal richtig Gas.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
69.
15:29
Nach der zweiten Trinkpause in diesem Spiel läuft der Ball wieder.
Hallescher FC Dynamo Dresden
66.
15:29
Dennis Borkowski holt für Dynamo einen Eckball von der rechten Seite heraus. Wenn schon aus dem Spiel heraus nicht viel geht für die Gäste, vielleicht nun bei einem Standard? Paul Will übernimmt die Ausführung und in deren Folge flippert die Kugel kurz vor dem Tore durch den Strafraum, kann dann aber von der Hintermannschaft herausgeschlagen werden.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
64.
15:29
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Kasim Rabihic
TSV 1860 München VfB Oldenburg
66.
15:29
Die nächste Riesenchance geht auf das Konto der Oldenburger. Auf der linken Seite schickt Kebba Badjie den gerade eingewechselten Jakob Bookjans, der frei vor Marco Hiller zum Abschluss kommt. Aus zehn Metern trifft der Joker jedoch nur die Schulter des Löwen-Keepers.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
66.
15:29
Thomas Stamm wechselt sogar gleich dreifach. Ein deutliches Zeichen dafür, dass der Trainer des Sportclubs nicht damit zufrieden ist, was sein Team momentan auf den Rasen bringt.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
64.
15:28
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Julian Günther-Schmidt
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
71.
15:28
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Max Reinthaler
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
64.
15:28
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Dominik Becker
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
71.
15:28
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Benedict Hollerbach
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
64.
15:28
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Tobias Schwede
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
63.
15:28
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Eros Dacaj
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
63.
15:27
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Thore Jacobsen
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
63.
15:27
Einwechslung bei SV 07 Elversberg: Valdrin Mustafa
TSV 1860 München VfB Oldenburg
65.
15:27
Oldenburg-Coach Dario Fossi reagiert auf die nun stärker aufspielenden Löwen und wechselt doppelt. Bei dem laufintensiven Spielstil, den der Coach vorgibt, erscheint das sinnvoll. Die VfB-Kicker werden viel Kraft brauchen, um die Münchener von ihrem Tor fernzuhalten.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
65.
15:27
Einwechslung bei SC Freiburg II: Lars Kehl
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
63.
15:27
Auswechslung bei SV 07 Elversberg: Jean Koffi
SV Meppen FSV Zwickau
67.
15:27
Auf einmal ist die Hand eines Zwickauers im Strafraum am Ball! Sofort drehen sich alle Meppener zum Schiedsrichter, doch Schwengers macht ganz deutlich, dass hier nur der Rücken getroffen wurde und damit liegt er richtig!
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
65.
15:27
Auswechslung bei SC Freiburg II: Patrick Lienhard
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
65.
15:27
Einwechslung bei SC Freiburg II: Davino Knappe
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
62.
15:27
Koffi bringt bei einer möglichen Konterchance zu wenig Zug zum Tor auf und verschleppt somit das Tempo.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
65.
15:27
Auswechslung bei SC Freiburg II: Nishan Burkart
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
65.
15:26
Einwechslung bei SC Freiburg II: Ji-han Lee
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
65.
15:26
Auswechslung bei SC Freiburg II: Daniels Ontužāns
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
61.
15:26
Saarbrücken macht das aktuell aber besser als in weiten Teilen der ersten Hälfte und kann mit eigenen Vorstößen immer wieder für Entlastung sorgen. Eine klare Torchance sprang dabei zuletzt zwar nicht heraus, dennoch wird es hier bislang eindeutig nicht zu einseitig.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
70.
15:26
Gelb-Rote Karte für Sebastian Mrowca (SV Wehen Wiesbaden)
Sebastian Mrowca wird für sein hartes Einsteigen gegen Simon Stehle vom Platz gestellt. Da hätte Richard Hempel sogar auf Glatt-Rot entschieden können! Die Rudelbildung hat keine Folgen.
SV Meppen FSV Zwickau
66.
15:26
Gute Aktion von Eichinger, der am Strafraum an Fedl und Ballmert vorbeidribbelt und dann aus halblinker Positon den Ball nicht mehr rumziehen kann. Stattdessen schießt er links vorbei!
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
69.
15:26
Große Aufregung vor der Gegengeraden! Der vorbelastete Sebastian Mrowca leistet sich ein gelbwürdiges Foul. Im Anschluss kommt es zur Rudelbildung. Mal sehen, was der Unparteiische entscheidet.
Hallescher FC Dynamo Dresden
63.
15:26
Wohl dem Trainer mit solchen Reservisten. Markus Anfang kann für Manuel Schäffler den ebenso torgefährlichen Stefan Kutschke ins Spiel bringen.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
64.
15:25
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Jakob Bookjans
TSV 1860 München VfB Oldenburg
64.
15:25
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Rafael Brand
TSV 1860 München VfB Oldenburg
64.
15:25
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Marten-Heiko Schmidt
SV Meppen FSV Zwickau
65.
15:25
Nach Stationen bei Essen und Kaiserslautern feiert Kleinsorge sein Comeback.
Hallescher FC Dynamo Dresden
62.
15:25
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Stefan Kutschke
TSV 1860 München VfB Oldenburg
64.
15:25
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Affamefuna-Michael Ifeadigo
Hallescher FC Dynamo Dresden
62.
15:25
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Manuel Schäffler
Hallescher FC Dynamo Dresden
61.
15:24
Dresdens Fans raufen sich die Haare! Dennis Borkowski besticht einmal mehr durch eine ausgezeichnete Ballbehandlung, versucht es dann mit einem Flachschuss aus halblinker Position auf das lange Eck. Der Ball geht leicht abgefälscht knapp am Tor vorbei!
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
63.
15:24
Von den Gästen kommt momentan nicht viel. Das wirkt alles sehr ideenlos, was der Sportclub in der zweiten Hälfte spielt. Vielleicht bahnen sich auch deshalb gleich weitere Wechsel beim SC an.
SV Meppen FSV Zwickau
64.
15:23
Einwechslung bei SV Meppen: Marius Kleinsorge
SV Meppen FSV Zwickau
64.
15:23
Auswechslung bei SV Meppen: Morgan Faßbender
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
66.
15:23
Im Gegensatz zu seinem Vorgänger Gustaf Nilsson konnte John Iredale heute nicht durch Effizienz glänzen. Rund vier klare Chancen ließ der Australier liegen.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
61.
15:23
Nach einer Tallig-Flanke von der linken Seite ist es wieder Meris Skenderović, der den Abschluss sucht. Der Abschlussversuch aus 16 Metern ist zwar akrobatisch gesehen wunderschön, aber fußballerisch war dabei viel Luft nach oben.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
59.
15:23
Fellhauer klärt kurz vor dem einlaufenden Gegenspieler eine Halbfeld-Flanke ins eigene Toraus, die folgende Ecke können die Elversberger problemlos verteidigen.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
66.
15:22
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Kianz Froese
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
66.
15:22
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: John Iredale
Hallescher FC Dynamo Dresden
61.
15:22
Dynamo agiert in der zweiten Halbzeit bislang viel verhaltener als noch in der ersten. Der HFC indes kann mit dem Ball bislang aber nicht viel anfangen.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
64.
15:22
Olaf Janßen nimmt einen Doppelwechsel vor. Simon Handle und Simon Stehle sollen wohl über die Außenbahnen für Entlastung sorgen.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
58.
15:22
Tatsächlich ziehen sich die Saarbrücker aktuell wieder weiter zurück. Das könnte eine zähe letzte halbe Stunde für den Gastgeber werden.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
59.
15:21
Mit Ziereis kommt jetzt der Toptorjäger der Bayreuther ins Spiel. Er ersetzt Steininger, der schon früh im Spiel mit einer Gelben Karte verwarn wurde.
Hallescher FC Dynamo Dresden
60.
15:21
Gelbe Karte für Ahmet Arslan (Dynamo Dresden)
Für die Behinderung eines Freistoßes im Mittelfeld bekommt Arslan die Verwarnung.
SV Meppen FSV Zwickau
62.
15:21
Einwechslung bei FSV Zwickau: Lukas Krüger
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
63.
15:21
Einwechslung bei Viktoria Köln: Simon Stehle
TSV 1860 München VfB Oldenburg
59.
15:21
Nach Vorarbeit von Stefan Lex kommt Meris Skenderović aus 18 Metern zentraler Position zum Abschluss. Der erfahrene Sebastian Mielitz im Tor der Niedersachsen hechtet ins linke Eck und lässt die Kugel ins Aus abklatschen.
Hallescher FC Dynamo Dresden
58.
15:21
HFC-Übungsleiter Meyer wird sich allmählich Gedanken über Einwechslungen Gedanken machen (müssen. Alternativen hätte er. Allen voran den langen Mittelstürmer Andor Bolyki oder den jungen Tom Bierschenk.
SV Meppen FSV Zwickau
62.
15:20
Auswechslung bei FSV Zwickau: Patrick Göbel
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
58.
15:20
Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Markus Ziereis
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
63.
15:20
Auswechslung bei Viktoria Köln: Kevin Lankford
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
58.
15:20
Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Daniel Steininger
SV Meppen FSV Zwickau
61.
15:20
Gelbe Karte für Steffen Puttkammer (SV Meppen)
Zweites Spiel, zweite Verwarnung für Puttkammer, der im Mittelfeld zu spät in den Zweikampf kommt.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
57.
15:20
Wieder ist Bayreuth dem ersten Drittligator der Vereinsgeschichte sehr nahe. Ein Ball aus dem Mittelfeld findet irgendwie seinen Weg durch die Freiburger Abwehr und plötzlich ist Nollenberger rechts im Strafraum völlig frei. Der Stürmer legt den Ball am herauseilenden Atubolu vorbei. Das Leder rollt um Zentimeter am langen Pfosten vorbei. Glück für Freiburg.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
55.
15:20
Häufig kann ein Tor einem torlosen Spiel guttun und mehr Tempo hereinbringen. Hier könnte sich der FC Saarbrücken zunächst aber auf noch kompakteres Verteidigen als in Hälfte eins beschränken und weiterhin auf Kontergelegenheiten warten. Das könnte dazu führen, dass das Geschen nicht wirklich attraktiver wird.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
63.
15:20
Einwechslung bei Viktoria Köln: Simon Handle
SV Meppen FSV Zwickau
60.
15:19
Einen Eckball der Emsländer von der linken Seite klärt Könnecke per Kopf.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
63.
15:19
Auswechslung bei Viktoria Köln: Robin Meißner
TSV 1860 München VfB Oldenburg
58.
15:19
Die Münchener Löwen werden in dieser Phase immer besser. Für die Oldenburger gilt es nun, die Drangphase der Hausherren zu überstehen und ihre Chancen zu nutzen.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
63.
15:19
Nach längerer Zeit mal wieder eine Drangphase der Wiesbadener. Doch ein Abnehmer wie Gustaf Nilsson hätte der Markus Kauczinski-Elf in einem Spiel wie heute wirklich gut getan.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
53.
15:18
Wie antworten die Elversberger auf den Rückschlag? Nach einem erfolglosen Flankenlauf auf der rechten Seite übernehmen sie wieder mehr Spielkontrolle als in den ersten Minuten der zweiten Hälfte.
Hallescher FC Dynamo Dresden
54.
15:17
Gelbe Karte für Paul Will (Dynamo Dresden)
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
61.
15:17
Erneut wird Ezeh ungeduldig und läuft auf den Spieler an der Seitenlinie zu. Diesmal wird auch der Schiedsrichterassistent in den Zweikampf verwickelt.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
55.
15:17
Wieder bringt Yannick Deichmann Gefahr auf der rechten Seite. Nach einem Seitenwechsel zieht der 27-Jährige spektakulär ab. Der Schuss aus 20 Metern fliegt aber am rechten Pfosten vorbei. Sebastian Mielitz muss nicht eingreifen.
Hallescher FC Dynamo Dresden
54.
15:17
Gelbe Karte für Tom Zimmerschied (Hallescher FC)
Hallescher FC Dynamo Dresden
54.
15:16
Es kommt, wie schon in der ersten Halbzeit, zu einer Rudelbildung. Befeuert werden die Protagonisten der Auseinandersetzung von direkt hinter der Szene pöbelnden Fanblock des HFC.
SV Meppen FSV Zwickau
56.
15:16
Die erste Euphorie nach dem Platzverweis ist beim SVM schon wieder verflogen. Scheinbar möchten sie diese Partie mit hoher Konzentration und viel Ruhe angehen.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
60.
15:16
Spielerische Highlights werden gerade etwas seltener. Die vielen Nebenschauplätze kommen natürlich vor allem den dezimierten Hausherren entgegen.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
50.
15:15
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 0:1 durch Julian Günther-Schmidt
Günther-Schmidt verwandelt! Obwohl Kristof in die gleiche Ecke abtaucht, erwischt der den Ball nicht, denn der FCS-Elfmeterschütze hat den Ball platziert ins untere linke Eck geschoben. Direkt vor den mitgereisten Saarbrücken-Fans bildet sich eine emotionale Jubeltraube, Führung im Derby!
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
53.
15:15
Freiburg versucht dagegenzuhalten. Nach einer scharfen Hereingabe von der rechten Seite auf den kurzen Pfosten ist Vincent Vermeij einen Schritt zu spät. Die Abwehr der Bayreuther kann die Situation entschärfen.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
49.
15:15
Elfmeter! Dominik Ernst dringt rechts ziemlich freistehend in den Strafraum ein und scheibt den Ball quer zu Jacob, der einen Haken schlägt, dabei von Correia am Fuß getroffen wird und zu Boden geht. Dingert zeigt auf den Punkt.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
53.
15:15
Nach zwei kurzen Pässen ist Kamer Krasniqi auf der linken Seite frei durch. Sein Flankenversuch köpft Jesper Verlaat aber souverän ins Toraus. Die nachfolgende Ecke bringt keine Gefahr.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
58.
15:15
Zwischen Brooklyn Ezeh und Kevin Lankford kommt es beim Einwurf zu einem kleinen Scharmützel. Ezeh will den Ball haben und ringt Lankford einfach nieder. Da hätte man auch Gelb zeigen können.
SV Meppen FSV Zwickau
55.
15:15
Aus der zweiten Reihe schießt Göbel den Ball deutlich am Tor vorbei.
Hallescher FC Dynamo Dresden
51.
15:14
Ein Schuss von Ahmet Arslan aus der zweiten Reihe auf das rechte, untere Eck wird zur sicheren Beute von Halles Torhüter Felix Gebhardt.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
48.
15:14
Von der linken Seite bringt Günther-Schmidt einen etwas laschen Schuss zu mittig auf das Tor. Kristof begräbt den Ball unter sich.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
51.
15:13
Die nächste Ecke für die Münchener schlägt Martin Kobylański herein und findet am zweiten Pfosten Jesper Verlaat, der in die Mitte köpft. Dort können die Oldenburger aber klären.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
47.
15:13
Pfiffe aus dem Saarbrücker Fanblock: Jacob wird mit einem hohen Ball auf den Weg geschickt, Conrad bearbeitet ihn im Laufduell etwas und hakt ein. Als der Innenverteidiger zu Boden geht, berührt er im Fallen leicht den Fuß von Jacob, der Freistoß fordert. Der Kontakt war nach Dingert zu leicht. Da Correia in nächster Nähe gewesen wäre, wäre es im Falle einer Freistoß-Entscheidung wohl auch keine Notbremse gewesen.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
55.
15:12
Prominente Zuschauer sind im Sportpark zu finden. So schaut sich FC-Coach Steffen Baumgart mit seiner charakteristischen Schiebermütze an. Außerdem verfolgt der vom Platz gestellte Christoph Greger das Geschehen vom Eingang des Spielertunnels.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
50.
15:12
Die Spielvereinigung setzt sich zu Beginn der zweiten Hälfte in der Hälfte der Gäste fest. Eine Ecke von der rechten Seite bekommt Groiß in der Mitte mit dem Kopf nicht richtig gedrückt. Der Ball rauscht über den Querbalken.
SV Meppen FSV Zwickau
52.
15:11
Enochs reagiert auf den Platzverweis, nimmt einen Angreifer vom Feld und bringt mit Jansen einen für die Mittelfeldzentrale.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
48.
15:11
Nach einer Hereingabe von der linken Seite zirkelt Innenverteidiger Oliver Steurer beinahe die Kugel ins eigene Netz. Sebastian Mielitz hat aber aufgepasst und nagelt den Kasten auch für seinen eigenen Mitspieler zu.
SV Meppen FSV Zwickau
51.
15:10
Einwechslung bei FSV Zwickau: Maximilian Jansen
SV Meppen FSV Zwickau
51.
15:10
Auswechslung bei FSV Zwickau: Dominic Baumann
Hallescher FC Dynamo Dresden
48.
15:10
Gelbe Karte für André Meyer (Hallescher FC)
Halles Übungsleiter ereifert sich aus Sicht von Schiri Cortus etwas zu heftig in seiner Coaching-Zone. Die gelbe Karte soll das Mütchen kühlen.
SV Meppen FSV Zwickau
51.
15:10
Nach einer kurz geklärten Ecke schießt Dombrowka direkt und jagt die Kugel auf die Tribüne.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
46.
15:10
Weiter geht's im Saar-Derby! Zunächst ohne Veränderungen geht es in der Ursapharm-Arena weiter.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
53.
15:09
Immerhin wirkt die Einstellung der Domstädter nun etwas besser als noch über weite Strecken der ersten Halbzeit. Patrick Koronkiewicz holt über rechts einen Eckball heraus.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
46.
15:09
Anpfiff 2. Halbzeit
TSV 1860 München VfB Oldenburg
47.
15:08
Spielerisch macht der VfB genau so weiter, wie er aufgehört hat. Hohes Pressing und mutige Aktionen prägen das Spiel der Niedersachsen.
Hallescher FC Dynamo Dresden
47.
15:08
Beide Trainer haben auf personelle Veränderungen vor Beginn der zweiten Halbzeit verzichtet. Der Ball rollt wieder über das saftige Grün im Luena-Chemie-Stadion von Halle.
SV Meppen FSV Zwickau
49.
15:07
Gelb-Rote Karte für Jan Löhmannsröben (FSV Zwickau)
Löhmannsröben hat einen Aussetzer! Eine Minute und fünf Sekunden nach seiner ersten Gelben Karte wird der Ball scheinbar halbhoch an ihm vorbeigespielt, als er seinen ohnehin ausgefahrenen Arm einsetzt, um das Zuspiel zu stoppen. Dafür sieht er natürlich die Ampelkarte!
TSV 1860 München VfB Oldenburg
46.
15:07
Der Ball rollt wieder in München. Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.
Hallescher FC Dynamo Dresden
46.
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
46.
15:07
Positionsgetreuer Wechsel bei den Gästen. Julian Guttau ersetzt als linker Verteidiger Philipp Treu.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
50.
15:07
Die Gäste verfügen weiter über Chancen im Minutentakt. Emanuel Taffertshofer spielt aus der Schaltzentrale eine sanfte Flanke in den Lauf von John Iredale, der mit seiner artistischen Direktabnahme knapp verfehlt.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
46.
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
SV Meppen FSV Zwickau
47.
15:06
Gelbe Karte für Jan Löhmannsröben (FSV Zwickau)
Rechtsaußen bricht Faßbender durch, als ihn Löhmannsröben an beiden Schultern zu Boden reißt. Das kann man genauso im Lehruch als taktisches Foul abbilden.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
46.
15:06
Einwechslung bei SC Freiburg II: Julian Guttau
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
46.
15:06
Auswechslung bei SC Freiburg II: Philipp Treu
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
46.
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
48.
15:05
Olaf Janßen hat zur Pause einige Veränderungen vorgenommen. Jamil Siebert komplettiert die Viererkette wieder. Zudem soll Hamza Saghiri offensiv für mehr Entlastung sorgen.
SV Meppen FSV Zwickau
46.
15:05
Mit einem Wechsel geht es in den zweiten Durchgang. Eichinger, der letzte Woche gegen Halle das zwischenzeitliche 3:1 erzielt hatte, ersetzt den 39-jährigen Ronny König.
SV Meppen FSV Zwickau
46.
15:04
Einwechslung bei FSV Zwickau: Noel Eichinger
SV Meppen FSV Zwickau
46.
15:04
Auswechslung bei FSV Zwickau: Ronny König
SV Meppen FSV Zwickau
46.
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
46.
15:03
40 Sekunden sind gespielt, da verbucht Wehen bereits die nächste Großchance! Thijmen Goppel spielt flach die Strafraumkante entlang. Johannes Wurtz nimmt die Kugel direkt und jagt sie aus zentraler Position nur Zentimeter am rechten unteren Eck vorbei!
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
46.
15:02
Einwechslung bei Viktoria Köln: Jamil Siebert
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
46.
15:02
Auswechslung bei Viktoria Köln: Marcel Risse
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
46.
15:02
Einwechslung bei Viktoria Köln: Hamza Saghiri
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
46.
15:02
Auswechslung bei Viktoria Köln: David Philipp
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
46.
15:01
Anpfiff 2. Halbzeit
Hallescher FC Dynamo Dresden
45.
14:58
Halbzeitfazit:
Dank einer konzentrierten Defensivleistung und der griffigeren Offensive führt Dynamo Dresden mit 1:0 beim Halleschen FC. Das einzige Tor bislang "musste" Halles Verteidiger Jonas Nietfeld erzielen. Dresdens Christian Conteh hatte sich zuvor in die Nähe des gegnerischen Tores getanzt und wollte dann Manuel Schäffler davor in Szene setzen. Jonas Nietfeld konnte seinen Fuß nicht mehr zurückziehen und drückte das Leder anstelle des Stürmers über die Linie. Die Hausherren werden sich in den zweiten 45 Minuten steigern müssen um hier noch etwas zählbares einfahren zu können.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
45.
14:58
Halbzeitfazit:
So ist es: In den ersten 45 Minuten des Saar-Derbys sind keine Tore gefallen, zwischen dem SV 07 Elversberg und dem 1. FC Saarbrücken steht es 0:0. In der ersten halben Stunde gab es nahezu keine Strafraumaktionen. Das Bild, das sich den Zuschauenden bot: Elversberg machte weitestgehend das Spiel und suchte Lücken im gut sortierten Defensivverbund der Saarbrücker, die ihrerseits auf Konterchancen warteten, diese im Zweifelsfall jedoch nicht gut ausspielten. Erst in der letzten Viertelstunde gab es ein paar Chancen zu bestaunen: Jänicke scheiterte doppelt aus vielversprechender Position (34./35.), auf der anderen Seite ließ Fellhauer eine klasse Chance liegen (41.). Das Saarland-Derby würde im zweiten Durchgang sicherlich mehr Torraumszenen vertragen, bis gleich!
TSV 1860 München VfB Oldenburg
45.
14:55
Halbzeitfazit:
Zwischen dem TSV 1860 München und dem VfB Oldenburg steht es zur Pause 0:0. Der Favorit aus München wirkte vom mutigen Auftritt der Niedersachsen überrascht. Bereits nach drei Minuten wurde es durch Kebba Badjie vor dem Löwen-Tor brandgefährlich. In der 20. Minute folgte dann die bisher beste Chance der Partie, die Manfred Starke jedoch nicht nutzen konnte. Von den 1860ern kam dagegen eher wenig. Erst kurz vor der Pause wurden die Münchener aktiver und hatten eine gute Gelegenheit durch Stürmer Meris Skenderović nach einer Deichmann-Flanke. Insgesamt hätten die Oldenburger nach einer starken ersten Hälfte die Führung eher verdient gehabt. Von den Löwen muss in Durchgang zwei mehr kommen, um ihrer Favoritenrolle noch gerecht zu werden. Bis gleich!
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
45.
14:55
Halbzeitfazit:
Mit einem torlosen Remis geht es für beide Teams in die Kabine. In einer über weiten Strecken unspektakulären ersten Hälfte hatte Alexander Nollenberger mit dem Halbzeitpfiff die Führung für die Spielvereinigung auf dem Fuß, scheiterte aber an Noah Atubolu. Ansonsten war viel Kampf angesagt. Die Abwehrreihen standen auf beiden Seiten gut und ließen wenig zu. Gleichzeitig waren aber auch die Pässe und Flanken oft viel zu ungenau und harmlos, sodass die beiden Keeper wenig zu tun hatten. Für Spannung in der zweiten Hälfte ist jedenfalls gesorgt. Gleich geht es weiter!
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
45.
14:53
Ende 1. Halbzeit
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
45.
14:53
Weil Sekunden vor Ablauf der Nachspielzeit der Ball im Mittelfeld unterwegs ist, wird es wohl torlos in die Halbzeitpause gehen.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
45.
14:52
Ein langer Einwurf mitsamt Kopfballverlängerung segelt in den verwaisten Teil des Saarbrücker Strafraums.
Hallescher FC Dynamo Dresden
45.
14:52
Ende 1. Halbzeit
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
45.
14:52
Es bietet sich mal eine Kontergelegenheit und viel Platz für die Hausherren: Jannik Rochelt treibt das Spiel an und schiebt den Ball schließlich aus dem Zentrum halblinks in den Strafraum zu Schnellbacher. Der legt sich das Leder auf den rechten Fuß und will ihn dann aufs Tor zirkeln, doch ein FCS-Verteidiger wirft sich in den Schuss.
SV Meppen FSV Zwickau
45.
14:51
Halbzeitfazit:
Zwischen dem SV Meppen und dem FSV Zwickau steht es zur Pause 0:0. Die Gäste starteten etwas besser in die Partie, erarbeiteten sich einige Standards, doch wurden nur selten ernsthaft gefährlich. Dagegen musste sich Meppen erstmal in die Partie einarbeiten, bevor sie Chancen verzeichnen konnten. Auf beiden Seiten gab es trotz teils hohem Tempo wenig zu vermelden, bis nach einer guten halben Stunde ein Schalter umgelegt wurde. Insbesondere Meppen hatte einige richtig gute Chancen, doch auch Zwickau hatte einen Führungstreffer auf dem Fuß. So geht das Unentschieden zwar in Ordnung, ein Tor hätte dennoch fallen können. Gleich geht's weiter!
Hallescher FC Dynamo Dresden
45.
14:51
Timur Gayret wird unweit des rechten Strafraumecks zu Fall bebracht, zum Tor sollten es circa 23 Meter sein. Gayret oder Kreuzer stehen zur Ausführung bereit und Ersterer schießt. Sein Versuch bleibt aber in der Mauer hängen und Torhüter Stefan Drljača kann das Spielgerät entspannt aus der Luft fischen.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
45.
14:50
Halbzeitfazit:
Es ging munter los in Höhenberg, beide Teams lieferten sich in der Anfangsphase einen offenen Schlagabtausch. Die Viktoria konnte das hohe Tempo im Gegensatz zu den Gästen allerdings nicht halten, und so ging es über lange Zeit nur noch in eine Richtung. Wehen Wiesbaden hatte vor allem in Person von John Iredale mehrmals den Führungstreffer auf dem Fuß und auf dem Kopf. Ben Voll ist praktisch allein verantwortlich dafür, dass seine Mannschaft noch nicht im Hintertreffen liegt. Allerdings wird es im zweiten Durchgang in Unterzahl nicht einfacher.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
45.
14:50
Ende 1. Halbzeit
TSV 1860 München VfB Oldenburg
45.
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
TSV 1860 München VfB Oldenburg
45.
14:49
Rafael Brand spielt aus dem rechten Halbfeld einen Traumpass über die Abwehr auf Kebba Badjie, der nur noch Keeper Marco Hiller vor sich hat. Der Schlussmann der Löwen macht sich vor dem Stürmer ganz groß, sodass der auffällige Offensivakteur keine Lücke am Mann in gelb vorbei findet.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
45.
14:49
Im Wesentlichen aufgrund der Verletzungsunterbrechungen lässt der Unparteiische Christian Dingert ganze fünf Minuten nachspielen.
Hallescher FC Dynamo Dresden
45.
14:49
Benjamin Cortus gewährt den beiden Mannschaften noch einen Nachschlag von zwei Minuten.
SV Meppen FSV Zwickau
45.
14:49
Ende 1. Halbzeit
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
45.
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Hallescher FC Dynamo Dresden
45.
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
44.
14:48
Das gleiche Duell gibt es nochmal, nun ist der Schuss von Fellhauer aber harmloser. Aus der Distanz schickt er einen Volley mit Bogenlampen-Flugkurve auf das linke Eck, Batz wird zu einer kleinen Flugshow eingeladen und hechtet locker zum Ball.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
45.
14:48
Ende 1. Halbzeit
TSV 1860 München VfB Oldenburg
44.
14:48
Justin Plautz lässt mit einer Körpertäuschung auf der linken Seite seinen Gegenspieler alt aussehen. Er flankt von der Grundlinie in die Mitte, aber Jesper Verlaat hat aufgepasst und klärt zum Eckball.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
45.
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
SV Meppen FSV Zwickau
45.
14:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
45.
14:47
Und da trifft die Spielvereinigung fast doch noch mit dem Halbzeitpfiff. Steininger setzt sich auf der rechten Seite durch und passt flach in den Strafraum. Ein Freiburger grätscht an der Kugel vorbei und so kommt Nollenberger im Fünfmeterraum an den Ball, trifft diesen aber nicht richtig. So kann Atubolu im letzten Moment den Arm hochreißen und den Einschlag verhindern.
SV Meppen FSV Zwickau
45.
14:47
Göbel darf nochmal vors Tor flanken. Am Fünfer scheint sich König zu lösen, doch geht dann kurz vor dem Abschluss im Duell mit Puttkammer zu Boden. Erneut bleibt der Elfmeterpfiff aus, erneut liegt Schwengers damit richtig.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
45.
14:47
Ende 1. Halbzeit
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
45.
14:47
Um ein Haar fällt auch noch ein Tor, Ben Voll muss erneut einen Kopfball von John Iredale parieren!
TSV 1860 München VfB Oldenburg
43.
14:47
Im Mittelfeld tackelt Löwen-Stürmer Meris Skenderović seinen Gegenspieler Dominique Ndure um. Der defensive Mittelfeldmann muss kurz behandelt werden, steht aber wieder.
Hallescher FC Dynamo Dresden
42.
14:46
Leon Damer wird steil geschickt, dringt von der rechten Seite in den Strafraum ein und schließt dann aus spitzem Winkel ab. Er zielt aufs lange Eck, setzt den Ball aber ein gutes Stück am Tor vorbei. Aber immerhin mal sowas wie Torgefahr der Hallenser!
TSV 1860 München VfB Oldenburg
40.
14:45
Nach 40 Minuten haben die Löwen ihre erste richtig gute Torchance. Yannick Deichmann schlägt eine schöne Flanke von der rechten Seite präzise in die Mitte. Meris Skenderović kann sich in der Luft gegen Leon Deichmann, den jüngeren Bruder des Flankengebers, durchsetzen und köpft die Kugel nur Zentimeter am rechten Winkel vorbei. Das war knapp.
SV Meppen FSV Zwickau
43.
14:45
Kurz vor der Pause hat es Klick gemacht bei den Hausherren. Diesmal schießt Faßbender aus der zweiten Reihe, doch hebt die Kugel einen guten Meter übers Tor. Dennoch ist Meppen in dieser Phase das bessere Team.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
41.
14:45
Fellhauer hat das 1:0 auf dem Fuß. Nachdem Dingert im Mittelfeld eine Vorteilssituation erkennt und das Spiel laufen lässt, sprintet Fellhauer die rechte Außenbahn ab. Koffi erwischt perfekt das Timing und steckt durch die Gasse durch, Fellhauer läuft frei auf Daniel Batz zu. Flach will der 24-Jährige den Ball aus halbrechter Position ins lange Eck schieben, Batz macht den Winkel gut zu und wehrt den Ball mit dem Fuß ab.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
43.
14:45
Lange Bälle in die Spitze sollen es jetzt bei den Freiburgern richten. Aber wenn die Stürmer nicht mitspielen, nutzt auch der beste Schlag nach vorne nichts. Es bleibt harmlos.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
45.
14:45
Gelb-Rote Karte für Christoph Greger (Viktoria Köln)
Ein Tor fällt wohl nicht mehr, allerdings holt sich Christoph Greger tatsächlich noch vor dem Seitenwechsel die Ampelkarte ab! Die Szene ist allerdings strittig, der Verteidiger wird für einen leichten Schubser an der Seitenlinie vom Platz gestellt. Seltsam ist, dass sich Greger trotz der harten Entscheidung kaum beschwert.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
43.
14:44
Die Halbzeitpause nähert sich an. Wenn hier vorher noch ein Tor fällt, dann wohl für die weiter früh anlaufenden Gäste.
Hallescher FC Dynamo Dresden
40.
14:44
Die Hausherren werden nun wieder etwas mutiger und daher offensiver. Es hapert aber weiterhin an der nötigen Durchschlagskraft im Spiel nach vorn.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
40.
14:43
Elversberg hat in den letzten beiden Spielen insgesamt neun Tore geschossen, jeweils drei davon Stürmer Jean Koffi und Linksaußen Luca Schnellbacher. Heute ist nicht viel von der Torgefahr zu spüren, wenn man auch die Saarbrücker für ihre engagierte Defensivarbeit loben muss.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
39.
14:43
Die Münchener können sich jetzt mal aus einer Pressingsituation durch eine gute Kombination befreien. Am Ende flankt Stefan Lex von der rechten Seite früh in die Mitte. Marcel Appiah kann sich jedoch gegen seinen Gegenspieler Meris Skenderović durchsetzen und klärt problemlos.
SV Meppen FSV Zwickau
40.
14:43
Auf einmal zieht Abifade ab! Mirnes Pepić legt ihm den Ball ab und 20 Meter vor dem Tor lässt sich der Angreifer nicht zweimal bitten. Mit links zieht er wuchtig ab, das Leder senkt sich hart und tropft einmal auf die Latte auf!
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
40.
14:42
Langsam aber sicher nähern wir uns dem Halbzeitpfiff. Viel passiert auf dem Platz in dieser Phase nicht. Beide Abwehrreihen stehen gut, allerdings glänzen auch die Offensivabteilungen beider Vereine nicht gerade mit Ideen, wie man mal für Gefahr sorgen könnte.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
37.
14:42
Etwas Derby-Stimmung: Maurice Neubauer geht leicht überambitioniert einem tiefen Steilpass nach, den FCS-Keeper Batz schon unter sich begraben hat. Dabei trifft Neubauer den Torhüter leicht, der aus der Situation aber auch mehr macht als nötig. Etwas Aufregung auf dem Platz und den Tribünen, Dingert beschwichtigt die Akteure wieder.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
40.
14:41
Brooklyn Ezeh zirkelt den nächsten Freistoß direkt auf Ben Voll. Wenn beim Viktoria-Keeper jedoch eine Schwäche ausgemacht werden kann, dann ist es im Luftspiel. Bei einigen Hereingaben von der Eckfahne machte der Keeper nicht den souveränsten Eindruck.
SV Meppen FSV Zwickau
38.
14:41
Die nächste Chance für Pourie! Von rechts flankt Blacha die Kugel vors Tor, wo sich Pourie im Kopfballduell durchsetzt und das Leder nur knapp rechts neben die Kiste setzt!
Hallescher FC Dynamo Dresden
37.
14:41
Spaß machen die beiden offensiven Außen von Dynamo, Dennis Borkowski auf der linken und Christian Conteh auf der rechten Seite. Sie bringen das nötige Tempo ebenso mit wie eine ganz feines Technik. Damit stiften sie immer wieder Unruhe in Halles Hintermannschaft.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
37.
14:41
Weiterhin ist das Spiel entgegen der Erwartung vieler Experten im Vorfeld ein offener Schlagabtausch. Die Oldenburger machen ihre Sache bemerkenswert gut.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
35.
14:40
Und der führt zur nächsten Großchance! Im Zentrum wird der Eckstoß auf den zweiten Pfosten verlängert, wo erneut Jänicke abschließt. Aus spitzem Winkel donnert er die Kugel Rchtung langes Eck und hat den SVE-Keeper Kristof schon überwunden. Doch auf der Linie klärt Correia und verhindert das 0:1!
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
39.
14:39
Die nächste klare Gelegenheit für Wehen! Köln bekommt nach einer Ecke den Ball nicht weg. Sebastian Mrowca kommt vom Elfmeterpunkt zum Nachschuss, verfehlt das rechte Winkeleck aber deutlich.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
37.
14:39
So ein richtiger Spielfluss kommt momentan nicht auf. Alexander Nollenberger packt gegen Jordy Makengo die Schere aus. Schiedsrichter Erbst wechselt ein paar Worte mit Spieler der Spielvereinigung und belässt es dann bei einer Ermahnung.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
34.
14:39
Kebba Badjie erobert einen Ball kurz vorm Strafraum der 1860er. Er wirkt jedoch selbst etwas überrascht davon, wie einfach ihm das fiel, sodass sein unpräziser Passversuch direkt wieder bei einem Münchener Löwen landet.
SV Meppen FSV Zwickau
37.
14:39
Jetzt ist Gersken gefordert! Einen langen Einwurf lässt Baumann per Kopf für König prallen. Der Stürmer kann aus halbrechter Position sofort flach abziehen, doch im kurzen Eck fährt Gersken blitzschnell sein Bein aus und verhindert den Einschlag!
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
34.
14:38
Die erste richtige Torchance ist eine dicke Gelegenheit: Schwede chippt den Ball zu Neudecker, der das Spielgerät sehenswert zur Grundlinie mitnimmt und dann zu Jänicke spielt. Der probiert es per Direktabnahme, doch Kristof zieht mit gutem Reflex die Arme hoch und pariert zum Eckball.
Hallescher FC Dynamo Dresden
34.
14:37
Vielleicht geht ja jetzt etwas für den HFC? Er bekommt eine Ecke auf der rechten Seite zugesprochen. Niklas Kreuzer übernimmt die Ausführung. Mehr als ein harmloser Schuss aus der Distanz von Tim Knipping springt bei dieser Nummer aber auch nicht heraus.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
33.
14:37
Im Laufduell bei einem Konter geht Sebastian Jacob recht früh zu Boden und bekommt dafür keinen Freistoß zugesprochen.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
37.
14:36
Gelbe Karte für Niklas May (Viktoria Köln)
Die Domstädter bauen die Führung aus. Niklas May stochert an der Seitenlinie nach und schlägt den Ball weg. Drei der vier Verteidiger sind nun vorbelastet.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
32.
14:36
Nach einem langen Ball auf der linken Seite läuft Albion Vrenezi gefährlich frei auf das Oldenburger Tor zu. Sebastian Mielitz eilt in Manuel Neuer-Manier aus seinem Kasten und kommt gerade noch rechtzeitig vor dem Sechziger-Stürmer an den Ball. Das war eine ganz wichtige Aktion des Schlussmanns.
Hallescher FC Dynamo Dresden
32.
14:36
Markus Anfang dürfte mit der Leistung seiner Mannen zufrieden sein. Das aggressive Pressing forciert stets den schnellen Ballverlust des Gegners. Von einem konzertierten, halleschen Spielaufbau kann weiß Gott keine Rede sein.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
32.
14:36
Wieder ist der ruhende Ball nicht gefährlich, wieder bleiben die Heimspieler vorne. Die folgende Flanke wird genau vor die Füße von Thore Jacobsen geklärt, der mit einem wuchtigen Linksschuss von der Strafraumkante aus für Gefahr sorgen möchte. Jänicke blockt den Schuss.
SV Meppen FSV Zwickau
33.
14:36
Pourie verpasst das 1:0! Links wird erneut Abifade geschickt, der diesmal nicht aufgehalten werden kann, sondern flach vors Tor spielt. Pourie läuft stark ein, spürt den Kontakt von Frick im Rücken und trifft deshalb den Ball nicht! Anschließend fordert er den Elfmeter, aber Schwengers sieht da kein strafwürdiges Foul.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
33.
14:35
Philip Fahrner prallt im Strafraum der Freiburger mit Benedikt Kirsch zusammen und muss behandelt werdet. Nach kurzer Zeit kann der Spieler des Sportclub aber weitermachen.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
35.
14:35
Gelbe Karte für Patrick Koronkiewicz (Viktoria Köln)
Viktoria hat die Führung übernommen, was Gelbe Karten angeht. Mit Greger und Koronkiewicz sind zwei Defensivkräfte verwarnt.
SV Meppen FSV Zwickau
32.
14:35
Vermehrt klärt der SVM Flanken im eigenen Strafraum. Da wird es etwas wilder, etwas weniger souverän.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
31.
14:35
Nach einer von Ernst ins Toraus geklärten Flanke gibt es erneut Eckstoß für Elversberg.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
30.
14:34
Obwohl Manfred Starke die Riesenchance zum 1:0 liegen gelassen hat, macht der erfahrene Mittelfeldspieler ein starkes Spiel. Schon zum zweiten Mal grätscht der Ex-Rostocker einem Löwen-Kicker entschlossen den Ball vom Fuß.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
30.
14:34
Eine halbe Stunde ist vergangen, weiterhin sind Torchancen Mangelware. Das bedeutet nicht, dass das Spiel nicht intensiv geführt wird, doch Strafraumaktionen gibt es aus neutraler Sicht deutlich zu wenige.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
28.
14:33
Da wurde es im Strafraum der Niedersachsen zum ersten Mal gefährlich. Über Erik Tallig wird der Ball nach vorne getrieben und der Mittelfeldmann legt in die Mitte ab. Dort steht Albion Vrenezi, der aus 16 Metern zentraler Position abzieht. Zum Glück der Oldenburger steht Kapitän Marcel Appiah in der Schussbahn und kann den Ball abblocken. Sebastian Mielitz im Tor des VfB muss nicht eingreifen.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
28.
14:33
Hoffen wir, dass Frantz als prominentes Gesicht der Saarbrücker schnell wieder zurückkommt. Für ihn betritt Pius Krätschmer das Feld.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
30.
14:33
Was für ein Block von Philipp Treu. Daniel Steininger erobert im Mittelfeld den Ball und geht auf und davon. Philipp Treu nimmt die Verfolgung auf und blockt im Strafraum im letzten Moment mit einer sensationellen Grätsche den Schuss von Steininger.
Hallescher FC Dynamo Dresden
29.
14:33
Wieder Borkowski, wieder gefährlich. Diesmal hält Jannes Vollert seinen Schlappen in den Schuss des Offensivmannes aus Elbflorenz und verhindert so schlimmeres.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
32.
14:33
Ein Lebenszeichen der Viktoria! Aus der zweiten Reihe setzt Marcel Risse aber deutlich zu hoch an. Was den Domstädtern momentan völlig fehlt, sind längere Ballbesitzphasen.
SV Meppen FSV Zwickau
29.
14:32
Von rechts spielt Göbel eine klasse Flanke auf den durchstartenden König, doch der routinierte Stürmer kommt vier, fünf Zentimeter zu spät, um aus sieben Metern zu vollenden!
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
30.
14:32
Die Viktoria könnte mal für etwas Entlastung sorgen, doch nach eigenem Ballgewinn spielt Niklas May die Kugel dem Gegenspieler sofort wieder in die Füße.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
28.
14:32
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Pius Krätschmer
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
28.
14:32
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Mike Frantz
Hallescher FC Dynamo Dresden
28.
14:31
In höchster Not und mit einer spitzenmäßigen Grätsche kann Niklas Kreuzer den Schuss des enteilten Dennis Borkowski noch verhindern. Wäre ihm das nicht gelungen, es hätte wohl das zweite Tor für die SGD gegeben.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
28.
14:31
Bitter! Mike Frantz hat weiterhin Schmerzen an der Hüfte und kann wohl doch nicht weiterspielen. Humpelnd verlässt der Kapitän den Platz bei seiner FCS-Startelf-Rückkehr.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
27.
14:31
Steininger kann sich auf der rechten Seite durchsetzen und bis zur Grundlinie gehen. Seine Flanke kommt scharf vor den Kasten von Atubolu, wo sich Heinrich aber nicht im Luftduell gegen seinen Gegenspieler durchsetzen kann. Der Ball wird aus dem Strafraum geklärt, wo Lippert aus 20 Metern nochmal abzieht. Aber die Kugel rauscht einige Meter über das Tor der Gäste.
SV Meppen FSV Zwickau
27.
14:30
Samuel Abifade wird steil geschickt, als Frick mit einer Grätsche dazwischenrauscht. Dabei geht Abifade mit Schmerzensschreien zu Boden, während ihm Frick einige Worte an den Kopf wirft. Der Angreifer der Emsländer lässt sich erstmal behandeln.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
26.
14:30
1860 findet offensiv noch keine Lösungen. Albion Vrenezi zieht aus über 30 Metern einfach mal ab. Sein Schuss wirkt aber eher verzweifelt als gefährlich.
Hallescher FC Dynamo Dresden
27.
14:29
Mittlerweile haben sich die Gelb-Schwarzen die Führung auch redlich verdient. Sie lassen fast gar nichts zu und kommen hin und wieder zu passablen Chancen.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
28.
14:29
Nun ist Ben Voll für einmal geschlagen, doch Lars Dietz klärt auf der Linie. Der Führungstreffer für den SVWW ist überfällig!
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
26.
14:29
Gelbe Karte für Tobias Jänicke (1. FC Saarbrücken)
Jänicke sieht die erste Gelbe Karte der Partie, trifft im Mittelfeld mit seiner Grätsche Thore Jacobsen.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
25.
14:29
Nach einem abermals harmlosen Eckball bleibt Correia ein paar Sekunden im Strafraum und wird von Neubauer aus dem Halbfeld bedient. Die Flanke kommt etwas in den Rücken, wodurch der Innenverteidiger nicht viel Druck erzeugen kann und den Kopfball rechts neben das Tor setzt.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
27.
14:28
Das Spiel findet fast nur noch im Drittel der Hausherren statt. Nach einer Ecke kommen drei Wiesbadener in Folge zum Kopfball. Hätte der vierte die Kugel auch noch mit dem Schädel erreicht, würde es jetzt 0:1 stehen. Ben Voll ist aber wieder rechtzeitig zur Stelle.
SV Meppen FSV Zwickau
26.
14:28
Beide Mannschaften nehmen sich nicht viel, obwohl Zwickau wieder etwas mehr Kontrolle ausübt. Während kaum in den gegnerischen Sechzehner gelangen, kann Meppen sein Konterspiel noch nicht aufziehen.
Hallescher FC Dynamo Dresden
24.
14:28
Tim Knipping gelingt ein wunderbarer Kopfball nach einer Flanke von der linken Seite! Trotz Rücklage erwischt er den Ball fast optimal und setzt es hauchzart am gegnerischen Tor vorbei. Das hätte das 2:0 aus Dresdner Sicht sein können!
TSV 1860 München VfB Oldenburg
23.
14:28
Die Löwen wirken im Spielaufbau etwas unsicher. Rafael Brand erobert den Ball etwa 25 Meter vor dem Tor und dribbelt in den Strafraum. Sein Versuch einer Hereingabe bleibt aber an einem Löwen-Verteidiger hängen.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
24.
14:27
Elversberg sucht die Lücke, Saarbrücken wartet kompakt stehend auf den Konter. Viel ändert sich in diesen Minuten nicht am Spielgeschehen.
Hallescher FC Dynamo Dresden
22.
14:26
Im Zuge der Ecke kommt Kyrylo Melichenko zwar zum Abschluss, sein Schuss wird aber auf Kosten einer weiteren Ecke abgeblockt.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
20.
14:25
Das muss das 1:0 für den VfB Oldenburg sein! Von der linken Seite spielt Justin Plautz einen wunderbaren Ball hinter die Abwehr der Löwen. In der Mitte fliegt das Leder an Affamefuna-Michael Ifeadigo vorbei, aber hinter ihm ist Manfred Starke mitgelaufen, der eigentlich aus zehn Metern nur noch einschieben muss. Dem Mittelfeldspieler rutscht der Ball aber über den Spann und es bleibt beim 0:0.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
24.
14:25
Der Ball ruht momentan, weil Schiedsrichter Erbst die Spieler zur Trinkpause bittet.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
25.
14:25
Gelbe Karte für Christoph Greger (Viktoria Köln)
Die Viktoria gerät defensiv weiter etwas ins Schwimmen, Christoph Greger kommt auf der Außenbahn zu spät.
Hallescher FC Dynamo Dresden
21.
14:25
Es folgt eine Ecke für Dynamo von der rechten Seite. Die langen Kerle versammeln sich vor dem Tor und erwarten die Ausführung von Ahmet Arslan. Zuvor muss der Stadionsprecher aber die Fans des HFC zur Raison rufen. Sie bewerfen den Dresdner Spieler unter anderem mit Bierbechern.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
21.
14:24
Während Kapitän Mike Frantz nach einem Zweikampf kurz am Oberschenkel behandelt wird, werden die anderen Spieler zur Trinkpause geschickt. Für Frantz wird es nach dieser wohl weitergehen, schnell steht der erfahrene Neuzugang und Rückkehrer Franz wieder.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
22.
14:24
Die Freiburger haben sich jetzt gut auf die schnellen Flügelspieler der Bayreuther eingestellt, die ihnen in der Anfangsphase noch Probleme bereitet haben. Jetzt gibt es für sie kein Durchkommen mehr.
SV Meppen FSV Zwickau
22.
14:24
Auf der anderen Seite kontert Meppen! Piossek treibt den Ball von halblinks ins Zentrum und spielt dann quer auf Faßbender. Der neue Mann in der Startelf legt die Kugel klasse an Can Coskun vorbei, aber beim Abschluss trifft er den Ball falsch! Mit ganz viel Außenrist fliegt die Kugel rechts in die Bande!
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
23.
14:24
Die nächste Glanztat von Ben Voll! Die erste Flanke von Thijmen Goppel wird nach abgefangen, im zweiten Anlauf chipt er die Kugel allerdings gefährlich auf den ersten Pfosten. Benedict Hollerbach hält den Schädel rein, Ben Voll hechtet gerade noch nach unten!
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
20.
14:23
So wenig Eigeninitiative die Landeshauptstädter bis dato übernehmen, so sehr muss man ihnen auch zugute halten, dass die eigene Hintermannschaft sehr kompakt und diszipliniert agiert.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
18.
14:23
Rechtsverteidiger Yannick Deichmann schließt nach einem kurzen Dribbling von der rechten Ecke des Strafraums ab. Sein Flachschuss kommt eigentlich nicht sonderlich platziert, allerdings zeigt sich Sebastian Mielitz im Tor des VfB etwas unsicher, hat den Ball im Nachfassen aber sicher.
SV Meppen FSV Zwickau
20.
14:22
Baumann ans Außennetz! Mit dem Rücken zum Tor spielt Könnecke den Ball einfach blind über sich hinüber in den Sechzehner. Da setzt Baumann seinen Körper ein, schüttelt den letzten Verteidiger ab und jagt die Kugel aus spitzem Winkel ans Außennetz!
Hallescher FC Dynamo Dresden
17.
14:22
Vom frühen Rückstand lassen sich die Hallenser nicht aus der Ruhe bringen. Sie versuchen den vielbeinigen Abwehrverbund der Dresdner zu knacken.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
21.
14:22
Im Mittelfeld zeigen die Gäste aus Hessen mittlerweile mehr Präsenz, bekommen die gegnerischen Passwege besser zu. Allerdings müssen sie auch aufpassen, dass der vorbelastete Sebastian Mrowca nicht wie beim letzten Aufeinandertreffen in Höhenberg wieder vorzeitig unter die Dusche geschickt wird.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
17.
14:21
Die Verteidiger der Löwen stehen mittlerweile bei eigenen Angriffen allesamt tief in der Oldenburger Hälfte. Das bietet den Niedersachsen Räume für Konter.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
17.
14:21
Weil aus dem Spiel heraus bislang noch nicht viel passiert ist, fasst sich Carlo Sickinger mal ein Herz und schließt aus mehr als 25 Metern Torentfernung ab. Doch der zentrale Schuss steigt zu hoch und rauscht einen guten Meter über den Querbalken hinweg.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
19.
14:21
Patrick Lienhard kommt nach einem Abpraller im Strafraum der Bayreuther an den Ball. Er fackelt nicht lange und hält aus 14 Metern einfach mal drauf. Der Schuss geht aber einige Meter am rechten Pfosten vorbei, sodass Sebastian Kolbe nicht eingreifen muss.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
16.
14:20
Der FCS kommt aus Ballgewinnen immer mal wieder zu Konterchancen, versucht bei diesen schnell in die Tiefe zu spielen. Bisher sind auch daraus keine Torchancen entstanden, weil die Elversberger Hintermannschaft entweder wach war oder die Saarbrücker etwas zu hektisch.
SV Meppen FSV Zwickau
17.
14:20
Der nächste Freistoß fliegt in die Gefahrenzone des SVM. Mit Mühe halten die Emsländer den Ball vom Tor fern, als Schwengert ein Offensivfoul pfeift und damit für Entlastung sorgt.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
15.
14:19
Nach einer guten Viertelstunde findet der Favorit aus München besser ins Spiel. Der Underdog aus Niedersachsen verteidigt bisher jedoch aufmerksam und lässt keine guten Möglichkeiten für die Löwen zu.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
18.
14:19
Erneut ist Voll gefragt! Brooklyn Ezeh schlenzt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld mit gefährlicher Flugbahn auf den Kasten. Der Viktoria-Keeper wehrt mit den Fäusten nach vorne ab.
SV Meppen FSV Zwickau
16.
14:18
Gleich drei Vorlagen sammelte Patrick Göbel im Auftaktspiel. Hier schlägt er die Ecke aber nur auf den Kopf eines Verteidigers, der am ersten Pfosten wartet.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
14.
14:18
Elversberg hat zu Beginn dieser Partie mehr Ballbesitz, die Saarbrücker stehen in ihrer Defensivformation dafür sehr sicher und bieten kaum Lücken.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
14.
14:18
Erik Tallig bringt den Ball von der linken Seite scharf herein. In der Mitte findet er aber keinen Abnehmer und die Oldenburger Abwehr kann das Leder ohne Probleme ins Seitenaus klären.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
16.
14:18
Momentan hat sich das Spiel in die Hälfte der Hausherren verlagert. Freiburg ist bemüht, die Abwehr der Spielvereinigung unter Druck zu setzen, aber das ist alles noch viel zu ungenau und harmlos.
SV Meppen FSV Zwickau
15.
14:17
Links vom Strafraum setzt sich Könnecke gut durch, bevor er ins Zentrum flankt. Am Fünfer köpft Dombrowka vorsichtshalber zum Eckball.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
16.
14:17
Eine Viertelstunde ist gespielt. Wehen findet momentan ein wenig besser rein, Ben Voll muss erst einen Kopfball von John Iredale und dann eine Flanke von Thijmen Goppel zur Seite lenken.
Hallescher FC Dynamo Dresden
14.
14:17
Tooor für Dynamo Dresden, 0:1 durch Jonas Nietfeld (Eigentor)
Christian Conteh spielt auf der linken Angriffsseite seine Gegenspieler schwindlig und stößt bis an die Kante des Fünfers vor. Er spielt einen scharfen Querpass vor das Tor, Jonas Nietfeld kann seine Füße gar nicht mehr schnell genug wegziehen und bugsiert das Leder unglücklich mit dem linken Schlappen ins eigene Tor.
SV Meppen FSV Zwickau
14.
14:17
Der FSV musse ein bisschen von der anfänglichen Kontrolle ablassen. Meppen hat sich ein bisschen besser auf den Gegner eingestellt und kann die Standards des Gegners vermeiden.
Hallescher FC Dynamo Dresden
13.
14:17
Benjamin Cortus ist gefordert. Er eilt zur Seitenlinie um eine Rudelbildung aufzulösen. Er sucht den Dialog mit Christian Conteh und einem Dresdner, dann ist schnell wieder Ruhe im Karton.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
12.
14:16
Auch den ersten Eckball bringen die Elversberger nicht gefährlich vor das Tor, wieder kann Saarbrücken mit einem weiten Abschlag von Keeper Batz zum Konter ansetzen. Vor dem tief gestarteten Günther-Schmidt kommt der herauseilende SVE-Torwart Nicolas Kristof an den Ball und köpft ihn zum Mitspieler.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
12.
14:16
Der eben erwähnte Leon Deichmann kann einen Schussversuch von Meris Skenderović gerade noch zur Ecke abblocken. Der folgende Eckball von Martin Kobylański bleibt allerdings ungefährlich.
Hallescher FC Dynamo Dresden
11.
14:15
Auf der linken Abwehrseite von Dynamo agiert heute Kyrylo Melichenko. Der 23-Jährige floh Anfang des Jahres aus seiner Heimat Mariupol nach Dresden, hielt sich beim Klub fit und wurde dann im Sommer unter Vertrag genommen.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
10.
14:15
Yannick Deichmann spielt heute auf der Rechtsverteidigerposition und nicht im offensiven Mittelfeld. Somit sind Zweikämpfe mit seinem Bruder Leon auf der anderen Seite eher unwahrscheinlich. Der jüngere Deichmann-Bruder übernimmt die Rolle des rechten Innenverteidigers in der Dreierkette der Oldenburger.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
13.
14:14
Jetzt mal die Gäste. Philipp Treu kann sich auf der linken Seite durchsetzen und von der Grundlinie in den Strafraum flanken. Die Hereingabe ist aber zu weit, sodass keine Gefahr für das Tor von Sebastian Kolbe droht.
SV Meppen FSV Zwickau
11.
14:14
Auf einmal gibt's das Durcheinander im Strafraum der Gäste! Pourie beackert das Feld etwa 17 Meter vor dem Tor gegen gleich drei Schwäne, als der Ball aus dem Pulk heraus plötzlich in den Sechzehner springt. Piossek spekuliert ein bisschen darauf, doch kommt trotzdem einen Moment zu spät gegen den herauseilenden Brinkies.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
14.
14:14
Das altbewährte Mittel im Fußball, die Standards, bringen allerdings noch nicht die gewünschte Gefahr. Den Freistoß nach dem Mrowca-Foul schlenzt Marcel Risse genau in die Arme des Keepers, auf der Gegenseite bleibt der erste Eckball der Partie ebenfalls komplett harmlos.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
10.
14:14
Einen Freistoß aus dem linken Halbfeld kann die "Elv" zwar nicht gefährlich Richtung Tor weiterleiten, in ein paar Versuchen gelingt es dem Auswärtsteam gleichermaßen nicht, den Ball entscheidend zu klären. Erst nach einigem Hin und Her kann die Kugel aus der Gefahrenzone geschlagen werden.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
8.
14:13
Nach einem Ballverlust von Dominique Ndure im Mittelfeld sieht Neuzugang Meris Skenderović seine Chance und zieht von der linken Ecke des Sechzehners ab. Sein Schuss segelt allerdings deutlich über die Querlatte.
Hallescher FC Dynamo Dresden
7.
14:13
Timur Gayret wird vor dem Tor angespielt von Niklas Kreuzer. Halles Nummer 10 setzt zum Drehschuss an und wird abgeblockt, ein Nachschuss wird von Torhüter Stefan Drljača gekonnt pariert.
SV Meppen FSV Zwickau
11.
14:12
Gelbe Karte für Robert Herrmann (FSV Zwickau)
Beide Teams möchten Tempo aufnehmen, leisten sich hier aber auch das ein oder andere Foul. Für den Moment möchte Schwengers etwas auf die Bremse treten und zeigt die erste Verwarnung.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
10.
14:12
Ein Standard jagt momentan den nächsten. Wieder Ecke Bayreuth, wieder von der linken Seite. Andermatt bringt die Kugel vors Tor, wo wieder ein Bayreuther mit dem Kopf an den Ball kommt, diesmal geht die Kugel einige Meter rechts am Tor der Freiburger vorbei.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
9.
14:12
Die ersten Minuten dieses Derbys hatten zwar noch keine ernstzunehmende Torchance parat, doch das Tempo und die Intensität waren zu Beginn gleich hoch. Aktuell lässt der SVE den Ball in den eigenen Reihen laufen und bringt etwas Ruhe in das Spielgeschehen.
SV Meppen FSV Zwickau
10.
14:12
Bei einer harten Grätsche trifft Frick den Ball, doch sorgt auch für starke Schmerzen bei Piossek. Schwengers lässt weiterlaufen.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
12.
14:12
Ist das der so oft zitierte moderne Fußball? Beide Teams greifen auffällig früh an, können sich mit großer Ballsicherheit aber auch immer wieder befreien und das Spiel von hinten heraus aufbauen.
SV Meppen FSV Zwickau
9.
14:11
Die Gäste wirken zu Beginn des Spiels etwas dominanter, wobei klare Chancen weiterhin fehlen.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
7.
14:11
Anders als die Mannschaft sind die Fans der Löwen bereits hellwach. Durch laute TSV-Rufe versuchen sie, ihre Mannschaft zu Höchstleistungen zu befeuern.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
6.
14:10
...der nach einer kurzen Behandlungspause von Günther-Schmidt infolge des hart geführten Zweikampfes mit Correia allerdings von harmloser Natur ist.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
8.
14:10
Die nächste Standardsituation für die Hausherren. Diesmal gibt es eine Ecke von der linken Seite. Aber auch die Hereingabe ist nicht gut. Ein Spieler der Oberfranken kommt zwar an den Ball, trifft ihn aber zu ungenau, sodass der Kopfball weit über den Kasten von Atubolu segelt.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
10.
14:10
Gelbe Karte für Sebastian Mrowca (SV Wehen Wiesbaden)
Erneut stellt Mrowca den Körper rein. Da kann er sich nicht beschweren, dass ihn der Unparteiische nicht gewarnt hätte.
SV Meppen FSV Zwickau
8.
14:10
Beim Schuss aus der zweiten Reihe wird Göbel leicht abgefälscht. So hoppelt das Leder in die Arme von Kersken.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
5.
14:10
Julian Günther-Schmidt setzt sich nach einem weiten Schlag der Saarbrücker Defensivabteilung im Zweikampf mit Marcel Correia stark durch und hat keinen Verteidiger mehr vor sich. Der Ball rolllt aber nach links raus und Günther-Schmidt lässt sich schließlich zu weit anch außen treiben. Immerhin gibt es Eckball...
Hallescher FC Dynamo Dresden
6.
14:10
Die Gäste verteidigen hoch, die Gastgeber agieren etwas verhaltener. Beide Kontrahenten warten noch auf eine nennenswerte Torannäherung.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
9.
14:09
Tolle Kombination der Hausherren, drei schnelle Pässe lassen Patrick Sontheimer frei vor dem Kasten auftauchen. Allerdings geht die Fahne hoch - knapp war es allemal.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
5.
14:09
Auch im Gegenpressing haben die Oldenburger momentan noch die Nase vorn. Der Außenseiter setzt die Löwen früh unter Druck, während die Hausherren den Niedersachsen viel Raum beim Spielaufbau überlassen.
SV Meppen FSV Zwickau
6.
14:08
Erneut flankt Herrmann vors Tor, aber die Kugel trifft er nicht richtig, sodass die halbhohe Hereingabe geklärt werden kann.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
3.
14:08
Oldenburg beginnt mutig! Leon Deichmann wirft von der rechten Seite lang ein und findet die Werder-Leihgabe Kebba Badjie, der sich im Strafraum kurz dreht und vom Elfmeterpunkt entschlossen abzieht. Sein strammer Flachschuss verfehlt den linken Pfosten nur knapp.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
5.
14:07
Erster Freistoß der Partie. Die Bayreuther bekommen ihn im linken Halbfeld zugesprochen Moritz Heinrich schlägt den Ball aus ungefähr 22 Metern vors Tor der Freiburger. Dort findet er aber keinen Mitspieler, sodass die Abwehr der Gäste problemlos klären kann.
SV Meppen FSV Zwickau
5.
14:07
Meppen muss aufpassen bei Standards, provoziert hier aber bereits den zweiten ruhenden Ball in Strafraumnähe. Links vom Sechzehner wird König gefoult.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
7.
14:07
Sebastian Mrowca drückt seinen Gegenspieler mit vollem Körpereinsatz Richtung Seitenlinie und muss sich von Schiedsrichter Richard Hempel einiges anhören. Die Partie beginnt höchst intensiv.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
3.
14:07
Neudecker bringt die Kugel kurz hinter dem Elfmeterpunkt, dort steigt Bjarne Thoelke hoch. Mit etwas zu viel Rückenlage köpft der Verteidiger den Ball rechts über die Latte.
Hallescher FC Dynamo Dresden
3.
14:06
Die Pyrotechnik brennt im Hallenser Block. Das Stadion ist ausverkauft, die Stimmung sehr gut und der Platz scheint in einem guten Zustand. Dynamo hatte den Anstoß, auf geht's!
SV Meppen FSV Zwickau
3.
14:06
Die erste Ecke der Partie bekommt Zwickau zugesprochen. Herrmann tritt den Ball ins Zentrum, wo Jonas Kersken mit der Faust vor den Strafraum klärt. Butzen möchte sofort nachschießen, doch bleibt an einem Verteidiger hängen.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
1.
14:06
Der erste Abschluss gehört den Gästen aus Oldenburg, weil Sebastian Mielitz einen wunderbaren langen Ball auf den Flügel auf Justin Plautz spielt. Der Flügelspieler nimmt den Ball auf der linken Seite gut aus der Luft. Sein Abschluss aus zwölf Metern lässt allerdings zu wünschen übrig.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
2.
14:06
Elversberg läuft in weißen Trikots auf, die Gästemannschaft aus Saarbrücken in blau-schwarz gestreiftem Outfit. Auf dem linken Flügel gibt es für den FCS nach einem Handspiel von Thore Jacobsen den ersten Freistoß in Strafraumnähe.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
5.
14:05
Nun auch die erste klare Gelegenheit für Wehen! John Iredale legt von rechts intelligent in die Mitte, wo Benedict Hollerbach angerauscht kommt und aus 15 Metern mit einer Direktabnahme das lange Eck anvisiert. Ben Voll muss sich strecken!
SV Meppen FSV Zwickau
2.
14:05
Mirnes Pepić meldet sich direkt an in der Mannschaft der Emsländer, gewinnt einen Zweikampf zu Beginn des Spiels und versucht sich wenig später am ersten Torschuss der Partie. Den springenden Ball trifft er allerdings komplett falsch, sodass die Kugel vom Außenrist im hohen Bogen in die Hände von Johannes Brinkies fliegt.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
4.
14:04
Beide Mannschaften laufen extrem früh an, so kommt es eigentlich überhaupt nicht zu Ruhephasen.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
1.
14:04
Dann wird das Spiel angepfiffen - von niemand geringerem als FIFA-Schiedsrichter Christian Dingert. Der DFB schenkt diesem Derby also auch mit der Besetzung des Unparteiischen viel Aufmerksamkeit.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
1.
14:04
Los geht’s im Stadion an der Grünwalder Straße! Schiedsrichter Christian Ballweg aus Mannheim pfeift die Partie an.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
1.
14:04
Spielbeginn
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
3.
14:03
Sofort die nächste Chance für die Hausherren! Wieder ist Neuzugang Meißner beteiligt, bringt die Kugel diesmal scharf von rechts ein. Kevin Lankford lauert im Zentrum, bekommt das Spielgerät aber auch im Nachstochern im Sitzen nicht an Keeper und Verteidiger vorbei.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
2.
14:03
Gelbe Karte für Daniel Steininger (SpVgg Bayreuth)
Schon in den ersten Minuten geht es robust zur Sache. Daniel Steininger trifft im Luftkampf Philipp Treu mit dem Ellenbogen im Gesicht und sieht für diese Aktion den gelben Karton.
Hallescher FC Dynamo Dresden
1.
14:03
Spielbeginn
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
1.
14:03
Spielbeginn
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
14:03
Weil bei dem obligatorischen Tornetzcheck einem Assistenten tatsächlich Löcher auffallen, verzögert sich der Anpfiff minimal.
SV Meppen FSV Zwickau
1.
14:02
Die Kugel rollt. Meppen stößt vor heimischer Kulisse an. Los geht die wilde Fahrt!
SV Meppen FSV Zwickau
1.
14:02
Spielbeginn
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
1.
14:02
Rein in die Partie. Schiedsrichter Lars Erbst hat den Ball freigegeben.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
2.
14:02
Um ein Haar verliert Florian Stritzel als letzter Mann gegen Robin Meißner den Ball! Das wäre ein Einstand für den Neuzugang der Viktoria gewesen.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
14:01
Saarbrücken muss unter anderem auf den Kapitän Manuel Zeitz verzichten, der noch an einem Magen-Darm-Infekt leidet. Die Kapitänsbinde trägt stattdessen Mike Frantz, der zuletzt noch so unzufrieden war, nicht zur Startelf gehört zu haben. Statt Scheu, Boeder und Rabihic laufen zudem Günther-Schmidt, Jänicke und Ernst auf.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
1.
14:01
Spielbeginn
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
1.
14:01
Mit Anstoß für die rot gekleideten Gastgeber geht es los! Wehen tritt im himmelblauen Auswärtsdress an.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
1.
14:00
Spielbeginn
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
13:59
Ganz getreut dem Motto "Never change a winning team" belohnt Horst Steffen die Startelf von der Pokalüberraschung gegen Leverkusen und schickt die gleichen Spieler auf den Rasen.
SV Meppen FSV Zwickau
13:58
Die Mannschaften betreten den Rasen der Hänsch-Arena. Es dauert nicht mehr lange.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
13:58
Bestes Wetter im Sportpark, der Rasen befindet sich in exzellentem Zustand. Ein paar Fans mehr könnten es zwar sein, doch insgesamt versprechen die Rahmenbedingungen einen tollen Fußballnachmittag.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
13:55
Schiedsrichter der Begegnung ist Lars Erbst. Ihm assistieren Manuel Bergmann und Felix Prigan.
SV Meppen FSV Zwickau
13:51
Patrick Schwengers geht in seine vierte Drittligasaison. Der 29-jährige Schiedsrichter erhält dabei Unterstützung von den Linienassistenten Marius Schlüwe und Alexander Roppelt.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
13:49
Bei den Freiburgern wird heute der 19-Jährige Andi Hoti in der Startelf debütieren. Der Innenverteidiger spielte in der letzten Saison für die U19 von Inter Mailand und wechselte für ein Jahr auf Leihbasis in den Breisgau. Trainer Thomas Stamm wechselt auf zwei Positionen. Robert Wagner ersetzt Lars Kehl im Mittelfeld und Noah Atubolu hütet für Niklas Sauter den Kasten.
Hallescher FC Dynamo Dresden
13:49
Bundesliga-erfahren ist der Schiedsrichter des heutigen Derbys. Benjamin Cortus ist 41 Jahre alt und kann unter anderem 65 Einsätze in der Beletage des deutschen Fußballs vorweisen. Ihm zur Seite stehen Luca Schlosser und Assad Nouhoum. Sowohl für die Dresdner als auch für die Hallenser ist Cortus ein alter Bekannter. Die SGD pfiff er bereits 16mal und den HFC immerhin schon zehnmal, erstmals aber ein Duell der beiden Klubs gegeneinander.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
13:48
Im Vergleich zur 0:3-Niederlage gegen Borussia Dortmund im DFB-Pokal verändert 1860 München-Trainer Michael Köllner seine Anfangself auf drei Positionen. Martin Kobylański und Albion Vrenezi dürfen für Fynn-Luca Lakenmacher und Christopher Lannert beginnen. Außerdem vertritt Meris Skenderović den verletzten Torjäger Marcel Bär als Neuner. VfB-Coach Dario Fossi wechselt im Vergleich zum letzten Ligaspiel gegen Meppen ebenfalls drei Mal. Ex-Werder-Keeper Sebastian Mielitz rückt für Pelle Boevink zwischen die Pfosten. Manfred Starke erhält den Vorzug vor Sotirios Kaissis im zentralen Mittelfeld und Affamefuna-Michael Ifeadigo beginnt anstelle des verletzten Kapitäns Max Wegner als Mittelstürmer.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
13:47
Das Saarland hat also sein Drittliga-Derby zurück! Die bis dato einzigen Drittliga-Spiele zweier Saarländer Mannschaften (und zwar eben jener aus Elversberg und Saarbrücken) schaffen eine ausgeglichene Bilanz. 2013/14 gewann der SV das Heimspiel in der Rückrunde, der 1. FC Saarbrücken behielt die drei Punkte in der Hinserie zu Hause. Die letzten Regionalligaduelle im direkten Vergleich dominierten die Elversberger aber: In der Südwest-Liga trafen die beiden Vereine zwischen 2014 und 2019 elfmal aufeinander. Nur zweimal war Saarbrücken siegreich, bei drei Punkteteilungen gewann Elversberg sechsmal.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
13:45
Das letzte Aufeinandertreffen beider Mannschaften fand im März ebenfalls in Höhenberg statt. Sebastian Mrowca handelte sich schon nach einer knappen halben Stunde einen Platzverweis ein, im zweiten Durchgang entschied Youssef Amyn das Spiel mit einem Doppelpack nach Einwechslung für die Kölner. Der 18-Jährige wartet auch heute von der Bank auf einen Einsatz.
SV Meppen FSV Zwickau
13:44
Seit fünf Jahren treffen sich Meppen und Zwickau zweimal pro Saison in der 3. Liga. Dabei sammelten beide Teams jeweils drei Siege und teilten sich viermal die Punkte. Lediglich die Tordifferenz spricht mit 13:11 knapp für die Niedersachsen. In der letzten Saison holte sich allerdings der FSV drei Punkte, als sie mit 1:3 in Meppen gewannen.
Hallescher FC Dynamo Dresden
13:43
Ohne die verletzten Louis Samson und Toni Lindenhahn treten die Hallenser heute gegen Dresden an. Die Hausherren wollen es mit einem 3-4-2-1-Spielsystem probieren. Bei den Gästen wird ein 4-1-4-1 erwartet mit dem unverwüstlichen Manuel Schäffler als Stoßstürmer.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
13:41
Der Gast aus dem Breisgau erkämpfte sich am vergangenen Spieltag in Unterzahl ein 1:1 gegen Erzgebirge Aue. Kimberly Ezekwem flog dort bereits nach 35 Sekunden vom Platz und wird heute in Bayreuth fehlen. Dass das heute gegen den Aufsteiger kein Selbstläufer werden wird, ist Freiburgs Trainer Thomas Stamm bewusst: „Bayreuth verteidigt als Mannschaft sehr kompakt und homogen, wirkt auch sonst sehr geschlossen, kann schnell umschalten und wird sicher auch von einer gewissen Euphorie nach dem Aufstieg getragen.“
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
13:37
Fünfter, Vierter, Dritter, Zweiter, Erster: Der SV Elversberg hat sich in den letzten Jahren langsam, aber sicher Richtung Drittklassigkeit vorgespielt. Die Regionalligameisterschaft der letzten Saison reichte dem SVE dank neuer Aufstiegsregelungen aus - anders als 2016/17, als man als Meister den Aufstieg noch in den Entscheidungspartien verspielte. Nach der bisher einzigen Profisaison in der damals recht neuen bundesweiten dritten Liga 2013/14 soll es den Verein dieses Mal länger in der Profiliga halten. Die Grundlage für eine erfolgreiche Saison haben die Elversberger mit den ersten zwei Pflichtspielen und einer früh erspielten breiten Brust jedenfalls geschaffen.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
13:36
Historisch gesehen ist das heutige Duell eine Premiere. Bisher trafen sich die Süddeutschen aus München und die Niedersachsen aus Oldenburg auf dem Rasen noch nie. Für Brisanz sorgt allerdings ein Brüderpaar aus Hamburg. Yannick und Leon Deichmann, die beide in der Jugend sowohl für den HSV als auch für den FC St. Pauli kickten, stehen sich heute als Gegner gegenüber. Der ältere Bruder Yannick ist im offensiven Mittelfeld zu Hause und schnürt seit einem Jahr für 1860 München die Treter. Der 25-jährige Leon ist in der Innenverteidigung beheimatet und kickt seit 2019 für den VfB Oldenburg. Die Brüder trafen zwar mit ihren Regionalliga-Clubs schon mehrfach aufeinander. Auf der professionellen Fußballbühne ist diese Konstellation jedoch eine Erstauflage.
SV Meppen FSV Zwickau
13:35
Für Joe Enochs gibt es angesichts des guten Auftritts gegen Halle sowie drei Punkten zum Auftakt keinen Grund zu wechseln. So schickt er gegen Meppen dieselbe Startelf in die Partie. Dafür darf der 21-jährige Felix Brand auf sein Debüt hoffen, weil in der Innenverteidigung ansonsten nur Robin Ziegele und Davy Frick zur Verfügung stehen. Zu Beginn sitzt er auf der Bank.
Hallescher FC Dynamo Dresden
13:33
Halles Übungsleiter André Meyer hofft auf ein "friedliches" und "stimmungsvolles Fußballfest." Sein Team müsse im Vergleich zum ersten Spieltag mutiger agieren, es habe die nötige Qualität dazu. Routinier Niklas Kreuzer ergänzt, dass es ihnen "nicht an Motivation und Einstellung mangeln" werde.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
13:33
Kurios war das Tor von Nilsson am ersten Spieltag aber auch, weil der Torjäger nur zwei Tage nach der Partie seinen Wechsel verkündete. Mit dem belgischen Vizemeister Royale Union Saint-Gilloise wird der Schwede international spielen. John Iredale, der in der Vorsaison bereits aus Paderborn ausgeliehen wurde, wurde daraufhin fest verpflichtet und soll den mit 14 Toren gefährlichsten Angreifer der abgelaufenen Spielzeit ersetzen.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
13:28
Wehen Wiesbaden behielt zum Saisonauftakt gegen Dortmund II immerhin einen Punkt in der hessischen Hauptstadt. Der zwischenzeitliche Führungstreffer von Gustaf Nilsson war gleich in zweierlei Hinsicht kurios: BVB-Keeper Lars Unbehaun hatte auf Freistoß spekuliert und Nilsson die Kugel praktisch vor die Füße geworfen - der Schwede ließ sich nicht zweimal bitten. Letztlich endete das Spiel 1:1.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
13:27
Gegen die Zweitvertretung des SC Freiburg wird Bayreuth, anders als noch gegen Ingolstadt und Hamburg, auf Augenhöhe agieren. Im ersten Heimspiel dieser Drittliga-Saison wird der Aufsteiger vermutlich weniger auf Konter, sondern mehr auf Ballbesitzfußball setzen. Am Personal verändert Thomas Kleine nichts. Er schickt die gleiche Startelf wie schon gegen Ingolstadt und den HSV aufs Feld.
SV Meppen FSV Zwickau
13:27
Auf zwei Positionen tauscht Stefan Krämer im Vergleich zum 1:1 in Oldenburg. Ole Käuper fällt aufgrund seiner Sperre aus, während sich Torschütze Christoph Hemlein eine Leistenzerrung zugezogen hat. Hinten feiert dafür Mirnes Pepić sein Debüt, nachdem er erst vor fünf Tagen verpflichtet wurde. Außerdem startet Morgan Faßbender im Sturm der Niedersachsen.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
13:26
Diese Euphorie, entfacht aus den letzten beiden Spielen, könnte für den SVE ein nicht zu unterschätzender Vorteil sein. Denn eigentlich sind sie am heutigen Mittag schon der Underdog. Schließlich hat sich das Auswärtsteam aus Saarbrücken seit dem Aufstieg in die dritte Liga 2019/2020 erstaunlich schnell in dieser etabliert und in den letzten beiden Spielzeiten auf Rang sieben und fünf eher Richtung Aufstieg geschielt als mit dem Abstieg zu tun zu haben. Uwe Koschinat, seit letztem Sommer FCS-Trainer, hat dabei die erfolgreiche Arbeit von seinem Vorgänger Lukas Kwasniok fortsetzen können.
Hallescher FC Dynamo Dresden
13:26
Anfang muss weiterhin auf Panagiotis Vlachodimos verzichten. Luca Herrmann, Jonas Oehmichen und Jong-min Seo können ebenfalls nicht mitmischen. Stefan Kutschke sitzt zu Beginn der Partie auf der Reservebank, Kevin Ehlers, just ins Training zurückgekehrt und daher im Rückstand, genauso.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
13:24
Weniger spektakulär war der Auftakt für die heutigen Gäste aus Oldenburg. Der Aufsteiger aus der Regionalliga Nord, der erstmalig seit der Insolvenz Anfang der 2000er Jahre zurück im deutschen Profifußball ist, trennte sich vom SV Meppen mit 1:1. Der eingewechselte Manfred Starke erzielte in der 71. Minute per Kopf den Ausgleichstreffer, der den Oldenburgern den ersten Saisonpunkt sicherte.
Hallescher FC Dynamo Dresden
13:22
Markus Anfang heißt der Trainer der Dresdner. In der Pressenkonferenz vor dem Spieltag stellte er die besondere Bedeutung der Partie für die Fans heraus, Stichwort Derby, und fordert, dass seine Mannschaft sich allen Emotionen zum Trotze "auf das Wesentliche" fokussieren möge. Er feuert weitere Salven aus der Plattitüden-Pistole, wenn er ausführt: "Die Aufgabe wird sein, bei aller Emotion die Klarheit darauf zu haben, wie wir spielen wollen – sowohl mit als auch gegen den Ball."
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
13:21
Heute im Heimspiel wird es für die Rechtsrheiner noch wichtiger werden, im Spiel mit dem Ball Lösungen zu finden. Die Rückkehr von Kapitän Marcel Risse kommt da genau richtig. Mit Robin Meißner wurde zudem ein Spieler verpflichtet, den man nach Aussage von Janßen so nicht hatte.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
13:21
Beim FC Saarbrücken war der Saisonauftakt zwar nicht in gleicher Art und Weise spektakulär, hatte aber einiges an Spannung zu bieten. Da der FCS nicht im Pokal mitspielte, hatten die Landeshauptstädter bisher nur ein Spiel. In dem fielen nicht annähernd so viele Tore wie beim SVE, genau genommen nur eins. Dieses allerdings Sekunden vor Abpfiff für die Saarbrücker, die nach dem Treffer – einem von Grimaldi verwandelten Elfmeter – den späten und umjubelten 1:0-Heimsieg zum Ligaauftakt feiern durften. Die Pokalpause konnte Saarbrücken zur Regeneration und zu intensivem Training nutzen. Hat man sich gut genug vorbereiten können, um die euphorisierten Elversberger in Schach zu halten?
Hallescher FC Dynamo Dresden
13:18
Zwei Spieler von Dynamo Dresden agierten in der letzten Saison noch für den Halleschen FC: Torhüter Sven Müller und Offensivmann Jan Shcherbakovski. Das Duo sitzt heute aber erstmal nur auf der Ersatzbank. Eine Dresdner Vergangenheit haben auf Seiten der Hausherren nicht nur die Verteidiger Niklas Kreuzer und dessen Namensvetter Landgraf, sondern auch der Sportdirektor Ralf Minge, seines Zeichens ehemaliger DDR-Auswahlspieler und eine lebende SGD-Legende.
SV Meppen FSV Zwickau
13:18
Für den FSV Zwickau lief der Auftakt in die neue Saison deutlich besser. Eine überzeugende erste Halbzeit brachte die Sachsen im Ost-Duell mit dem Halleschen FC mit 2:0 in Führung. Dem Anschluss durch Nico Hug antworte Noel Eichinger mit dem 3:1, ehe Sebastian Müller vier Minuten vor Schluss nochmals für Spannung sorgte. Die Schwäne behielten allerdings die Oberhand und sicherten sich die ersten drei Punkte der Saison. Im Auswärtsspiel im etwa 550 Kilometer entfernten Meppen sollen nun direkt die nächsten drei Punkte folgen.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
13:15
Vor allem die Domstädter sind beim Auftakt gegen Mannheim einiges schuldig geblieben. In Mannheim unterlag die Viktoria nach torloser erster Hälfte noch mit 1:3. Chefcoach Olaf Janßen war im Anschluss überhaupt nicht zufrieden: "Wir haben keine Lösung gefunden. Das passt eigentlich nicht zu uns."
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
13:15
Nach zwei couragierten Auftritten will der Aufsteiger aus Bayreuth heute endlich was Zählbares mitnehmen. Am ersten Spieltag der 3. Liga unterlag die Mannschaft von Trainer Thomas Kleine knapp dem FC Ingolstadt mit 0:1. Und im DFB-Pokal war man gegen den HSV ganz nah dran an einer Sensation. Mit einem 1:1 ging es in die Verlängerung, wo sich am Ende dann der Zweitligist mit 3:1 durchsetzen konnte. "Es geht jetzt darum, spielerisch da weiterzumachen, wo wir aufgehört haben - und uns zu belohnen und auch Punkte einzufahren", sagte Thomas Kleine vor dem Spiel.
TSV 1860 München VfB Oldenburg
13:15
Im Auftaktspiel gegen Dynamo Dresden ging es für 1860 direkt zur Sache. Nachdem Marcel Bär in der 68. Minute zum 3:0 traf, schien das Spiel eigentlich entschieden. Allerdings sollte die Partie den Zuschauern in der Folge noch einiges bieten. Den Anschlusstreffer von Dennis Borkowski in der 70. Minute konterte Marcel Bär mit seinem zweiten Saisontor eine Minute später. Durch das 2:4 von Manuel Schäffler in der 73. Minute waren am Ende vier Tore in nur fünf Minuten komplett. Die Dresdener trafen in der 82. Minute sogar noch zum 3:4, sodass die Schlussphase noch einmal richtig Spannung brachte. Am Ende gewannen aber die Münchener Löwen und fuhren die ersten drei Saisonpunkte ein.
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
13:11
Was für Wochen für die Elversberger! Der 5:1-Kantersieg gegen Ebenfalls-Aufsteiger Rot-Weiß Essen im ersten Drittligaspiel seit acht Jahren und die damit einhergehende Tabellenführung scheint der Sportvereinigung nicht genug gewesen zu sein. Sie ließ einen furiosen 4:3-Sieg gegen Bayer Leverkusen in der ersten Pokalrunde folgen und warf den Champions-League-Teilnehmer sensationell aus dem Wettbewerb. Die Party-Wochen sollen beim ersten Drittliga-Heimspiel weitergehen – ausgerechnet im Saarland-Derby gegen den 1. FC Saarbrücken.
SV Meppen FSV Zwickau
13:09
Mit gemischten Gefühlen verließ der SV Meppen das Nord-West-Derby beim VfB Oldenburg, als sich beide Teams mit einem 1:1 trennten. Die Meppener wirkten lange Zeit routinierter und führten dank eines Traumtores von Christoph Hemlein. Allerdings leistete sich Ole Käuper einen unnötigen Platzverweis, der Oldenburg zurück ins Spiel brachte. Der Ausgleich fiel und im Anschluss kippte die Partie fast komplett. So muss der SVM trotz der Enttäuschung fast schon froh über einen Punkt zum Saisonstart sein.
SpVgg Bayreuth SC Freiburg II
13:04
Hallo und herzlich willkommen zur 3. Liga am Samstag. Die SpVgg Bayreuth empfängt im Hans-Walter-Wild-Stadion die zweite Mannschaft des SC Freiburg. Anpfiff ist um 14 Uhr.
Viktoria Köln SV Wehen Wiesbaden
13:04
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zum zweiten Spieltag der 3. Liga! Sowohl Viktoria Köln als auch der SV Wehen Wiesbaden warten noch auf ihren Sieg. Um 14 Uhr geht es in Höhenberg los!
SV 07 Elversberg 1. FC Saarbrücken
13:01
Ein herzliches Willkommen zum zweiten Drittliga-Spieltag und einem Highlight für den saarländischen Fußball: Der Aufsteiger und Sensationssieger im DFB-Pokal SV Elversberg empfängt den 1. FC Saarbrücken zum Saar-Derby! Das Lokalduell steigt um 14 Uhr in der Elversberger Ursapharm-Arena.
SV Meppen FSV Zwickau
13:00
Der zweite Spieltag der 3. Liga steht an. Zum ersten Heimspiel der Saison empfängt der SV Meppen um 14:00 Uhr den FSV Zwickau. Herzlich willkommen!
TSV 1860 München VfB Oldenburg
12:59
Hallo und herzlich willkommen zur 3. Liga am Samstag. Um 14:00 Uhr trifft 1860 München auf den VfB Oldenburg.
Hallescher FC Dynamo Dresden
12:56
Apropos Derby - ein solches hatten die Hallenser bereits am ersten Spieltag der jungen Saison. Sie verloren verdient mit 2:3 beim FSV Zwickau. Ebenfalls mit einer Niederlage starteten die Dresdner. Im Spitzenspiel gegen 1860 München verloren sie in einem mitreißenden Spiel mit 3:4. Die SGD war vergangenes Wochenende auch im DFB-Pokal mit von der Partie und unterlag dort dem VfB Stuttgart mit 0:1.
Hallescher FC Dynamo Dresden
12:50
Es ist Derbyzeit in der dritten Liga! Im schönen Halle treffen heuer der heimische FC und Dynamo Dresden aufeinander. Der Anstoß wird um 14 Uhr erfolgen im Leuna-Chemie-Stadion und wir wünschen gute Unterhaltung!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SV 07 ElversbergSV 07 ElversbergElversbergELV17132242:142841
21. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrückenSAR1796227:131433
3SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV WehenSWW1794433:201331
4FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI1794424:141031
5SC Freiburg IISC Freiburg IIFreiburg IIFRE1794421:19231
6TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M601793530:201030
7Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK1776427:20727
8Waldhof MannheimWaldhof MannheimWaldhof Mannh.SVW1782723:29-626
9Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD1765624:20423
10VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN1764729:27222
11MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV1764719:20-122
12SC VerlSC VerlVerlVRL