5. Spieltag
25.10.2020 17:00
Beendet
Wolfsberger AC
Wolfsberger AC
3:4
Rapid Wien
Rapid Wien
0:2
  • Thorsten Schick
    Schick
    25.
    Rechtsschuss
  • Koya Kitagawa
    Kitagawa
    35.
    Rechtsschuss
  • Dominik Baumgartner
    Baumgartner
    47.
    Kopfball
  • Dominik Baumgartner
    Baumgartner
    52.
    Kopfball
  • Cheikhou Dieng
    Dieng
    67.
    Rechtsschuss
  • Ercan Kara
    Kara
    76.
    Kopfball
  • Ercan Kara
    Kara
    90.
    Elfmeter
Stadion
Lavanttal Arena
Zuschauer
1.534
Schiedsrichter
Stefan Ebner

Liveticker

90
19:00
Dominik Baumgartner: "Wenn man vier Gegentore bekommt, kann man nicht von Pech sprechen. Meine beiden Tore helfen mir jetzt wenig, das ist einfach bitter. Wir sind stark aus der Halbzeit gekommen, haben schnell den Ausgleich erzielt und das Spiel gedreht, aber haben es dann wieder nicht geschafft, das Ergebnis über die Zeit zu bringen."
90
18:59
Maximilian Hofmann: "Es war eine sehr gute erste Hälfte von uns, wir haben die Umschaltsituationen gut ausgenutzt. Durch den schnellen Ausgleich ist die Partie unnötig wieder offen geworden, aber wir haben Moral gezeigt und glücklicherweise noch den Siegestreffer erzielen können. Das sprich auch für uns, wir haben alles nach vorne gehaut und Kompliment an die Mannschaft, dass wir da nochmal zurückgekommen sind."
90
18:56
Fazit
Ein unglaubliches Spiel zwischen dem Wolfsberger AC und dem SK Rapid endet mit einem 4:3-Auswärtssieg des Tabellenzweiten. Die intensiv-geführte Partie hatte wirklich alles zu bieten. In Hälfte eins hatte Rapid das Heft in der Hand und ging durch Schick und Kitagawa mit 2:0 nach einer starken Anfangsphase in Führung. Nach dem Pausenpfiff erzielte der WAC durch Baumgartner schnell den Anschlusstreffer, eher der Abwehrmann der Wolfsberger mit seinem Doppelpack sogar den Ausgleich sicherstellte. Wäre das nicht genug, drehte die Heimmannschaft durch Cheikhou Dieng sogar noch das Spiel und sah hier sogar wie der mögliche Sieger aus. Doch Ercan Kara gelang nach Ritzmaier-Flanke der Ausgleich, ehe der Stürmer von Rapid in der Nachspielzeit nach einem Foul an sich selbst, den fälligen Foulelfmeter verwertete und so den Sieg für Rapid fixierte. Was für ein Spiel, der WAC wird sich ärgern, Rapid feiert.
90
18:50
Spielende
90
18:49
Was soll man hier noch sagen? Das ist an Dramatik kaum zu überbieten.
90
18:48
Tooor für Rapid Wien, 3:4 durch Ercan Kara
Und der Stürmer verwandelt ohne Probleme links unten im Eck. Doppelpack für Kara, Rapid dreht das Spiel ebenfalls.
90
18:48
Kara tritt selbst an zum Strafstoß
90
18:48
Gelbe Karte für Dominik Baumgartner (Wolfsberger AC)
Gelb wegen Beschwerde.
90
18:48
Elfmeter für Rapid! Das gibt es doch nicht. Knasmüllner bringt die Kugel in die Mitte zu Kara, der von Lochoshvili zu Fall gebracht wird.
90
18:46
Gefährlich wird es diesmal aber erst im zweiten Versuch, als Dejan Joveljić erneut an den Ball kommt und das Tor nur knapp verfehlt.
90
18:46
Ecke für den WAC von links. Liendl ist dran, das kann gefährlich werden.
89
18:45
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Kai Stratznig
89
18:45
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Matthäus Taferner
89
18:45
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Amar Hodzic
89
18:45
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Cheikhou Dieng
88
18:44
Joveljić taucht nach einem guten Zuspiel gefährlich vor Strebinger auf, kommt aber vor dem Abschluss zu Fall. Schiedsrichter Ebner deutet aber gleich an, dass weitergespielt wird. Es gibt zwar einen Kontakt, aber der Stürmer des WAC fällt dann doch viel zu einfach.
87
18:42
Viel Zeit bleibt den beiden Mannschaften nicht mehr, um hier eine Entscheidung herbei zu führen. Wenn man das gesamte Spiel betrachtet, wäre das Unentschieden aber gerecht.
85
18:40
Deni Alar mit der Chance. Von links kommt der Ball in den Strafraum, Alar steigt am höchsten und knallt die Kugel nur knapp links an der Stange vorbei. Kofler wäre da wohl nicht mehr drangekommen.
84
18:39
Gelbe Karte für Mario Leitgeb (Wolfsberger AC)
Leitgeb geht da sehr heftig in den Zweikampf mit Ljubicic und sieht zurecht die gelbe Karte.
83
18:39
Und schon wieder Liendl mit einer guten Möglichkeit. Aber auch diesmal scheitert er an sich selbst beim Abschluss.
83
18:39
Schöne Aktion des WAC. Von links kommt der Ball von Dieng an den rechten Pfosten, wo sich Michael Liendl in einem Kopfballduell durchsetzt und nur knapp am rechten Pfosten vorbeischießt.
82
18:37
Ullmann setzt sich am linken Flügel gut durch, seine Flanke ins Zentrum ist aber zu ungenau und fliegt an Freund und Feind vorbei.
80
18:36
Gibt es hier noch einen Gewinner? Diese verrückte Partie lässt alles noch möglich erscheinen.
78
18:34
Deni Alar feiert tatsächlich sein Comeback für Rapid. Vielleicht gelingt ihm ja noch der Siegestreffer, das wäre eine Geschichte.
77
18:33
Einwechslung bei Rapid Wien: Deni Alar
77
18:33
Auswechslung bei Rapid Wien: Koya Kitagawa
77
18:33
Einwechslung bei Rapid Wien: Christoph Knasmüllner
77
18:33
Auswechslung bei Rapid Wien: Marcel Ritzmaier
76
18:32
Tooor für Rapid Wien, 3:3 durch Ercan Kara
Und der Ausgleich ist da! Hoher Ball von Ritzmaier rechts an den Fünfmeterraum, wo sich Kara hochschraubt und die Kugel per Kopf ins lange Eck setzt.
76
18:31
Ecke für Rapid von rechts. Ritzmaier bringt den Ball an den ersten Pfosten, doch die Aktion wird schnell geklärt.
75
18:30
Die Rapid-Viertelstunde setzt ein, mal sehen, ob die Grün-Weißen in den letzten 15 Minuten wieder zurück in die Spur finden.
74
18:29
Dieng liegt am Boden, kann aber nach kurzer Zeit wieder aufstehen und weitermachen.
73
18:28
Rapid wird jetzt bissig und hat plötzlich seine Chancen. Da müssen die Wolfsberger einen Kopfball sogar vor der Linie klären, um den Ausgleich zu verhindern.
72
18:27
Rapid-Coach Didi Kühbauer reagiert und bringt mit Kelvin Arase neuen Schwung für die müde-gewordene Offensive des Rekordmeisters.
71
18:27
Einwechslung bei Rapid Wien: Kelvin Arase
71
18:27
Auswechslung bei Rapid Wien: Thorsten Schick
70
18:26
Offensiv tut sich bei Rapid aktuell wenig, das Sturm-Duo Kitagawa und Kara wirkt zurzeit blass.
69
18:25
Der Ball landet über Umwege links am Strafraum bei Ullmann, dem sein Schuss aber völlig abreißt.
69
18:24
Wieder Ecke für Rapid von rechts.
68
18:24
Das nennt man mal ein Spitzenspiel. Hier wird wirklich alles geboten. Der WAC dreht einen 0:2-Rückstand in 20 Minuten und Rapid ist jetzt völlig von der Rolle.
67
18:22
Tooor für Wolfsberger AC, 3:2 durch Cheikhou Dieng
Jetzt haben die Wolfsberger das Spiel tatsächlich gedreht. Luka Lochoshvili mit dem guten Aufbau aus dem Mittelfeld heraus und dem schönen Zuspiel auf Dieng, der die Kugel kurz vor dem Strafraum gut mitnimmt, Strebinger umkurvt und ganz cool einschiebt.
65
18:20
Die Partie wieder zerfahrener, viele Foulspiele und kritische Zwischenrufe. Die Anspannung ist förmlich zu spüren.
64
18:19
Der WAC vollzieht seinen dritten Wechsel, Scherzer jetzt im Spiel.
63
18:19
Gelbe Karte für Ferdinand Feldhofer (Wolfsberger AC)
Jetzt wird auch der Cheftrainer der Wolfsberger ermahnt, weil er sich zu oft über die Entscheidungen des Schiedsrichters beschwert.
63
18:18
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Jonathan Scherzer
63
18:18
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Mario Pavelić
62
18:18
Gelbe Karte für Michael Liendl (Wolfsberger AC)
Der Kapitän der Wolfsberger beschwert sich und sieht gelb.
62
18:18
Stangentreffer WAC! Jetzt muss Rapid wirklich aufpassen. Ein langer Ball landet bei Dejan Joveljić, der die Kugel gut mitnimmt und halbhoch an den rechten Pfosten setzt. Da hätte der WAC das Spiel fast gedreht.
60
18:16
Die hohe Hereingabe birgt Gefahr, Kofler muss eingreifen und faustet den Ball an die Strafraumgrenze, wo die Kärntner die Kugel schließlich klären können.
60
18:15
Nächste Ecke für Rapid von links. Schick macht sich bereit.
59
18:14
Auch Ferdinand Feldhofer entscheidet sich für einen Wechsel und bringt mit Dejan Joveljić und Christopher Wernitznig gleich zwei neue Kräfte für die Offensive.
58
18:14
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Dejan Joveljić
58
18:14
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Marc Andre Schmerböck
58
18:13
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Christopher Wernitznig
58
18:13
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Eliel Peretz
57
18:13
Hofmann steigt hoch nach der Ecke und setzt den Kopfball gut an, ein Tor entsteht aber nicht.
57
18:12
Vor der Ausführung der Ecke tauscht Rapid einmal und bringt Barać für Leo Greiml.
56
18:12
Einwechslung bei Rapid Wien: Mateo Barać
56
18:12
Auswechslung bei Rapid Wien: Leo Greiml
56
18:11
Es gibt Ecke für Rapid.
56
18:11
Rapid probiert es Mal wieder. Ritzmaier spielt den flach an den Fünfer zu Ercan Kara, der aber nicht herankommt und die Kugel nicht unter Kontrolle bringen kann.
54
18:10
Der WAC wirkt jetzt wie beflügelt und bringt einen hohen Ball nach dem anderen in die Strafraummitte. Rapid muss jetzt aufpassen.
53
18:09
Und so schnell steht es hier wieder Remis. Alles offen in Wolfsberg.
52
18:07
Tooor für Wolfsberger AC, 2:2 durch Dominik Baumgartner
Doppelpack Dominik Baumgartner! Ja, was ist denn hier los? Wieder schlägt Liendl den Ball gut in den Strafraum, Baumgartner springt erneut höher als die Konkurrenz und schiebt den Ball per Kopf ins lange Eck. Grahovac will noch klären, kann den Einschlag aber nicht verhindern.
52
18:07
Eckball für den WAC. Liendl führt von rechts aus.
51
18:07
Schon wieder wird es gefährlich im Strafraum von Rapid. Liendl erneut mit einem Lupfer an den Fünfmeterraum, wo Schmerböck hochsteigt, aber knapp nicht mehr an das Zuspiel kommt.
50
18:05
Der WAC macht das Spiel schneller und will sofort nachsetzen. Über die Seiten spielen sich die Kärntner nach vorne.
48
18:04
Na, das geht ja gut los hier in der zweiten Halbzeit. Der schnelle Anschlusstreffer macht das Spiel sofort wieder spannend.
47
18:03
Tooor für Wolfsberger AC, 1:2 durch Dominik Baumgartner
Diesmal sitzt die Flanke von Michael Liendl, der im Strafraum die Birne von Baumgartner findet, der den Ball über Strebinger hinweg ins Tor wuchtet.
47
18:02
Freistoß für den WAC mittig aus knapp 30 Metern vor dem Strafraum von Rapid. Liendl wieder am Spielgerät.
46
18:01
Der WAC eröffnet die zweite Halbzeit. Wechsel gab es auf beiden Seiten keine.
46
18:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:50
Halbzeitfazit
Rapid führt gegen den WAC zur Pause mit 2:0. Beide Teams zeigten eine sehr intensive Anfangsphase, wobei zunächst die Hausherren aus Wolfsberg die Nase etwas vorn hatten. Doch nach wenigen Minuten übernahm Rapid das Ruder und kam durch Kara, Kitagawa und Ritzmaier zu seinen ersten guten Möglichkeiten. Der WAC tat sich anschließend schwer wieder richtig in die Partie zu finden, weshalb es zu Unaufmerksamkeiten in der Defensive kam. Eine davon nützte Rapid aus, als Kitagawa den völlig freistehenden Schick bediente, der mit einem schönen Schuss die Führung erzielte. Nur zehn Minuten später war es dann Kitagawa selbst, der nach Vorbereitung von Stojković sein Tor erzielte. Rapid führt völlig verdient zur Pause, gleich geht es in der Lavanttal-Arena weiter.
45
17:46
Ende 1. Halbzeit
45
17:46
Schick probiert es erneut mit einem Freistoß von der linken Seite, setzt diesen aber ungefährlich über das Tor.
45
17:45
Eine Minute gibt es noch obendrauf, das ist in Ordnung. Viel wird wohl aber nicht mehr passieren vor dem Pausenpfiff.
45
17:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
17:44
Freistoß für Rapid rechts an der Mittellinie. Die Partie wird rauer.
43
17:42
Freistoß für den WAC rechts knapp vor der Strafraumgrenze. Erneut flankt Liendl den Ball in die Mitte, doch wieder kommt das Zuspiel zu kurz und wird sofort geklärt.
42
17:42
Rapid steht in der Defensive sicher, der WAC müht sich ab, doch tut sich weiterhin schwer.
40
17:40
Der anschließende Freistoß bringt etwas Gefahr in den Strafraum Rapids, doch auch hier können die Grün-Weißen die Situation schlussendlich entschärfen.
39
17:39
Gelbe Karte für Maximilian Hofmann (Rapid Wien)
Er unterbindet einen Vorstoß von WAC-Spielmacher Michael Liendl und sieht für das taktische Foul den gelben Karton.
39
17:38
Die Bemühungen beim WAC sind zu erkennen, nur die entscheidenden Situationen in der Offensive fehlen bei den Kärntnern noch.
37
17:37
Ein Tor, eine Vorlage. Es läuft für Fountas-Ersatz Koya Kitagawa an diesem Tag. Da wird auch Trainer Didi Kühbauer sehr zufrieden mit seinem Stürmer sein.
35
17:35
Tooor für Rapid Wien, 0:2 durch Koya Kitagawa
Und jetzt ist das zweite Tor da. Ähnlich wie beim 1:0 kriegt Kitagawa den Ball im Zentrum, spielt die Kugel raus auf den rechten Flügel zu Filip Stojković, der den Japaner im Strafraum bedient.
34
17:34
Der WAC wirkt zurzeit etwas ideenlos. Sie bringen das Spielgerät zwar immer wieder gefährlich nach vorne, doch der letzte Pass findet einfach keinen Abnehmer.
33
17:32
Rapid hat hier ein deutliches Chancenplus. Bisher aber erst einen Treffer erzielt.
32
17:32
Rapid bleibt auch nach dem Führungstreffer weiter dran und will hier das zweite Tor erzielen. Wieder ist Kitagawa mit einem Schuss vom Strafraum dran, kriegt den Ball aber nicht mehr unter Kontrolle und setzt ihn links neben das Tor.
31
17:31
Freistoß für Rapid knapp vor dem Mittelkreis.
30
17:30
Ullmann spielt den Ball ins Seitenaus, da sich da ein Mitspieler verletzt hat. Der einschließende Einwurf der Wolfsberger wird aber nicht zurückgespielt, sondern sie versuchen über rechts Gefahr zu erzeugen. Der Angriff wegen Offensivfoul dann aber abgepfiffen.
29
17:28
Wie reagiert der WAC auf den Rückstand? Die Anfangsphase war ja sehr ansprechend, nur eine Unachtsamkeit in der Defensive führte wieder einmal zu einem Gegentor.
27
17:26
Freistoß für den WAC rechts an der Seitenlinie knapp 35 Metern vor dem Tor. Liendl bringt den Ball hoch hinein, doch Rapid kann die Aktion klären.
26
17:25
Ein Tor hat sich länger schon abgezeichnet, nun war es also Rapid, die die Führung erzielen.
25
17:24
Tooor für Rapid Wien, 0:1 durch Thorsten Schick
Jetzt ist der Ball im Tor. Koya Kitagawa bekommt den Ball im Strafraum, setzt sich entscheidend durch und bedient Schick rechts vor dem Strafraum. Der ist völlig frei, zieht stramm ab und versenkt die Kugel links oben im Eck.
24
17:23
Langer Ball auf Dieng, der die Kugel zu Leitgeb bringt. Der chipt den Ball gefühlvoll in den Strafraum, wo er Schmerböck links im Strafraum von Rapid findet, der aber an das nicht so genaue Zuspiel herankommt.
22
17:22
Die Partie bleibt intensiv, zum Durchschnaufen gibt es momentan keine Möglichkeit. Beide Teams arbeiten sehr konzentriert und agieren mutig nach vorne.
21
17:20
Das Spiel wird jetzt rustikaler und körperbetonter. Bereits einige Freistöße gab es in diesen ersten 21 Spielminuten.
20
17:20
Der WAC hat momentan mehr Ballbesitz als Rapid, dafür haben die Grün-Weißen aus Wien mehr Zweikämpfe für sich entscheiden können.
19
17:18
Einwurf von Ullmann auf der linken Seite nahe des gegnerischen Strafraums. Der Ball landet schließlich über Umwege bei Stojković, der aus gut 30 Metern einfach mal abzieht und den Ball nur knapp am rechten Pfosten vorbeisetzt.
17
17:17
Beide Seiten haben ihre Spielanteile, Rapid hat in der Anfangsphase aber die zwingenderen Chancen. Zweimal waren die Grün-Weißen schon nah dran, am Führungstreffer. Aber auch die Wolfsberger spielen munter auf, der Punkt in der Europa League dürfte seine Spuren in positiver Sicht hinterlassen haben.
15
17:15
Die anschließende Ecke von Rapid findet Hofmann, dessen Kopfball aber links über da Gehäuse von Kofler segelt.
14
17:15
Die große Chance für Ritzmaier! Der Mittelfeldspieler des SK Rapid zieht über die link Seite an den Strafraum und zieht mit seinem linken Fuß ab. Kofler kann den Ball nur nach vorne abwehren, die Aktion kann schließlich geklärt werden. Das war knapp.
13
17:13
Ein sehr flottes Spiel wird geboten. Beide Teams wollen den ersten Treffer.
11
17:12
Ballverlust des WAC im Mittelfeld. Kara setzt giftig nach und bringt die Kugel über die rechte Seite ins Zentrum, wo Ritzmaier lauert. Der zieht aus 20 Metern ab, obwohl sein Schuss abgefälscht wird, gibt es keine Ecke.
10
17:09
Foulspiel an Taferner von Ritzmaier an der Mittellinie. Die Kärntner machen das Spiel schnell und versuchen es über die rechte Seite. Das Zuspiel ins Zentrum ist aber zu ungenau.
9
17:08
Ein munterer Beginn hier in Wolfsberg. Beide Mannschaften kamen schon gefährlich in den Strafraum des Gegners, die ganz große Möglichkeit, gab es hier aber noch nicht.
7
17:07
Der WAC kann sich aktuell kaum befreien. Rapid nimmt das Spiel immer mehr an sich und versucht mit hohen Bällen, schnell nach vorne zu kommen.
6
17:06
Es ist dann doch Schick, der ausführt. Sein Direktversuch auf das Tor von Alexander Kofler erzeugt aber keine Gefahr.
6
17:05
Freistoß für Rapid links knapp neben dem Strafraum. Ritzmaier steht bereit und wird ausführen.
5
17:05
Rapid hat jetzt mittlerweile auch in die Partie gefunden und kombiniert sich immer wieder über die Seite nach vorne.
4
17:04
Kitagawa! Jetzt kommt Rapid ganz plötzlich zur ersten Großchance. Lochoshvili vertändelt den Ball in Strafraumnähe, Kara nimmt das Geschenk an und zieht ab. Der Abpralle von Kofler landet bei Kitagawa, der schlussendlich zum Kopfball kommt, der aber rechts neben das Tor geht.
3
17:03
Bei den Kärntnern läuft der Ball gut in der Anfangsphase. Rapid hat momentan noch wenig entgegenzusetzen.
2
17:02
Erste Kleinchance für den WAC. Ballverlust im Spielaufbau von Rapid, Taferner zieht das Tempo an und geht über die Mitte, doch der Pass auf Dieng ist dann zu ungenau.
2
17:01
Der WAC erobert den Ball und baut das Spiel langsam über die Seiten auf. Rapid steht hinten aber sicher und lässt nichts anbrennen.
1
17:00
Anstoß für Rapid, für sie geht es von rechts nach links.
1
17:00
Spielbeginn
16:59
Die beiden Teams stehen bereit, gleich geht es hier los. Viel Spaß bei der heutigen Begegnung.
16:57
Schiedsrichter der Partie ist Stefan Ebner. An den Seitenlinien wird er von Roland Brandner und Andreas Zangerle unterstützt. Der vierte Offizielle ist Emil Ristoskov.
16:52
Rapid-Coach Didi Kühbauer über den Ausfall von Goalgetter Fountas: "Das ist Fußball, damit müssen wir leben. Jetzt müssen andere Spieler zeigen, was sie können. Wir dürfen uns nicht nur auf einen Spieler fixieren, die Jungs sind gut drauf und deshalb erhoffe ich mir heute eine gute Leistung."
16:47
WAC-Coach Ferdinand Feldhofer zur Partie: "Wir haben jetzt nach der Länderspielpause gute Spiele gemacht und hoffen, da heute weitermachen zu können. Wir hatten jetzt zwei Erfolgserlebnisse und hoffen natürlich, dass das positive Auswirkungen heute haben wird."
16:42
Rapid feierte in den bisherigen vier Bundesliga-Runden drei Siege und spielte einmal Remis. Mit einer Tordifferenz von 10:3 liegt der Rekordmeister aktuell auf Tabellenplatz zwei, fünf Punkte hinter Meister Red Bull Salzburg. Die Wolfsberger hingegen liegen mit gerade einmal drei Punkten und nur einem Sieg bei drei Niederlagen aus den ersten vier Ligapartien auf Tabellenplatz zehn und brauchen unbedingt einen Befreiungsschlag.
16:36
Von den noch bei Rapid aktiven Profis war Philipp Schobesberger mit drei Toren am erfolgreichsten gegen das Wolfsrudel aus Kärnten in der Vergangenheit. Taxiarchis Fountas traf bisher zweimal gegen den WAC, ebenso oft traf Sturmkollege Koya Kitagawa gegen sie. Der Japanar hat heute auch gleich mit einem Startelfeinsatz die Chance, seine Statistik gegen die Kärntner aufzubessern.
16:30
Für Marcel Ritzmaier ist das heutige Duell eine emotionale Rückkehr. War der Mittelfeldspieler doch selbst von Sommer 2018 bis Jänner 2020 bei den Wolfsbergern aktiv und erlebte vor allem in der Europa League einige erfolgreiche Momente mit den Kärntnern. Zudem feiert WAC-Spielmacher Michael Liendl heute seinen 35ten Geburtstag.
16:24
Rapid muss heute einen bitteren Ausfall hinnehmen. Goalgetter Taxiarchis Fountas fällt mit einem Mittelhandknochenbruch aus, den er sich im Spiel gegen Arsenal zugezogen hat. In den bisherigen vier Ligaspielen, netzte der griechische Teamstürmer auch genauso oft. Für ihn steht der Koya Kitagawa in der Startelf.
16:13
In der vergangenen Saison trennten sich die beiden Mannschaften zweimal mit einem Remis, einmal gab es je einen Heimsieg für die Wolfsberger sowie den SK Rapid Wien. In den 15 Heimspielen gegen den SK Rapid setzte sich der WAC ganze sieben Mal durch.
Herzlich willkommen zur 5. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel zwischen dem Wolfsberger AC und dem SK Rapid Wien.

Für die beiden Europa-Cup-Starter geht es nun wieder in der Bundesliga weiter. Während der WAC mit einem Punktgewinn gegen den russischen Vertreter CSKA Moskau in der Europa League anschreiben konnte, musste sich Rapid trotz einer sehr ansehnlichen Leistung knapp mit 1:2 im Duell mit dem Arsenal FC geschlagen geben. Aktuell auf Tabellenplatz zwei liegend, wollen die Hütteldorfer in Wolfsberg voll anschreiben, um Red Bull Salzburg weiter auf den Fersen zu bleiben.

Für Rapid geht es auch darum, an einer Unserie gegen die Kärnter zu arbeiten. Denn so gelang den Grün-Weißen in den letzten 15-Ligaauswärtsspielen in Wolfsberg gerade einmal ein Sieg. Der WAC hingegen konnte in dieser Saison überhaupt erst einmal gewinnen und verlor zuletzt seine Liga-Partie gegen den SKN St. Pölten. Der Punktgewinn in der Europa League dürfte den zuletzt angeschlagenen „Wölfen“ aus Kärnten aber einen Motivationsschub gebracht haben.

Wolfsberger AC

Wolfsberger AC Herren
vollst. Name
Wolfsberger Athletiksport Club
Stadt
Wolfsberg
Land
Österreich
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
1931
Stadion
Lavanttal Arena
Kapazität
7.300

Rapid Wien

Rapid Wien Herren
vollst. Name
Sportklub Rapid Wien
Spitzname
Die Grün-Weißen
Stadt
Wien
Land
Österreich
Farben
grün-weiß
Gegründet
08.01.1899
Stadion
Allianz Stadion
Kapazität
28.000