Borussia Dortmund RB Leipzig
90
20:28
Fazit
RB Leipzig gewinnt mit 4:1 in Dortmund. Das Ergebnis ist am Ende auch in der Höhe verdient. Zu Beginn des Spiels war der BVB die bessere Mannschaft. Leipzig agierte abwartend und lauerte auf Konter. Ein Fehler von Can führte zum 1:0 für die Gäste. Das 2:0 fiel etwas glücklich durch einen abgefälschten Schuss. Seit diesem Treffer waren die Schwarz-Gelben nicht mehr richtig im Spiel. RB spielte der Spielverlauf natürlich in die Karten. Die Sachsen konnten entspannt abwarten und Dortmund auskontern. Diese Taktik setzten sie in der zweiten Halbzeit in beeindruckender Manier um. Der BVB bekam bei vielen Gegenangriffen keinen Zugriff mehr. Nach vorne fehlten den Hausherren die Ideen. Am Ende ist es ganz klar ein Sieg von Domenico Tedesco über Marco Rose. Die Taktik des RB-Coach ist voll aufgegangen.
Borussia Dortmund RB Leipzig
90
20:24
Spielende
Borussia Dortmund RB Leipzig
90
20:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Borussia Dortmund RB Leipzig
90
20:22
Erling Haaland macht heute kein gutes Spiel. Das gilt aber seit der 30. Minute auch für alle seine Mitspieler. Dortmund verliert hochverdient gegen RB Leipzig.
Borussia Dortmund RB Leipzig
89
20:20
Einwechslung bei RB Leipzig: Hugo Novoa
Borussia Dortmund RB Leipzig
89
20:19
Auswechslung bei RB Leipzig: Dani Olmo
Borussia Dortmund RB Leipzig
88
20:18
Gelbe Karte für Donyell Malen (Borussia Dortmund)
Malen bekommt für ein Foul im Mittelfeld die Gelbe Karte.
Borussia Dortmund RB Leipzig
86
20:16
Tooor für RB Leipzig, 1:4 durch Dani Olmo
Nkunku spielt nach einem Einwurf im Zentrum Dani Olmo an. Der Spanier hat 25 Meter vor dem Tor unendlich viel Zeit und Platz. Er zielt auf den rechten Winkel und trifft perfekt. Ein wunderschöner Schlenzer des Edeltechnikers. Dortmunds Abwehr war nicht anwesend.
Borussia Dortmund RB Leipzig
84
20:15
Tooor für Borussia Dortmund, 1:3 durch Donyell Malen
Nach der Ecke geht der Ball aus dem Getümmel in Richtung Toraus. Can bringt ihn nochmal hoch in die Mitte. Am zweiten Pfosten ist Malen komplett alleine und köpft die Kugel ins Tor. Der Treffer kommt aber etwas zu spät.
Borussia Dortmund RB Leipzig
84
20:14
Brandt steckt im Konter gut auf Malen in den Strafraum durch. Der Niederländer hatte sich aber falsch orientiert und deshalb ein paar Probleme, den Ball anzunehmen. Er holt eine Ecke raus.
Borussia Dortmund RB Leipzig
81
20:12
Szoboszlai geht mit einem beeindruckenden Dribbling, bei dem er mehrere Dortmunder alt aussehen lässt, rechts in den Strafraum. Dann zieht er mit der rechten Innenseite aufs lange Eck ab. Der Schuss rutscht ihm aber etwas ab und fliegt deutlich daneben.
Borussia Dortmund RB Leipzig
80
20:10
Gelbe Karte für Emre Can (Borussia Dortmund)
Can haut Nkunku im Mittelfeld voll von hinten in die Beine. Das ist ein Frustfoul und eine klare Gelbe Karte.
Borussia Dortmund RB Leipzig
78
20:08
Einwechslung bei RB Leipzig: Marcel Halstenberg
Borussia Dortmund RB Leipzig
78
20:08
Auswechslung bei RB Leipzig: Mohamed Simakan
Borussia Dortmund RB Leipzig
78
20:08
Einwechslung bei RB Leipzig: Dominik Szoboszlai
Borussia Dortmund RB Leipzig
78
20:08
Auswechslung bei RB Leipzig: André Silva
Borussia Dortmund RB Leipzig
76
20:06
Die folgende Ecke wird von Dortmund am ersten Pfosten geklärt.
Borussia Dortmund RB Leipzig
76
20:06
André Silva geht rechts in den Strafraum und zieht mit rechts ab. Sein Schuss wird von Akanji zur Ecke geblockt.
Borussia Dortmund RB Leipzig
74
20:05
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
Borussia Dortmund RB Leipzig
74
20:05
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Thorgan Hazard
Borussia Dortmund RB Leipzig
74
20:04
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Gio Reyna
Borussia Dortmund RB Leipzig
74
20:04
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
Borussia Dortmund RB Leipzig
73
20:04
Aktuell darf die Frage gestattet sein, ob der BVB noch ein Mittelfeld hat. Es kommt immer wieder zu Kontersituationen, in denen Leipzig allein auf die Abwehrkette zuläuft. Klar muss Dortmund Tore machen, aber so fällt hier eher das 4:0 für RB.
Borussia Dortmund RB Leipzig
72
20:02
Dortmund spielt die Ecke kurz. Dahoud bringt eine Flanke in die Mitte, die geblockt wird und wieder bei dem Dortmunder landet. Die zweite Flanke fliegt weit hinter dem zweiten Pfosten ins Toraus.
Borussia Dortmund RB Leipzig
71
20:02
Malen hat mal wieder einen Abschluss für die Schwarz-Gelben. Sein Flachschuss von der Strafraumgrenze wird zur Ecke abgefälscht.
Borussia Dortmund RB Leipzig
69
20:00
Dortmund versucht es immer wieder mit langen Bällen. Diese finden aber so gut wie nie einen Mitspieler. Die Kreativlosigkeit des BVB ist erschreckend.
Borussia Dortmund RB Leipzig
68
19:59
Einwechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
Borussia Dortmund RB Leipzig
68
19:58
Auswechslung bei RB Leipzig: Kevin Kampl
Borussia Dortmund RB Leipzig
68
19:58
Einwechslung bei RB Leipzig: Lukas Klostermann
Borussia Dortmund RB Leipzig
68
19:58
Auswechslung bei RB Leipzig: Nordi Mukiele
Borussia Dortmund RB Leipzig
66
19:56
Dortmund bekommt endlich mal wieder Haaland ins Spiel. Der Pass von Reus ist aber zu lang, sodass der Norweger nur eine Ecke rausholen kann. Die Ecke bringt nichts ein.
Borussia Dortmund RB Leipzig
64
19:55
Die Dortmunder Spieler wirken überfordert mit der Aufgabe, die ihnen RB Leipzig stellt. Die Gäste stehen einfach nur gut hinten drin und fahren gefährliche Konter. Der BVB findet keine Lösung.
Borussia Dortmund RB Leipzig
61
19:52
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Mahmoud Dahoud
Borussia Dortmund RB Leipzig
61
19:52
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Axel Witsel
Borussia Dortmund RB Leipzig
61
19:52
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Donyell Malen
Borussia Dortmund RB Leipzig
61
19:52
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marius Wolf
Borussia Dortmund RB Leipzig
60
19:51
Es ist beeindruckend, wie gut der Plan von Domenico Tedesco aufgeht. RB hatte natürlich auch das nötige Glück, aber die Konter der Gäste sind herausragend und Laimer und Nkunku machen einfach ein extrem starkes Spiel.
Borussia Dortmund RB Leipzig
57
19:48
Tooor für RB Leipzig, 0:3 durch Christopher Nkunku
Laimer und Nkunku gelingt heute alles. Der Doppeltorschütze legt am Elfmeterpunkt mit der Sohle zurück auf Nkunku, der von der Strafraumgrenze mit links abzieht. Er trifft platziert ins rechte untere Eck. Bei Leipzig ist jeder Schuss ein Treffer.
Borussia Dortmund RB Leipzig
57
19:47
Die Umstellung des BVB hat sich bisher noch nicht ausgezahlt. Das Spiel ist mittlerweile ausgeglichen.
Borussia Dortmund RB Leipzig
54
19:44
Gelbe Karte für Kevin Kampl (RB Leipzig)
Kampl foult im Mittelfeld gemeinsam mit Laimer Bellingham, der sich mit einer guten Bewegung um ihn gedreht hatte. Es gibt Gelb, weil Kampl vorher schon mehrmals knapp an der Karte vorbeigeschrammt war.
Borussia Dortmund RB Leipzig
53
19:43
Nach einer Ecke von links von Angeliño schließt Dani Olmo aus der Distanz mit rechts ab. Der Ball rutscht ihm über den Schlappen und geht deutlich am Tor vorbei.
Borussia Dortmund RB Leipzig
52
19:42
Gvardiol spielt einen langen Pass den Can ganz knapp verpasst. Angeliño geht rechts in den Strafraum und müsste in die Mitte spielen. Er macht aber noch ein paar Schritte zur Grundlinie und dann kommt Can mit einer starken Grätsche, die die Situation bereinigt.
Borussia Dortmund RB Leipzig
50
19:40
Die Ecke von der rechten Seite findet fast den Kopf von Akanji. Gulácsi klärt im letzten Moment.
Borussia Dortmund RB Leipzig
49
19:40
Hazard spielt sich auf der rechten Seite zur Grundlinie durch und bringt eine Flanke in den Fünfmeterraum. Orban klärt zur Ecke.
Borussia Dortmund RB Leipzig
47
19:37
Dortmund stellt zu Beginn der zweiten Halbzeit auf eine Viererkette um. Van agiert jetzt als rechter Verteidiger. Hazard bekommt dadurch mehr offensive Freiheiten.
Borussia Dortmund RB Leipzig
46
19:35
Anpfiff 2. Halbzeit
Borussia Dortmund RB Leipzig
45
19:26
Halbzeitfazit
Der BVB geht mit einem 0:2-Rückstand gegen RB Leipzig in die Kabine. Die Dortmunder legten vor ausverkauftem Haus fulminant los und setzten Leipzig früh unter Druck. Nach wenigen Minuten hatte Reus eine riesige Chance, die der BVB-Kapitän vergab, indem er unpräzise auf Haaland ablegte. Leipzig agierte abwartend. Das zahlte sich aus, als Can den Ball im Aufbauspiel an Laimer verlor, der selbst zum 1:0 verwandelte. Auch nach dem Tor war Dortmund die bessere Mannschaft. RB war aber einfach unheimlich effektiv. Ein abgefälschter Schuss führte zum 2:0. Danach waren die Schwarz-Gelben etwas verunsichert. Die Hausherren kamen zu keinen ernsthaften Torchancen mehr. Insgesamt muss sich der BVB aber nicht verstecken. Leipzig war eiskalt. Dortmund war trotz des Rückstands insgesamt die bessere Mannschaft.
Borussia Dortmund RB Leipzig
45
19:19
Ende 1. Halbzeit
Borussia Dortmund RB Leipzig
45
19:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Borussia Dortmund RB Leipzig
45
19:17
Gelbe Karte für Thorgan Hazard (Borussia Dortmund)
Hazard bekommt für ein taktisches Foul, das einen Konter unterbindet, zu Recht die Gelbe Karte. Der Dortmunder Ärger darüber ist aber verständlich, weil Fritz bei RB schon mehrmals ein Auge zugedrückt hat.
Borussia Dortmund RB Leipzig
44
19:16
Nach einer kurzen Ecke bringt Angeliño von rechts eine Flanke auf den zweiten Pfosten. Dort zieht Mukiele per Seitfallzieher ab. Sein schöner Versuch ist zu lasch und unplatziert. Kobel hält den Ball fest.
Borussia Dortmund RB Leipzig
42
19:15
Dortmunds Spiel ist in den letzten 10 Minuten ineffektiver Ballbesitz. Die meisten Kontakte haben wahrscheinlich die drei Innenverteidiger. Von Torgefahr ist der BVB weit entfernt.
Borussia Dortmund RB Leipzig
40
19:12
Im Anschluss an die Haaland-Szene im Strafraum schließt Guerreiro aus der Distanz ab. Sein Schuss fliegt einen guten Meter über das Tor.
Borussia Dortmund RB Leipzig
39
19:12
Haaland spielt links im Strafraum einen Pass in den Rückraum und springt direkt ab, um einer Grätsche von Gvardiol auszuweichen. Die Fans fordern natürlich sofort Elfmeter, aber das war überhaupt nichts.
Borussia Dortmund RB Leipzig
39
19:11
Auch das Anlaufverhalten der Borussia hat sich seit dem 2:0 verändert. Die Schwarz-Gelben laufen nicht mehr so konsequent im Kollektiv an wie zu Beginn der Partie. Das macht RB das Aufbauspiel leichter.
Borussia Dortmund RB Leipzig
36
19:08
Dortmund wirkt ein wenig beeindruckt vom 2:0. Jetzt fehlt ein wenig die Leichtigkeit im Spiel der Hausherren.
Borussia Dortmund RB Leipzig
33
19:05
Das Ergebnis entspricht aktuell nicht dem Spielverlauf. Leipzigs Tore sind durch einen gravierenden Fehler im Dortmunder Aufbau und einen abgefälschten Schuss gefallen. Der BVB sollte sich davon nicht verrückt machen lassen. Die Schwarz-Gelben machen bisher ein gutes Spiel.
Borussia Dortmund RB Leipzig
30
19:02
Tooor für RB Leipzig, 0:2 durch Konrad Laimer
Konni Laimer macht den Unterschied! Der Österreicher spielt einen guten öffnenden Pass nach rechts auf Nkunku, der eine halbhohe Hereingabe in die Mitte bringt. Der Ball wird geblockt und landet an der Strafraumgrenze bei Laimer, der direkt mit links abzieht. Can fälscht den halbhohen Schuss unhaltbar für Kobel in die Mitte des Tores ab.
Borussia Dortmund RB Leipzig
29
19:01
Witsel bekommt bei einer eigenen Grätsche den Fuß von Angeliño ins Gesicht. Das war keine Absicht. Witsel hat sich zum Glück nicht doll wehgetan.
Borussia Dortmund RB Leipzig
27
19:00
Bellingham spielt einen starken hohen Pass in den Lauf von Haaland, der in den Strafraum geht und mit rechts aus sieben Metern abzieht. Sein Schuss wird gerade so von Gulácsi um den langen Pfosten gelenkt. Danach geht die Fahne hoch. Es war wohl hauchdünn Abseits.
Borussia Dortmund RB Leipzig
26
18:59
Nach dem Dortmunder Freistoß geht RB in den Konter. André Silva schießt von der Strafraumgrenze mit rechts aufs Tor. Der BVB blockt den Ball und bereinigt die Situation.
Borussia Dortmund RB Leipzig
25
18:58
Reus will einen Doppelpass mit Bellingham spielen, wird daran aber von dem Körper von Simakan gehindert. Ein klares Foul. Fritz wartet aber weiter mit der ersten Gelben Karte.
Borussia Dortmund RB Leipzig
24
18:56
Kampl tritt Witsel im Mittelfeld auf den Fuß. Der Belgier bleibt liegen. Kampl kann froh sein, dass er ohne Gelb davonkommt.
Borussia Dortmund RB Leipzig
23
18:55
Das Gegentor spielt den Leipzigern in die Karten. Der Matchplan ist bisher komplett aufgegangen. RB steht tief und wartet auf Kontergelegenheiten. Da kam die Einladung von Emre Can natürlich gelegen.
Borussia Dortmund RB Leipzig
21
18:53
Tooor für RB Leipzig, 0:1 durch Konrad Laimer
Das 1:0 geht auf die Kappe von Emre Can. Der Dortmunder verliert im Aufbauspiel viel zu einfach gegen Laimer den Ball. Der Österreicher spielt in die Mitte auf Nkunku und startet dann in den Strafraum. Nkunku steckt rechts in den Strafraum wieder auf Laimer durch. Frei vor dem Tor lupft der Sechser den Ball eiskalt über Kobel hinweg. Starke Aktion von Laimer.
Borussia Dortmund RB Leipzig
20
18:52
Guerreiro schießt den Freistoß mit links aufs Tor. Der Ball fliegt genau in die Arme von Gulácsi.
Borussia Dortmund RB Leipzig
19
18:51
Reus spielt mit Guerreiro und Haaland einen doppelten Doppelpass und wird dann 25 Meter links vor dem Tor von Kampl zu Fall gebracht. Das ist eine gute Freistoßposition.
Borussia Dortmund RB Leipzig
19
18:50
Leipzig zieht sich erstmal zurück. Die Gäste lauern auf Konter.
Borussia Dortmund RB Leipzig
17
18:49
Haaland startet im Gegenangriff. Bellingham sieht es, spielt aber einen ungenauen Pass in den Fuß von Simakan. Mit einem guten langen Ball wäre da eine gute Chance drin gewesen.
Borussia Dortmund RB Leipzig
15
18:48
Jude Bellingham wird am eigenen Strafraum unter Druck gesetzt und löst die Situation mit der Ruhe eines Weltklassespielers auf. Danach raunt ein "Jude" durch das Stadion.
Borussia Dortmund RB Leipzig
14
18:47
Hazard spielt von der rechten Seite einen sehr überlegten Pass in die Mitte. An der Strafraumgrenze zieht Guerreiro mit rechts ab. Sein Schuss wird geblockt. Er bekommt aber die zweite Chance. Wieder wird sein Abschluss geblockt.
Borussia Dortmund RB Leipzig
13
18:46
Wolf bringt von der rechten Seite eine ungefährliche Flanke in die Mitte. Simakan verschätzt sich aber komplett. So rutscht der Ball durch zu Haaland, der links im Strafraum mit links abzieht. Sein Abschluss geht einen Meter am rechten Pfosten vorbei.
Borussia Dortmund RB Leipzig
12
18:44
Hummels spielt einen guten Pass nach rechts auf Hazard. Abseits des Balles bekommt Angeliño den Arm von Wolf ins Gesicht. Dadurch ist die Chance dahin, weil es Freistoß für Leipzig gibt.
Borussia Dortmund RB Leipzig
10
18:42
Der BVB ist in den ersten Minuten besser im Spiel. Die Schwarz-Gelben lassen den Leipzigern keine Ruhe.
Borussia Dortmund RB Leipzig
7
18:40
Reus ist nach einem langen Ball von Hummels links im Strafraum frei durch. Anstatt selbst abzuschließen, legt der Kapitän den Ball nach rechts auf Haaland. Der Pass kommt unerreichbar für den Norweger in dessen Rücken. Da hätte Reus selbst schießen müssen.
Borussia Dortmund RB Leipzig
5
18:38
André Silva ist nach einem langen Ball aus der Abwehr frei durch. Es sah stark nach Abseits aus, aber die Fahne bleibt zunächst unten. Akanji sprintet noch dazwischen, sodass Silvas Abschluss in den Armen von Kobel landet. Dann hebt der Linienrichter die Fahne.
Borussia Dortmund RB Leipzig
4
18:36
Das Spiel ist in den ersten Minuten extrem intensiv. Beide Mannschaften laufen sehr energisch an. Dadurch kommt noch kein Spielfluss zustande.
Borussia Dortmund RB Leipzig
3
18:35
Dortmunds Abwehr sieht zunächst nach einer Dreierkette mit Can, Hummels und Akanji aus. Auf der linken Außenbahn spielt Guerreiro. Rechts übernimmt Hazard diese Aufgabe.
Borussia Dortmund RB Leipzig
1
18:33
Die Kulisse im ausverkauften Westfalenstadion ist herausragend. Die Dortmunder Fans haben die Luft erstmal in gelbe Rauchschwaden getaucht.
Borussia Dortmund RB Leipzig
1
18:32
Spielbeginn
Borussia Dortmund RB Leipzig
17:51
Bei Leipzig ist Domenico Tedesco zu einem Wechsel im Gegensatz zum 0:0 gegen Frankfurt gezwungen. Benjamin Henrichs fehlt heute mit Magendarmbeschwerden. Er wird auf der rechten Außenbahn von Nordi Mukiele vertreten. Ansonsten schickt der Trainer die gleiche Mannschaft auf den Platz wie vor zwei Wochen.
Borussia Dortmund RB Leipzig
17:49
Marco Rose tauscht auf Seiten der Dortmunder zwei Spieler im Gegensatz zum 1:1 gegen Köln vor der Länderspielpause aus. Marco Reus ist von einer Krankheit zurück und ersetzt Gio Reyna im offensiven Mittelfeld. Außerdem ist Mats Hummels zurück in der Startelf. Für ihn rotiert Felix Passlack aus der Mannschaft. Passlacks Rechtsverteidigerposition wird von Emre Can übernommen.
Borussia Dortmund RB Leipzig
17:43
In Leipzig darf man sich auf die Schulter klopfen. Die Verpflichtung von Domenico Tedesco stellt sich nämlich als voller Erfolg heraus. Der junge Trainer führte die Sachsen in den vergangene vier Monaten aus dem biederen Tabellenmittelfeld auf einen Champions-League-Rang. Unter seiner Führung wurden erst zwei Spiele verloren. Eines davon war gegen den FC Bayern. Diese Niederlage vor knapp zwei Monaten ist die bis heute Letzte. Heute könnte ein großer Schritt in Richtung Königsklasse getan werden. Freiburg und Hoffenheim haben nämlich beide verloren.
Borussia Dortmund RB Leipzig
17:41
Die Saison des BVB hat nicht mehr wirklich viel Spannung zu bieten. Der Meisterschaftskampf hängt einzig von der Konstanz des FC Bayern ab, im Pokal und in der Europa League ist Dortmund bereits ausgeschieden und auf den Drittplatzierten ist der Vorsprung groß genug. Die Schwarz-Gelben spielen ohne Frage eine gute Bundesligasaison. Doch um den außer Konkurrenz spielenden Bayern die Meisterschaft streitig zu machen, bräuchte es eine herausragende Spielzeit. In den vergangene vier Partien waren Unentschieden gegen Augsburg und Mainz dabei. So war selbst einem strauchelnden Tabellenführer nicht beizukommen.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
90
17:35
Fazit:
Ohne zusätzlichen Rückenwind aus der Bundesliga muss Eintracht Frankfurt am Donnerstag in das Europa-League-Duell mit Barcelona gehen. Aufopferungsvoll kämpfende Fürther haben sich das torlose Unentschieden redlich verdient. Zwar konnten die Frankfurter am Ende 20:4 Torschüsse für sich verbuchen, aber nur wenige dieser Schüsse waren tatsächlich gefährlich. Und diese wurden dann spätestens die Beute des heute großartig aufgelegten Greuther Torhüters Andreas Linde. Während es Frankfurt verpasst, sich an die Europapokalplätze heranzurobben, ist für die Gäste aus Fürth die zweite achtbare Nullnummer in Folge zu wenig, um wieder Hoffnung auf den Nichtabstieg zu haben. Bitter dürfte der vermutlich längerfristige Ausfall von Marco Meyerhöfer sein, der kurz vor Schluss mit einer schweren Verletzung auf der Trage vom Spielfeld gebracht werden musste.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
90
17:33
Fazit:
Bayer 04 Leverkusen erkämpft sich einen verdienten 2:1-Sieg gegen Hertha BSC. Im zweiten Durchgang war deutlich weniger los. Die Berliner zeigten sich verbessert, aber kamen nur ganz selten vor das gegnerische Tor. Von der Werkself war offensiv hingegen nicht mehr so viel zu sehen, wie noch in der zeitweise spektakulären ersten Hälfte. In der 90. Minute hatte Darida noch die Gelegenheit auf den späten Ausgleich, aber erwischte den Ball nicht mit dem Kopf, sondern nur mit dem Oberschenkel. Deshalb geht es am Ende absolut in Ordnung, dass nach dem Seitenwechsel keine Treffer mehr gefallen sind. Für Felix Magath verläuft die Rückkehr an die Seitenlinie dementsprechend nicht erfolgreich. Bei seiner Heimpremiere im Derby gegen Union soll nächste Woche dann aber wieder Zählbares her. Bayer sammelt durch den Dreier wichtige Zähler im Kampf um die Champions League und trifft als nächstes auf Bochum.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
90
17:31
Fazit
Arminia Bielefeld und der VfB Stuttgart trennen sich 1:1. Die Arminia startete engagiert in die Partie, wurde aber nach 30 Minuten durch einen Stuttgarter Elfmeter aus dem Konzept gebracht. Danach waren die Schwaben die bessere Mannschaft und hatten auch gute Chancen, die Führung auszubauen. Im zweiten Durchgang bot sich ein ähnliches Bild. Bielefeld hatte keine Ideen im Spiel nach vorne. Stuttgart erarbeitete sich immer wieder Torgelegenheiten, die die Gäste aber teilweise fahrlässig liegenließen. Die Arminia erzielte etwas überraschend den Ausgleich. Danach hatte Stuttgart weiterhin die besseren Chancen. Ein Tor sollte der Mannschaft von Pellegrino Matarazzo aber nicht mehr gelingen. Am Ende ist es ein glücklicher Punkt für die Hausherren. Der VfB wird sich ärgern.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
90
17:29
Fazit:
...der VfL Bochum bringt die Führung über die Zeit und besiegt die TSG Hoffenheim dankt eines Doppelpacks von Asano mit 2:1! Der VfL Bochum macht einen Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt und überraschte die TSG heute von Beginn an mit einer mutigen Taktik und hohen Einsatzbereitschaft. Schon in den ersten Minuten schnupperten die Gäste schnell am Führungstor und erzeielten das 0:1 schließlich in der 28. Minute durch den bärenstarken Asano. Die Hoffenheimer blieben im ersten Durchgang viel zu harmlos, steigerten sich dann aber in der 2. Halbzeit und verdienten sich so auch das 1:1 durch Raum (54.) Nur fünf Minuten später schockte Asano die Hausherren jedoch erneut und brachte den VfL wieder mit einem Konter und seinem zweiten Treffer wieder in Front. In der Schlussphase entfachte darauhfin nochmal eine offene Partie, in der Hoffenheim aber nicht mehr der 2:2-Ausgleich gelang.
SC Freiburg Bayern München
90
17:28
Fazit:
Der FC Bayern München feiert einen 4:1-Auswärtssieg beim SC Freiburg und baut seinen Vorsprung an der Tabellenspitze jedenfalls bis zum Abend auf neun Punkte aus. Nach dem torlosen Pausenremis setzten die Breisgauer ihre konzentrierte Abwehrleistung zunächst fort, arbeiteten weiterhin sehr wirksam gegen den Ball. So benötigten die Gäste eine Standardsituation, um in Führung zu gehen: Goretzka traf nach einer Freistoßflanke per Kopf (58.). Nur wenig später egalisierten die Hausherren durch den nur 17 Sekunden zuvor eingewechselten Petersen (63.). In einer nun offenen Partie schlug der Favorit durch Gnabry schnell zurück; der Nationalspieler trafen ebenfalls mit seinem ersten Kontakt. Diesmal ließ er sich nicht von der Siegerstraße abbringen: Coman (82.) und Sabitzer (90.+6) schraubten das Ergebnis noch weiter in die Höhe. Wegen eines Wechselfehlers - die Bayern standen kurz vor dem Ende für einige Spielmomente mit zwölf Spielern auf dem Feld - muss allerdings um die drei Punkte gebangt werden. Einen schönen Abend noch!
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
90
17:27
Spielende
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
90
17:27
...Kostić findet den Kopf von Gonçalo Paciência, aber dessen Kopfball verfehlt das kurze Eck doch deutlich. Das war die letzte Chance des Spiels.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
90
17:26
Es gibt noch einmal einen Freistoß von der linken Außenbahn. Kostic steht bereit...
Bayer Leverkusen Hertha BSC
90
17:26
Spielende
SC Freiburg Bayern München
90
17:26
Spielende
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
90
17:26
Die erste Hälfte der Nachspielzeit ist bereits vorbei, ohne dass die Eintracht zuletzt ernsthaft das Tor der Fürther in Gefahr bringen konnte.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
90
17:26
Es laufen bereits die letzten 60 Sekunden und Moussa Diaby schleicht zum Eckstoß von der rechten Eckfahne. Viel wird hier wohl nicht mehr passieren.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
90
17:25
Spielende
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
90
17:25
Gelbe Karte für Orel Mangala (VfB Stuttgart)
Mangala unterbindet nochmal einen Bielefelder Gegenangriff und bekommt dafür Gelb.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
90
17:25
Spielende
Bayer Leverkusen Hertha BSC
90
17:25
Vier Minuten bleiben den Gästen noch, um die Niederlage abzuwenden und einen enorm wichtigen Zähler im Abstiegskampf einzufahren.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
90
17:25
Da Fürth seine drei Wechselslots im laufenden Spiel bereits ausgeschöpft hatte, darf Leitl für Meyerhöfer keinen Ersatz bringen. Die Gäste müssen die letzten Minuten in Unterzahl absolvieren.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
90
17:24
Fabian Klos wird unter dem Beifall der Fans vom Platz getragen. Er ist bei Bewusstsein, hat sich aber offenbar schwerer am Kopf verletzt.
SC Freiburg Bayern München
90
17:24
Tooor für Bayern München, 1:4 durch Marcel Sabitzer
Sabitzer bejubelt seinen ersten Treffer für den FCB! Nachdem Gnabry von der rechten Strafraumseite freistehend an Flekken gescheitert ist, legt er flach für den Österreicher zurück. Der schiebt aus gut 13 Metern mit dem rechten Innenrist unten links ein.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
90
17:24
In der 95. Minute hat Bonga nochmal freie Bahn auf dem rechten Flügel und jagt den Ball nur gegen das Außennetz. Die Bochumer müssen sich aber nicht ärgern, denn...
SC Freiburg Bayern München
90
17:24
Kimmich zieht aus halblinken 21 Metern mit dem rechten Spann ab. Der Ball rauscht weit am anvisierten rechten Winkel vorbei. Nach diesem Abschluss bleiben noch 180 Sekunden.
SC Freiburg Bayern München
90
17:23
Musiala mit der Hacke! Gnabry tankt sich am Ende eines Gegenstoßes auf der rechten Strafraumseite an die Grundlinie und passt flach und hart vor den kurzen Pfosten. Musiala will mit der rechten Ferse vollenden, verfehlt die lange Ecke aber deutlich.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
90
17:22
Jetzt oder nie TSG! Es laufen die letzten 60 Sekunden.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
90
17:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Bayer Leverkusen Hertha BSC
90
17:22
Da ist tatsächlich noch die Chance auf das 2:2! Richter nimmt auf dem linken Flügel Fahrt auf, stoppt im richtigen Moment gut ab und flankt in die Mitte. Dort verpasst erst Selke und dahinter kommt auch Darida nicht mit dem Kopf dran. Allerdings springt dem 31-Jährigen der Ball auf den rechten Oberschenkel und in Richtung des Tores. Hrádecký ist hellwach, taucht schnell ab und schnappt sich den lockeren Abpraller sicher.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
90
17:22
Klos und Schöpf rauschen bei einem Kopfballduell unangenehm mit den Köpfen aneinander. Das sah gar nicht gut aus. Diese Sanitäter sind auf dem Feld, um Klos vom Platz zu tragen.
SC Freiburg Bayern München
90
17:22
Der Sport-Club wirft noch einmal alles nach vorne, drängt auf den Anschlusstreffer. Er schnürt den Spitzenreiter an dessen Strafraum ein.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
90
17:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Bayer Leverkusen Hertha BSC
87
17:21
Hertha BSC fehlen noch die Tormöglichkeiten. Trotzdem scheint der späte Ausgleich keinesfalls ausgeschlossen. Die Hauptstädter halten wirklich stark dagegen. Im Hinspiel kam Leverkusen in der 90. Minute durch Andrich zum 1:1.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
88
17:21
Gelbe Karte für Jens Hauge (Eintracht Frankfurt)
Der Norweger wird für sein Einsteigen mit der Gelben Karte verwarnt. Und das ist auch korrekt, denn die Aktion war doch eher unglücklich als fahrlässig.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
90
17:21
Bielefeld schlägt jetzt nur noch wahllos lange Bälle in Richtung Strafraum.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
87
17:21
Eine ganz üble Szene! Offenbar hat sich Marco Meyerhöfer in einem Zweikampf mit Jens Hauge schlimm verletzt. Der Frankfurter rutscht unglücklich in den ballführenden Mayerhöfer hinein, der sich dabei ganz übel das Bein verdreht. Sofort winken alle umstehenden Spieler die Ärzte herbei. Das sieht nach einer ganz schlimmen Verletzung aus.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
90
17:20
Gelbe Karte für Kevin Vogt (1899 Hoffenheim)
Vogt wird von Polter gehalten und revanchiert sich daraufhin mit einem Ellbogenschlag in den Körper. Siebert sieht die Aktion und zückt vollkommen zu Recht Gelb. So rennen den Hausherren die Sekunden davon...
1899 Hoffenheim VfL Bochum
90
17:20
Die Kraichgaier probieren nochmal alles und nehmen den Strafraum der Bochumer in Beschlag. Es fehlen aber die Hereingaben. Zwei Minuten Nachspielzeit sind schon vorüber.
SC Freiburg Bayern München
90
17:20
Gelbe Karte für Dayot Upamecano (Bayern München)
Upamecano droht Weißhaupt auf der linken Abwehrseite zu enteilen. Kurz vor der Sechzehnerlinie bringt er den Freiburger mit einem Tritt gegen den rechten Fuß zu Fall.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
90
17:19
Die TSG Hoffenheim darf nochmal fünf Minuten hoffen! Fällt noch das 2:2 oder macht der VfL einen ganz großen Schritt in Richtung Klassenerhalt?
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
90
17:19
Gelbe Karte für Pellegrino Matarazzo (VfB Stuttgart)
SC Freiburg Bayern München
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 8
Wegen der langen Verzögerung beträgt der Nachschlag satte acht Minuten.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
1899 Hoffenheim VfL Bochum
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
90
17:19
Der VfB hat in den vergangene Wochen gezeigt, dass späte Siegtore sein Ding sind. Heute fehlt aber das entscheidende Puzzlestück dafür: Borna Sosa.
SC Freiburg Bayern München
90
17:19
Mit einem Schiedsrichterball wird die Partie fortgesetzt, ohne dass es zu Konsequenzen wegen der kurzzeitigen Münchener Überzahl geführt hat. Ob es nach der Partie regeltechnische Folgen geben wird, ist völlig offen.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
90
17:18
Zwei Minuten vor Schluss hat der Man of the Match - Stand jetzt - Feierabend: Takuma Asano geht nach einem Galaauftritt und zwei Treffern vom Feld.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
84
17:18
Diaby bringt einen Freistoß von der rechten Seite scharf herein. Andrich kommt aus dem Lauf zum Kopfball und nickt den Ball aus knapp acht Metern nur haarscharf links über die Latte.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
88
17:18
Einwechslung bei VfL Bochum: Tarsis Bonga
SC Freiburg Bayern München
89
17:18
Die Situation ist noch nicht geklärt. Der Unparteiische steht immer noch vor den Trainerbänken und diskutiert mit den Verantwortlichen.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
88
17:18
Auswechslung bei VfL Bochum: Takuma Asano
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
89
17:18
Tiago Tomás ist einfach zu schnell für die Bielefelder Verteidiger. Er wird von Tibidi auf die reise geschickt. Von der Grundlinie legt er den Ball wieder zurück auf seinen Mitspieler. Tibidi wird aber beim Abschluss entscheidend gestört, sodass der Ball rechts am Tor vorbei geht.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
88
17:17
Einwechslung bei VfL Bochum: Herbert Bockhorn
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
86
17:17
Die vielen Unterbrechungen durch Verletzungen, den VAR-Einsatz und diverse Wechsel sind dem Spielfluss der Eintracht nicht gerade zuträglich gewesen.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
88
17:17
Auswechslung bei VfL Bochum: Cristian Gamboa
1899 Hoffenheim VfL Bochum
87
17:17
Und im Gegenzug macht Hoffenheim fast das 2:2! Rutter schafft es auf engstem Raum irgendwie bis in den Fünfer und prallt dort gegen den herausstürmenden Riemann ab! Es bleibt spannend!
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
84
17:16
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Simon Asta
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
84
17:16
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Jetro Willems
SC Freiburg Bayern München
87
17:15
Verwirrung auf dem Rasen: Beim jüngsten Doppelwechsel der Gäste hat wohl ein Münchener den Platz nicht verlassen, so dass die Gäste bei laufendem Spiel kurzzeitig mit zwölf Spielern auf dem Platz standen. Schiedsrichter Dingert steht in Kontakt zum VAR, um die Situation aufzuklären.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
84
17:15
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Afimico Pululu
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
84
17:15
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Branimir Hrgota
Bayer Leverkusen Hertha BSC
81
17:15
Palacios erobert den Ball knapp vor dem Hertha-Strafraum stark und legt rechts raus zu Diaby. Der Franzose zirkelt den Ball vom rechten Sechzehnereck gefühlvoll in die Box. Azmoun kommt aus Rücklage aus gut sieben Metern zum Kopfball. Der Stürmer kriegt jedoch keinen Druck in seinen Versuch und Lotka pariert sicher.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
84
17:15
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Sebastian Rode
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
84
17:14
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Kristijan Jakić
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
86
17:14
Die Ecken der Hausherren werden jetzt immer gefährlicher. Diesmal kommt der Ball von rechts in die Mitte. Dann spielen mehrere Bielefelder den Ball mit dem Kopf, bis Prietl ihn aus kurzer Distanz aufs Tor bringt. Der Abschluss geht aber genau in die Arme von Müller.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
85
17:14
Asano macht den Hattrick, doch das Tor zähl nicht! Riesen-Glück für Hoffenheim: Nach einer tollen Direktabnahme macht Asano aus sechs Metern auch noch seinen dritten Treffer. Während der Japaner schon jubelnd zur Fankurve läuft, ist bereits der Pfiff von Schiri Siebert zu hören. Der Referee wertet ein leichtes Schieben von Polter zuvor als Foul.
SC Freiburg Bayern München
86
17:14
Einwechslung bei Bayern München: Marcel Sabitzer
SC Freiburg Bayern München
86
17:14
Auswechslung bei Bayern München: Kingsley Coman
SC Freiburg Bayern München
86
17:13
Einwechslung bei Bayern München: Niklas Süle
SC Freiburg Bayern München
86
17:13
Auswechslung bei Bayern München: Corentin Tolisso
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
85
17:13
Von der linken Seite kommt eine weite Bielefelder Flanke, die auf dem Kopf von Klos landet. Der Stürmer legt den Ball in die Mitte ab, findet dort aber nur einen Gegenspieler.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
81
17:13
Der VAR muss wieder ran - war Maximilian Bauer bei seiner Klärungsaktion im Strafraum mit dem Arm am Ball? Offenbar nicht - es geht ohne Strafstoß weiter.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
84
17:13
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Sebastian Rudy
1899 Hoffenheim VfL Bochum
84
17:13
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Diadié Samassékou
1899 Hoffenheim VfL Bochum
84
17:13
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Jacob Bruun Larsen
SC Freiburg Bayern München
84
17:12
Christian Streich schickt mit Haberer, Weißhaupt und Jeong gleich drei frische Akteure auf einen Schlag ins Rennen. Das Trio hat schon vor dem dritten Gegentor bereitgestanden.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
84
17:12
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Ihlas Bebou
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
84
17:12
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Nathan De Medina
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
80
17:12
Linde hält gegen Gonçalo Paciência! Während Bauer noch abseits des Platzes behandelt wird, nutzen die Frankfurter den zusätzlichen Platz, so dass Gonçalo Paciência aus 14 Metern zum Abschluss kommt. Sein Flachschuss hätte genau gepasst, aber wieder ist Andreas Linde mit einer tollen Reaktion unten und wehrt den Schuss ab.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
84
17:12
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Cédric Brunner
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
84
17:12
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Brian Lasme
Bayer Leverkusen Hertha BSC
78
17:12
Aktuell ist die Partie ein wenig ruhiger. Berlin gelingt es wieder besser die Bayer-Angriffe zu unterbinden. Dadurch findet der Großteil der Aktionen derzeit im Mittelfeld statt. Aufgrund des knappen Zwischenstandes bleibt es aber weiterhin spannend.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
84
17:12
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Florian Krüger
SC Freiburg Bayern München
83
17:11
Einwechslung bei SC Freiburg: Janik Haberer
SC Freiburg Bayern München
83
17:11
Auswechslung bei SC Freiburg: Maximilian Eggestein
1899 Hoffenheim VfL Bochum
82
17:11
In der Tat! Raum nimmt sich den ruhenden Ball und probiert es selbstbewusst mit einem direkten Schuss aufs Tor. Danilo Soares ist Bochums Ein-Mann-Mauer und blockt sogar ab.
SC Freiburg Bayern München
83
17:11
Einwechslung bei SC Freiburg: Woo-yeong Jeong
SC Freiburg Bayern München
83
17:11
Auswechslung bei SC Freiburg: Manuel Gulde
SC Freiburg Bayern München
83
17:10
Einwechslung bei SC Freiburg: Noah Weißhaupt
SC Freiburg Bayern München
83
17:10
Auswechslung bei SC Freiburg: Lucas Höler
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
79
17:10
Pfiffe im weiten Rund, weil sich Maximilian Bauer an der Strafraumkante auf seinen Hosenboden gesetzt hat, um sich behandeln zu lassen. Die Fans wittern hier natürlich Zeitspiel.
SC Freiburg Bayern München
82
17:10
Tooor für Bayern München, 1:3 durch Kingsley Coman
Die Bayern legen das beruhigende dritte Tor nach! Coman wird durch Upamecanos Flugball aus der eigenen Hälfte an das linke Strafraumeck geschickt. Er schießt mit dem rechten Spann wuchtig, aber recht unplatziert auf die kurze Ecke. Flekken, der vorher nicht optimal positioniert gewesen ist, kommt nur noch mit der rechten Hand an den Ball und lässt diesen ins Netz abklatschen.
SC Freiburg Bayern München
81
17:09
Höler gegen Neuer! Infolge eines Fehlpasses Kimmichs spielt Grifo aus dem linken Halbfeld direkt steil auf den Elfmeterpunkt. Grätschend befördert Höler den Ball mit der linken Fußspitze auf die halblinke Ecke. Dort packt Neuer sicher zu.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
80
17:09
Gelbe Karte für Maxim Leitsch (VfL Bochum)
Leitsch zieht kurz vor der rechten Sechzehner-Grenze ein taktisches Foul und nimmt dafür gerne Gelb in Kauf. Hoffenheim erhält einen aussichtsreichen Standard. Ein Ball für Raum?
1899 Hoffenheim VfL Bochum
79
17:09
In Sinsheim geht's jetzt richtig ab: Hoffenheims Schlussofffensive vs. Bochums Konter. Kurz nach der guten Chance von Kramarić rennt beim VfL wieder Asano los und überläuft die TSG-Abwehr ohne Probleme. Baumann muss ran und faustet den nachfolgenden Querpass von Asano aus dem Sechzehner.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
80
17:09
Wenn Stuttgart heute keine drei Punkte holen sollte, werden sich die Mannen in weiß tierisch ärgern. Die Chancenverwertung ist heute das große Manko.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
75
17:09
Diaby setzt Palacios von der rechten Seite im Strafraum in Szene. Der zentrale Mittelfeldspieler setzt sich rechts neben dem Fünfer gut gegen gleich mehrere Gegner durch und chippt den Ball dann hoch in die Mitte. Azmoun kommt sieben Meter vor dem Kasten zum Kopfball, aber trifft nur das Tordach.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
77
17:08
Frankfurt will sich nicht mit einem Unentschieden gegen das Tabellenschlusslicht zufrieden geben, aber es fehlen weiterhin die ganz klaren Möglichkeiten.
SC Freiburg Bayern München
80
17:08
Musiala hat die Entscheidung auf dem Fuß! Der 19-Jährige dribbelt vom linken Strafraumeck nach innen und visiert mit dem rechten Innenrist den rechten Winkel an. Der Ball rauscht nur knapp am Aluminium vorbei.
SC Freiburg Bayern München
79
17:07
Höler kann den Ball auf der tiefen linken Außenbahn zwar zunächst gegen Nianzou Kouassi behaupten, wird dann aber gegen zwei weitere Münchener nicht durch seine Kollegen unterschützt. Der Angriff endet ohne Kontakt im Sechzehner.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
75
17:07
Einwechslung bei Hertha BSC: Davie Selke
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
74
17:07
...die Hereingabe übernimmt natürlich der Serbe höchstpersönlich. Seine Hereingabe findet am 5er allerdings nur Maximilian Bauer, dessen Kopfall-Klärungsversuch allerdings misslingt. Für kurze Zeit ist der Ball am linken Pfosten frei, aber in höchster Not kann die Fürther Verteidigung klären.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
78
17:07
Aus dem Stand! Kramarić legt sich den Ball vor dem Sechzehner zurecht und schlenzt den Ball mit Gefühl Richtung langes Eck. Riemann eilt nach hinten und lenkt die Kugel mit den Fingespitzen über die Latte!
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
78
17:07
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Alexis Tibidi
Bayer Leverkusen Hertha BSC
75
17:07
Auswechslung bei Hertha BSC: Ishak Belfodil
Bayer Leverkusen Hertha BSC
73
17:06
Piero Hincapié übernimmt die rechte Seite von Mitchel Bakker und startet seinen Einsatz mit einem Einwurf tief in der gegnerischen Hälfe.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
78
17:06
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Omar Marmoush
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
77
17:06
Beinahe das 2:1 für Stuttgart. Marmoush bringt von rechts einen Flanke in die Mitte. Mavropanos köpft aus fünf Metern aufs Tor. Sein Abschluss geht unerreichbar für Ortega aufs lange Eck. Anton bleibt weg, aber die Kugel geht nur gegen den Pfosten. Danach hat noch ein Stuttgarter einen Abschluss aus zehn Metern, der links daneben fliegt.
SC Freiburg Bayern München
76
17:06
Wohl oder übel wird Freiburg das Risiko im Nachrücken bei Ballbesitz in der letzten Viertelstunde verschärfen müssen, um die drohende Niederlage noch abzuwenden. Mit Bayer Leverkusen führt einer der Konkurrenten um die Königsklasse zu diesem Zeitpunkt (2:1 gegen Hertha).
1899 Hoffenheim VfL Bochum
76
17:05
Zu hektisch! Raum initiiert einen neuen TSG-Vorstoß und chippt die Kugel rechts vor den rechten Pfosten. Bebou läuft dort ideal ein und knallt den Ball aus guter Position nur gegen die Werbebande. Da war deutlich mehr drin...
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
77
17:05
Nach einem Stuttgarter Freistoß landet der zweite Ball bei Stenzel an der Strafraumgrenze. Der Verteidiger nimmt die Kugel direkt mit der rechten Innenseite. Sein Schuss ist aber zu unplatziert. Ortega kann parieren.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
73
17:05
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Piero Hincapié
Bayer Leverkusen Hertha BSC
73
17:05
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Mitchel Bakker
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
74
17:04
Kostić holt in halblinker Position gute 30 Meter vor dem Kasten einen Freistoß heraus...
Bayer Leverkusen Hertha BSC
71
17:04
Die personellen Veränderungen bei Bayer haben eindeutig Wirkung gezeigt. Die Rheinländer sind jetzt wieder die spielbestimmende Mannschaft und drängen auf das 3:1.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
75
17:04
Endlich findet mal eine Bielefelder Ecke einen Mitspieler. Prietl bekommt den Ball vom Fünfmeterraum aber nicht mit der Hacke aufs Tor. Es gibt Abstoß für Stuttgart.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
73
17:04
Leweling kann an der Mittelinie einen Ball abfangen, rutscht dann aber aus, so dass die Chance auf einen Konter schon wieder vertan ist.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
71
17:03
In der Defensive stehen die Fürther weiterhin sehr sicher, allerdings gibt es kaum noch offensive Entlastung für die Fünferkette. Die Eintracht geht mit Dauerballbesitz in die letzten 20 Minuten.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
68
17:03
Schick ist direkt an allen Angriffen der Heimelf beteiligt und übernimmt jetzt einen Freistoß aus halbrechten 22 Metern. Mit dem rechten Innenrist setzt der Tscheche das Ding allerdings deutlich über die Kiste.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
74
17:02
Einwechslung bei VfL Bochum: Patrick Osterhage
1899 Hoffenheim VfL Bochum
74
17:02
Auswechslung bei VfL Bochum: Kostas Stafylidis
1899 Hoffenheim VfL Bochum
72
17:02
Baumann passt auf! Bochums Asano ist heute nicht zu halten und macht auf der linken Außenbahn schon wieder auf den Weg. Es folgt ein Steilpss zu Holtmann, den TSG-Keeper Baumann sofort ahnt und souverän abgrätscht.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
69
17:01
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Jens Hauge
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
73
17:01
Gelbe Karte für Atakan Karazor (VfB Stuttgart)
Karazor hat in einem Kopfballduell mit Klos den Ellenbogen im Gesicht des Gegenspielers. Bei derartigen Szenen gibt Ittrich konsequent Gelb.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
69
17:01
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Daichi Kamada
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
73
17:01
Karazor mit dem nächsten VfB-Abschluss. Ende legt in der zweiten Reihe auf Karazor ab, der aus 25 Metern zentraler Position mit rechts abzieht. Auch sein Schuss fliegt einen Meter über das Tor.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
69
17:01
Filip Kostić dribbelt sich überragend von der rechten Seite in den Strafraum und entledigt sich so zweier Gegenspieler. Die Flanke auf den freistehenden Kamada ist eigentlich gut, aber der Japaner trifft bei der Direktabnahme den Ball nicht richtig, so dass nur eine Bogenlampe statt eines Torschusses entsteht. Das war die letzte Aktion Kamadas für heute.
SC Freiburg Bayern München
73
17:01
Tooor für Bayern München, 1:2 durch Serge Gnabry
Auch die Bayern haben ihren Sekundenjoker! Augenblicke nach seiner Hereinnahme wird Gnabry durch Hernández' hohe Hereingabe von der linken Außenbahn in Szene gesetzt, die Schlotterbeck unterlaufen hat. Gnabry zieht links an seinem Nationalmannschaftskollegen vorbei und schiebt aus mittigen sieben Metern unten rechts ein.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
72
17:01
Jetzt sorgen die Bochumer für Entlastung. Holtmann stoppt einen Vorstoß am rechten Strafraum-Eck ab und pfeffert den Ball ebenfalls flach in die Hände von Baumann.
SC Freiburg Bayern München
72
17:00
Einwechslung bei Bayern München: Serge Gnabry
Bayer Leverkusen Hertha BSC
66
17:00
Das gefeierte Comeback von Patrik Schick ist gleichzeitig sein 50. Bundesliga-Einsatz im Trikot von Bayer 04 Leverkusen.
SC Freiburg Bayern München
72
17:00
Auswechslung bei Bayern München: Benjamin Pavard
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
72
17:00
Tiago Tomás zieht mal aus der Distanz ab. Sein Schuss aus 20 Metern halbrechter Position fliegt einen knappen Meter über das Tor.
SC Freiburg Bayern München
72
17:00
Freiburg wird mutiger! Nach Hölers Kopfballvorlage packt Petersen aus zentralen 13 Metern einen Volleyversuch mit dem rechten Spann aus. Er trifft den Ball nicht optimal und feuert ihn so weit rechts am Ziel vorbei.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
71
16:59
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Dennis Geiger
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
70
16:59
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Orel Mangala
1899 Hoffenheim VfL Bochum
71
16:59
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Angelo Stiller
Bayer Leverkusen Hertha BSC
65
16:59
Für Stark geht es tatsächlich nicht weiter. Der defensive Mittelfeldspieler wird vom offensiveren Richter ersetzt. Zudem kommt Winkler für Mittelstädt. Bei Leverkusen kommen mit Azmoun und Schick zwei neue Stürmer und Palacios soll aus dem Mittelfeld antreiben. Dafür gehen unter anderem die zwei Torschützen raus.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
70
16:59
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Chris Führich
1899 Hoffenheim VfL Bochum
71
16:59
Hoffenheim hat sich gefangen! Die Kraichgauer übernehmen in ihrem Stadion wieder das Kommando und startne so langsam in die Schlussoffensive. Draußen macht sich mit Geiger der nächste Joker bereit.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
70
16:59
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Masaya Okugawa
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
70
16:58
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Patrick Wimmer
SC Freiburg Bayern München
70
16:58
Gelbe Karte für Christian Günter (SC Freiburg)
Im Kampf um einen freien Ball rutscht Freiburgs Kapitän am gegnerischen Sechzehner rücksichtslos in Nianzou Kouassi hinein. Schiedsrichter Dingert kommt nicht umhin, die erste Gelbe Karte der Partie zu zücken.
SC Freiburg Bayern München
70
16:58
Siquet, den der Sport-Club im Winter aus Lüttich verpflichtet hat, feiert sein Debüt in der Bundesliga. Er ersetzt Schmid auf der rechten Außenbahn.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
69
16:58
Erstmals seit dem doppelten Asano zum 1:2 folgt jetzt mal wieder ein Abschluss der Hoffenheimer. Rutter probiert es aus 18 Metern mit einem Fernschuss und schießt den Ball flach in die Arme von Riemann.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
65
16:57
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Sardar Azmoun
Bayer Leverkusen Hertha BSC
65
16:57
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Karim Bellarabi
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
69
16:57
Direkt nach dem Ausgleich sah es kurz zu aus, als würde die Arminia ein Powerplay starten. Der VfB hat sich aber sehr schnell gefangen und jetzt ganz klar die Spielkontrolle übernommen. Stuttgart spielt auf das 2:1.
SC Freiburg Bayern München
69
16:57
Einwechslung bei SC Freiburg: Hugo Siquet
Bayer Leverkusen Hertha BSC
65
16:57
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Patrik Schick
Bayer Leverkusen Hertha BSC
65
16:57
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Lucas Alario
SC Freiburg Bayern München
69
16:57
Auswechslung bei SC Freiburg: Jonathan Schmid
Bayer Leverkusen Hertha BSC
65
16:57
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Exequiel Palacios
Bayer Leverkusen Hertha BSC
65
16:57
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Charles Aránguiz
Bayer Leverkusen Hertha BSC
65
16:57
Einwechslung bei Hertha BSC: Marten Winkler
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
66
16:57
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Julian Green
Bayer Leverkusen Hertha BSC
65
16:56
Auswechslung bei Hertha BSC: Maximilian Mittelstädt
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
66
16:56
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Tobias Raschl
Bayer Leverkusen Hertha BSC
65
16:56
Einwechslung bei Hertha BSC: Marco Richter
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
67
16:56
Tiago Tomás hat die nächste gute Chance. Führich bringt von links eine Flanke in die Mitte, die Kalajdžić am Fünfmeterraum nur knapp verpasst. Tiago Tomás kommt unter Bedrängnis an den Ball und bringt ihn flach links aufs Tor. Ortega hechtet hin und hält die Kugel fest.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
65
16:56
Auswechslung bei Hertha BSC: Niklas Stark
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
64
16:56
Die Eintracht macht jetzt mehr Druck, aber momentan werfen sich die Fürther Abwehrspieler noch erfolgreich in jeden Schussversuch der Frankfurter, wie den von Jesper Lindstrøm in diesem Moment.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
66
16:56
Jetzt wackelt die TSG! Bochum geht mit Druck auf die verunsicherte Hoffenheimer Abwehr und hält den Ball in der Gefahrenzone vor Keeper Baumann. Hoffenheim knabbert noch am schnellen Gegentreffer.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
62
16:55
Stark humpelt nach der Behandlungspause vom Feld. Es sieht nicht unbedingt so aus als könnte er weiter machen. Zudem bereitet Gerardo Seoane einen dreifach Wechsel vor. Unter anderem steht Patrik Schick vor seinem langersehnten Comeback.
SC Freiburg Bayern München
66
16:55
Der Spitzenreiter zeigt sich unbeeindruckt vom Gegentor und vom erwachten Publikum im Europa-Park-Stadion. Er drängt mit aller Macht auf die erneute Führung. Mit Tolisso und Musiala hat Coach Julian Nagelsmann übrigens zwei frische Akteure gebracht.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
63
16:54
Nach einer Eckball-Hereingabe kommt der eingewechselte Gonçalo Paciência zum Kopfball, den er allerdings nicht platziert aufs Tor bringen kann. Die Kugel fliegt deutlich am Kasten vorbei.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
66
16:54
Der VfB muss jetzt beweisen, dass er nicht nur als Außenseiter die Spiele sensationell drehen, sondern auch als Favorit auf Rückschläge reagieren kann.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
61
16:53
Niklas Stark blockt einen strammen Distanzschuss von Robert Andrich. Dabei knickt der 26-Jährige unglücklich um und zeigt sofort an, dass er behandelt werden muss.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
62
16:53
Stimmung kommt unter den anwesenden Fans vor allem dann auf, wenn über die Anzeigetafel Zwischenergebnisse aus den anderen Stadien bekanntgegeben werden. Das Geschehen hier vor Ort reißt die Zuschauer noch nicht von den Sitzen.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
59
16:52
Dem Berliner Sport-Club gelingt es seit dem Wiederanpfiff sehr gut die Offensivbemühungen von Bayer zu unterbinden. Allerdings gelingt es ihnen auch nicht sich eigene gute Chancen herauszuspielen.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
64
16:52
Endo schießt vom rechten Strafraumeck mit der linken Innenseite aufs lange Eck. Der Ball fliegt ein paar Meter am Tor vorbei.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
63
16:51
Gelbe Karte für Kostas Stafylidis (VfL Bochum)
Stafylidis geht etwas zu rustikal in einen Zweikampf mit Richards und sieht für eine schlecht getimte Grätsche die Gelbe Karte.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
60
16:51
Die Eintracht konnte den Schwung der letzten fünf Minuten aus der ersten Halbzeit nicht wirklich in den zweiten Durchgang hinüberretten. Nach gutem Auftakt rennen sich die Mannen von Oliver Glasner immer wieder in der Defensive der Fürther fest.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
62
16:51
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Jacob Laursen
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
62
16:50
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Andrés Andrade
SC Freiburg Bayern München
63
16:50
Tooor für SC Freiburg, 1:1 durch Nils Petersen
Joker Petersen sticht nach 17 Sekunden! Hölers Flugball vom rechten Flügel leitet Günter aus der offensiven Mitte mit dem zweiten Kontakt steil zum erfahrenen Angreifer in den Sechzehner weiter. Der vollendet aus gut 14 Metern mit dem linken Innenrist präzise in die flache linke Ecke.
SC Freiburg Bayern München
62
16:50
Einwechslung bei Bayern München: Jamal Musiala
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
62
16:50
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Fabian Klos
SC Freiburg Bayern München
62
16:50
Auswechslung bei Bayern München: Robert Lewandowski
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
62
16:50
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Janni-Luca Serra
1899 Hoffenheim VfL Bochum
61
16:50
Einwechslung bei VfL Bochum: Gerrit Holtmann
SC Freiburg Bayern München
62
16:50
Einwechslung bei Bayern München: Corentin Tolisso
1899 Hoffenheim VfL Bochum
61
16:50
Auswechslung bei VfL Bochum: Miloš Pantović
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
61
16:50
Stuttgart muss sich an die eigene Nase fassen. Es hätte längst 2:0 für die Gäste stehen können. Die Chancenverwertung der Schwaben war fahrlässig. Dafür wurden sie bestraft.
SC Freiburg Bayern München
62
16:50
Auswechslung bei Bayern München: Leon Goretzka
SC Freiburg Bayern München
62
16:49
Einwechslung bei SC Freiburg: Nils Petersen
SC Freiburg Bayern München
62
16:49
Auswechslung bei SC Freiburg: Roland Sallai
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
59
16:49
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Gonçalo Paciência
SC Freiburg Bayern München
62
16:49
Coman mit der Großchance zum 0:2! Durch einen Doppelpass mit Müller gelangt der Franzose auf der linken Strafraumseite hinter die gegnerische Abwehrkette. Er hat nur noch Flekken vor sich, schießt diesen aus spitzem Winkel und gut sechs Metern aber nur an.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
60
16:49
Bitter für Hoffenheim: Die Hausherren fordern kurz zuvor nach einem Solo von Richards noch den Elfmeterpfiff und kassieren im Gegenzug das 1:2. Richards tanzt gegen drei Bochumer durch, geht dann aber ohne großen Gegnerkontkat sehr plump zu Boden. Siebert lässt die Aktion daher richtigerweise laufen.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
56
16:49
Lotka schlägt einen Abschlag ganz weit nach vorne. Der Ball rutscht durch bis an den gegnerischen Sechzehner. Dort will Bakker klären, aber schießt Tapsoba an. Von dem Rücken des 23-Jährigen fliegt der Ball genau zu Darida. Der Tscheche sucht von halbrechts in der Box sofort den Abschluss, aber scheitert mit seinem Heber an Hrádecký.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
59
16:49
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Rafael Borré
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
57
16:49
Was für ein Einstand vom gerade eingewechselten Leweling. Auf der linken Angriffsseite vernascht der deutsche U-21-Nationalspieler zuerst Hasebe und dann an der Grundlinie Tuta. Dann ist der Winkel aber doch zu spitz, um Kevin Trapp am kurzen Pfosten zu überlisten.
SC Freiburg Bayern München
61
16:48
In der Live-Tabelle baut der FCB seinen Vorsprung an der Tabellenspitze auf neun Punkte aus. Verfolger Borussia Dortmund empfängt erst am Abend den RB Leipzig.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
59
16:47
Tooor für Arminia Bielefeld, 1:1 durch Florian Krüger
Schöpf bringt von der rechten Eckfahne eine Flanke auf den Fünfmeterraum. Dort verlängert Serra den Ball mit dem Kopf an den zweiten Pfosten. Krüger hat keinen Gegenspieler und drückt die Kugel aus wenigen Metern mit dem linken Fuß über die Linie.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
59
16:47
Tooor für VfL Bochum, 1:2 durch Takuma Asano
Asano schockt die TSG erneut und macht mitten in der Drangphase der Hoffenheimer das 1:2! Asano nimmt wieder einen langen Abschlag von Riemann im Mittelfeld mit und setzt sich dort locker gegen Grillitsch durch. Danach ist der Japaner frei durch und schlägt Baumann erneut. Der TSG-Keeper ist noch dran, lenk den Ball im Eins-gegen-Eins aber nur ins Tor ab.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
58
16:47
Tiago Tomás geht mit viel Tempo auf der rechten Seite in den Konter. Die Bielefelder können den Portugiesen nicht halten. Auf Höhe des Strafraums bringt er den Ball auf den zweiten Pfosten. Seine Hereingabe ist aber zu ungenau, sodass sie weder Kalajdžić noch Führich erreicht.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
56
16:47
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Jamie Leweling
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
56
16:47
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Håvard Nielsen
1899 Hoffenheim VfL Bochum
56
16:46
In der 2. Halbzeit sind Hoffenheimmer wie verwandelt. Mit einem Mal ist die Offensive auf Betriebstempartur und zündet. Für Bochum laufen schwierige Minuten, es droht der schnelle zweite Gegentreffer zum 2:1.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
54
16:46
Knauff kommt nach einer hohen Flanke im rechten Strafraum zum Abschluss, den Christiansen allerdings zur Ecke abblocken kann. Die bringt allerdings nichts ein.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
53
16:46
Lukáš Hrádecký kommt aus seinem Strafraum und klärt einen langen Ball vor Maximilian Mittelstädt. Der 25-Jährige kann allerdings nicht stoppen und prallt ganz unglücklich mit dem Keeper zusammen. Nach einer kurzen Verschnaufpause geht es zum Glück für beide Akteure weiter.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
57
16:46
Stuttgart lässt Bielefeld etwas gewähren. Die Hausherren wissen mit dem Ball aber kaum etwas anzufangen. Der VfB lauert auf Konter.
SC Freiburg Bayern München
58
16:45
Tooor für Bayern München, 0:1 durch Leon Goretzka
Rückkehrer Goretzka bringt die Bayern in Führung! Nach Kimmichs Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld löst sich der Ex-Schalker auf dem Weg an die halbrechte Fünferkante von Bewacher Höfler. Er kommt vor dem herauslaufenden Schlussmann Flekken an den Ball und befördert ihn mit der Stirn in den verwaisten Kasten.
SC Freiburg Bayern München
57
16:45
Höfler bewirbt sich nachdrücklich für die erste Gelbe Karte, indem er Müller nach einem Ballverlust in der Defensive zu Boden reißt, um eine Unterzahlsituation zu verhindern. Referee Dingert belässt es aber bei einer Ermahnung.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
51
16:44
Tousart verlängert einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld gekonnt in den Lauf von Boyata. Der belgische Innenverteidiger wird rechts im Fünfer aber noch entscheidend von Tah gestört und der Ball geht ins Toraus.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
54
16:43
Marmoush setzt sicht auf der rechten Seite stark gegen Brunner durch. Von der Grundlinie spielt er den Ball flach in den Rückraum. Am Elfmeterpunkt kommt Tiago Tomás frei zum Schuss. Er schießt den Ball aber mit der Innenseite über das Tor. Das war eine große Chance zum 2:0.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
51
16:43
Jesper Lindstrøm legt im Vorwärtsgang kurz vor der Strafraumgrenze den Ball nach rechts quer auf Knauff, der sofort aus 18 Metern abzieht. Sein Versuch fliegt aber gute zwei Meter am linken Lattenkreuz vorbei.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
54
16:42
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:1 durch David Raum
Raum schlenzt das Leder in den Winkel! Eine tolle Kombination beschert der TSG den 1:1-Ausgleich: Kramarić spielt den Ball von rechts in den Rückraum, wo Baumgartner clever durchlässt. Raum nimmt den Ball kurz an und streichelt ihn aus 17 Metern an die Unterkante der Latte und ins Netz!
SC Freiburg Bayern München
54
16:41
Müller verpasst aus bester Lage! Coman lässt den Kollegen mit der 25 auf dem Rücken durch einen präzisen Flugball hinter der gegnerischen Innenverteidigung auftauchen. Nach der Annahme am Elfmeterpunkt hat Müller nur noch den herausstürmenden Keeper Flekken vor sich, verpasst durch leichtes Stolpern aber einen Schuss. Flekken wirft sich auf den Ball.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
50
16:41
Seit 160 Minuten ist das Team von Stefan Leitl jetzt in der Bundesliga ohne Gegentreffer - eine erstaunliche Entwicklung der eigentlichen Schießbude der Liga. 70 Gegentore waren es bis zum aktuellen Spieltag, was ein Tor alle 34 Minuten bedeutet.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
48
16:41
Hertha BSC agiert weiterhin im 4-1-4-1. Dabei übernimmt der 18-jährige Linus Gechter den Posten als Linksverteidiger und Maximilian Mittelstädt rückt eine Position vor. Das könnte eine Maßnahme sein, um die rechte Seite der Werkself unter Kontrolle zu bekommen. Immerhin sind beide Treffer über den Flügel vorbereitet worden.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
53
16:41
Beide Mannschaften meiden aktuell den gegnerischen Strafraum. Der Unterhaltungswert dieser ersten Minuten des zweiten Durchgangs ist gering.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
47
16:40
Jesper Lindstrøm findet im Fürther Strafraum seinen Meister in Nick Viergever, der mit einem sauberen Tackling den Dänen vom Spielgerät trennt. Der 32-Jährige Niederländer scheint heute unüberwindbar in der Greuther Defensive.
SC Freiburg Bayern München
52
16:40
Der Wiederbeginn verläuft bisher eher unspektakulär, liegt der Schwerpunkt des Geschehens doch auf den Mittelfeldräumen. Freiburg setzt seine konzentrierte Defensivarbeit nahtlos fort.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
51
16:39
Gelbe Karte für David Raum (1899 Hoffenheim)
Kurz danach liefert sich David Raum eine heftige Diskussio mit dem Schiri und wird daher zu Rech verwarnt.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
51
16:39
Die Hoffenheimer arbeiten am 1:1-Ausgleich! Rutter hat als Joker seine erste Szene und trägt die Kugel vom rechten Flügel diagonal vors Tor. Am linken Pfosten übernimmt Kramarić und schafft es nicht mehr ganz um Riemann herum.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
46
16:39
Weiter geht's! Leverkusen kehrt personell unverändert auf das Feld zurück. Bei Hertha kommt Linus Gechter für den deutlich offensiveren Suat Serdar. Dementsprechend stellt Felix Magath eventuell auch taktisch um. Das wird sich in den kommenden Minuten zeigen.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
50
16:39
Die zweite Halbzeit beginn ähnlich, wie die ersten geendet hat. Bielefeld fällt in der Offensive nicht viel ein. Stuttgart wirkt strukturierter.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
49
16:38
Chance für Kramarić! Stiller schaut am linken Sechzehner-Eck kurz hoch und sieht Kramarić völlig freistehend im Sechzehner. Der Kroate köpft in aller Ruhe aufs Tor und drückt den Ball links vorbei! Schlafen die Bochumer noch?
Bayer Leverkusen Hertha BSC
46
16:37
Einwechslung bei Hertha BSC: Linus Gechter
Bayer Leverkusen Hertha BSC
46
16:37
Auswechslung bei Hertha BSC: Suat Serdar
Bayer Leverkusen Hertha BSC
46
16:37
Anpfiff 2. Halbzeit
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
46
16:37
Weiter geht's im Deutsche Bank Park. Beide Trainer verzichteten auf Halbzeitwechsel.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
46
16:36
Der zweite Durchgang läuft und TSG-Coach Hoeneß probiert es mit zwei Neuen: Richards ersetzt den anfälligen Akpoguma, dazu soll Rutter für mehr Torgefahr sorgen. Kadeřábek hat daher schon Feierabend.
SC Freiburg Bayern München
49
16:36
Weder Christian Streich noch Julian Nagelsmann haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
46
16:36
Anpfiff 2. Halbzeit
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
47
16:35
Gelbe Karte für Tiago Tomás (VfB Stuttgart)
Tiago Tomás spitzelt Ortega einen Ball weg, den er gerade per Freistoß nach vorne spielen wollte. Dafür gibt es Gelb.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
47
16:35
Ito bringt vom linken Strafraum ecke eine Flanke auf Kalajdžić. Der Österreicher setzt im Kopfballduell seinen Arm zu stark ein. Es gibt Freistoß für Bielefeld.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
46
16:35
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Georginio Rutter
1899 Hoffenheim VfL Bochum
46
16:35
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Pavel Kadeřábek
1899 Hoffenheim VfL Bochum
46
16:34
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Chris Richards
1899 Hoffenheim VfL Bochum
46
16:34
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Kevin Akpoguma
1899 Hoffenheim VfL Bochum
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
SC Freiburg Bayern München
46
16:33
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Europa-Park-Stadion! Nach dem Befreiungsschlag unmittelbar vor der Länderspielpause läuft beim Tabellenführer heute in offensiver Hinsicht bislang nur wenig zusammen; er taucht viel zu selten in abschlussreifen Positionen auf. Sollte Freiburg seine defensiven Räume auch nach dem Seitenwechsel so gut im Griff haben, ist der Punktgewinn gegen den FCB möglich. Für mehr braucht es viel mehr Mut im Vorwärtsgang.
SC Freiburg Bayern München
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
45
16:27
Halbzeitfazit:
Mit einem torlosen Unentschieden geht es zwischen dem Tabellenachten und -achtzehnten in die Pause. Lange war dies der einzig logische Zwischenstand in einer von der Eintracht enttäuschend geführten Partie, in der die Gäste bis fünf Minuten vor der Halbzeitpause durch Hrgota die einzig echte Torchance für sich verbuchen konnte, die Trapp allerdings glänzend entschärfte. Ab Minute 40 taute die Eintracht-Offensive dann auf und erspielte sich noch drei gute Gelegenheiten, von denen Lindstrøm zwei im Duell mit dem Greuther Keeper Andreas Linde vergab.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
45
16:26
Halbzeitfazit:
In einer sehenswerten Partie geht Leverkusen mit einer 2:1-Führung in die Pause. Hertha hat einen guten Start erwischt und direkt zu Beginn Druck gemacht. Bayer konnte die Phase aber überstehen und anschließend komplett die Kontrolle übernehmen. Allerdings verteidigten die Gäste lange sehr konzentriert und deswegen dauerte es bis zur 35. Minute bis die Werkself in Führung ging. Nur fünf Minuten später konnten sie sogar noch einen zweiten Treffer nachlegen. Der Hauptstadtklub gab sich aber keinesfalls geschlagen, sondern wurde sofort offensiver und kam noch vor dem Gang in die Kabine zum Anschlusstreffer. Im zweiten Durchgang kann es also durchaus spannend werden. Bis gleich!
1899 Hoffenheim VfL Bochum
45
16:20
Halbzeitfazit:
Der VfL Bochum zeigt sich unbeeindruckt von der Unruhe um den Spielabbruch gegen Gladbach und führt zur Halbzeit mit 1:0 in Hoffenheim! Die Reis-Elf legte in Sinsheim zu Beginn direkt druckvoll los und überraschte die TSG mit einer mutigen Anfangsoffensive. Hoffenheim hielt das 0:0 anfangs nur mit Glück und erspielte sich dann durch lange Bälle auf Bebou und Kramarić ebenfalls Abschlüsse, ohne dabei aber für die ganz große Gefahr zu sorgen. Die Bochumer blieben sich und ihrer energischen Spielweise treu und schockten die Hoffenheimer in der 28. Minute durch ein schönes Solo von Asano. Kurz vor dem Pausenpfiff vergab Pantović sogar noch eine Großchance zum 0:2.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
45
16:20
Halbzeitfazit
Der VfB Stuttgart geht mit einer 1:0-Führung im Kellerduell gegen die Arminia in die Pause. Zu Beginn der Partie war vor allem Bielefeld sehr präsent. Man merkte den Hausherren überhaupt nicht an, dass sie die vergangen vier Spiele in Folge verloren haben. Torchancen erarbeitete sich die Mannschaft von Frank Kramer aber nicht. Sie hatte nur immer wieder Ecken und Freistöße, die niemals für Gefahr sorgten. Der VfB ging das Spiel etwas zurückhaltender an, zeigte sich dafür aber gefährlicher in der Offensive. Bezeichnenderweise führte die erste Ecke der Gäste zum Elfmeter, den Kalajdžić zur Führung verwandelte. Danach war Bielefeld etwas verunsichert. Stuttgart war in den ersten 45 Minuten einfach die reifere und cleverere Mannschaft.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
45
16:20
Ende 1. Halbzeit
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
45
16:19
Ende 1. Halbzeit
Bayer Leverkusen Hertha BSC
45
16:19
Aufgrund der Verletzungsunterbrechung von Alexander Schwolow und den drei Treffern gehen die vier Minuten Nachspielzeit auch im ersten Durchgang bereits komplett in Ordnung.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
45
16:18
Ende 1. Halbzeit
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
44
16:18
Wieder Lindstrøm gegen Linde! Wieder ist Andreas Linde der Sieger im privaten Duell der Beiden in den letzten Minuten. Hasebe schickt Lindstrøm wieder steil, diesmal über die linke Seite. Der 22-Jährige treibt den Ball verfolgt von zwei Verteidigern bis an den 5-Meter-Raum, wo Linde den Winkel geschickt verkleinert und so den Abschluss des Dänen parieren kann.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
45
16:18
Ende 1. Halbzeit
SC Freiburg Bayern München
45
16:17
Halbzeitfazit:
0:0 steht es zur Pause der Bundesligapartie zwischen dem SC Freiburg und dem FC Bayern München. Die Partie des Fünften gegen den Spitzenreiter war von Anfang an intensiv und von hoher Geschwindigkeit geprägt; klare Abschlüsse brachte die erste Viertelstunde nicht hervor. Der Gast erarbeitete sich daraufhin schnell eine erste Druckphase, wandelte diese allerdings nicht in zwingende Strafraumszenen um. Die Streich-Auswahl konnte sich in der Folge zwischenzeitlich wieder befreien, tauchte aber nur ganz selten im letzten Felddrittel auf. Auch einen weiteren Abschnitt mit Münchener Belagerung des heimischen Sechzehners überstand der Sport-Club, ohne dass Torhüter Flekken ernsthaft gefordert wurde. Erst durch eine verunglückte Freistoßflanke (39.) und einen direkten Eckenschuss Kimmichs (42.) kam der FCB einem Treffer wirklich nahe. Bis gleich!
1899 Hoffenheim VfL Bochum
45
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
45
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Bayer Leverkusen Hertha BSC
45
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
1899 Hoffenheim VfL Bochum
45
16:16
Pantović vergibt das 0:2. Kurz vor der Halbzeit scheitert der Serbe an einer 100-prozentigen Chance: Pantović bricht nach einem Ballverlust der Hoffenheimer frei durch und hat sogar noch Asano neben sich. Der Bochumer probiert es selbst und schießt den Ball eher kläglich rechts am Tor vorbei! Großes Glück für die TSG...
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
45
16:15
Wimmer bringt die nächste Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum und wieder klärt der erste Stuttgarter Verteidiger. Der Umgang mit den Standardsituationen ist bei Bielefeld wirklich fahrlässig. Stuttgart kann ohne Bedenken foulen oder zur Ecke klären. Gefährlich wird es sowieso nicht.
SC Freiburg Bayern München
45
16:15
Ende 1. Halbzeit
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
42
16:15
Vor der Halbzeit zieht die Eintracht noch einmal kräftig an. Jesper Lindstrøm wird halbrechts steil geschickt und zieht aus gut 15 Metern mit dem Vollspann ab. Aber Linde ist rechtzeitig unten und wehrt den Schuss aufs lange Eck ab.
SC Freiburg Bayern München
45
16:15
Coman gegen Flekken! Der Franzose nimmt einen Flugball aus dem Mittelfeld an der mittigen Sechzehnerkante perfekt mit und schießt mit dem rechten Spann auf die halblinke Ecke. Flekken begräbt den wuchtigen Versuch sicher unter seinem Körper.
SC Freiburg Bayern München
44
16:14
Grifos Freistoßflanke von der linken Außenbahn findet den Weg zu Schlotterbeck. Der köpft aus mittigen 13 Metern weit über den Gästekasten hinweg.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
44
16:14
Auf der anderen Seite macht die TSG Hoffenheim hingegen kaum Fortschritte. Die Kraichgauer sind im Kombinationsspiel zu fehleranfällig und müssen im eigenen Stadion daher weiter auf hohe Bälle und Konter hoffen.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
44
16:14
Alario beinahe mit dem Doppelpack! Nach einem guten Bayer-Konter legt Paulinho im Strafraum von rechts quer zu Alario. Der Stürmer rutscht allerdings zunächst aus. Der 29-Jährige bleibt aber am Ball und spielt im Liegen zurück zu Paulinho. Der Schuss des Brasilianers wird noch geblockt, aber der Abpraller landet bei Alario, der dieses Mal zum Abschluss kommt. Aus etwa sieben Metern scheitert er aber am stark reagierenden Lotka, der sich von der Linie gelöst hat und sich entscheidend in den Schuss wirft.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
41
16:13
Einen Freistoß von der rechten Seite kann die Fürther Verteidigung problemlos aus der Gefahrenzone köpfen. Aber im zweiten Anlauf landet die Kugel gut 25 Meter vor dem Kasten bei Knauff, der es aus der Distanz einfach mal versucht. Andreas Linde muss sich kräftig strecken, um den Ball über den Querbalken zu bugsieren.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
42
16:12
Tooor für Hertha BSC, 2:1 durch Vladimír Darida
Berlin hat die perfekte Antwort parat! Darida bringt den Ball zunächst von rechts herein. Der Ball segelt durch bis zu Mittelstädt. Die erste Flanke des Linksverteidigers landet bei Tah, aber der 25-Jährige kriegt noch eine Chance und macht es beim zweiten Mal deutlich besser. Er hebt den Ball perfekt zu Darida, der vom rechten Fünfereck per Volley abzieht. Der Direktschuss setzt noch einmal auf und springt dann hoch ins lange Eck.
SC Freiburg Bayern München
42
16:12
Kimmich versucht's direkt von der Eckfahne! Von links zirkelt er den Ball mit dem rechten Innenrist mit viel Effet auf den unbewachten kurzen Pfosten. Flekken, bereits auf dem Weg nach vorne, kann noch abbremsen und den Ball knapp vor der Linie stoppen.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
42
16:12
Bochum mit Tunnelblick! Die Gäste stressen die TSG fortlaufend mit ihrer hohen Einsatzbereitschaft und gehen mit Polter und Co. schon am gegnerischen Sechzehner energisch dazwischen. Chapeau, wenn das die Reis-Elf so über 90 Minuten durchziehen kann.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
41
16:12
Gelbe Karte für Kevin-Prince Boateng (Hertha BSC)
Die Berliner wollen im Vorfeld des Treffers ein Foul von Charles Aránguiz gesehen haben. Der Chilene hat aber eindeutig den Ball gespielt. Deshalb greift der VAR auch nicht ein. Boateng, der auf der Bank sitzt, aber sich lautstark beschwert, sieht dafür Gelb.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
42
16:11
Endlich findet mal eine Bielefelder Hereingabe von der linken Seite den Kopf von Serra. Sein Abschluss ist aber zu lasch und unplatziert und landet in den Armen von Müller.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
40
16:10
Tooor für Bayer Leverkusen, 2:0 durch Karim Bellarabi
Leverkusen legt noch vor der Pause den zweite Treffer nach! Aránguiz erobert den Ball im Mittelfeld und sofort schaltet die Heimelf um. Paulinho spielt rechts raus zu Diaby und der bedient Bellarabi am Elfmeterpunkt. Der 31-Jährige nimmt den Ball sogar noch an und schiebt ihn dann gekonnt rechts unten rein.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
40
16:10
Marmoush hat die große Chance zum 2:0. Er geht alleine auf Ortega zu, hebt den Kopf und schießt den Ball aus zwölf Metern mit rechts am linken Pfosten vorbei. Da hatte er wohl zu viel Zeit.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
39
16:10
In den ersten Minuten nach dem Rückstand geht Berlin das Ganze nun etwas offensiver an. Große Probleme bereiten sie Bayer damit jedoch nicht.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
40
16:09
Das Offensivspiel der Arminia kommt bisher nicht über Ansätze hinaus. Alle Hereingaben werden problemlos von den Stuttgartern geklärt.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
37
16:09
Mit einer Fünferkette und zwei davor platzierten Abräumern im defensiven Mittelfeld machen die Fürther es den Frankfurtern richtig schwer, einen kontrollierten Spielaufbau zu zeigen.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
40
16:09
Folgt von den Kraichgauern jetzt auch mal eine kreativere Lösung über mehrer Stationen? Die Hoffenheimer führen den Ball am VfL-Sechzehner und suchen nach Lücken.
SC Freiburg Bayern München
39
16:09
... Kimmichs Ausführung mit dem rechten Innenrist setzt an der mittigen Fünferkante einmal auf und segelt dann nicht weit an der rechten Stange vorbei. Glück für den stehengebliebenen SCF-Keeper Flekken!
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
38
16:08
Führich hat die nächste Chance für Stuttgart. Er zieht links aus dem Strafraum ab. Sein verdeckter Flachschuss geht knapp am rechten Pfosten vorbei.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
36
16:08
Für Lucas Alario ist es der vierte Treffer in der laufenden Saison und für Diaby bereits der 20. Scorerpunkt.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
38
16:08
Bochum schnuppert sogar am 0:2! Pantović bringt einen Ecke von rechts und findet im Fünfer den unbedrängten Polter. Gegenspieler Vogt ist im Luftduell zu langsam und hat Glück, dass Polter rechts vorbeiköpft!
SC Freiburg Bayern München
38
16:07
Müller wird im halblinken Offensivkorridor von Grifo umgerissen, so dass es einen Freistoß in guter Flankenlage gibt...
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
37
16:07
Bielefelds hohes Anlaufen macht den Stuttgartern bisher wenig Probleme, weil sie den Ball unter Druck einfach hoch an die Mittellinie spielen, wo Saša Kalajdžić ihn unnachahmlich abschirmt und festmacht. Das ist einfach stark vom Österreicher.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
34
16:06
Wieder wird es über Kamada gefährlich, aber dem Japaner fehlt noch das nötige Durchsetzungsvermögen. Bislang gewinnen die Fürther Abwehrspieler jeden entscheidenden Zweikampf.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
36
16:05
Hoffenheim setzt im Angriffspiel weiter nur auf hohe Bälle und will so Bebou und Kramarić einbinden. Die beiden Hoffenheimer sind ohne Unterstützung von nachrückenden Mitspielern jedoch machtlos.
SC Freiburg Bayern München
35
16:05
Hin und wieder attackieren die Breisgauer den Aufbau des Favoriten weit in der gegnerischen Hälfte und sorgen damit durchaus für Probleme in dessen Aufbauspiel. Der FCB wartet immer noch auf seine erste klare Gelegenheit.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
33
16:05
Unter Bedrängnis lupft Kostić in der Nähe der Eckfahne das Spielgerät wunderschön zu Daichi Kamada durch. Der Japaner kann problemlos von links in den Strafraum eindringen, scheitert mit seinem Schuss aus der Drehung aus sechs Metern aber deutlich. Der Ball springt gute zwei Meter am Kasten vorbei.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
34
16:05
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:0 durch Lucas Alario
Das Hertha-Abwehrbollwerk ist durchbrochen! Diaby setzt sich auf dem rechten Flügel stark durch und bringt den Ball gut herein. Alario nimmt den Ball fast am rechten Fünfereck stark an und schließt aus der Drehung unwiderstehlich ab. Aus spitzem Winkel haut der Argentinier den Ball wunderschön links oben in den Knick. Lotka ist komplett machtlos.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
34
16:04
Darida führt einen Eckstoß von der rechten Fahne kurz auf den anlaufenden Tousart aus. Der Franzose lässt viel zu ungenau klatschen und der Ball kullert ins Seitenaus.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
33
16:04
Und die Jungs von der Castroper Straße bleiben giftig! Bochum holt andauernd zweite Bälle im Spielaufbau der Hoffenheimer und erzwingt dadurch auch Fehler in der TSG-Abwehr. Besonders viel geht beim VfL übrigens über die starke linke Seite von Asano.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
32
16:04
Der Tabellendritte ist weiterhin komplett überlegen. Der Hauptstadtklub verteidigt aber sehr gut und lässt nichts zu. Deshalb ist vor den Toren wenig los.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
34
16:03
Gelbe Karte für Waldemar Anton (VfB Stuttgart)
Anton hat in einem Luftduell mit Serra den Arm im Gesicht des Gegenspielers und bekommt dafür Gelb.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
32
16:03
Wimmer bringt den Ball nach gutem Dribbling von der rechten Seite halbhoch in die Mitte. Die Hereingabe kommt gut an die Kante des Fünfmeterraums, aber Serra und Krüger verpassen.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
30
16:02
Dank der Vorlage von Keeper Riemann und dem starken Abschluss von Asano ist der VfL Bochum in Sinheim nun mit 1:0 vorn. Unverdient ist die Führung der Gäste nach der starken Anfangsphase nicht. Hoffenheim hatte zeitweise auch gute Minuten, kann sich aber spielerisch nur selten vor dem VfL-Gehäuse festsetzen.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
30
16:02
Eine halbe Stunde ist gespielt und die Fürther verdienen sich den torlosen Zwischenstand redlich. Wenn überhaupt, hätten die Gäste hier den Führungstreffer verdient - die größte Torchance der Partie hatten die Fürther durch Hrgota.
SC Freiburg Bayern München
32
16:01
... Grifo zirkelt den Ball von der linken Fahne mit viel Effet direkt vor den Kasten. Neuer faustet den Ball mit beiden Händen auf die Außenbahn. Wenig später gibt Sallai aus halblinken 13 Metern einen verdeckten Schuss ab, den Neuer in der Tormitte festhält.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
29
16:01
Leverkusen lässt den Ball immer wieder gut laufen. Im letzten Drittel ist dann aber entweder einer in Blau-Weiß dazwischen oder den Rheinländern fehlt die Präzision. Dieses Mal kombiniert sich Bayer wunderschön bis an den Sechzehner. Dort wird es dann extrem eng. Deshalb chippt Aránguiz den Ball klug rechts in die Box zu Diaby. Der Franzose flankt sofort hoch herein, aber findet keinen Abnehmer.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
31
16:00
Die Arminia ist nicht unbeeindruckt von dem Gegentreffer. Die Heimmannschaft wirkt jetzt etwas fahrig. Stuttgart hat das Spiel im Griff.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
29
16:00
Vielleicht mal mit einer Einzelaktion. Djibril Sow dribbelt sich durch das Mittelfeld, wird aber weit nach außen abgedrängt. Er findet an der linken Außenbahn dann Filip Kostić, dessen Flanke aber Opfer der Fürther Verteidigung wird.
SC Freiburg Bayern München
31
16:00
Ein abgefälschter Distanzschuss Höflers bringt den Hausherren ihre erste Ecke ein...
SC Freiburg Bayern München
29
15:59
Lewandowski ist von der engen Bewachung Guldes so genervt, dass er dem Abwehrmann abseits des Balles einen Schubser versetzt. Den hat der aufmerksame Referee Dingert beobachtet und entscheidet deshalb auf Offensivfoul. Böld für Freiburg: Im selben Moment war gerade eine Konterchance aufgekommen.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
26
15:59
Die Eintracht stellt sich den Gegner jetzt zwar gut zurecht, aber aus ihrem Ballbesitz folgt zu selten Raumgewinn. Seit fast einer Viertelstunde waren die Gastgeber nicht mehr gefährlich im gegnerischen Strafraum.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
29
15:58
Gelbe Karte für Saša Kalajdžić (VfB Stuttgart)
Kalajdžić verhindert das schnelle Ausführen eines Freistoßes von Ortega, indem er sich in den Weg stellt und sieht dafür Gelb.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
27
15:58
Die Gäste tauchen zum ersten Mal seit der Anfangsphase wieder am gegnerischen Strafraum auf. Die Flanke von der rechten Seite ist viel zu ungenau und Andrich kann problemlos klären.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
28
15:58
Tooor für VfL Bochum, 0:1 durch Takuma Asano
Takuma Asano nimmt den Ball nach einem Abschlag von Manuel Riemann (!) auf dem linken Flügel auf und macht sich danach unaufhaltsam auf den Weg zum 0:1. Der Japaner zieht nach innen, schaut kurz vor dem Strafraum hoch und donnert den Ball ins linke Eck! Der Assist geht tatsächlich an Keeper Riemann.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
28
15:57
Gelbe Karte für Cédric Brunner (Arminia Bielefeld)
Brunner hält Tiago Tomás auf der linken Außenbahn fest, damit dieser ihm nicht wegläuft. Dafür gibt es Gelb.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
27
15:57
Der Rückstand ist bitter für die Arminia. Eigentlich waren die Hausherren gut im Spiel. Stuttgart kam das erste Mal seit den Anfangsminuten wieder in die Offensive und direkt hat es geklingelt. Das Handspiel von Wimmer war einfach ungeschickt.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
26
15:56
Schöne Idee! Samassékou spitzelt den Ball im Fallen zu Kramarić auf den rechen Flügel. Der Kroate wartet, bis Raum auf der gegenüberliegenden Seite nachkommt und flankt den Ball dann rüber. Raum läuft ein und pfeffert die Kugel zu unkontrolliert übers Tor.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
24
15:56
Hertha BSC ist sehr giftig in den Zweikämpfen und foult die Hausherren immer wieder. Dadurch kommt es immer wieder zu kleineren Unterbrechungen.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
23
15:56
Der Ball liegt nach einem wunderschönen Lindstrøm-Heber aus 18 Metern über Linde hinweg im Fürther Tornetz, aber Dankert winkt gleich ab. Denn bei der Ballannahme hat der Däne für alle sichtbar den Arm zur Hilfe genommen. Lindstrøm hat Glück, dass er für diese Aktion nicht verwarnt wird, denn das Handspiel sah doch deutlich nach Absicht aus.
SC Freiburg Bayern München
26
15:55
Erstmals taucht Müller auf der rechten Außenbahn hinter der letzten gegnerischen Linie auf. Seine halbhohe Hereingabe bringt den Gast nicht wirklich in Bedrängnis: Schlotterbeck kann problemlos per Kopf klären.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
25
15:55
Kein Gegenspieler? Na dann schießt Kramarić halt drauf! Der Kroate macht einen Schlenker im Rückraum und wird vom VfL nicht gestört. Kramarić zieht daher aus Distanz ab und haut den Ball zu mittig vor die Brust von Riemann.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
25
15:54
Tooor für VfB Stuttgart, 0:1 durch Saša Kalajdžić
Saša Kalajdžić bleibt ganz cool vom Punkt. Er schießt den Ball so dicht neben den linken Pfosten, dass Stefan Ortega, der in die richtige Ecke springt, keine Chance hat, den halbhohen Schuss zu erreichen.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
24
15:54
Elfmeter für den VfB! Stuttgart bringt die Ecke von rechts in die Mitte und Wimmer befördert den Ball unter Bedrängnis mit dem linken Oberarm an den rechten Pfosten. Das war keine Absicht, aber es ist ein klares Handspiel.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
21
15:53
Die Eintracht tut sich im Moment äußerst schwer, die dichtgestaffelte Defensive der Fürther zu überwinden, die ihren Gegner engagiert anlaufen und kaum zur Entfaltung kommen lassen.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
23
15:53
Endo spielt von der rechten Seite einen schönen Seitenwechsel auf Tiago Tomás. Der feine Techniker nimmt den Ball mit der Brust an und zieht an der Strafraumgrenze in die Mitte. Sein Abschluss mit links wird zur Ecke abgefälscht.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
21
15:52
Bellarabi spielt halbrechts an der Sechzehnerlinie einen etwas glücklichen Doppelpass mit Aránguiz und hält dann aus gut 15 Metern wuchtig drauf. Lotka macht bei seiner ersten Bewährungsprobe eine gute Figur und wehrt den Schuss, der aus seiner Sicht halbhoch auf das rechte Eck fliegt, sicher zur Seite ab.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
23
15:52
Hoffenheims Offensive funktioniert nun besser und bringt den Ball häufiger mit schnellen Pässen hinter die Viererkette der Bochumer. Hinten müssen die Kraichgauer aber weiter auf die aggressiven Bochumer aufpassen.
SC Freiburg Bayern München
23
15:52
Eine erste Drangphase des Rekordmeisters hat der Sport-Club schadlos überstanden. Er ist nun in der Lage, den Ball wieder länger in seinen Reihen zu halten. Seine Vorstöße in das letzte Felddrittel bleiben aber rar.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
21
15:51
Stuttgart spielt bisher zu ungefährliche Pässe, wenn es ins letzte Drittel geht. Die Räume wären eigentlich da, um sich Torchancen zu erspielen.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
19
15:51
Schon vor der Fürther Großchance hatte es sich leise angedeutet, dass die Gäste hier nicht angereist sind, um sich kampflos die nächste Niederlage abzuholen.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
19
15:50
Mittelstädt tritt einen Standard von knapp in der gegnerischen Hälfte hoch und weit rechts in den Strafraum. Dort lauert Boyata. Tapsoba passt aber gut auf und verlängert entscheidend zu Bakker, der die Situation endgültig entschärft.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
20
15:50
Riemann muss ran! Jetzt macht es Bebou besser und spielt Kramarić mit dem Rücken zum Tor an. Der Kroate ist halbrechts frei durch und pfeffert den Ball mit satten Direktschuss in die Arme von Riemann.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
17
15:50
Hrgota hat die Riesenchance zum 1:0, aber Trapp rettet glänzend! Plötzlich ist der Schwede nach einem genialen Pass von Jetro Willems im halblinken Strafraum frei durch und kann aus 13 Metern abschließen, aber Kevin Trapp macht sich richtig groß und pariert den Schuss Hrgotas.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
20
15:50
Das Spiel beruhigt sich das erste Mal ein wenig. Das Tempo der ersten 15 Minuten können die beiden Mannschaften auch nicht über die volle Distanz gehen.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
18
15:49
Langes Ding vom Keeper! Baumann pflückt eine Bochumer Ecker aus der Luft ab und will vorne schnell den gestarteten Bebou bedienen. Der Torhüter setzt daher zum ganz langen Abschlag an und spielt Bebou tatsächlich genau an. Der Togolese hat jedoch Probleme bei der Ballannahme und kann das Leder nicht festmachen.
SC Freiburg Bayern München
20
15:49
Höler mit der ersten Annäherung der Breisgauer! Eggstein steckt im halbrechten Offensivkorridor steil auf den Kollegen mit der Rückennummer neun durch. Der erreicht den Ball grätschend aus gut zwölf Metern nur leicht mit der rechten Fußspitze und sorgt nur für eine leichte Richtungsänderung. Neuer ist in der halblinken Ecke souverän zur Stelle.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
16
15:48
Für Alexander Schwolow ist der Arbeitstag tatsächlich ganz früh beendet. Für ihn kommt der 20-jährige Marcel Lotka. Für den talentierten Polen ist es der vierte Einsatz in der laufenden Saison.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
17
15:47
Wimmer bringt aus dem linken Halbfeld eine Freistoßflanke in die Mitte, die genau in den Armen von Müller landet. Die Standards der Arminia sind bisher an Ungefährlichkeit kaum zu überbieten.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
17
15:46
Bielefeld wirkt hier nicht wie eine Mannschaft, die die letzten vier Spiele ohne eigenes Tor verloren hat. Die Hausherren sind selbstbewusst und etwas überlegen.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
14
15:46
Max Christiansen rettet auf Kosten der ersten Ecke des Spiels, nachdem es erstmals über Kostics linke Seite gefährlich wurde. Der nachfolgende Eckball landet an der Strafraumkante in zentraler Position bei Lindstrøm, der aber den Ball nicht richtig trifft. So fliegt die Kugel deutlich am Tor vorbei.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
15
15:46
Die Partie ist in der Anfangsphase extrem temporeich und nun werden auch die Hoffenheimer so langsam gefährlicher! Bebou tanzt sich auf der linken Seite bis vors VfL-Tor und probiert es aus spitzem Winkel selbst: Riemann passt auf und fängt den Ball sicher ab.
SC Freiburg Bayern München
17
15:46
Sané taucht im offensiven Zentrum vor der Freiburger Abwehrkette auf. Aus vollem Lauf und gut 21 Metern setzt er einen Schuss mit dem linken Spann ab. Der ist allerdings unplatziert, so dass Flakken in der Tormitte sicher zupacken kann.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
16
15:46
Einwechslung bei Hertha BSC: Marcel Lotka
Bayer Leverkusen Hertha BSC
16
15:46
Auswechslung bei Hertha BSC: Alexander Schwolow
Bayer Leverkusen Hertha BSC
13
15:45
Schwolow scheint sich am linken Oberschenkel verletzt zu haben und für den Keeper geht es vermutlich wirklich nicht weiter. Lotka macht sich zumindest schon einmal bereit.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
14
15:44
Schöpf setzt sich im Mittelfeld gut durch, geht auf den Strafraum zu und spielt den Ball dann nach rechts auf Krüger. Der offensive Mittelfeldspieler bringt eine halbhohe Hereingabe in die Mitte, die zur Ecke geklärt wird. Die folgende Ecke ist mal wieder ungefährlich.
SC Freiburg Bayern München
15
15:44
Nianzou Kouassi schraubt sich nach Kimmichs Eckstoßflanke von der rechten Fahne am Elfmeterpunkt am höchsten. Der aufgerückte Abwehrmann köpft den Ball etwa einen halben Meter über das rechte Kreuzeck hinweg.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
11
15:44
Rafael Borré wird per Steilpass in den Strafraum geschickt, stolpert aber in Höhe der Strafraumbegrenzung. Dankert hat keine ahndenswerte Aktion von Nick Viergever gesehen, auch der VAR sieht nach kurzer Prüfung keinen Grund für ein Eingreifen.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
12
15:44
Alexander Schwolow sitzt an der eigenen Strafraumgrenze auf dem Rasen und muss anscheinend behandelt werden.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
13
15:43
Huch? Baumgartner hat mit einem Mal die Riesenchance! Kramarić zieht von links in den Sechzehner und schießt von dort etwas zu kraftlos aus der Drehung. Der Ball kullert in den Fünfer zum überraschten Baumgartner, der den Ball mit der Fußspitze links vorbeischiebt!
SC Freiburg Bayern München
13
15:43
Bei einsetzendem Schneeregen erarbeitet sich die Nagelsmann-Truppe in den letzten Minuten klare Feldvorteile, drückt die Hausherren durch lange Ballbesitzphase weit an deren Sechzehner. Sie nähert sich der ersten echten Chance an.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
12
15:42
Wimmer spielt die zweite Ecke der Arminia kurz auf Hack, der halblinks aus 25 Metern mit rechts abzieht. Sein strammer Schuss wird erneut zur Ecke abgefälscht. Der folgende Standard wird von Stuttgart geklärt.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
9
15:42
Mittlerweile setzt sich die Werkself komplett in der Hertha-Hälfte fest. Die Hauptstädter können sich derzeit gar nicht befreien und laufen hauptsächlich hinterher.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
9
15:42
Mittlerweile setzt sich die Werkself komplett in der Hertha-Hälfte fest. Die Hauptstädter können sich derzeit gar nicht befreien und laufen hauptsächlich hinterher.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
10
15:42
Die Greuther Abwehr kann Lindstrøms Abschluss aus 10 Metern abblocken und dann geht es ganz schnell in die andere Richtung. Håvard Nielsen zieht aus 14 Metern aus halblinker Position ab, aber Trapp hat die Kugel sicher.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
11
15:41
Der nächste Gewaltschuss vom VfL! Nach einem krassen Kopfball-Fehlpass von Voigt herrscht schnell wieder Unruhe in der Hintermannschaft der Kraichgauer. Danilo Soares nimmt sich einen freien Ball im Rückraum und wuchtet das Leder aus der Distanz nur Zentimeter neben den linken Pfosten!
SC Freiburg Bayern München
12
15:41
Der durch eine hohe Verlagerung am linken Strafraumeck bediente Coman flankt mit viel Effet in den Bereich zwischen Fünferkante und Elfmeterpunkt. Müller wurd dort durch ein gutes Stellungsspiel Schlotterbecks von einem Kopfball abgehalten.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
10
15:40
Es ist eine unterhaltsame Anfangsphase zwischen Bielefeld und Stuttgart. Beide Mannschaften gehen den Abstiegskampf offensiv an. So macht Bundesligafußball Spaß.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
10
15:40
David Raum tritt danach zum Eckball und befördert den Ball nach einer Klärung der Bochumer sogar zweimal Richtung Sechzehner. Die VfL-Abwehr ist hellwach und köpft die Hereingaben aus der Gefahrenzone.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
8
15:39
Auf der anderen Seite vertändelt Tuta an der eigenen Grundlinie den Ball gegen Håvard Nielsen. Dessen Hereingabe ist aber zu ungenau, um eine erste gefährliche Aktion vor dem Eintrachttor heraufzubeschwören.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
9
15:39
Die Ecke wird von Müller mit den Fäusten geklärt. Aus dem Rückraum schießt Prietl den Ball ungefährlich am Tor vorbei.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
9
15:39
Mit dem ersten Lauf in die gegnerische Zone holt Christoph Baumgartner auf der linken Seite die erste TSG-Ecke heraus.
SC Freiburg Bayern München
9
15:38
Nachdem Lewandowski infolge eines Anspiels Müllers auf der linken Sechzehnerseite wegen einer unsauberen Annahme einen Schuss aus zehn Metern verpasst hat, bringt Goretzka aus halblinken 19 Metern eine Bogenlampe zustande. Die ist leichte Beute für SCF-Keeper Flekken.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
8
15:38
Bielefeld kommt über links mit Andrade. Der Außenverteidiger bringt eine flache Hereingabe in die Mitte, die von einem Verteidiger zur Ecke geklärt wird.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
6
15:38
Jesper Lindstrøm kommt mit viel Tempo in den Strafraum und passt scharf an den Elfmeterpunkt. Nick Viergever hat aber gut aufgepasst und fängt den Pass mit einer Grätsche ab.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
6
15:37
Berlin hat forsch begonnen und die ersten Aktionen die Kontrolle gehabt. Jetzt kommen die Hausherren aber immer besser zurecht und ziehen ihr starkes Kombinationsspiel auf.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
7
15:37
Wimmer kommt eigentlich über die rechte Seite, agiert aber bisher meistens als Zehner. Er ist in dieser Anfangsphase der auffälligste Spieler der Hausherren.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
7
15:37
Nach der frechen Anfangsphase der Gäste kann Hoffenheim die Partie nun mit mehr Ballbesitz beruhigen. 1899 sichert die Kugel in der eigenen Hälfte und findet langsam besser ins Match.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
5
15:36
In welche Richtung diese Partie laufen dürfte, wird schon in den ersten Minuten deutlich. Die Glasner-Elf läuft den Gegner früh an und versucht von Beginn an die Kräfteverhältnisse klar zu stellen.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
3
15:36
Auch bei den Leverkusenern geht die erste Möglichkeit auf das Konto d Linksverteidigers. Mitchel Bakker drischt den Ball aus spitzem Winkel von links in der Box allerdings ebenfalls an das Außennetz.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
5
15:36
Marmoush spielt von der rechten Seite einen guten flachen Pass an die Strafraumgrenze. Kalajdžić könnte den Ball annehmen, denkt aber, hinter ihm wäre ein Mitspieler besser postiert. Er lässt die Kugel durch und die Arminia kommt so in Ballbesitz.
SC Freiburg Bayern München
6
15:35
Coman gelingt über die linke Außenbahn ein erster Vorstoß an die Grundlinie. Eine Flanke ist allerdings etwas zu hoch angesetzt und kann letztlich durch Lienhart per Kopf aus der Gefahrenzone befördert werden.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
4
15:34
Mega-Druckphase der Bochumer! Nur Sekunden später hämmert Stafylidis aus knapp 20 Metern aufs Tor. Baumann ist zur Stelle, faustet den Ball aber auch direkt zum Gegner. Asano will den Rebound danach aus dem linken Fünfer-Eck ins Tor schieben und wird im letzten Moment abgeblockt!
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
2
15:34
Den ersten Torschuss der Partie gibt Ansgar Knauff für die Eintracht ab. Allerdings sorgt der Youngster noch nicht wirklich für Gefahr für den Kasten der Greuther.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
3
15:34
Stuttgart hat die erste richtig gute Gelegenheit. Kalajdžić setzt sich im Mittelfeld stark durch und leitet weiter auf Tiago Tomás. Der Portugiese geht auf den Strafraum zu und plötzlich machen ihm die Innenverteidiger den Weg durch die Mitte frei. Er entscheidet sich aber gegen den Alleingang und legt nach rechts zu Führich. Der aus zwölf Metern mit der rechten Innenseite relativ weit drüber schießt. Da war mehr drin.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
2
15:33
Hertha beginnt offensiv und kann sich direkt am gegnerischen Strafraum festsetzen. Am Ende kommt Maximilian Mittelstädt aus halblinker Position von der Strafraumgrenze zum Abschluss und visiert das obere linke Eck an. Der Außenverteidiger trifft jedoch nur das Außennetz.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
1
15:33
Der Ball rollt im Deutsche Bank Park. Die Gastgeber haben angestoßen.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
2
15:33
Die Gäste machen sofort Druck! Polter eröffnet auf der linken Außenbahn einen schnellen Konter und spielt den Ball steil zu Asano in den Lauf. Der Japaner ist danach jedoch etwas zu verspielt und übersieht den völlog freiehstehenden Pantović neben sich.
SC Freiburg Bayern München
4
15:33
Die Breisgauer finden hinsichtlich der Arbeit gegen den Ball einen sehr guten Einstieg in die Partie, haben auf Anhieb einen hohen Zugriff auf die Mittelfeldräume.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
2
15:32
Die Gäste lassen Bielefeld ein wenig mehr Luft zum Atmen. Aber auch der VfB Läuft 30 Meter vor dem gegnerischen Tor energisch an. Die ersten Minuten machen Lust auf ein intensives Spiel.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
1
15:31
Los geht's! Die Gäste stoßen an und spielen in den gewohnten blau-weißen Trikots. Bayer hält in Rot-Schwarz dagegen.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
1
15:31
Die Arminia startet mit einem hohen Pressing. Stuttgart wird schon am eigenen Strafraum stark unter Druck gesetzt.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
1
15:31
Schiri Daniel Siebert betritt den Anstoßkreis und pfeift die Partie an! Bei der TSG steht der Spieltag im Zeichen Afrikas. Die Kraichgaier tragen daher ein dunkles Sondetrikot mit einem afrikanischen Muster. Bochum kommt indes ganz in Weiß daher.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
1
15:31
Spielbeginn
Bayer Leverkusen Hertha BSC
1
15:30
Spielbeginn
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
15:30
Schiedsrichter der Partie ist Bastian Dankert. Unterstützt wird der 41-Jährige an den Seitenlinien von René Rohde und Marcel Unger.
SC Freiburg Bayern München
1
15:30
Freiburg gegen die Bayern – Durchgang eins im Europa-Park-Stadion ist eröffnet!
SC Freiburg Bayern München
1
15:30
Spielbeginn
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
1
15:30
Spielbeginn
1899 Hoffenheim VfL Bochum
1
15:29
Spielbeginn
SC Freiburg Bayern München
15:28
Soeben haben die Mannschaften vor ausverkauften Rängen den Rasen betreten.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
15:27
Holt die TSG den vom Trainer Hoeneß geforderten Pflichtsieg oder nimmt der VfL Zählbares mit? Lassen wir uns überraschen, gleich erfahren wir mehr!
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
15:26
Die Fürther haben im Vergleich zum torlosen 0:0 gegen Freiburg dreifach gewechselt: Simon Asta, Sebastian Griesbeck und Jamie Leweling sind raus, dafür kommen Jetro Willems, Håvard Nielsen und Luca Itter neu rein. Sebastian Griesbeck ist heute aufgrund einer Erkältung nicht einmal im Kader.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
15:22
Personell ändert Oliver Glasner seine Elf im Vergleich zum 0:0 gegen Leipzig auf zwei Positionen. Der gelbgesperrte Martin Hinterseer ist heute nicht dabei, Sebastian Rode nimmt zuerst auf der Bank Platz. Dafür rücken Makoto Hasebe und Djibril Sow in die Startelf.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
15:21
Zuletzt war Bayer einer der absoluten Lieblingsgegner der Hertha. Die Berliner verloren keins der vergangenen fünf Aufeinandertreffen und konnten dabei sogar drei Siege bejubeln. Zudem scheint die Werkself gegen die Blau-Weißen nicht allzu treffsicher zu sein. Das späte 1:1 von Robert Andrich aus dem Hinspiel ist das einzige Tor, das den Leverkusenern in den fünf Duellen gelungen ist.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
15:20
Bei der Hertha steht Felix Magath vor seinem großen Bundesliga-Comeback an der Seitenlinie. Der 68-Jährige vertraut dabei hauptsächlich der Mannschaft, die gegen Hoffenheim mit 3:0 gewinnen konnte. Auf Marvin Plattenhardt müssen die Berliner allerdings verzichten. Der Linksverteidiger wird positionsgetreu von Maximilian Mittelstädt ersetzt. Außerdem kommt Vladimír Darida für Marco Richter neu rein.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
15:15
Bei den Gastgebern entscheidet sich Coach Hoeneß nach der Länderspielpause für vier Wechsel: Grillitsch, Samassékou, Kadeřábek und Toptorjäger Bebou kehren in die Startelf zurück.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
15:10
Gerardo Seoane wechselt im Vergleich zum 2:0-Erfolg gegen Wolfsburg gleich dreifach. Amine Adli hat sich während der Länderspiele verletzt und fällt für den Rest der Saison aus. Zudem fehlt Kerem Demirbay mit einer Gelbsperre und Sardar Azmoun sitzt zunächst nur auf der Bank. Dafür beginnen Charles Aránguiz, Lucas Alario und Paulinho, der sich mit seinem Doppelpack gegen den VfL für einen Einsatz empfohlen hat. Zudem ist Patrik Schick endlich zurück im Kader.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
15:09
Den Hinspiel-Erfolg wiederholen will Vfl-Trainer Reis heute mit frischem Personal: Leitsch, Gamboa, Danilo Soares, Asano und auch Zauberfuß Pantović erhalten eine neue Chance von Anfang an. Bella Kotchap fehlt dem VfL gelbgesperrt.
SC Freiburg Bayern München
15:08
Beim Rekordmeister, der das Hinspiel Anfang November in der Allianz-Arena dank der Tore Goretzkas (30.) und Lewandowskis (75.) mit 2:1 für sich entschieden und der in Freiburg letztmals im Mai 2015 verlor, stellt Coach Julian Nagelsmann nach dem 4:0-Heimerfolg gegen den 1. FC Union Berlin zweimal um. Pavard und Goretzka, der sein erstes Spiel seit Anfang Dezember bestreitet, verdrängen Stanišić und Musiala auf die Bank.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
15:04
Sollten die Bochumer nach dem Becherwurf-Eklat zusätzliche Motivation benötigen, lohnt ein Blick zurück aufs Hinspiel: Damals gewann die Reis-Elf mit 2:0 und Miloš Pantović erzielte sein unfassbares Weitschusstor aus 66 Metern.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
14:59
Für den VfL Bochum steigt in Sinsheim heute derweil das erste Spiel nach dem Becherwurf-Skandal im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach. „Wir sind froh, dass wir den Fokus wieder auf den Rasen richten könnten“ sagte VfL-Geschäftsführer Sebastian Schindzielorz. Sportlich stehen die Bochumer trotz des Spielabbruchs als Tabellen-Zwölfter weiterhin blendend da und haben den baldigen Klassenerhalt mit 32 Punkten selbst in der Hand: „Wir sind hellwach und wollen das Polster auf die Abstiegsplätze ausbauen“, sagte Trainer Thomas Reis.
SC Freiburg Bayern München
14:58
Auf Seiten der Breisgauer, deren Defensivabteilung mit 29 Gegentoren hinter dem heutigen Widersacher die zweitbeste der deutschen Eliteklasse ist und die heute im Optimalfall punktemäßig zum Tabellendritten Bayer Leverkusen aufschließen könnten, hat Trainer Christian Streich im Vergleich zum torlosen Auswärtsunentschieden bei der SpVgg Greuther Fürth zwei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Haberer (Bank) und Demirović (nicht im Kader) beginnen Lienhart und Höfler.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
14:57
Auch Hertha BSC konnte zuletzt wichtige Zähler einfahren. Gegen Hoffenheim gelang den Hauptstädtern ein überraschender 3:0-Erfolg. Damit setzten sie nicht nur ein klares Signal im Abstiegskampf, sondern konnten auch auf den Relegationsplatz vorrücken. Dort stehen die Berliner allerdings nur aufgrund des miserablen Torverhältnisses. Im Vergleich zu den punktgleich vor ihn liegenden Augsburgern und Stuttgartern ist die Differenz nämlich um 16 Treffer schlechter. Der Rückstand ist in den verbleibenden Partien wohl nicht mehr aufzuholen. Deshalb muss die Alte Dame unbedingt weitere Punkte einsammeln, um die Klasse halten zu können. Der Druck ist dementsprechend auch gegen die favorisierten Leverkusener groß.
SC Freiburg Bayern München
14:53
Der FC Bayern München hat nach zwei Ligaunentschieden hintereinander, durch die sich der Vorsprung auf Verfolger Borussia Dortmund auf vier Punkte verringert hatte, vor dem vereinsfußballfreien Wochenende in die Erfolgsspur zurückgefunden, indem er den 1. FC Union Berlin mit einer 4:0-Packung auf die Heimreise schickte. Vor dem Champions-League-Viertelfinalhinspiel am Mittwoch beim Villarreal CF wollen die Roten den BVB durch einen weiteren Dreier mindestens auf Abstand halten.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
14:49
Leverkusen war vor der Unterbrechung der große Gewinner im Rennen um die internationalen Plätze. Aus der oberen Tabellenhälfte konnten nur die Werkself und der FC Bayern einen Dreier einfahren. Dadurch haben die Rheinländer nun zumindest einen kleinen Vorsprung von drei Punkten auf die Verfolger aus Leipzig und Freiburg. Die gute Ausgangslage wollen sie nun natürlich behalten. Dann dürfen sie sich gegen die Berliner allerdings keinen Ausrutscher erlauben.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
14:48
Bei den formstarken Stuttgartern muss Pellegrino Matarazzo heute auf den an den Adduktoren verletzten Borna Sosa verzichten. Stattdessen startet Hiroki Ito hinten links. Ansonsten schickt der Trainer die gleiche Startelf wie beim 3:2 gegen Augsburg auf den Platz.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
14:45
Nach der enttäuschenden 0:3-Niederlage bei der abstiegsbedrohten Hertha will die TSG Hoffenheim heute mit einem Heimsieg gegen den VfL Bochum in die Erfolgsspur zurück. TSG-Coach Sebastian Hoeneß fordert den Pflichtsieg: „Wir müssen auch Bochum schlagen, um tabellarisch in den Regionen zu bleiben, in denen wir uns sehen“, erklärte Hoeneß. Momentan sind die Kraichgauer mit 44 Punkten auf Tabellenplatz sechs und liefern sich mit Freiburg (45) und Leipzig (45) einen engen Kampf um die Europokalplätze.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
14:44
Frank Kramer tauscht bei der Arminia im Gegensatz zur 0:4-Niederlage vor der Länderspielpause gegen Mainz auf fünf Positionen. Rechts hinten beginnt Brunner anstelle von De Medina. In der Innenverteidigung startet Nilsson. Dafür geht Andrade auf die Linksverteidigerposition. Bello rotiert dafür aus der Mannschaft. Auf der Sechs startet Prietl für Vasiliadis. Außerdem ersetzt Krüger im offensiven Mittelfeld Okugawa und Serra startet im Sturm für Lasme.
SC Freiburg Bayern München
14:39
Der SC Freiburg, in seiner langen Vereinsgeschichte bislang viermal in der Europa League und dessen Vorgängerwettbewerb UEFA-Pokal vertreten, hat sieben Spieltage vor dem Saisonende realistische Chancen, in der kommenden Spielzeit in der Champions League an den Start zu gehen: Aktuell trennt ihn nur das schlechtere Torverhältnis von Rang vier. Die mittlerweile seit sechs Partien ungeschlagenen Breisgauer ließen unmittelbar vor der Länderspielpause durch ein 0:0 bei Schlusslicht SpVgg Greuther Fürth allerdings zwei eingeplante Punkte liegen.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
14:38
Auf einem dieser Plätze steht der VfB Stuttgart. Die Schwaben machten nämlich in den vergangenen Wochen genau die gegenteilige Entwicklung zum heutigen Gegner durch. Ende Februar verspielte die Mannschaft von Pellegrino Matarazzo noch zwei Siege in den Schlussminuten. Der Aufwärtstrend war aber schon damals erkennbar. Im März folgten dann drei Spiele, aus denen sieben Punkte geholt wurden. Besonders beeindruckend sind Stuttgarts Moral und Offensivpower. Gegen Gladbach und Augsburg drehte der VfB einen Rückstand in den Schlussminuten und gewann am Ende jeweils mit 3:2.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
14:38
Vor etwas mehr als einem Monat stand die Arminia noch mit sechs Punkten Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz auf Rang 14. Diese scheinbar komfortable Position hat die Mannschaft von Frank Kramer aber in den vergangenen vier Partien verspielt. Gegen Leverkusen, Augsburg, Dortmund und Mainz hat man viermal in Folge verloren. Mittlerweile steht Bielefeld dadurch auf dem vorletzten Tabellenplatz. Der einzige Lichtblick ist, dass nur ein Punkt zu den Nichtabstiegsplätzen fehlt.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
14:31
Schlechter sieht es dagegen bei den Gästen aus Fürth aus. Der Kampf gegen den direkten Wiederabstieg war eigentlich schon zur Winterpause verloren. Nach einem kurzen Zwischenhoch im Januar/Februar wartet das Team von Stefan Leitl jetzt bereits wieder seit fünf Spielen auf einen Sieg. Gerade einmal 15 Punkte hat Fürth in den ersten 27 Spielen gesammelt - der Rückstand auf den Relegationsplatz beträgt bereits 11 Zähler.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
14:27
Die Chancen auf einen Sieg stehen gut für die Gastgeber, die sich nach einem schwachen Februar in den vergangenen Wochen wieder gefangen haben. Zwei Siege bei der Hertha und zuhause gegen den VfL Bochum sowie ein achtbares torloses Unentschieden bei RB Leipzig haben die Eintracht wieder in Schlagdistanz zu den Europapokalplätzen gebracht.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
14:23
Was für Gegensätze innerhalb weniger Tage für die Eintracht aus Frankfurt! Bevor am kommenden Donnerstag der Weltklub aus Barcelona zu Gast im Deutsche Bank Park ist, wartet am Samstag Nachmittag mit dem Tabellenletzten aus Fürth der graue Fußball-Alltag. Damit auch in der kommenden Saison Fußball-Festtage auf internationalem Parkett winken, müssen die Greuther vor eigenem Publikum geschlagen werden. Ein Dreier heute und Frankfurt springt vorerst auf Rang 7, der unter Umständen für die Conference-League-Qualifikation reichen könnte.
Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth
Herzlich willkommen zum Spiel Eintracht Frankfurt - SpVgg Greuther Fürth! Rechtzeitig vor Anpfiff geht es los mit dem Liveticker der Partie vom 28. Spieltag der Bundesliga.
1899 Hoffenheim VfL Bochum
Herzlich willkommen zum Spiel 1899 Hoffenheim - VfL Bochum! Rechtzeitig vor Anpfiff geht es los mit dem Liveticker der Partie vom 28. Spieltag der Bundesliga.
Bayer Leverkusen Hertha BSC
Hallo und herzlich willkommen zurück aus der Länderspielpause. Bayer 04 Leverkusen empfängt Hertha BSC. Anstoß der Partie des 28. Spieltags ist um 15:30 Uhr in der BayArena.
Arminia Bielefeld VfB Stuttgart
Hallo und herzlich willkommen zum 28. Spieltag der Bundesliga. Heute um 15:30 Uhr empfängt Arminia Bielefeld den VfB Stuttgart zum Abstiegsduell.
Borussia Dortmund RB Leipzig
Hallo und herzlich willkommen zum Abendspiel des 28. Spieltags der Bundesliga. Heute um 18:30 Uhr empfängt Borussia Dortmund im Spitzenspiel RB Leipzig.
SC Freiburg Bayern München
Hallo und herzlich willkommen zur Bundesliga am Samstagnachmittag! Der SC Freiburg fordert am 28. Spieltag den FC Bayern München heraus. Der Champions-League-Kandidat und der Spitzenreiter stehen sich ab 15:30 Uhr auf dem Rasen des Europa-Park-Stadions gegenüber.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB34245597:376077
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB34223985:523369
3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0434197880:473364
4RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL341771072:373558
51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU34169950:44657
6SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF341510958:461255
71. FC Köln1. FC KölnKölnKOE3414101052:49352
81. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05341371450:45546
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG341371458:60-246
10Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG341291354:61-745
11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE3410121245:49-442
12VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB341261643:54-1142
13VfL BochumVfL BochumBochumBOC341261638:52-1442
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA341081639:56-1738
15VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB347121541:59-1833
16Hertha BSCHertha BSCHertha BSC