Achtelfinale Hinspiel
10.03.2022 21:00
Beendet
Barcelona
FC Barcelona
0:0
Galatasaray
Galatasaray
0:0
Stadion
Spotify Camp Nou
Zuschauer
61.740
Schiedsrichter
Benoît Bastien

Liveticker

90.
22:57
Fazit:
Galatasaray entführt gegen den FC Barcelona ein 0:0 aus dem Camp Nou! Die Katalanen gaben hier über 90 Minuten den Ton an, doch taten sich extrem schwer damit, gegen tiefstehende Türken Chancen herauszuspielen. In der zweiten Halbzeit hatten die Blaugrana eine kurze Phase mit mehreren Chancen, doch diese blieben auch dank eines stark aufgelegten Iñaki Peñas ungenutzt. Konter von Cim Bom blieben Mangelware, doch im Rückspiel ist mit diesem Unentschieden einiges drin. Mit den heißblütigen Istanbuler Fans im Rücken darf sich Barcelona auf einen heißen Tanz vorbereiten. Einen schönen Donnerstag noch!
90.
22:54
Spielende
90.
22:54
... Dembélé schlägt den Ball mit rechts vors Tor, doch da ist einmal mehr Iñaki Peña und faustet das Ding aus der Gefahrenzone!
90.
22:53
Es gibt noch eine Ecke für Barcelona...
90.
22:52
Galatasaray kontert nochmal über den eingewechselten Yilmaz. Dessen Pass rechts hinaus ist aber deutlich zu steil und rollt ins Toraus.
90.
22:51
Der offensive Lichtblick der Türken verlässt das Feld und bringt damit noch einige Sekunden.
90.
22:51
Einwechslung bei Galatasaray: Barış Yılmaz
90.
22:51
Auswechslung bei Galatasaray: Kerem Aktürkoğlu
90.
22:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89.
22:48
Gelbe Karte für Jordi Alba (FC Barcelona)
Alba gibt Kılınç einen Tritt an die Hacke mit, was zurecht geahndet wird.
87.
22:47
Frenkie de Jong schlägt die nächste Flanke vors Tor, die Peña mit Leichtigkeit abfangen kann. Deb Blaugrana gehen mit der Zeit auch die Ideen aus.
85.
22:45
Die Uhr tickt und die wenigen Minuten mit mehreren Abschlüssen sind dahin. Es scheint tatsächlich auf ein Unentschieden hinauszulaufen.
82.
22:42
Iñaki Peña pflückt die nächste Flanke der Hausherren ab. Barcelona geht hier die Zeit aus.
80.
22:39
Einwechslung bei FC Barcelona: Luuk de Jong
80.
22:39
Auswechslung bei FC Barcelona: Adama Traoré
79.
22:38
Einwechslung bei Galatasaray: Alexandru Cicâldău
79.
22:38
Auswechslung bei Galatasaray: Sofiane Féghouli
78.
22:37
Gomis trifft, doch die Fahne geht hoch! Der VAR sieht sich die Aktion nochmal ganz genau an, aber der Franzose ist tatsächlich einen Moment zu früh gestartet.
77.
22:36
Gelbe Karte für Taylan Antalyalı (Galatasaray)
Der Verteidiger von Galatasaray hält ein bisschen zu lange an Dembélé fest und wird entsprechend bestraft.
75.
22:34
Der Ball springt an den Pfosten! Gegen drei Spieler setzt sich Traoré rechts durch und flankt ins Zentrum. Pedri verlängert den Ball eher unfreiwillig Richtung Aubameyang, der zum Fallrückzieher ansetzt. Auch der Gabuner trifft den Ball falsch und legt damit perfekt in die Mitte auf de Jong. Dem Niederländer fällt die Kugel aufs Knie, womit er den linken Pfosten trifft! Danach geht aber die Fahne des Assistenten hoch. Aubameyang stand bereits im Abseits.
73.
22:33
Auch Dembélé sucht den Abschluss. Aus 20 Metern jagt er den Ball mittig übers Tor. Iñaki Peña wäre zur Stelle gewesen.
72.
22:31
Traoré umkurvt erst van Aanholt und dann noch Berkan Kutlu, allerdings fliegt sein strammer Abschluss recht deutlich über den linken oberen Winkel hinweg.
69.
22:29
Gute Flanke von Dembélé in Richtung Aubameyang, aber dem Gabuner fehlen einige Zentimeter, um per Kopf zu verwandeln. Stattdessen reklamiert er ein Stoßen Marcãos, das ihm der Schiedsrichter nicht zugesteht.
68.
22:28
Beim 35-jährigen Babel macht irgendein Muskel zu. Unter Begleitung der Mannschaftsärzte geht er vom Feld.
68.
22:27
Einwechslung bei Galatasaray: Emre Kılınç
68.
22:27
Auswechslung bei Galatasaray: Ryan Babel
68.
22:27
Einwechslung bei Galatasaray: Bafétimbi Gomis
68.
22:27
Auswechslung bei Galatasaray: Mostafa Mohamed
66.
22:25
Gleich werden die Aslanlar wechseln. Gomis und Emre Kılınç bereiten sich vor.
65.
22:25
Im Strafraum der Katalanen geht ein Istanbuler zu Boden, allerdings pfeift Benoît Bastien eine vorangegangene Abseitsstellung von Kerem Aktürkoğlu ab.
64.
22:24
Barca kommt immer öfter in den Strafraum der Gäste. Dembélé flankt scharf vors Tor, doch Iñaki Peña faustet den Ball weg. Kurz darauf schießt Frenkie de Jong aus der zweiten Reihe direkt auf den spanischen Schlussmann.
62.
22:21
Eine Flanke kann Cim Bom nur kurz vor den Strafraum klären. Dort lauert Alba und feuert den Ball nur wenige Zentimeter am linken Pfosten vorbei!
61.
22:20
Einwechslung bei FC Barcelona: Pierre-Emerick Aubameyang
61.
22:20
Auswechslung bei FC Barcelona: Memphis Depay
61.
22:20
Vorher gibt Depay noch einen Schuss ab. Aus gut 25 Metern jagt er das Ding auf die Tribüne und geht anschließend vom Feld.
59.
22:19
Aubameyang streift sich das Jersey über. Knapp eine Stunde ist gespielt und Xavi hat fast alle Patronen verschossen.
57.
22:16
Dann kommt Busquets zum Kopfball! Mit dem Rücken zum Tor verlängert er eine Flanke hoch aufs Tor, doch Iñaki Peña reißt den rechten Arm gen Himmel und blockt den Versuch!
56.
22:15
Plötzlich ergeben sich zwei Chancen für die Blaugrana, aber sowohl Dembélé als auch Traoré werden von der Verteidigung geblockt.
54.
22:14
Linksaußen hat Aktürkoğlu viel Raum, dribbelt an Dest vorbei, doch der Niederländer bekommt Hilfe von Eric García. Gemeinsam stoppen sie den dribbelstarken Angreifer.
51.
22:11
Traoré bleibt der auffälligste Antreiber. Mit einem schnellen Antritt kommt er fast an van Aanholt vorbei. Der blockt die Flanke allerdings mit einer Grätsche.
50.
22:09
Mit einem Lupfer über die Mauer soll Piqué angespielt werden, doch der Verteidiger kommt einen Schritt zu spät. Der Schlussmann der Türken greift zu.
49.
22:08
Und doch ist es ein ruhiger Beginn in den zweiten Durchgang. Traoré holt knapp 25 Meter vor dem Tor zumindest einen Freistoß heraus.
46.
22:05
Xavi korrigiert die Rotation und bringt gleich drei neue Spieler aufs Feld. Ein Sieg soll her.
46.
22:05
Einwechslung bei FC Barcelona: Ousmane Dembélé
46.
22:05
Auswechslung bei FC Barcelona: Ferrán Torres
46.
22:04
Einwechslung bei FC Barcelona: Piqué
46.
22:04
Auswechslung bei FC Barcelona: Ronald Araújo
46.
22:04
Einwechslung bei FC Barcelona: Busquets
46.
22:04
Auswechslung bei FC Barcelona: Nico
46.
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
21:50
Halbzeitfazit:
Eine ereignisarme erste Halbzeit zwischen dem FC Barcelona und Galatasaray endet dem Spielverlauf entsprechend mit einem 0:0. Die Katalanen wirkten zu Beginn extrem dominant und fesselten die Türken regelrecht am eigenen Sechzehner. Allerdings stellten sich die Aslanlar nach gut zehn Minuten perfekt auf diese Bedingungen ein und ließen praktisch keine Chancen des Gegners zu. Die beste Gelegenheit bot sich sogar Galatasaray selbst, als Kerem Aktürkoğlu praktisch beim einzigen Angriff in letzter Sekunde von Eric García geblockt wurde. Auf der anderen Seite scheiterte Depay zweimal nennenswert an Iñaki Peña. Also hier ist noch alles drin.
45.
21:47
Ende 1. Halbzeit
45.
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44.
21:46
Missverständnis zwischen Traoré und Depay. Der Niederländer möchte den Ball direkt haben, aber Traoré spielt ihm den Ball in den Lauf. Peña nimmt den Pass in aller Ruhe auf.
42.
21:43
Am linken Sechzehnereck legt sich Depay den Ball kurz auf den rechten Schlappen und zirkelt die Kugel gen zweiten Pfosten. Iñaki Peña streckt sich und lenkt den Ball mit den Fingern ums Gebälk!
41.
21:42
Eine schwache Flanke Traorés köpft Boey direkt zu Alba. Mit einem Volleyschuss möchte er Iñaki Peña testen, doch Boey ist zur Stelle, um den eigenen Fehler auszubügeln. Mit der Hüfte blockt er den Abschluss.
40.
21:41
Obwohl Cim Bom beim nächsten Angriff wegen einer Abseitsstellung zurückgepfiffen wird, scheint Galatasaray nun mutiger zu werden.
39.
21:41
Rechts im Strafraum spielt Barca einmal mehr Traoré in Position, doch der Außenstürmer flankt mit zu viel Wucht ins Zentrum, sodass kein Mitspieler den Ball erreichen kann.
37.
21:39
Der anschließende Eckball fliegt hoch auf Marcão. Im Rückwärtsgang nickt er die Kugel aufs Tor, doch kann keinen Druck dahinterbringen. So ist das eine leichte Beute für Marc-André ter Stegen.
36.
21:38
Aktürkoğlu lässt das 0:1 liegen! Im linken Halbfeld setzt sich die Sieben durch und zieht mit Tempo in den Strafraum. Mit einem Schlenker umkurvt er Eric García, doch der Verteidiger schafft es noch, den Schuss aus 16 Metern abzufälschen. In einem Bogen fliegt die Kugel über das lange Eck hinweg!
35.
21:36
Gelbe Karte für Memphis Depay (FC Barcelona)
Marcão blockt einen Schuss, der zwischen Depay und Boey springt. Zunächst setzt sich Boey durch, ehe ihn der Niederländer mit einer klassischen Schere zu Fall bringt. Dafür kann man auf jeden Fall Gelb geben.
33.
21:34
Von rechts rauscht eine Flanke in den Strafraum der Blaugrana, die kein Aslanlar erreichen kann. Stattdessen klärt Dest am zweiten Pfosten.
30.
21:31
Gelbe Karte für Berkan Kutlu (Galatasaray)
Kutlu begeht schon sein drittes Foul. Diesmal trifft er im Mittelfeld nur den Gegner und wird dafür bestraft.
30.
21:31
Am rechten Sechzehnereck setzt sich Traoré mal durch, doch braucht dann zu lange in der Entscheidungsfindung. Statt selbst zu schießen, möchte die Leihgabe aus Wolverhampton nochmal querlegen und bleibt damit am nächsten Gegenspieler hängen.
27.
21:28
Depay legt sich die Kugel etwa 20 Meter vor dem Tor in zentraler Position zurecht. Mit Gefühl zirkelt er das Leder über die Mauer, doch Iñaki Peña streckt sich und kratzt den Ball aus dem linken Eck!
26.
21:27
Auf einmal rutscht Taylan Antalyalı am Ball vorbei und eröffnet Pedri etwas Platz. Kurz vorm Strafraum wird der junge Katalane mit einem Foul gestoppt.
25.
21:27
Galatasaray kann den Ball mal laufen lassen. Ein Stück weit wirkt es so, als würde sich Barca absichtlich zurückziehen, damit die Gäste mal ein wenig aus der eigenen Hälfte kommen. Die lassen sich aber nicht provozieren.
22.
21:24
Die Ecke war mal gar nichts. Babel kann den Ball am Strafraumrand mit dem Fuß annehmen und möchte einen Konter einleiten. Sein Pass auf die linke Seite findet Mohmaed, allerdings rutscht der Ägypter aus und lässt den Ball ins Aus trudeln.
21.
21:23
Rechtsaußen sucht einmal mehr Traoré eine Lücke. Seine Flanke mit dem Außenrist bleibt an einem Türken hängen. Es gibt einen Eckball.
18.
21:20
Im Eins-gegen-Eins ziehen die Katalanen bislang häufig den Kürzeren, weshalb es extrem schwer ist, dass Istanbuler Bollwerg auszuspielen. Irgendwo muss der Raum schließlich herkommen.
15.
21:17
Beim ersten Flankenversuch der Gäste behindern sich Berkan Kutlu und Kerem Aktürkoğlu. Dadurch hoppelt der Ball ungefährlich Richtung kurzes Eck, wo ter Stegen sicher zupackt.
14.
21:15
Dagegen verliert Galatasaray praktisch jeden Ball nach wenigen Sekunden. Ohne nachgeschaut zu haben, dürften die Katalanen etwa 80 Prozent Ballbesitz haben.
13.
21:14
Es scheint alles nur eine Frage der Zeit. Wie zu den besten Zeiten lässt Barcelona Ball und Gegner laufen. Im Moment fehlt es lediglich etwas an der Tiefe.
11.
21:12
Von Cim Bom ist offensiv nichts zu sehen. Die Türken verengen mit zehn Mann das letzte Drittel.
8.
21:10
Immer wieder ergeben sich Räume auf den Außen für die Katalanen. Bei den Flanken bekommen die Aslanlar aber stets ein Bein dazwischen.
5.
21:06
Gute Gelegenheit für Barca! Links bricht der aufgerückte Jordi Alba durch und flankt scharf flach vors Tor. Ferrán Torres läuft da ein, ist zuerst zur Stelle, doch grätscht teils am Ball vorbei. So trifft er das Leder mit dem Knie und es fliegt unkontrolliert links ins Toraus.
3.
21:04
Den anschließenden Eckball verlängert Traoré am ersten Pfosten. Die Kugel rutscht durch, doch die Blaugrana am zweiten Pfosten erwarten diesen Ball nicht. So verpufft die Chance.
2.
21:04
Auf beide Seiten wird lang nach vorne gespielt. Auf der einen Seite ist das Zuspiel zu steil für Mostafa Mohamed, auf der anderen Seite klärt Marcão vor Depay.
1.
21:01
Galatasaray stößt an. die Kugel rollt. Los geht die wilde Fahrt!
1.
21:01
Spielbeginn
20:56
Entschlossenen Schrittes betreten die Mannschaften das Camp Nou. Gleich ertönt die Hymne der Europa League. Es dauert nicht mehr lange!
20:52
Benoît Bastien wird die heutige Partie pfeifen. Der 38-jährige Franzose aus Espinal erhält Unterstützung von den Linienassistenten Hicham Zakrani und Aurélien Berthomieu.
20:43
Fast 20 Jahre ist es her, dass der FC Barcelona und Galatasaray zuletzt aufeinandertrafen. Beim 3:1-Erfolg der Blaugrana saß der 22-jährige Xaxi auf der Bank. Den einzigen Sieg feierte Galatasary im Jahr 1994. Angeführt vom unsterblichen Hakan Şükür siegten die Aslanlar gegen die Mannschaft um Ronald Koeman, Pep Guardiola und Romário.
20:35
Auch Domènec Torrent rotiert in seiner Startelf. Bei ihm spielt aber die jüngste Niederlage gegen Konyaspor mit in die Entscheidung hinein. Erick Pulgar, Alexandru Cicâldău, Bafétimbi Gomis und Emre Kılınç sitzen nach der Pleite vorerst auf der Bank. Für das Quartett rücken Taylan Antalyalı, Ryan Babel, Mostafa Mohamed und Sofiane Féghouli in die erste Elf.
20:27
Bei den Aufstellungen überrascht Xavi ein wenig. Nachdem gegen Napoli keine Kompromisse eingegangen wurden, rotiert der Welt- und Europameister heute auf fünf Positionen. Sergiño Dest, Eric García, Nico, Memphys Depay, Adama Traoré und Ferrán Torres rotieren im Vergleich zum 1:2-Erfolg gegen Elche CF in die Startelf. Dafür sitzen Piqué, Dani Alves (nicht spielberechtigt), Busquets, Gavi (Gelbsperre), Ousmane Dembélé und Pierre-Emerick Aubameyang auf der Bank oder sind gar nicht erst mitgereist.
20:18
Für Galatasaray geht es darum, eine extrem enttäuschende Saison mit einer einmaligen Überraschung zu retten. Nachdem vor der Saison ein großer Umbruch eingeleitet wurde, waren Rückschläge eingeplant. Tabellenplatz 12 in der heimischen Süper Lig ist aber selbst den treuesten Fans ein bisschen zu viel. Zumindest einen Lichtblick gibt es für die Aslanlar: Im europäischen Wettbewerb überzeugte Cim Bom und ist nach Duellen mit der Lazio Roma, Olympique Marseille und Lokomotiv Moskva noch immer ungeschlagen.
20:09
Vor zwei Wochen siegten die Blaugrana mit 4:2 bei der SSC Napoli und zogen überzeugend in die nächste Runde ein. Nach dem Scheitern in der Gruppenphase der Champions League und einer schwierigen Saison bestätigte Barcelona damit seine starke Form. Im Jahr 2022 verloren die Katalanen lediglich zwei Spiele. Beide Male nach Verlängerung. Da heute noch keine Verlängerung möglich ist, scheint das Ergebnis also bereits festzustehen.
19:45
Der FC Barcelona möchte ins Viertelfinale der Europa League einziehen. Galatasary will das Wunder. Um 21:00 Uhr geht's los. Herzlich willkommen!

FC Barcelona

FC Barcelona Herren
vollst. Name
Fútbol Club Barcelona
Spitzname
Blaugranas, Culés, Azulgranas, Barça
Stadt
Barcelona
Land
Spanien
Farben
blau-rot
Gegründet
29.11.1899
Sportarten
Fußball, Basketball, Handball, Rollhockey, Feldhockey, Eishockey, Radsport, Rugby, Volleyball, Baseball, Eiskunstlauf, Leichtathletik
Stadion
Spotify Camp Nou
Kapazität
99.354

Galatasaray

Galatasaray Herren
vollst. Name
Galatasaray Spor Kulübü
Spitzname
Aslanlar
Stadt
Istanbul
Land
Türkei
Farben
gelb-rot
Gegründet
20.10.1905
Sportarten
Fußball, Basketball, Rollstuhlbasketball, Schwimmen, Leichtathletik, Volleyball, Rudern, Wasserball, Kajak, Segeln, Judo
Stadion
Nef Stadyumu
Kapazität
52.280