33. Spieltag
08.05.2022 16:30
Beendet
FC Lausanne
FC Lausanne-Sport
0:0
FC Basel
FC Basel
0:0
Stadion
Stade de la Tuilière
Zuschauer
3.680
Schiedsrichter
Lionel Tschudi

Liveticker

90.
18:32
Fazit:
Der FC Lausanne und der FC Basel trennen sich leistungsgerecht mit 0:0. Die Gastgeber hielten von Beginn an gut mit und zeigten in der ersten Halbzeit sogar den besseren Fußball. Insbesondere ein sehenswerter Fallrückzieher von Sanches hatte das Potential, in jedem Jahresrückblick aufzutauchen. In der zweiten Halbzeit übernahm der FC Basel zunächst das Zepter und erspielte sich gute Chancen, die Szalai und Espasito allerdings nicht nutzen konnten. Lausanne kämpfte jedoch wacker wäre durch einen Pfostenknaller von Coyle beinahe in Führung gegangen. Kurz vor dem Schlusspfiff tauchte dann auch noch Pollero unmittelbar vor dem Basel-Kasten auf, traf jedoch das Tor nicht. Aufgrund des Erfolges von Luzern im Parallelspiel steht der Abstieg von Lausanne nun fest. Der FC Basel festigt Rang zwei, muss aber in den Rückspiegel blicken. Die Young Boys haben nur vier Punkte Rückstand.
90.
18:23
Spielende
90.
18:23
Der FC Lausanne drängt in den letzten Minuten noch mal auf den Siegtreffer. Es ist hingegen ein wenig enttäuschend, dass vom FC Basel in den vergangenen Minuten kaum noch was kam. Nach einer Flanke von Fouad Chafik von der rechten Seite taucht plötzlich Rodrigo Pollero völlig frei am langen Pfosten auf. Der Joker schießt den Ball aber aus sechs Metern am Tor vorbei.
90.
18:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89.
18:19
Spielmann zieht auf halblinker Position einen Freistoß. Adrien Trebel führt aus und findet die Füße von Simone Grippo, der den Ball kontrollieren und zu Zeki Amdouni legen kann. Der Abschluss des Stürmers aus 14 Metern geht jedoch weit am Tor vorbei.
86.
18:17
Adrien Trebel geht noch mal einen Ball hinterher und versucht Pajtim Kasami 20 Meter vor dem Tor zu bedrängen. Dabei greift er jedoch zu unerlaubten Mitteln und wird zurückgepfiffen.
83.
18:15
Gelbe Karte für Fouad Chafik (FC Lausanne-Sport)
83.
18:14
Der FC Luzern führt im Parallelspiel inzwischen mit 3:0. Damit ist eigentlich klar, dass es für Lausanne keine Rettung mehr geben kann. Immerhin verabschiedet man sich aber zumindest in diesem Spiel mit Würde.
81.
18:11
Was für eine Gelegenheit für Lausanne! Coyle zieht von der linken Seite mit viel Dampf nach innen und versucht den Ball aus 20 Metern, halblinker Position, ins lange Eck zu befördern. Sein Flachschuss klatscht gegen den Pfosten. Das war knapp!
79.
18:09
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Marvin Spielmann
79.
18:09
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Alvyn Sanches
79.
18:09
Einwechslung bei FC Basel: Fedor Chalov
79.
18:09
Auswechslung bei FC Basel: Sebastiano Esposito
79.
18:09
Einwechslung bei FC Basel: Pajtim Kasami
79.
18:09
Auswechslung bei FC Basel: Taulant Xhaka
77.
18:08
Der FC Basel hat regelmäßig mehr Spieler in Ballnähe, was dazu führt, dass die Gäste auch nach Ballverlusten stets in der Überzahl sind und den Ball meist sofort zurück erobern können.
75.
18:04
Gelbe Karte für Taulant Xhaka (FC Basel)
Xhaka hält Diogo Mendes am Trikot fest und verhindert damit einen Konter. Dafür wird er zu Recht verwarnt.
75.
18:04
Espasito zieht erneut einen Eckball und bringt diesen auch selbst in die Mitte. Dabei findet er allerdings nur die Handschuhe vom heute sehr sicheren Lausanne-Keeper Mory Diaw.
73.
18:03
Trebel bedient den eingewechselten Pollero mit einer präzisen Flanke von der linken Seite. Der Kopfball des Angreifers aus zehn Metern Torentfernung ist jedoch zu unpräzise und segelt deutlich über das Tor.
70.
18:01
Der FC Basel erhält einen Eckball von der linken Seite. Espasito findet Frei am langen Pfosten, jedoch kann dieser den Ball nicht mehr zielgerichtet auf das Tor bringen.
68.
17:59
Einwechslung bei FC Basel: Matías Palacios
68.
17:59
Auswechslung bei FC Basel: Wouter Burger
68.
17:58
Einwechslung bei FC Basel: Joelson Fernandes
68.
17:58
Auswechslung bei FC Basel: Liam Chipperfield
68.
17:58
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Fouad Chafik
68.
17:57
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Maxime Poundjé
65.
17:57
Adrien Trebel spielt einen schönen hohen Vertikalpass in den Strafraum auf den Kopf von Zeki Amdouni. Dieser versucht den Ball gefährlich in die Mitte abzulegen, jedoch ist Frei zur Stelle und unterbindet das Anspiel.
62.
17:55
Der FC Basel kommt vermehrt zu Abschlüssen! Diesmal ist es der eingewechselte Darian Males, der sein Glück von der Strafraumkante probiert. Diaw ist jedoch zur Stelle und kann den etwas zu unplatzierten Schuss parieren.
60.
17:53
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Diogo Mendes
60.
17:53
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Jean N'Guessan
60.
17:52
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Rodrigo Pollero
60.
17:52
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Brahima Ouattara
58.
17:50
Die Gäste dominieren das Geschehen inzwischen relativ klar, jedoch bleiben Offensivaktionen harte Arbeit. Males verliert den Ball nach einem Stockfehler zunächst, holt ihn sich dann aber zurück und passt zu Liam Chipperfield. Dessen Flanke von der rechten Seite landet jedoch im Toraus.
56.
17:47
Der FC Basel wird doppelt gefährlich! Zunächst ist es Szalai, der nach einem Zuspiel von der linken Seite Diaw aus 14 Metern zu einer Fußparade zwingt. Kurz darauf nimmt Espasito aus gut 20 Metern Maß. Der Schuss des Offensivspielers wird noch abgefälscht und dreht sich gefährlich halbhoch in die lange Ecke. Der Lausanne-Keeper ist jedoch per Hechtsprung zur Stelle.
53.
17:42
Gelbe Karte für Brahima Ouattara (FC Lausanne-Sport)
Der Lausanne-Stürmer verliert nach einem Laufduell erst den Zweikampf gegen Strahinja Pavlović und grätscht diesen anschließend um. Für dieses Frustfoul muss er natürlich verwarnt werden.
50.
17:40
Der FC Lausanne hat in den Anfangsminuten der zweiten Halbzeit mehr von der Partie. Basel agiert hingegen eher passiv und versucht erst gar nicht, ein Pressing aufzuziehen.
48.
17:37
Coyle versucht sich auf der rechten Außenbahn durchzutanken bleibt jedoch an Noah Katterbach hängen, der zum Einwurf klären kann.
46.
17:35
Abschnitt zwei beginnt mit Anstoß für den FC Basel! Bislang war noch kein Klassenunterschied zu erkennen. Wir sind gespannt, ob die Gastgeber in Durchgang zwei erneut so gut mithalten können.
46.
17:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
17:28
Halbzeitfazit:
Zur Halbzeit steht es zwischen Lausanne-Sport und dem FC Basel 0:0. In den ersten 45 Minuten hatten beide Teams mehrere mittelgroße Chancen. Aus Lausanne-Sicht wurden insbesondere Alvyn Sanches, Zeki Amdouni und und Trae Coyle gefährlich. Der FC Basel agierte nur selten durchdacht, jedoch sorgten Sebastiano Esposito und Liam Chipperfield immer wieder mal aus der Distanz für Gefahr. Den negativen Höhepunkt der Partie markiert bislang definitiv die Verletzung von Tomás Tavares. Der Außenverteidiger war im Rasen hängen geblieben, was meist kein gutes Zeichen ist. Insgesamt zeigt Lausanne eine gute Reaktion nach der heftigen Schlappe der letzten Woche. Aufgrund der aktuellen Führung von Luzern, könnte Lausanne aber selbst im Falle einses Sieges den Abstieg nicht mehr verhindern.
45.
17:22
Ende 1. Halbzeit
45.
17:22
Liam Chipperfield kommt etwas zentraler an den Ball und versucht es erneut aus 20 Metern. Sein platzierter Flachschuss kann jedoch von Mory Diaw zur linken Seite abgewehrt werden.
45.
17:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45.
17:20
Wouter Burger verlagert den Ball auf die rechte Seite zu Liam Chipperfield. Der Außenbahnspieler nimmt sofort Maß und zieht aus halbrechter Position ab. Diaw kann den zu mittigen Abschluss aus 25 Metern aber souverän fangen.
42.
17:17
Maxime Poundjé geht auf der linken Seite übermotiviert gegen den eingewechselten Darian Males zu Werke und grätscht diesen ungewollt rüde um. Er kommt jedoch ohne Verwarnung davon.
40.
17:14
Für Tavares geht es erwartungsgemäß nicht weiter. Hoffen wir, dass sich der Rechtsverteidiger nicht schwerer verletzt hat.
39.
17:13
Einwechslung bei FC Basel: Darian Males
39.
17:13
Auswechslung bei FC Basel: Tomás Tavares
38.
17:13
Die Gastgeber zeigen weiterhin sehr ansehlichen Fußball. Trebel verlagert den Ball auf die linke Seite zu Maxime Poundjé. Die Flanke des Außenbahnspielers ist jedoch zu ungenau und kann von Andy Pelmardper Kopf geklärt werden.
36.
17:10
Tomás Tavares bleibt nach einem Zweikampf um den Ball mit Amdouni am Boden liegen und muss behandelt werden. Der Spieler kann noch nicht wieder voll auftreten und wird vom Platz begleitet. Es sah so aus, als wäre der Spieler leicht im Rasen hängen geblieben. Das ist meist kein gutes Zeichen.
34.
17:07
Zeki Amdouni bleibt gefährlich! Der Angreifer schlenzt den Ball aus 18 Metern, halblinker Position, in Richtung langer Pfosten. Lindner kann den Aufsetzer aber souverän zur Seite abwehren.
32.
17:06
Espasito steigt Coyle ein wenig ungeschickt von hinten auf den Fuß. Der Basel-Profi entschuldigt sich jedoch sofort.
31.
17:04
Szalai tankt sich in den Strafraum und kommt im Duell mit Grippo zu Fall. Ein Foulspiel war jedoch nicht zu erkennen.
29.
17:03
Freistoß für die Gastgeber. Tavares geht 22 Meter vor dem Tor nur in den Körper von Amdouni. Der gefoulte Spieler führt aus, bleibt jedoch an der Mauer hängen. Der Abpraller landet bei Sanches, der es aus 20 Metern per Fallrückzieher probiert. Der Ball senkt sich gefährlich, zieht jedoch knapp über das Gehäuse.
26.
16:59
Schöner Angriff von Lausanne! Sanches verlagert den Ball aus dem Zentrum zu Maxime Poundjé auf die linke Seite. Dieser findet Brahima Ouattara in der Mitte, der auf Höhe des kurzen Pfostens aber nur im Fallen artistisch an den Ball kommt und diesen mehrere Meter neben das Tor schießt.
24.
16:57
Liam Chipperfield legt sich den Ball auf der rechten Seite auf den linken Fuß und probiert es mit einer flachen Hereingabe mit Zug zum Tor. Damit erreicht er jedoch Szalai nicht, wodurch Diaw das Leder aufnehmen kann.
23.
16:56
Esposito erläuft einen langen Ball auf der linken Seite, wird unmittelbar vor der Grundlinie aber von Armel Zohouri robust vom Ball getrennt.
21.
16:55
Amdouni läuft mit viel Geschwindigkeit zentral auf den Strafraum zu, versucht 20 Meter vor dem Tor jedoch, Strahinja Pavlović mit einem etwas ungelenken Trick zu düpieren. Der Innenverteidiger bleibt stabil und erobert den Ball.
19.
16:52
Sanches verliert auf der linken Seite den Ball gegen Burger und greift dann zum Hosenzupfer. Dieser bleibt nicht unentdeckt und wird mit einem Freistoß für Basel bestraft.
16.
16:51
Der FC Basel versucht das Spiel an sich zu reißen, hat aber Probleme damit, dass die Gastgeber ziemlich hoch stehen und die Räume zustellen. Nach einem Ballgewinn probiert es Maxime Poundjé mit einer Flanke von der linken Seite. Diese kann jedoch von Lindner problemos gefangen werden.
12.
16:48
Espasito probiert es erneut aus der Distanz. Sein Schuss aus 23 Metern, halbrechter Position, geht aber über den Kasten.
8.
16:47
Diesmal ist es Frei, der für Esposito vorbereitet. Der Youngster schlenzt den Ball vom linken Strafraumeck aber knapp neben das Tor.
6.
16:46
Der FC Basel kommt zu seiner ersten Gelegenheit. Nach einer Flanke von Esposito köpft Frei den Ball aber neben das Tor.
4.
16:39
Der Außenseiter aus Lausanne kommt zur ersten Gelegenheit. Coye kann Basel-Keeper Heinz Lindner mit einem zu harmlosen Abschluss aus kurzer Distanz nicht überwinden.
1.
16:35
Los geht's! Schiedsrichter Lionel Tschudi hat die Partie zwischen dem Tabellen-Zehnten und dem Tabellen-Zweiten freigegeben.
1.
16:34
Spielbeginn
16:20
Guillermo Abascal bringt im Vergleich zur 0:2-Niederlage gegen den FC Zürich ebenfalls fünf neue Spieler, was insbesondere an mehreren Verletzungen festzumachen ist. Die beiden Außenverteidiger Michael Lang und Sergio López und die offensive Dreierreihe, bestehend aus Ndoye, Stocker und Millar wird heute Nachmittag nicht beginnen. Tomás Tavares und Noah Katterbach übernehmen die beiden Außenverteidiger-Positionen. Zudem rückt mit Strahinja Pavlović ein weiterer Innenverteidiger in die Startelf, wodurch Fabian Frei etwas offensiver agieren kann. Für neue Offensiv-Power sollen auch Ádám Szalai und Liam Chipperfield sorgen.
16:14
Lausanne-Trainer Alain Casanova nimmt im Vergleich zum 0:3 gegen den FC Luzern fünf Veränderungen vor. Mit Thomas Castella weicht die eigentlich Nummer eins für Mory Diaw. Zudem sind Armel Zohouri, Stjepan Kukuruzović, Rodrigo Pollero und der gesperrte Hicham Mahou nicht von Beginn an mit dabei. Neu in die Startelf rücken dafür Brahima Ouattara, Jean N'Guessan, Anel Husic und Trae Coyle.
16:07
Es steht bereits fest, dass der FC Basel nach acht Super-League-Titeln in Serie zwischen 2010 und 2017 zum fünften Mal in Serie nicht Meister wird. Immerhin belegt der Klub aber den zweiten Tabellenplatz und hat neben drei Punkten Vorsprung auf die Young Boys auch noch ein Spiel mehr in der Hinterhand. Mit einem Sieg heute könnte man den Vorsprung auf Titelverteidiger Bern auf sechs Punkte ausbauen, was drei Spiele vor Schluss schon die halbe Miete wäre. Sportlich steht Basel unter Zugzwang, nachdem man aus den letzten fünf Spielen nur sechs Punkte holen konnte und unter anderem das Topspiel gegen den neuen Meister FC Zürich verloren hat.
16:03
Der FC Lausanne-Sport hat bei zehn Zählern Rückstand auf Rang neun nur noch theoretische Chancen auf den Klassenerhalt. Sollte der Tabellenletzte heute verlieren, wäre auch die letzte noch so kleine Resthoffnung verloren. Gleiches gilt auch für den Fall, dass der FC Luzern im Parallelspiel gewinnt. Enden beide Matches Unentschieden, steht Lausanne ebenfalls als Absteiger fest. Lausanne hat im April mit sieben Punkten aus vier Spielen eigentlich keine schlechte Figur abgegeben und mit den beiden 4:1-Siegen gegen Servette und Lugano überzeugt. Im wohl vorentscheidenden “Sechs-Punkte-Match“ gegen den FC Luzern zog das Team aber mit 0:3 den Kürzeren.
16:02
Hallo und herzlich willkommen zum 33. Spieltag der Super League. Am heutigen Sonntagnachmittag steht das Duell zwischen dem FC Lausanne-Sport und dem FC Basel auf dem Spielplan. Der Anpfiff im Stade de la Tuiliere erfolgt um 16:30 Uhr.

FC Lausanne-Sport

FC Lausanne-Sport Herren
Stadt
Lausanne
Land
Schweiz
Gegründet
15.09.1896
Stadion
Stade de la Tuilière
Kapazität
12.544

FC Basel

FC Basel Herren
vollst. Name
Fussball Club Basel 1893
Stadt
Basel
Land
Schweiz
Farben
rot-blau
Gegründet
15.11.1893
Stadion
St. Jakob-Park
Kapazität
38.512