Viertelfinale, 3. Spiel
20.05.2022 20:30
Beendet
Chemnitz
NINERS Chemnitz
80:87
FC Bayern München
München
15:2016:2132:1611:176:13
Spielort
Messe Chemnitz
Zuschauer
4.732

Liveticker

45.
23:01
Fazit:
Der FC Bayern München gewinnt in einem Overtime-Krimi gegen die NINERS Chemnitz mit 80:87 und entscheidet somit die Viertelfinal-Serie für sich. In der ersten Hälfte lief alles für die Münchener, bevor sich im dritten Viertel die Partie komplett drehte. Mit einem 32-Punkte-Viertel stürmten die NINERS zur Führung und auf einmal fielen aller Würfe. Doch in einem umkämpften vierten Viertel kam München nochmal zurück, sodass die Begegnung am Ende in der Verlängerung entschieden werden musste. Dort versenkte Nihad Đedović zwei entscheidende Dreierversuche und hievte die Bayern somit ins Halbfinale. Für München geht es somit im Halbfinale gegen Bonn und für Chemnitz ist eine erfolgreiche Saison nun beendet. Vielen Dank fürs Mitlesen und einen schönen Abend.
45.
22:55
Spielende
45.
22:55
Isiaha Mike bringt Chemnitz nochmal etwas ran. Vladimir Lučić wird gedoppelt und so kann Isiaha Mike den Passversuch zu Leon Radošević abfangen. Er schließt schnell ab, doch es sind immer noch fünf Punkte.
45.
22:52
München spielt jetzt die Uhr runter und versenkt wieder für drei! Nihad Đedović attackiert Mindaugas Sušinskas über links und geht dann doch noch in den Step-Back-Versuch. Der Wurf sitzt und jetzt wird es extrem schwer für die NINERS!
44.
22:50
Jetzt könnte es eng werden für die NINERS. Trent Lockett findet unter dem Korb keinen Abschluss und spielt noch raus auf Isiaha Mike in der linken Ecke. Der geht direkt hoch in den Wurf, der ist allerdings deutlich zu kurz.
43.
22:47
München führt mit vier! Vladimir Lučić bekommt den Ball in der rechten Ecke, täuscht den Wurf allerdings nur an. Dadurch wird Nihad Đedović am Flügel frei, der nach Pass von Lučić von weit hinter der Dreierlinie versenkt.
42.
22:46
Auf der anderen Seite antwortet Vladimir Lučić mit einem Dreier! Augustine Rubit blockt ihn abseits des Balls am rechten Flügel frei und er verwertet das Anspiel von Leon Radošević über Isiaha Mike. Das war erst der erste Treffer aus dem Feld von Lučić.
41.
22:42
Isiaha Mike macht die ersten Punkte der Verlängerung für die NINERS! Nach einem Fehlwurf von Andreas Obst macht Jonas Richter das Spiel schnell und findet Mike mit Tempo. Der täuscht am Korb zur Mitte an und legt dann doch über die rechte Seite am Ring ab.
41.
22:40
Beginn Verlängerung
40.
22:40
Viertelfazit:
Es geht in die Verlängerung! Beide Mannschaften spielen nochmal einen Dreierversuch raus, doch die Würfe von Massenat und Lučić gehen beide daneben. Weder die NINERS noch die Bayern haben in den letzten Minuten leichte Abschlüsse hergegeben.
40.
22:38
Ende 4. Viertel
40.
22:38
Ist das die entscheidende Szene? Nach einem Anspiel von Rubit geht Lučić direkt hoch in den Wurf, ihm wird allerdings der Ball von Richter rausgeschlagen. Der Ball geht ins aus und die Schiedsrichter entscheiden sich auf Ballbesitz für die NINERS. Sie schauen sich die Szene nochmal an und die Entscheidung ist tatsächlich korrekt. Jetzt bekommt Chemnitz die Chance in Führung zu gehen.
39.
22:33
Wichtiger Steal von Ognjen Jaramaz! An der Mittelinie kämpft er sich durch einen Block von Isiaha Mike und schlägt den Ball bei Frantz Massenat raus. Direkt kann er alleine den Fastbreak laufen und am Korb vollenden.
39.
22:31
Chemnitz gleicht nach Führung für München direkt wieder aus. Mindaugas Sušinskas attackiert ein Close-Out von Nihad Đedović vom rechten Flügel über die Grundlinie und vollendet aus der Halbdistanz per Floater.
38.
22:28
Was für ein Ballverlust von Ognjen Jaramaz! Sein Anspiel auf Leon Radošević geht komplett daneben und die NINERS erlangen den Ballbesitz. Auf der anderen Seite nimmt Frantz Massenat einen frühen Abschluss, doch der Ball geht nicht rein. Glück für München!
36.
22:25
Was für ein spannendes letztes Viertel! Ognjen Jaramaz wird früh im Angriff gedoppelt, findet allerdings den abrollenden Leon Radošević. Der geht aggressiv zum Korb durch und kickt nochmal raus auf Nick Weiler-Babb am linken Flügel. Der Pass ist etwas ungenau, sodass Nelson Weidemann wieder nah an ihn rankommt. Der Dreier von Nick Weiler-Babb rollt allerdings doch rein.
35.
22:21
Es gibt jetzt keine einfachen Punkte mehr für die NINERS! Nelson Weidemann versucht sich über rechts zum Korb durchzudrängen und legt nochmal auf Jonas Richter am Korb ab. Der wird von Vladimir Lučić am Korb gehindert, darf allerdings an die Linie. Beide Würfe gehen daneben und so bleiben die NINERS weiterhin punktlos im letzten Viertel.
34.
22:18
Was für ein Dreier von Andreas Obst! Er bekommt den Switch auf Isiaha Mike und täuscht von oben mehrmals den Zug zum Korb an. Doch er kontert mit einem Step-Back über Mike und der Ball fliegt bei ablaufender Wurf-Uhr durch den Ring.
33.
22:15
München startet viel deutlich intensiver in den letzten Abschnitt. Frantz Massenat versucht an Andreas Obst vorbeizukommen, doch Obst bleibt ganz eng an ihm dran. Am Ende ist es dann ein Offensiv-Foul von Massenat, der versucht sich mit dem Arm etwas Platz zu verschaffen. Die Schiedsrichter schauen sich die Szene sogar nochmal an, es bleibt allerdings bei einem persönlichen Foul für Massenat.
31.
22:12
München beginnt das vierte Viertel mit einem ganz schnelle Dreier von Andreas Obst. Er bekommt einen Block von Leon Radošević gestellt und drückt nach Anspiel von Vladimir Lučić direkt von oben ab.
31.
22:10
Beginn 4. Viertel
30.
22:10
Viertelfazit:
Was für ein drittes Viertel von Chemnitz! Vor dem letzten Viertel liegen sie jetzt mit 63:57 vorne gegen München. Auf beiden Seiten des Feldes hat sich das Spiel komplett gedreht. Vorne fiel bei den NINERS fast alles und defensiv forcierten sie immer wieder schlechte Abschlüsse und Ballverluste der Bayern.
30.
22:08
Ende 3. Viertel
29.
22:07
Chemnitz trifft fast alles in diesem Viertel! Massenat bekommt den Ball bei ablaufender Wurfuhr und drückt von deutlich hinter der Dreierlinie ab. Mit dem Buzzer fliegt der Ball durch den Ring, das war bereits der fünfte Dreiertreffer in diesem Viertel.
28.
22:05
Jetzt Mal wieder ein guter Angriff von München. Sie machen die linke Seite frei und spielen dort ein Pick-and-Roll von Nick Weiler-Babb mit Augustine Rubit. Weiler-Babb bedient Rubit beim abrollen und er bekommt dadurch das Foul am Korb gezogen. Beide Freiwürfe sitzen und stoppen erstmal den Lauf der NINERS.
27.
22:02
Das Spiel ist komplett gedreht! Chemnitz verteidigt jetzt aggressiv und stellt München vor große Probleme. Andreas Obst findet den Weg zum Korb nicht und sucht Nick Weiler-Babb am linken Flügel. Sein Dreierversuch verfehlt allerdings den Ring komplett.
26.
21:59
Die NINERS gehen durch zwei Freiwürfe von Nelson Weidemann in Führung, doch wie antwortet München? Im Angriff finden die Bayern jetzt keine Lücke und Nick Weiler-Babb versucht einen schweren Abschluss aus der Halbdistanz, der geht allerdings deutlich daneben.
25.
21:56
Wichtige Phase für beide Mannschaften! Mindaugas Sušinskas bringt Chemnitz wieder etwas ran. Nelson Weidemann zieht über den rechten Flügel in die Zone und findet in der anderen Ecke Mindaugas Sušinskas an der Dreierlinie. Vladimir Lučić foult ihn beim Wurfversuch und so gibt es drei Punkte durch Sušinskas von der Freiwurflinie.
24.
21:52
Chance zur Führung für die NINERS, doch der Ball springt wieder raus. Nach einem Hand-Off in der linken Ecke bekommt Jonas Richter den Ball direkt wieder zurück und versucht es mit einem Floater über Gavin Schilling. Der nicht ganz einfache Abschluss ist allerdings etwas zu lang.
23.
21:49
Jetzt fallen auf einmal die Dreier für Chemnitz! Isiaha Mike bekommt den Ball früh im Angriff und nagelt den Ball mit einem Step-Back-Dreier durch den Ring. Jetzt sind die NINERS wieder dran!
22.
21:47
München kommt nicht ganz wach aus der Kabine und die NINERS nutzen das direkt! Kein Bayern-Spieler geht zum Rebound und so kommt Frantz Massenat an den Ball. Der spielt nochmal raus auf Nelson Weidemann, der für drei Punkte versenkt.
21.
21:44
Das dritte Viertel läuft und beginnt direkt mit Punkten für die NINERS. Frantz Massenat findet den abrollenden Jonas Richter mit einem Bodenpass, der trotz einen Fouls von Leon Radošević den Ball durch den Ring legt. Sein anschließender Freiwurf geht allerdings daneben.
21.
21:42
Beginn 3. Viertel
20.
21:32
Halbzeitfazit:
Nach der ersten Halbzeit führt München in Chemnitz mit 41:31. Für die Mannschaft von Andrea Trinchieri lief in der ersten Hälfte alles nach Plan. Offensiv erspielte sich München regelmäßig gute Abschlüsse am Korb und bediente Schützen mit Kick-Out-Pässen. In der Defensive ließen sie nur 31 Punkte zu und das obwohl die NINERS immer wieder den Weg zum Ring finden konnten. Für Chemnitz fehlt bisher noch zu sehr das Shooting um München vor Schwierigkeiten zu stellen. Die NINERS sind bisher nur eins von acht von hinter der Dreierlinie. Sie brauchen jetzt eine starke zweite Hälfte um ein zweites Heimspiel zu erzwingen!
20.
21:26
Ende 2. Viertel
20.
21:25
Chemnitz schafft es mittlerweile immer wieder zum Korb zu kommen. Eric Washington lässt Leon Radošević zentral mit einem Crossover aussteigen und legt mit Tempo am Korb ab.
18.
21:19
Andrea Trinchieri reagiert auf die gute NINERS-Phase mit einer Auszeit und Augustine Rubit antwortet mit einem Dreier. Joshua Obiesie zieht vom linken Flügel zum Korb und findet Rubit an der Birne komplett offen für Punkte.
17.
21:17
Die NINERS kommen jetzt besser in die Begegnung. Frantz Massenat bekommt den Switch auf Leon Radošević und attackiert ihn direkt über die Mitte. Wieder kommt Massenat zum Korb durch und legt den Ball mit der linken Hand durchs Netz.
15.
21:14
Ein schöner Angriff von Chemnitz führt zu Punkten. Jonas Richter bekommt nach einem Block den Ball in der Zone und legt nochmal auf den von der linken Ecke einlaufenden Isiaha Mike für ein Dunking ab.
14.
21:12
München verteidigt es wieder konzentriert, doch am Ende gibt es doch noch Punkte für die NINERS. Jonas Richter bekommt den Ball im linken Low Post und dreht sich direkt über die Grundlinie zum Korb. Dort kann er gegen den aushelfenden Nihad Đedović abschließen. Das sind die ersten NINERS-Punkte im zweiten Viertel.
13.
21:07
Die NINERS aktuell mit viel zu vielen Turnovern! Jan Wimberg kommt in die Zone, versucht dann aber nochmal rauszupassen. Der Ball ist jedoch deutlich zu ungenau und geht zurück in die eigene Hälfte. Das bedeutet Ballbesitz München.
12.
21:04
Zweistelliger Vorsprung für München! Ognjen Jaramaz zieht über die Grundlinie zum Korb und legt dort nochmal auf den von oben cuttenden Vladimir Lučić ab. Der wird beim Abschluss gefoult, versenkt aber danach beide Freiwürfe.
11.
21:02
Der Halbfinalgegner steht bereits fest. Bonn schlägt Hamburg heute erneut und macht den dritten Sweep des Viertelfinales perfekt. Gibt es dieses Jahr zum ersten Mal vier Sweeps in den BBL-Playoffs?
11.
21:00
Beginn 2. Viertel
10.
21:00
Viertelfazit:
München führt nach dem ersten Viertel mit 20:15 in Chemnitz. Nach einem guten Start für die NINERS schaffte München eine Lauf zur Mitte des Viertels. Immer wieder fanden die Bayern den Weg zu Korb für einfache Abschlüsse, doch Chemnitz kam gegen Ende wieder etwas zurück.
10.
20:58
Ende 1. Viertel
10.
20:56
Deshaun Thomas blockt den Ball von Frantz Massenat, doch der Korb zählt! Wieder attackiert Massenat aggressiv den Korb und schließt dort gegen zwei Münchener ab. Thomas schlägt den Ball weg, doch er war zuvor schon am Brett.
8.
20:52
München führt jetzt mit neun! Ognjen Jaramaz kommt zu leicht vom rechten Flügel in die Zone und legt den Ball am Korb an Jan Wimberg vorbei in den Korb. Rodrigo Pastore reagiert direkt mit der Auszeit.
7.
20:49
Die NINERS müssen aufpassen, dass sie jetzt nicht abreißen lassen. Trent Lockett zieht aggressiv zu Korb und kann dort das Foul von Ognjen Jaramaz ziehen. Er verwandelt allerdings nur den zweiten Freiwurf. Auf der anderen Seite kann Chemnitz München aktuell jedoch kaum stoppen.
6.
20:46
Deshaun Thomas ist schon wieder kaum zu stoppen! Nick Weiler-Babb sammelt einen Offensiv-Rebound ein und spielt den von links cuttenden Thomas an, der mit einem Push-Shot über die Ringverteidigung abschließt.
5.
20:43
Chemnitz drückt im Angriff sehr aufs Tempo. Ein frühes Pick-and-Roll mit Jan Wimberg bringt Frantz Massenat vom linken Flügel in die Zone und er kann nach einer kurzen Verzögerung am Korb vollenden.
4.
20:41
Diesmal vernascht Deshaun Thomas den verteidigenden Isiaha Mike im linken Low Post. München macht die Seite frei und Thomas täuscht den Drive durch die Mitte an, bevor mit einem schönen Spin-Move zur Grundlinie an Mike vorbeikommt und den Ball in den Ring legt.
2.
20:39
Die NINERS beginnen aggressiv in der Verteidigung! Einen Angriff zuvor forcieren sie den Ablauf der Wurfuhr und diesmal klaut Isiaha Mike den Ball von Deshaun Thomas im linken Low Post.
1.
20:37
Das Spiel beginnt mit Ballbesitz für München und direkt mit einem erfolgreichen Angriff. Nelson Weidemann versucht Deshaun Thomas auf der rechten Seite zu doppeln, doch der passt raus auf den freien Nick Weiler-Babb am Flügel und der versenkt für drei.
1.
20:35
Spielbeginn
20:33
Für Chemnitz starten Frantz Massenat, Nelson Weidemann, Mindaugas Sušinskas, Isiaha Mike und Jonas Richter. München beginnt mit Nick Weiler-Babb, Andreas Obst, Nihad Đedović, Deshaun Thomas und Leon Radošević.
20:32
Es ist das erste Mal BBL-Playoff-Basketball in Chemnitz und die Halle bebt. Unter tobendem Applaus werden die Spieler der NINERS begrüßt.
20:26
München kann es heute schaffen den Teams aus Berlin und Ludwigsburg in das BBL-Halbfinale zu folgen. In der regulären Saison spielte man lange mit um den ersten Tabellenplatz, musste sich jedoch am Ende doch mit dem dritten zufriedengeben. Umso mehr zeigte die Bayern in den ersten beiden Spielen der Playoffs, dass sie auf jeden Fall auch zu den Titelfavoriten gehören. Nach dem knappen Aus in der EuroLeague liegt nun der Fokus voll auf den BBL-Playoffs. Trotz der Führung warnt Head-Coach Andrea Trinchieri vor der heutigen Begegnung: „Sie spielen Qualitätsbasketball und mit hoher Energie, speziell zuhause, denn die Halle ist ein Faktor.“
20:18
Chemnitz beendete die reguläre Saison auf dem sechsten Tabellenplatz und kam somit sicher in die Playoffs. In den Saisonspielen konnten sie bereits zwei Siege gegen München einfahren und auch im BBL-Pokal besiegten die NINERS den FC Bayern, bevor sie sich im Finale gegen Berlin geschlagen geben musste. Dadurch schienen die NINERS vor den BBL-Playoffs schon fast ein Angstgegner der Münchener zu sein, doch sie konnten es in den ersten beiden Spielen nicht bestätigen. Jetzt müssen sie ohne den weiterhin gesperrten Darion Atkins zuhause gewinnen, wo sie seit ihrem Aufstieg vor zwei Jahren noch nicht gegen München verloren haben.
20:11
Können die NINERS heute durch einen heutigen Sieg die Serie verlängern und den 0:3-Sweep verhindern? Die beiden Partien ersten Spiele der Serie in München gingen deutlich an Bayern, sodass Chemnitz heute gewinnen muss, um das vorzeitige Ende der Saison zu verhindern. Vor einer Woche gewann München mit 77:53 und auch am Sonntag war die Partie bereits zu Halbzeit durch und am Ende stand es 93:76 für den EuroLeague-Teilnehmer. In eigener Halle werden die NINERS heute eine bessere Leistung benötigen.
20:00
Hallo und herzlich willkommen zum Viertelfinale der BBL zwischen den NINERS Chemnitz und dem FC Bayern München Basketball! Heute findet das dritte Spiel der Best-Of-Five-Serie statt. Tip-Off ist um 20:30 Uhr in der Chemnitz Arena. Viel Spaß beim Mitlesen!

Aktuelle Spiele

20.05.2022 20:30
NINERS Chemnitz
Chemnitz
CHE
NINERS Chemnitz
FC Bayern München
FCB
München
FC Bayern München
27.05.2022 19:00
ALBA BERLIN
ALBA
ALB
ALBA BERLIN
MHP RIESEN Ludwigsburg
LUB
Ludwigsburg
MHP RIESEN Ludwigsburg
28.05.2022 20:30
Telekom Baskets Bonn
Bonn
BON
Telekom Baskets Bonn
FC Bayern München
FCB
München
FC Bayern München
29.05.2022 18:00
ALBA BERLIN
ALBA
ALB
ALBA BERLIN
MHP RIESEN Ludwigsburg
LUB
Ludwigsburg
MHP RIESEN Ludwigsburg
30.05.2022 20:30
Telekom Baskets Bonn
Bonn
BON
Telekom Baskets Bonn
FC Bayern München
FCB
München
FC Bayern München

NINERS Chemnitz

NINERS Chemnitz Herren
Land
Deutschland
Spielort
Messe Chemnitz
Kapazität
5.000

FC Bayern München

FC Bayern München Herren
vollst. Name
FC Bayern München Basketball GmbH
Spitzname
Die Roten
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
Rot, Weiß
Gegründet
1946
Sportarten
Basketball
Spielort
Audi Dome
Kapazität
6.700