17. Spieltag
30.11.2019 14:00
Beendet
Chemnitz
Chemnitzer FC
1:1
KFC Uerdingen 05
Uerdingen
0:0
  • Tom Boere
    Boere
    83.
    Elfmeter
  • Rafael Garcia
    Garcia
    86.
    Kopfball
Stadion
Stadion an der Gellertstraße
Zuschauer
3.444
Schiedsrichter
Jonas Weickenmeier

Liveticker

90
16:12
Fazit:
Und dann ist Schluss an der Gellertstraße! Die Heimfans skandieren "Schieber" in Richtung des Schiedsrichters, doch dieses Unentschieden haben sie sich selbst zuzuschreiben. Nach der ereignisarmen ersten Hälfte konnte der CFC auch in Durchgang zwei kaum für Gefahr sorgen. Zwar waren sie das engagiertere Team, doch brachten sie die Kugel praktisch nie gefährlich in den Sechzehner. Nach der Gelb-Roten Karte für Großkreutz stellte Uerdingen durch einen umstrittenen Elfmeter von Boere das Spiel kurzzeitig sogar komplett auf den Kopf, doch drei Minuten später rettete Garcia den Gastgebern zumindest einen Punkt. Den Sturmlauf danach konnte Chemnitz nicht zu einem Führungstreffer nutzen, weshalb sie zwar unglücklich verlieren, aber sich durchaus auch an die eigene Nase fassen müssen. Der Punkt hilft natürlich keinem der Teams weiter. Chemnitz bleibt vier Punkte hinter einem Nichtabstiegsplatz, während Uerdingen weiter im Mittelfeld dümpelt.
90
16:05
Spielende
90
16:05
Kinsombi macht das nach seiner Einwechslung aber auch gut. Nicht nur holt er den Strafstoß raus, sondern zieht jetzt auch noch die Fouls, um der eigenen Mannschaften einige Sekunden zu schenken.
90
16:03
180 Sekunden müssen die Uerdinger noch durchhalten, während der CFC wieder siegen will.
90
16:02
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
16:02
Erst jetzt drängt Chemnitz den KFC wirklich gefährlich in den eigenen Sechzehner. Wie viel Nachspielzeit gibt es?
89
16:01
Der fällige Freistoß landet über Umwege bei Reddemann, der erst ein Luftloch schlägt und im Anschluss an der Verteidigung hängenbleibt.
88
16:00
Gelbe Karte für Alexander Bittroff (KFC Uerdingen 05)
Der ehemalige Chemnitzer kommt an der Außenlinie zu spät gegen Tuma und tritt ihm auf den Fuß.
87
16:00
Wieder Garcia, der diesmal selbst flankt. In der Mitte kommt Müller angelaufen, doch sein Volley aus elf Metern fliegt übers Tor.
86
15:58
Tooor für Chemnitzer FC, 1:1 durch Rafael Garcia
Ja, sie können! Am rechten Strafraumrand vertendelt Hoppe fast den Ball, bevor er doch noch auf den zweiten Pfosten flankt. Da läuft Garcia ein und köpft aus kürzester Distanz über Königshofer hinweg ins Netz.
86
15:57
Chemnitz wirft jetzt alles nach vorne. Aber können sie nochmal ausgleichen?
84
15:56
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Jan-Pelle Hoppe
84
15:56
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Paul Milde
83
15:55
Tooor für KFC Uerdingen 05, 0:1 durch Tom Boere
Was ist denn hier los? Kinsombi wagt sich nochmal nach vorne und schlägt sich irgendwie in den Sechzehner. Im Duell mit Tuma lässt er sich dann sehr leicht fallen, wofür er auch noch belohnt wird. Boere stellt sich auf und verlädt Jakubov ganz sicher.
82
15:54
Gelbe Karte für Daniel Bohl (Chemnitzer FC)
82
15:54
Elfmeter für Uerdingen!
81
15:53
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Davud Tuma
81
15:53
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Tarsis Bonga
81
15:52
Seiner Mannschaft sieht man die Auswirkungen allerdings noch nicht an. Der KFC bleibt weiter defensiv vor dem eigenen Strafraum stehen.
80
15:51
Steuernagel reagiert mit einem Wechsel auf den Platzverweis. Außerdem zeigt er deutlich eine 4-4-1 Formation an.
79
15:51
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Franck Evina
78
15:50
Eine nächste Ecke für die Gastgeber. Wieder steht Paul Milde bereit, dessen Flanke allerdings problemlos von Lukas Königshofer abgefangen wird.
76
15:47
Gelb-Rote Karte für Kevin Großkreutz (KFC Uerdingen 05)
Das ging schnell für den Weltmeister. Der hakt und zieht im Mittelfeld bei Bonga, weshalb er zurecht die Gelbe Karte sieht. Im Anschluss bedankt er sich eher unsportlich beim Linienrichter, der ihm die erste Gelbe eingehandelt hatte.
75
15:47
Viele Fouls beherrschen diese Phase des Spiels, sodass der Partie nun auch der Spielfluss abgeht.
73
15:45
Gelbe Karte für Daniel Steuernagel (KFC Uerdingen 05)
Der Trainer der Uerdinger hat sich wohl ein wenig zu laut beschwert.
71
15:43
Schwerer Fehler von Bonga, weshalb Uerdingen über Kinsombi kontern kann. Der läuft links an den Strafraum und flankt auf den zweiten Pfosten. Dort rauscht Bittroff heran, aber hämmert das Leder über den Kasten.
79
15:43
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Boubacar Barry
71
15:43
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Noah Awuku
71
15:43
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Erik Tallig
70
15:42
Nächste Ecke für Evina. Diesmal noch ungefährlicher, weil Maroh im Kopfballduell Foul spielt und sich dabei sogar selbst verletzt.
69
15:41
Aber Sören Reddemann streckt sich und köpft die Flanke aus der Gefahrenzone.
68
15:40
Evina holt für den KFC mal wieder eine Ecke heraus.
67
15:39
Gelbe Karte für Kevin Großkreutz (KFC Uerdingen 05)
Großkreutz motzt beim Linienrichter, was mit Gelb geahndet wird.
66
15:38
Gelbe Karte für Dominic Maroh (KFC Uerdingen 05)
Tallig läuft mittig auf den Strafraum zu und legt nochmal rechts raus auf Bonga. Beim Abspiel grätscht ihn allerdings Maroh von der Seite um, der nach Ablauf des Vorteils mit Gelb bestraft wird.
64
15:35
Hosiner mit dem Kopf im Fünfmeterraum! Doch wieder fehlen die letzten Zentimeter. Der Österreicher touchiert das Leder nur Seite hinaus zum Mitspieler, bei dem der Angriff versandet.
63
15:35
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Adam Matuszczyk
63
15:35
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Jan Kirchhoff
63
15:35
Uerdingen wird gleich wechseln. Inzwischen kommen sie kaum noch hinten raus, wenn auch die Chancen von Chemnitz nicht besonders gefährlich sind.
61
15:34
Diesmal legt Tallig links raus auf Milde, der aus spitzem Winkel Königshofer testet. Der steht in der Torwartecke aber bereit und pariert sicher.
60
15:33
Wieder wird eine Chemnitzer Flanke aus dem Strafraum geköpft, aber direkt in die Füße von Paul Milde, der aus 25 Metern sofort abzieht. Der Volley schießt allerdings weit übers Ziel hinaus.
58
15:30
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Christian Kinsombi
58
15:29
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Patrick Pflücke
57
15:29
Uerdingen kontert mal wieder über Evina, der rechts die Linie entlang läuft und auf Pflücke flanken will. Doch vor Pflücke kommt Pascal Itter an die Kugel und köpft hinaus.
56
15:28
Auch zwei Ecken von Paul Milde finden in der Mitte nur Maroh, der jeweils aus der Gefahrenzone köpft.
55
15:26
Und auch der Rest des Spiel gleicht sich wieder den ersten 45 Minuten an. Bei leichten Feldvorteilen Chemnitz' findet keine der Mannschaften den Weg in den Strafraum.
52
15:24
Freistoß aus dem Halbfeld von Lukas Milde, die gefährlich in Richtung Tobias Müller fliegt. Doch wie schon in Durchgang eins unterspringt der Spieler die Flanke um wenige Zentimeter.
50
15:22
Aber der CFC scheint mit einem festen Plan in diese Hälfte zu gehen. Uerdingen ist schlagbar und das wollen die Himmelblauen ausnutzen.
48
15:21
Erneut fordern die Gastgeber einen Elfmeter, wieder sind Hosiner und Maroh beteiligt. Von der Grundlinie will Hosiner flanken, Maroh wirft sich mit den hinter den Rücken verschränkten Armen dazwischen und genau an diese prallt der Ball. Dafür kann man keinen Strafstoß geben.
46
15:18
Direkt die gute Chance für Philipp Hosiner! Bonga treibt die Kugel rechts runter zur Grundlinie und flankt in die Mitte. Da grätscht Hosiner im Fünfmeterraum in den Ball, doch Dominic Maroh grätscht neben ihm zur Ecke - die der Schiedsrichter nicht gibt.
46
15:17
Ohne Wechsel geht es weiter an der Gellertstraße.
46
15:17
Anpfiff 2. Halbzeit
45
15:06
Halbzeitfazit:
Weickenmeier pfeift nach einer sehr entschleunigten ersten Hälfte pünktlich zur Halbzeit. Beide Teams gleichen sich bei ganz leichten Feldvorteilen der Chemnitzer aus und finden nur selten den Weg vors Tor, zu Schüssen kamen sie meist nur aus der Distanz. Aufregend wurde es jeweils bei Freistößen direkt am Sechzehner, doch sowohl Pflücke für Uerdingen als auch Milde für Chemnitz schossen am Tor vorbei. Kurz vor der Halbzeit hätte es außerdem einen Elfmeter für den CFC geben können, doch Weickenmeier entschied beim Zusammenprall zwischen Königshofer und Bonga zu Gunsten des Torwarts.
45
15:01
Ende 1. Halbzeit
45
15:01
Paul Milde tritt an und zieht das Leder aus bester Freistoßposition deutlich über Mauer und Tor hinweg.
44
15:00
Gelbe Karte für Manuel Konrad (KFC Uerdingen 05)
Tallig will von links in den Strafraum ziehen, wird aber kurz vor diesem von Konrad gelegt. Das gibt die Gelbe Karte und eine gute Freistoßposition für Chemnitz.
41
14:59
Auf einmal riskiert Königshofer alles, als er gegen Bonga aus dem Tor heraussprintet. Rechts im Sechzehner spielen sowohl Torwart als auch Stürmer den Ball, weshalb der Schiedsrichter nur auf Abstoß entscheidet. Aber Königshofer ist da mit ordentlich Tempo in Bonga hineingerauscht. Also auch ein bisschen Glück für Uerdingen.
39
14:56
Wieder liegt Bittroff am Boden, weil Tallig mit Ball am Fuß in ihn hineinläuft. Der Verteidiger hält sich diesmal das Knie, doch steht auch diesmal wieder auf.
37
14:54
Bei dem Kopfballduell hat sich Bittroff am Kopf wehgetan. Der ehemalige Chemnitzer kann nach kurzer Behandlung allerdings weiterspielen.
36
14:53
Eine Ecke für den CFC findet am Fünfmeterraum Niklas Hoheneder, der die Kugel in die linke Ecke drückt. Aber Königshofer stand bereit.
35
14:52
25 Meter vor dem Tor zieht Bonga mal in die Mitte, zieht an Großkreutz vorbei und schießt dann mit links ab. Königshofer hebt noch die Arme, doch die Kugel fliegt übers Tor.
34
14:51
Der Weg der Wahl bleibt bis dahin die Flanke, die immer wieder schon am direkten Gegenspieler, spätestens jedoch in der Mitte hängenbleibt. Es fehlt Tempo in dieser Partie.
31
14:48
Wenn diese Fehler ausbleiben, bleiben auch die Chancen aus. Über die eigenene Spielidee geht weiterhin nur wenig.
28
14:46
Direkt danach verliert Chemnitz den Ball im Aufbauspiel, doch der Pass in die Spitze ist ein Tick zu lang, sodass Jakubov herausspringen und vor Boere klären kann.
28
14:44
Patrick Pflücke steht bereit und zirkelt das Leder mit links auf den kurzen Pfosten. Aber er verzieht um einen Meter.
27
14:43
Doch erstmal holt Evina halbrechts und etwa 20 Meter vor dem Tor einen Freistoß heraus.
26
14:43
Die Hausherren sind jetzt die aktivere Mannschaft. Nur die wirklich großen Chancen lassen noch auf sich warten.
23
14:41
Wieder ist Bonga da! Der CFC führt einen Freistoß schnell aus, sodass Tallig links an der Grundlinie den Ball in die Mitte flanken kann. Da verlängert Großkreutz unfreiwillig mit dem Kopf auf Bonga, der den Ball annimmt, aber mit seinem Schuss aus 16 Metern in der Verteidigung hängenbleibt.
22
14:39
Ähnlich wie Pflücke zu Beginn unterspringt nun auch Bonga eine Flanke. Der Ball trudelt gemächlich ins Toraus.
21
14:38
Weiter schwere Kost in Chemnitz, obwohl sich die Gastgeber öfter eigene Ballbesitzphasen erspielen.
18
14:35
Kurze Aufregung im Stadion, weil Kirchhoff angeblich die Arme am Ball hatte. Doch Schiedsrichter Jonas Weickenmeier erkennt ganz genau, dass die Kugel nur an die Schulter geprallt ist.
17
14:34
Und auf der Gegenseite gelingt Königshofer genau dasselbe. Die Mitte bleibt dicht, weshalb sowohl der CFC als auch der KFC nach außen ausweichen. Die Gefahr bleibt trotzdem aus.
16
14:33
Jetzt läuft Pflücke mal die rechte Seite bis zur Grundlinie hinunter. Im Zentrum steht aber nur Jakub Jakubov bereit und fängt das Leder ab.
15
14:32
Beide Mannschaften egalisieren sich während der ersten 15 Minuten. Die Defensiven gewinnen viele Zweikämpfe und stehen gut, weshalb sich nur wenige Lücken auftun.
13
14:30
Bittroff fühlt sich immer noch wohl an der Gellertstraße und sprintet munter die Linie hinunter. Nur den Flanken mangelt es noch an Genauigkeit.
10
14:27
Plötzlich erobert Großkreutz den Ball im Mittelfeld und leitet einen Konter ein. Mit einem lagen Seitenwechsel geht's auf die rechte Seite auf Bittroff, der aus vollem Lauf in die Mitte flankt. Da steigt Patrick Pflücke hoch, doch erreicht die hohe Flanke nicht. Chemnitz kann klären.
8
14:25
Chemnitz bekommt den ersten Abschluss. Tarsis Bonga treibt das Leder die rechte Seite entlang, bevor er in die Mitte ablegt. Gut 25 Meter vor dem Tor nimmt Daniel Bohl den Ball an und schießt einfach mal drauf. Aber der Versuch dreht sich weit weg vom Tor.
6
14:23
Lukas Königshofer kommt zu seinem ersten Ballkontakt. Nach einem verunglückten Steilpass schießt er den fälligen Abstoß zurück ins Feld.
5
14:22
Dennoch ist der KFC die aktivere Mannschaft mit mehr Ballbesitz. Vor der Mittellinie greifen die Chemnitzer nicht an, womit sie das letzte Drittel dicht machen.
3
14:20
Nicht nur neben dem Feld sondern auch auf dem Feld geht es hin und her. Zu Beginn des Spiels suchen beide Teams den schnellen Weg nach vorne, scheitern aber noch an ihren eigenen Ungenauigkeiten.
1
14:16
Die Beschallung läuft, die Kugel rollt. Es geht los!
1
14:16
Spielbeginn
14:15
Und mit viel Applaus betreten die Mannschaften das Feld. Ganz pünktlich 14:15 Uhr dürfte es nicht werden, aber sie sind zumindest nah dran.
14:07
Fünf mobile Boxen wurden jetzt herangekarrt und sorgen für Zuversicht bei den Verantwortlichen und allen Fans. Die vorgegebene Zeit wird wohl eingehalten. Ein Spielausfall scheint derzeit ausgeschlossen.
13:53
Selbst wenn eine Beschallungsanlage gefunden wird, muss diese erst einmal geprüft und abgenommen werden. Für die Anlage ist übrigens nicht der CFC verantwortlich, sondern der Betreiber des Stadions.
13:49
Im Stadion an der Gellertstraße ist die Beschallungsanlage ausgefallen. Zurzeit wird nach einer mobilen Beschallungsanlage gesucht. Deshalb wird der Anstoß erst einmal nach hinten verschoben. Das Spiel findet frühestens um 14:15 Uhr statt, möglicherweise auch gar nicht!
13:39
CFC-Coach Patrick Glöckner möchte selbstverständlich nicht an die Niederlage in Braunschweig anknüpfen: "Wir haben daraus hoffentlich unsere Lehren gezogen. Ich habe in dieser Woche genau auf diesen Aspekt viel Wert gelegt, den Jungs klar gemacht, dass man 90 Minuten konzentriert bleiben muss, keinen Moment abschalten darf."
13:30
Auch bei den Krefeldern hatte der Trainerwechsel eine positive Wirkung. Seitdem das Duo Daniel Steuernagel/Stefan Reisinger am Steuerrad dreht, holte der KFC aus sieben Partien 13 Punkte. "Die Tendenz stimmt, aber wir haben noch Luft nach oben", betonte Steuernagel unter der Woche. In Chemnitz müsse man "genau so kompakt auftreten wie zuletzt in Würzburg".
13:24
Der Fokus liegt außerdem auf Tom Boere - der niederländische Angreifer erzielte am vergangenen Wochenende in Würzburg einen Doppelpack und sorgte fast im Alleingang für den 2:1-Sieg auf dem Dallenberg.
13:21
Auf Uerdinger Seite kehrt Jan Kirchhoff nach abgesessener Sperre in die Startelf zurück. Mit Alexander Bittroff ist zudem ein ehemaliger Chemnitzer dabei - der aus Lauchhammer stammende Verteidiger absolvierte zwischen 2016 und 2017 47 Partien für den CFC.
13:13
Tom Doyle hat den Verein unter der Woche aus privaten Gründen verlassen und kehrt in seine Heimat Neuseeland zurück. Für die Himmelblauen absolvierte der Linksverteidiger sechs Partien. Auch Dejan Bozic steht nach seinem Bänderriss nichts zur Verfügung. Dafür sind Paul Milde (zuletzt krank) und Daniel Bohl (zuletzt gesperrt) heute von Beginn an dabei.
13:07
Beeindruckend ist allerdings weiterhin die Heimbilanz der Sachsen: Von den vier Partien an der Gellertstraße gewann der CFC drei und spielte einmal unentschieden. Auch gegen den Tabellenführer aus Duisburg konnte man hier mit 3:1 gewinnen.
13:05
Beim CFC geht es seit dem Trainerwechsel leicht aufwärts. Unter der Leitung von Patrick Glöckner waren die Himmelblauen zwischenzeitlich in fünf Spielen ungeschlagen. Am vergangenen Wochenende musste der CFC allerdings wieder eine Niederlage hinnehmen, in Braunschweig setzte es trotz früher Hosiner-Führung ein 1:2.
13:01
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zur 3. Liga! Mit dem Chemnitzer FC und dem KFC Uerdingen 05 treffen zwei Teams aus der unteren Tabellenhälfte aufeinander. Anstoß ist wie gewohnt um 14 Uhr!

Chemnitzer FC

Chemnitzer FC Herren
vollst. Name
Chemnitzer Fußballclub
Stadt
Chemnitz
Land
Deutschland
Farben
hellblau-weiß
Gegründet
15.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Stadion an der Gellertstraße
Kapazität
16.061

KFC Uerdingen 05

KFC Uerdingen 05 Herren
vollst. Name
Krefelder Fussball Club Uerdingen 05
Stadt
Krefeld
Land
Deutschland
Farben
blau-rot
Gegründet
17.11.1905
Sportarten
Fußball
Stadion
Grotenburg
Kapazität
34.500