37. Spieltag
17.05.2021 19:00
Beendet
Lübeck
VfB Lübeck
1:2
FSV Zwickau
FSV Zwickau
1:1
  • Lars Lokotsch
    Lokotsch
    4.
    Rechtsschuss
  • Yannick Deichmann
    Deichmann
    37.
    Linksschuss
  • Felix Drinkuth
    Drinkuth
    76.
    Linksschuss
Stadion
Stadion Lohmühle
Schiedsrichter
Lukas Benen

Liveticker

90
20:55
Fazit:
Der VfB Lübeck verliert gegen den FSV Zwickau und steht nach der SpVgg Unterhaching als zweiter Absteiger in die Regionalliga fest. Möglicherweise vorentscheidend war die Rote Karte gegen Tommy Grupe, die den Grün-Weißen kurz nach der Pause völlig den Wind aus den Segeln nahm. Im ersten Durchgang startete Zwickau besser und erzielte die verdiente Führung, im weiteren Verlauf sich die Landerl-Elf aber und meldete sich noch vor der Pause zurück. In Unterzahl lief bei den Nordlichtern aber nicht mehr viel zusammen, das 2:1 der Schwäne in der 76. Minute zerstörte schließlich sämtliche Resthoffnung auf den Klassenerhalt. Am kommenden Wochenende kann es der VfB in Rostock nicht mehr drehen. Für die bereits geretteten Zwickauer klingt die Saison daheim gegen Saarbrücken aus. Einen schönen Abend noch!
90
20:50
Spielende
90
20:50
Manfred Starke will unbedingt noch seinen Treffer. Der Ball fliegt aus 20 Metern auf Lukas Raeder zu, der Keeper wehrt akrobatisch ab.
90
20:48
Vier Minuten werden nachgespielt. An das Wunder von der Lohmühle scheint der VfB aber nicht wirklich zu glauben. Die Schwäne spielen die Schlussminuten souverän runter, nur vereinzelt stoßen die Grün-Weißen vor.
90
20:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
20:45
Soufian Benyamina wird im Sechzehner mit dem Rücken zum Tor bedient. Der Angreifer dreht auf und rutscht in der Ausholbewegung weg. Die Westsachsen schnappen sich das freie Spielgerät.
87
20:43
Nochmal Starke, diesmal nickt der Joker eine Eckballflanke mit dem Schädel rechts vorbei. Da fehlte nicht viel.
85
20:42
Die Westsachen wollen den Deckel endgültig zumachen. Manfred Starke zieht im Torraum ab, der Schuss wird in höchster Not geblockt. Der folgende Eckball bringt nichts ein, aber Zwickau bleibt in Ballbesitz. Für den Moment gibt es wenig Entlastung auf Seiten Lübecks.
83
20:39
Einwechslung bei FSV Zwickau: Ali Odabas
83
20:39
Auswechslung bei FSV Zwickau: Bastian Strietzel
83
20:39
Der Gang in die Regionalliga rückt aus Lübecker Sicht immer näher. Mit einem Mann in Unterzahl reibt sich das Team von Rolf Landerl weiterhin auf, am Ende könnte das aber doch zu wenig für den Klassenerhalt sein.
80
20:37
Bastian Strietzel lässt einen Wadenkrampf auf dem Feld behandeln. Der Innenverteidiger beißt auf die Zähne und spielt weiter.
78
20:35
Eine gute Viertelstunde bleiben den Grün-Weißen, zweimal müssen sie treffen. Gelingt das nicht, wären alle Resthoffnungen dahin. Noch ist ein bisschen Zeit!
77
20:34
Einwechslung bei FSV Zwickau: Ronny König
77
20:34
Auswechslung bei FSV Zwickau: Lars Lokotsch
77
20:33
Einwechslung bei FSV Zwickau: Jozo Stanić
77
20:33
Auswechslung bei FSV Zwickau: Marius Hauptmann
76
20:32
Tooor für FSV Zwickau, 1:2 durch Felix Drinkuth
Ist das der Knockout für den VfB Lübeck? Mike Könnecke erobert den Ball und schickt Morris Schröter auf die Reise. Der Zwickauer scheitert aus halbrechter Position am Pfosten, Felix Drinkuth ist da und staubt ab!
75
20:31
Einwechslung bei VfB Lübeck: Elsamed Ramaj
75
20:31
Auswechslung bei VfB Lübeck: Sebastian Hertner
75
20:31
Einwechslung bei VfB Lübeck: Tim Kircher
75
20:31
Auswechslung bei VfB Lübeck: Marvin Thiel
75
20:31
Gelbe Karte für Mike Könnecke (FSV Zwickau)
Mike Könnecke sieht Gelb für eine schlecht getimte Grätsche im Mittelfeld. Es ist die fünfte für den Zwickauer, damit fehlt er kommendes Wochenende.
73
20:29
Reichen die Kräfte bei den Nordlichtern bis ganz zum Schluss? Durch den Platzverweis sind die verbliebenen Lübecker unheimlich viel unterwegs, in der aktuellen Phase leitet zudem der FSV das Spiel.
71
20:28
Für etwas Entlastung bei den Schwänen sorgt Felix Drinkuth, der mit einem tückischen Flatterball von der linken Seite den Torgiebel anvisiert. Lukas Raeder kann den Ball nicht festhalten, verhindert aber zumindest den Einschlag im Eck.
68
20:25
Ein ums andere Mal schleudert Ryan Malone seinen patentierten Einwurf von der Seite in den Torraum. Zwickau verteidigt aufmerksam auf lässt für den Moment keine Abschlüsse innerhalb der Gefahrenzone zu.
66
20:23
Schiedsrichter Lukas Benen kreuzt unbewusst den Laufweg von Mike Könnecke, dadurch verpufft ein vielversprechender VfB-Angriff. Die Lübecker beschweren sich lauthals, die sich seit dem Platzverweis ungerecht behandelt fühlen. Es gibt Schiedsrichterball, der in einer Ecke mündet. Dieser bringt den Grün-Weißen jedoch nichts ein.
65
20:22
Mit Ersin Zehir und Osarenren Okungbowa hat Rolf Landerl zwei frische Akteure ins Spiel geworfen. Für die Gäste sind jetzt Manfred Starke und Yannik Möker mit dabei.
62
20:18
Nach dem Platzverweis von Grupe ist keine Ordnung mehr im Spiel der Hausherren. Der VfB Lübeck muss mit zehn Mann stabil bleiben und nachwievor noch mindestens einmal Treffen.
61
20:17
Einwechslung bei VfB Lübeck: Ersin Zehir
61
20:16
Auswechslung bei VfB Lübeck: Sven Mende
60
20:16
Einwechslung bei FSV Zwickau: Manfred Starke
60
20:16
Auswechslung bei FSV Zwickau: Dustin Willms
60
20:16
Einwechslung bei FSV Zwickau: Yannik Möker
60
20:16
Auswechslung bei FSV Zwickau: Marco Schikora
58
20:14
Gelbe Karte für Rolf Landerl (VfB Lübeck)
Rolf Landerl kriegt sich garnicht mehr ein. Flasche und Trainingsjacke fliegen durch die Gegend, außerdem hat der VfB-Trainer einige Worte für den Schiedsrichter. Letzterer zückt die Gelbe Karte.
58
20:14
Einwechslung bei VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa
58
20:14
Auswechslung bei VfB Lübeck: Thorben Deters
56
20:12
Rote Karte für Tommy Grupe (VfB Lübeck)
Bittere Pille für den VfB Lübeck. Tommy Grupe verliert im Zweikampf mit Dustin Willms die Kugel und tritt auf Kniehöhe nach. Der Schiedsrichter fackelt nicht lange und schickt den Lübecker mit der Roten Karte duschen! Rolf Landerl ist Außer sich am Seitenrand.
55
20:11
Der VfB ist bemüht, der VfB versucht sich im Spiel nach vorne. DerGast aus Zwickau hält für den Moment geordnet dagegen und lässt nicht mehr als ein paar harmlose Fernschüsse zu.
52
20:09
Ryan Malone bleibt nach einer leichten Kollision am Seitenrand liegen, berappelt sich aber schnell wieder. Da muss schon mehr passieren, dass sich der US-Amerikaner hier auswechseln lässt.
50
20:07
Es geht erst einmal abwartend los. Klar ist: Lübeck muss in dieser Halbzeit mindestens noch einmal treffen. Das weiß auch Yannick Deichmann und lässt aus 16 Metern fliegen. Der Schuss kommt mittig und landet dankbar vor Johannes Brinkies Füßen.
47
20:03
Der erste Abschluss des zweiten Durchgangs gehört Sven Mende - mit mäßigem Erfolg. Der Ball segelt weit am Kasten vorbei.
46
20:01
Weiter geht's, beide Trainer verzichten auf Wechsel zur Halbzeitpause.
46
20:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:49
Halbzeitfazit:
An der Lohmühle steht es 1:1! Die Anfangsphase ging klar an die Gäste, die bereits nach vier Minuten verdient in Führung gingen. In der ersten Viertelstunde hätten die Schwäne mindestens noch einmal nachlegen können, aber der VfB Lübeck überstand die Phase irgendwie. Die Marzipanstädter brauchten gut 30 Minuten, um in der Partie anzukommen. Gegen Ende des Durchgangs steigerte sich Grün-Weiß aber und erzielte kurz vor der Pause den aus ihrer Sicht so wichtigen Ausgleichstreffer. Damit ist es aber nicht getan, Lübeck muss gewinnen - und im zweiten Durchgang eine Schippe draufpacken. Bis gleich!
45
19:46
Ende 1. Halbzeit
45
19:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
19:45
Die Westsachsen wollen antworten, richtig gefährlich wird es bei einer Freistoß-Hereingabe aus dem Mittelfeld aber nicht, weil Lars Lokotsch am Fünfmeterraum über den Ball haut. Die Kugel setzt auf und fliegt in hohem Bogen über das Ziel.
40
19:42
Es hatte sich angebahnt, die Schwäne wurden nach der 25-Minuten-Marke zu passiv. Lübeck hat jetzt das Momentum aus seiner Seite, schon wieder taucht Deichmann im FSV-Strafraum auf. Diesmal wird der Schuss des Zehners von rechts geblockt.
38
19:38
Tooor für VfB Lübeck, 1:1 durch Yannick Deichmann
Der VfB Lübeck erzielt den wichtigen Ausgleich! Eingeleitet und vorgelegt wird der Angriff von Thorben Deters, der sich am Mittelkreis zunächst physisch behauptet und dann unter Geleitschutz durch die Zwickauer Hälfte marschiert. Der 25-Jährige steckt den Ball im passenden Moment in die Lücke zu Yannick Deichmann durch, der aus 15 Metern mit links platziert vollstreckt.
35
19:37
Knapp zehn Minuten noch bis zur Pause. Mittlerweile ist es ein ausgeglichenes, wenn auch kein hochklassiges Spiel. Klar, die Lübecker wollen vor der Pause unter keinen Umständen ein zweites Gegentor kassieren. Mit zunehmender Spieldauer taut die Mannschaft von Rolf Landerl aber zumindest ein bisschen auf.
33
19:35
Schwieriger Ballverlust von Sebastian Hertner, der das Leder im Aufbau am eigenen Sechzehner verliert. Zur Erleichterung des Außenverteidigers spielen es die Schwäne zu kompliziert, sodass sich die Hintermannschaft des VfB rechtszeitig sortieren kann.
31
19:32
Die erste Chance für den VfB! Ein langer Malone-Einwurf fliegt in die Box und wird von den Gästen nur halbherzig hinausbefördert. Aus dem Rückraum zieht Yannick Deichmann technisch anspruchsvoll mit einer Volleyabnahme ab. Im Kasten ist Johannes Brinkies blitzschnell unten und wehrt den Schuss erfolgreich ab. Die Nordlichter kommen besser rein!
28
19:30
Soufian Benyamina probiert es aus 18 Metern, Bastian Strietzel wirft sich in die Schussbahn und blockt ab. Zögerliche Forderungen eines Handelfmeters der Grün-Weißen verklingen, da schienen selbst die Lübecker nicht wirklich dran geglaubt zu haben.
25
19:27
Das Spiel ist aktuell recht zerfahren. Der VfB findet das passende Werkzeug nicht, um die Zwickauer Defensive zu knacken. Im Gang nach vorne bieten die Gäste momentan aber ebenso wenig an.
22
19:24
Da ist er, der erste Schuss der Lübecker! Von links legt Hertner für Deters ab, von der Strafraumkante mit rechts Maß nimmt. Vor dem Kasten hält Hauptmann den Fuß dazwischen und blockt den Versuch ab, Brinkies muss nicht einschreiten.
20
19:22
Die Elf von Trainer Rolf Landerl ist um Ruhe und Spielkontrolle bemüht. Zwickau lässt die Gastgeber für den Moment machen, das Pressing der Gäste ist eine Spur weniger intensiv als zuvor.
20
19:22
Die Elf von Trainer Rolf Landerl ist um Ruhe und Spielkontrolle bemüht. Zwickau lässt die Gastgeber für den Moment machen, das Pressing der Gäste ist eine Spur weniger intensiv als zuvor.
18
19:20
Lübeck tut sich schwer, in der Anfangsviertelstunde hatte der Tabellenneunzehnte noch keine einzige Torraumaktion. Nochmal: Lübeck muss heute gewinnen, um weiter vom Klassenerhalt träumen zu können. Stand jetzt müssen die Lübecker eine Schippe draufpacken.
15
19:18
Der FSV Zwickau setzt den Gegner früh unter Druck, erarbeitet sich auf diese Weise den einen oder anderen hohen Ballgewinn. Mike Könnecke holt sich das Spielgerät auf dem linken Flügel und marschiert in den Strafraum, den Schuss aufs lange Eck entschärft Lukas Raeder einmal mehr mit einer akrobatischen Einlage. Die Westsachsen drängen auf das frühe 2:0!
12
19:15
Das ist nochmal gut gegangen: Eine FSV-Ecke fliegt harmlos auf en ersten Pfosten zu. Ryan Malone verlängert mit dem Hinterkopf und prüft seinen eigenen Keeper. Lukas Raeder ist aufmerksam und fängt den Ball im Nachfassen.
10
19:12
Wann gibt der VfB Lübeck das erste Lebenszeichen ab? Nach gut zehn Minuten halten die Schleswig-Holsteiner den Ball mal für mehr als ein paar Sekunden. Ein langer Schlag segelt von links in den Torraum, dort kommt der eingelaufene Yannick Deichmann einen Schritt zu spät.
7
19:09
Es wird wieder brenzlig im Strafraum des VfB. Eine Eckenhereingabe köpft Bastian Strietzel aus acht Metern auf den Kasten, Lukas Raeder verhindert den Einschlag diesmal mit einem starken einhändigen Reflex. Es gibt nochmal Eckball für die Schwäne, dieser bringt nichts ein.
6
19:08
So hatten sich die Nordlichter den Spielstart sicher nicht ausgemalt. Bisher spielt nur das Team von Trainer Joe Enochs, nach vier Minuten läuft man aus Lübecker Sicht schon einem Rückstand hinterher.
4
19:05
Tooor für FSV Zwickau, 0:1 durch Lars Lokotsch
Blitzstart von den Schwänen! Marius Hauptmann treibt das Leder halbrechts bis zur Grundlinie und spielt halbhoch in den Fünfmeterraum. Lars Lokotsch nimmt die Vorlage direkt und schießt gegen den rechten Pfosten. Von dort springt die Kugel gegen den Rücken von VfB-Keeper Lukas Raeder, der quer in der Luft liegt, und fällt ins Tor.
3
19:04
Flotter Beginn an der Lohmühle, die in rot gekleideten Zwickauer nehmen das Heft in die Hand und stürmen auf den Lübecker Strafraum zu. Die Hausherren in der traditionellen grün-weißen Bekleidung zieht sich mit zwei kompakten Viererketten zurück.
1
19:01
Spielbeginn
18:36
Auf der anderen Seite wechselt Joe Enochs dreimal: Bastian Strietzel, Morris Schröter und Dustin Willms beginnen für Davy Frick (gesperrt), Jozo Stanić und Ronny König (beide Bank).
18:34
Rolf Lander schickt dieselbe Elf auf den Rasen, die in Meppen für den Erfolg gesorgt hatte. Mit Morten Rüdiger (Kreuzbandriss) fällt nachwievor ein Spieler langzeitverletzt aus, Jamie Shalom (Bänderriss) und Cyrill Akono (Muskelfaserriss) trainieren ebenfalls nicht mit der Mannschaft. Aufpassen müssen Yannick Deichmann, Ryan Malone, Sven Mende und Osarenren Okungbowa - denen droht bei der nächsten Gelben Karte eine Sperre für das Saisonfinale gegen Rostock.
18:20
Der Gast aus Zwickau hat seit dem vergangenen Wochenende, als es ein 0:0 beim FC Hansa Rostock gab, keine Abstiegssorgen mehr. Die Westsachsen belegen nach dem 36. Spieltag Tabellenplatz 13 (45 Punkte). Vor dem letzten Auswärtsspiel der Saison gibt es aktuell nur vier Mannschaften in der Liga, die weniger Gegentore vorweisen können, als das Team von Joe Enochs. Besonders auf fremden Platz sind die Schwäne ein unangenehmer Gegner, in der Auswärtstabelle belegen sie Platz neun (6 Siege, 8 Remis, 4 Niederlagen).
18:11
"Natürlich verfolgen wir die Ergebnisse um uns herum, wo wir ein Stück weit darauf angewiesen sind. Aber am Ende spielt das nur dann eine Rolle, wenn wir auch unsere Hausaufgaben erledigen. Wir haben gemerkt, dass die Mannschaft eine gewisse Leichtigkeit braucht, um guten Fußball zu spielen. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns auf uns konzentrieren und unsere Leistung abrufen", stimmte VfB-Trainer Rolf Landerl vor dem ersten der beiden potenziellen "Endspiele" ein.
18:05
Es ist ein Tanz auf Messers Schneide für den VfB Lübeck: Nach dem 2:0-Erfolg beim SV Meppen und den jüngsten Ergebnissen der Konkurrenz hat der Aufsteiger wieder Chancen auf den Klassenerhalt. Voraussetzung dafür ist, dass der VfB beide seiner verbleibenden Spiele gewinnt. Mit einem Dreier gegen Zwickau würden der Tabellenneunzehnte nach Punkten mit der Bayern-Reserve (37) gleichziehen. Am letzten Spieltag müsste auch ein Sieg in Rostock her, nur dann könnte Lübeck von möglichen Patzern der Konkurrenz profitieren. Ganz ohne Schützenhilfe geht es nicht mehr.
17:50
Guten Abend und willkommen zum vierten Akt des 37. Spieltags in der 3. Liga! Der VfB Lübeck braucht im Abstiegskampf unbedingt einen Sieg und empfängt den bereits geretteten FSV Zwickau. "Mission Impossible" für die Nordlichter oder gibt es das Wunder an der Lohmühle? Anstoß der Begegnung ist um 19 Uhr.

VfB Lübeck

VfB Lübeck Herren
vollst. Name
Verein für Bewegungsspiele Lübeck von 1919
Stadt
Lübeck
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
01.04.1919
Sportarten
Fußball, Tischtennis, Handball, Badminton
Stadion
Stadion Lohmühle
Kapazität
17.869

FSV Zwickau

FSV Zwickau Herren
vollst. Name
Fußball-Sport-Verein Zwickau
Stadt
Zwickau
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
01.01.1990
Sportarten
Fußball
Stadion
GGZ Arena
Kapazität
10.134