14. Spieltag
31.10.2022 19:00
Beendet
Osnabrück
VfL Osnabrück
3:2
Hallescher FC
Hallescher FC
1:2
  • Tom Zimmerschied
    Zimmerschied
    4.
    Rechtsschuss
  • Jannes Wulff
    Wulff
    22.
    Rechtsschuss
  • Niklas Kreuzer
    Kreuzer
    24.
    Elfmeter
  • Sören Reddemann
    Reddemann
    59.
    Eigentor
  • Erik Engelhardt
    Engelhardt
    66.
    Linksschuss
Stadion
Bremer Brücke
Zuschauer
13.262
Schiedsrichter
Marc Philip Eckermann

Liveticker

90.
20:57
Fazit:
Dann ist Schluss! Der VfL Osnabrück gewinnt zum Abschluss des 14. Spieltags gegen den Halleschen FC mit 3:2 und ist damit nach zuletzt drei Niederlagen in Folge wieder siegreich! Auch nach dem Seitenwechsel war es ein sehr unterhaltsames Drittligaspiel, in dem die Osnabrücker dominant agierten und viel Druck entfachten. So waren es ein Eigentor von Reddemann (59.) sowie Engelhardt (66.), die das Spiel zu Gunsten der Hausherren drehten. In der Folge waren die Lila-Weißen dem vierten Tor näher als die Hallenser dem Ausgleich. Osnabrück ließ einige gute Chancen liegen, um die Führung auszubauen. Somit ist der Erfolg des VfL hochverdient. Dank der drei Punkte springt Osnabrück nun mit 16 Punkten auf Platz 14, während Halle auf Rang 16 rutscht. Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle und wünschen einen schönen Abend!
90.
20:54
Spielende
90.
20:52
Die letzten 60 Sekunden brechen an und die Gäste kommen offensiv nicht mehr zum Zug.
90.
20:51
180 Sekunden bleiben Halle noch, um zum Ausgleich zu kommen.
90.
20:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90.
20:50
Heider hat das 4:2 auf dem Fuß! Der Angreifer wird links in den Strafraum geschickt, scheitert aus spitzem Winkel aber am gut reagierenden Mesenhöler.
89.
20:48
Gelbe Karte für Tim Danneberg (VfL Osnabrück)
Simakala geht nach einem Trikotziehen von Casar im Strafraum zu Boden. Die Pfeife des Schiedsrichters bleibt stumm, worüber sich Danneberg mächtig aufregt und Gelb wegen Meckerns bekommt.
87.
20:47
Können die Hallenser in der Schlussphase nochmal Druck entfachen? Aktuell hat der VfL hier das Geschehen im Griff.
84.
20:44
Meyer bringt mit Damer und Löder zwei frische Kräfte für die Schlussphase.
83.
20:44
Einwechslung bei Hallescher FC: Leon Damer
83.
20:44
Auswechslung bei Hallescher FC: Niklas Landgraf
83.
20:43
Einwechslung bei Hallescher FC: Elias Löder
83.
20:43
Auswechslung bei Hallescher FC: Tom Zimmerschied
82.
20:41
Gelbe Karte für Paterson Chato (VfL Osnabrück)
Chato zieht gegen Zimmerschied das taktische Foul und wird verwarnt.
80.
20:39
Mit Engelhardt hat der Torschütze zum 3:2 Feierabend. Kunze kommt für die letzten zehn Minuten.
79.
20:39
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Lukas Kunze
79.
20:39
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Erik Engelhardt
76.
20:35
Die Schlussviertelstunde bricht an. Osnabrück ist nach dem Seitenwechsel die klar bessere Mannschaft und hat das Spiel verdient gedreht.
73.
20:33
Jetzt mal der HFC! Nietfeld tankt sich aus zentraler Position in den Strafrum und sucht aus 13 Metern den Abschluss, der aber haarscharf links drüber geht.
72.
20:32
Putaro wird direkt gefährlich! Simakala wird über die linke Seite bis zur Grundlinie geschickt und spielt wieder flach in den Rückraum. Der gerade eingewechselte Putaro schießt aus elf Metern aber knapp über die Latte.
71.
20:31
Wechsel auf beiden Seiten. Deniz und Gayret bei Halle sowie Putaro bei Osnabrück sind nun mit von der Partie.
71.
20:30
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Leandro Putaro
71.
20:30
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Jannes Wulff
69.
20:30
Einwechslung bei Hallescher FC: Tunay Deniz
69.
20:30
Auswechslung bei Hallescher FC: Aaron Herzog
69.
20:29
Einwechslung bei Hallescher FC: Timur Gayret
69.
20:29
Auswechslung bei Hallescher FC: Nico Hug
66.
20:26
Tooor für VfL Osnabrück, 3:2 durch Erik Engelhardt
Die Lila-Weißen drehen das Spiel! Kleinhansl schaltet sich auf der linken Seite offensiv mit ein und flankt ins Zentrum. Mesenhöler kommt raus und will per Faust klären, allerdings bringt er den Ball damit genau vor die Füße von Engelhardt, der aus elf Metern schnell schaltet und den Ball zum 3:2 versenkt. Den Treffer muss sich Halles Keeper ankreiden.
65.
20:25
Auch HFC-Trainer Meyer reagiert auf die Druckphase der Hausherren mit einem Wechsel. Müller kommt für Steczyk neu auf den Rasen.
65.
20:24
Einwechslung bei Hallescher FC: Sebastian Müller
65.
20:24
Auswechslung bei Hallescher FC: Dominik Steczyk
63.
20:24
Zweiter Wechsel bei den Gastgebern. Heider kommt für Niemann ins Spiel.
63.
20:23
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Marc Heider
63.
20:23
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Noel Niemann
63.
20:23
Wieder Osnabrück! Traorés Flanke von der linken Außenbahn landet auf dem Kopf vom aufgerückten Defensivmann Beermann, der hauchzart am rechten Pfosten vorbeiköpft!
62.
20:22
Reddemann spielt vor dem eigenen Strafraum einen Ball in die Füße von Simakala, der aus 22 Metern halblinker Position wuchtig abschließt. Mesenhöler lenkt den Schuss mit einer Hand stark über die Latte.
59.
20:19
Tooor für VfL Osnabrück, 3:2 durch Sören Reddemann (Eigentor)
57.
20:17
Dennoch sind die Lila-Weißen weiterhin das spielbestimmende Team mit mehr Ballbesitz.
54.
20:14
Der Start in die zweite Hälfte ist von vielen kleinen Unterbrechungen und Fouls geprägt. Richtiger Spielfluss kommt so noch nicht auf.
51.
20:11
Hug zieht mit Tempo in den Sechzehner und wird von Gyamfi mit ordentlich Körpereinsatz zu Boden gecheckt. Referee Eckermann lässt aber weiterlaufen.
50.
20:11
Landgraf flankt auf den kurzen Pfosten, wo Zimmerschied an den Ball kommt. Allerdings hat der Hallenser etwas Probleme bei der Ballkontrolle, Chance vertan!
47.
20:07
Gelbe Karte für Omar Traoré (VfL Osnabrück)
Traoré tritt Landgraf im Zweikampf mit offener Sohle auf den Fuß. Klare Sache, Gelb.
46.
20:06
Weiter geht's! Bei Osnabrück gibt es zum Wiederanpfiff einen Wechsel. Simakala kommt für Higl neu ins Sturmzentrum.
46.
20:05
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Ba-Muaka Simakala
46.
20:05
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Felix Higl
46.
20:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
19:51
Halbzeitfazit:
Pause an der Bremer Brücke! Nach 45 Minuten führt der Hallesche FC im Kellerduell beim VfL Osnabrück mit 2:1. Die Hallenser erwischten dabei einen Blitzstart und gingen nach vier Minuten durch Zimmerschied mit dem ersten Torschuss in Führung. Die Lila-Weißen zeigten zwar eine gute Reaktion und kamen auch durch Wulff zum Ausgleich (22.). Allerdings schlugen die Gäste postwendend wieder zurück: Hug wurde im Strafraum von Traoré gefoult, Kreuzer verwandelte den fälligen Strafstoß souverän (24.). In der Folge war Osnabrück zwar das bessere Team, kam jedoch zu wenigen zwingenden Chancen. Wir sind gespannt wie es nach dem Seitenwechsel weitergehen wird. Bis gleich!
45.
19:49
Ende 1. Halbzeit
45.
19:48
Es gibt nochmal 60 Sekunden obendrauf.
45.
19:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44.
19:48
Gute Chance für Osnabrück! Niemann legt den Ball nach links in die Box zu Engelhardt, der aus spitzem Winkel sofort abziehen will. Doch Casar hat das Bein dazwischen und blockt den Schuss ab.
42.
19:45
Niemann geht nach einem Kontakt mit Landgraf im Strafraum zu Boden und will einen Elfmeter. Der Schiedsrichter lässt aber weiterspielen. Knifflige Szene, denn ein Treffer am Fuß ist schon zu erkennen.
41.
19:44
Schönes Zusammenspiel zwischen Steczyk und Kreuzer auf der rechten Außenbahn. Am Ende ist die Hereingabe des Elfmetertoschützen aber zu flach und wird von der Osnabrücker Defensive geklärt.
39.
19:41
Knapp fünf Minuten sind es noch bis zur Pause. Nehmen die Gäste das 2:1 mit in die Kabine?
36.
19:39
Jetzt macht Wulff über den rechten Flügel Tempo und flankt scharf auf den kurzen Pfosten. Engelhardt verlängert die Hereingabe aber knapp links am Tor vorbei.
34.
19:37
Osnabrück versucht sich ins Spiel zu kämpfen. Niemanns Hereingabe aus dem linken Halbfeld ist aber zu unplatziert und wird von Mesenhöler sicher aus der Luft gefangen.
32.
19:35
Doppel-Chance für den HFC! Steczyk schickt Zimmerschied mit einem Steilpass in die Box. Den flachen Abschluss aus 15 Metern kann Adamczyk stark parieren, ehe Nietfeld den Ball nochmal scharf ins Zentrum bringt. Doch der zweite Abschluss wird im letzten Moment zur Ecke geblockt.
31.
19:34
Noel Niemann setzt den fälligen Freistoß allerdings in die Mauer.
30.
19:32
Gelbe Karte für Jannes Vollert (Hallescher FC)
Vollert bringt Wulff per Grätsche vor dem Strafraum zu Fall. Es gibt Gelb und einen Freistoß aus 23 Metern halblinker Position.
26.
19:30
Das Spiel läuft bisher nicht für den VfL. Zwischen dem Osnabrücker Ausgleich sowie der erneuten Führung für Halle lagen exakt 123 Sekunden.
24.
19:26
Tooor für Hallescher FC, 1:2 durch Niklas Kreuzer
Kreuzer übernimmt die Verantwortung, verlädt Keeper Adamczyk und trifft eiskalt unten rechts zur erneuten Gäste-Führung!
23.
19:26
Es gibt Elfmeter für den Halleschen FC! Hug zieht von der linken Seite aus in die Box. Traoré lässt im Zweikampf den Fuß stehen und bringt den Hallenser so zu Fall. Klare Sache, Elfmeter.
22.
19:24
Tooor für VfL Osnabrück, 1:1 durch Jannes Wulff
Osnabrück kommt etwas aus dem Nichts zum Ausgleich! Der VfL erobert im Gegenpressing auf der linken Seite stark den Ball und schaltet sofort in die Offensive um. Niemann nimmt Wulff im Zentrum mit, der mit dem Ball ein paar Schritte geht und aus 22 Metern mit einem trockenen Flachschuss in die linke Ecke trifft!
19.
19:21
Mal ein Abschluss für Osnabrück. Engelhardts Versuch aus der zweiten Reihe geht aber ein gutes Stück rechts vorbei.
18.
19:21
Bei einem Chip in den Osnabrücker Strafraum haben Adamczyk und Nietfeld nur Augen für den Ball und prallen deshalb zusammen. Für beide Spieler geht es aber weiter.
15.
19:19
Guter Angriff des HFC. Kreuzer treibt die Kugel über die rechte Seite nach vorne und schickt Herzog zur Grundlinie. Seine flache Hereingabe lenkt Steczyk am kurzen Pfosten in Richtung Tor, doch Adamczyk ist schnell unten und kann parieren.
12.
19:15
Jetzt mal ein offensiver Vorstoß der Gastgeber. Kleinhansl schaltet sich über links mit nach vorne ein, allerdings fehlt es seiner Hereingabe an der nötigen Präzision, weshalb Halle die Situation verteidigen kann.
9.
19:12
Ein denkbar ungünstiger Start für den VfL. Wie reagieren die Hausherren, die heute von Tim Danneberg an der Seitenlinie betreut werden, auf den frühen Rückschlag?
7.
19:10
Gyamfi erwischt den Torschützen im Mittelkreis mit gestrecktem Bein und hat Glück, dass er nicht verwarnt wird.
4.
19:07
Tooor für Hallescher FC, 0:1 durch Tom Zimmerschied
Mit dem ersten Torschuss geht der HFC in Führung! Eine Hereingabe von der linken Seite bekommt Osnabrück nicht aus dem eigenen Strafraum geklärt, weshalb Herzog auf Höhe des Elfmeterpunkts mit dem Kopf nochmal zurücklegen kann. 20 Meter vor dem Tor steht Zimmerschied frei und setzt die Kugel aus zentraler Position perfekt in die linke Ecke.
1.
19:03
Der Ball rollt. Osnabrück hat in Lila-Weiß angestoßen, während Halle in Weiß-Rot unterwegs ist.
1.
19:03
Spielbeginn
18:53
Referee der Partie ist Marc Philip Eckermann. Ihm assistieren Felix Prigan und Vincent Schöller.
18:39
Halles Coach Meyer nimmt derweil zwei Änderungen in der Startelf vor. Mesenhöler und Steczyk rücken nach dem Sieg gegen Bayreuth für Gebhardt und Müller in die Anfangsformation.
18:31
Schauen wir auf die Aufstellungen: Bei Osnabrück gibt es gegenüber dem Elversberg-Spiel drei personelle Änderungen. Wulff, Gyamfi sowie Engelhardt spielen anstelle von Kunze, Simakala (beide Bank) und Köhler (gesperrt).
18:20
Die Gäste aus Halle stecken zwar ebenfalls im Tabellenkeller, reisen aber nach dem 3:0-Erfolgserlebnis im letzten Spiel gegen Bayreuth mit Selbstvertrauen nach Osnabrück. Seit drei Spielen sind die Hallenser nun ungeschlagen und wollen die Serie an der Bremer Brücke unbedingt fortsetzen. Denn auch Trainer André Meyer weiß, dass das Gebilde des HFC nach wie vor fragil ist: "Grundlegend hat sich die Situation nicht geändert." Zudem spricht die jüngste Bilanz gegen Osnabrück nicht gerade für den HFC: In den letzten vier Aufeinandertreffen blieb man jeweils sieglos.
18:10
Der VfL Osnabrück startete als vermeintliches Spitzenteam in die neue Saison und ist nach nunmehr 13 absolvierten Spielen im Abstiegskampf angekommen. Bereits früh in der Saison wechselten die Lila-Weißen den Coach, doch auch unter Tobias Schweinsteiger will die Kehrtwende nicht wirklich gelingen. Zuletzt setzte es drei Niederlagen in Folge für den VfL. Beim 1:4 gegen Elversberg sah Schweinsteiger zudem die Rote Karte und wird heute deshalb gesperrt fehlen. "Wir haben uns nicht so belohnt wie es möglich gewesen wäre. Es ist auch eine Kopfsache wie du mit den negativen Ergebnissen umgehst. Deshalb hoffen wir auch auf die Unterstützung unserer Fans", sagte Osnabrücks Coach vor dem Spiel im Vereins-TV.
18:00
Herzlich willkommen zum Montagsspiel in der 3. Liga! Um 19 Uhr empfängt der VfL Osnabrück den Halleschen FC zum Abschluss des 14. Spieltags an der Bremer Brücke.

VfL Osnabrück

VfL Osnabrück Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen von 1899
Stadt
Osnabrück
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
17.04.1899
Sportarten
Fußball, Gymnastik, Tennis, Schwimmen
Stadion
Bremer Brücke
Kapazität
16.000

Hallescher FC

Hallescher FC Herren
vollst. Name
Hallescher Fussball Club
Stadt
Halle (Saale)
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
26.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Leuna-Chemie-Stadion
Kapazität
15.057