6. Spieltag
annulliert
Beendet
Türkgücü
Türkgücü München
annul.
VfL Osnabrück
Osnabrück
0:2
annul.
  • Sebastian Klaas
    Klaas
    25.
    Rechtsschuss
  • Marc Heider
    Heider
    32.
    Rechtsschuss
  • Florian Kleinhansl
    Kleinhansl
    50.
    Linksschuss
Stadion
Stadion an der Grünwalder Straße
Zuschauer
784
Schiedsrichter
Martin Petersen

Liveticker

90.
15:49
Fazit:
Türkgücü München verliert zuhause gegen den VfL Osnabrück mit 0:3. Der VfL legte nach der 2:0-Pausenführung kurz nach Wiederanpfiff nach und erhöhte durch einen Distanztreffer von Kleinhansl in der 50. Minute auf 3:0. Im Anschluss blieb der VfL die etwas aktivere Mannschaft, von Türkgücü kam offensiv nur wenig. Plötzlich besaßen die Hausherren aber die Großchance auf den Anschlusstreffer, doch Sararer ließ seine Kopfballmöglichkeit freistehend aus (65.). Im Anschluss trudelte die Partie schon früh mehr und mehr aus, große Tormöglichkeiten gab es auf beiden Seiten nicht mehr. Der VfL brachte den 3:0-Auswärtssieg souverän nach Hause. Osnabrück überholt Türkgücü durch diesen Sieg in der Tabelle und ist nun zumindest vorerst Sechster, die Münchener belegen bis mindestens morgen Rang acht.
90.
15:47
Spielende
89.
15:47
Kurz vor Schluss wechseln die Gäste noch dreifach. Gugganig, Klaas und Opoku machen Platz für Sprekelmeyer, Chorushij und Haas.
89.
15:46
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Manuel Haas
89.
15:46
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Aaron Opoku
89.
15:46
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Jan Chorushij
89.
15:46
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Sebastian Klaas
89.
15:45
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Luis Sprekelmeyer
89.
15:45
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Lukas Gugganig
88.
15:45
Traoré probiert es aus halbrechter Positon im Strafraum unter Bedrängnis mit einem Heber, der über das Tor fliegt.
84.
15:41
Marc Heider, der Torschütze des zweiten Treffers, hat Feierabend. Davide Itter ist anstelle von ihm nun mit von der Partie.
84.
15:40
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Davide Itter
84.
15:40
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Marc Heider
83.
15:39
Die Partie plätschert schon seit einiger Zeit etwas vor sich hin. Osnabrück kontrolliert das Spielgeschehen die meiste Zeit, von Türkgücü kommt nur noch wenig.
80.
15:37
Immer wieder spielen sich die Gäste hinter die Abwehrreihe von Türkgücü. In dieser Szene kann Kuhn gegen den eingewechselten Bertram mithilfe von reichlich Körpereinsatz aber eine weitere Torchance der Niedersachsen verhindern.
77.
15:34
Higl wird auf Seiten der Gäste durch Bertram ersetzt.
77.
15:34
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Sören Bertram
77.
15:34
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Felix Higl
77.
15:33
Gerade ist ein Comeback von Türkgücü in dieser Partie nicht in Sicht. Das hätte anders aussehen können, wenn der Kopfball von Sararer in der 65. Minute den Ball ins Tor gefunden hätte.
74.
15:32
In diesen Minuten zeigt sich der VfL wieder über längere Phasen in der Offensive. Kusić kann für die Gastgeber im eigenen Strafraum noch dazwischengehen und klären. Es geht mit Einwurf für die Niedersachsen weiter.
72.
15:29
Römling klärt im eigenen Strafraum 14 Meter vor dem Tor auf Kosten einer Ecke. Diese landet bei Gugganig, der den Ball mit dem Rücken trifft. Das Gehäuse der Münchener gerät nicht in Gefahr.
69.
15:26
Die Gastgeber tauschen ein weiteres Mal: Der heute glücklose Slišković wird durch Hottmann ersetzt.
69.
15:25
Einwechslung bei Türkgücü München: Eric Hottmann
69.
15:24
Auswechslung bei Türkgücü München: Petar Slišković
65.
15:23
Türkgücü mit der Großchance auf das 1:3! Vrenezi findet von halblinks mit seiner Hereingabe den acht Meter vor dem VfL-Tor völlig freistehenden Sararer. Der Offensivspieler trifft bei seinem Kopfball den Ball nicht richtig, der somit rechts am Kasten der Gäste vorbeifliegt. Das hätte aus Sicht der Münchener das 1:3 sein müssen!
64.
15:21
Von einer Druckphase der Hausherren ist bislang nichts zu sehen. Eher sind es in dieser Phase die Niedersachsen, die sich im Vorwärtsgang zeigen.
63.
15:19
Zumindest vorerst spielt Römling weiter.
61.
15:19
Der erst zur Pause eingewechselte Römling hat sich wehgetan und wird behandelt.
58.
15:18
Die Münchener wechseln das dritte Mal: Tosun löst Rieder ab.
58.
15:18
Einwechslung bei Türkgücü München: Ünal Tosun
58.
15:18
Auswechslung bei Türkgücü München: Tim Rieder
58.
15:15
Opoku wird links mit Übersicht durch die Gasse geschickt, kann dann aber noch von Kuhn eingeholt werden. Die Szene mündet in eine Ecke für den VfL, aus der die Niedersachsen kein Kapital schlagen.
57.
15:14
Geht hier noch etwas für die Hausherren? Bislang hat Türkgücü heut wahrlich nicht seinen besten Tag erwischt, während die Gäste selbstbewusst auftreten und sich in ihrer Chancenauswertung sehr effizient zeigen.
55.
15:12
Rieder hat sich bei einer Aktion im Mittelfeld ohne Gegnereinwirkung wehgetan, für ihn scheint es aber zumindest vorerst weiterzugehen.
54.
15:11
Köhler tankt sich in den Strafraum der Hausherren, trifft dann bei seinem Schuss aus zwölf Metern aber den Ball nicht richtig. Dieser kullert so auf den Kasten, Vollath nimmt das Leder auf.
50.
15:06
Tooor für VfL Osnabrück, 0:3 durch Florian Kleinhansl
Die Gäste legen nach! Etwas zufällig prallt das Spielgerät 22 Meter vor dem Tor der Münchener halblinks zu Kleinhansl, der dann voll durchzieht. Der VfL-Akteur trifft den Ball perfekt, der rechts unten im Tor einschlägt!
46.
15:05
Kunze probiert es direkt einmal aus 20 Metern mit einem Abschluss - die Kugel rauscht rechts über die Querlatte.
46.
15:04
Die Partie geht mit einem Spielerwechsel weiter: Römling ersetzt bei den Gastgebern Hertner.
46.
15:04
Einwechslung bei Türkgücü München: Moritz Römling
46.
15:04
Auswechslung bei Türkgücü München: Sebastian Hertner
46.
15:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
14:52
Halbzeitfazit:
Der VfL Osnabrück führt zur Halbzeit mit 2:0 bei Türkgücü München. Den Gästen gehörten die ersten Offensivaktionen in dieser Partie, nach ein paar Minuten zeigten sich auch die Gastgeber im Spiel nach vorne. Sowohl Opoku (3.), als auch Sararer (8.) auf der Gegenseite ließen ihre Torchancen aus. Es entwickelte sich eine relativ ausgeglichene Partie, in der Klaas die Gäste nach 25 Minuten mit einem Schuss aus 17 Metern in Führung brachte. Die Niedersachsen blieben im Anschluss am Drücker und erhöhten in Person von Heider nach tollem Zuspiel von Klaas in der 32. Minute auf 2:0. Die Gastgeber waren gegen Ende der ersten Halbzeit dann das leicht tonangebende Team, gute Tormöglichkeiten konnte sich Türkgücü aber nicht mehr herausspielen. In Abschnitt zwei werden die Münchener defensiv mehr Kompaktheit und offensiv mehr Durchschlagskraft benötigen, wollen sie den Niedersachsen heute noch einen Strich durch die Rechnung machen.
45.
14:49
Ende 1. Halbzeit
45.
14:49
Das war nicht ungefährlich. Zwei Osnabrücker leisten sich bereits in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit 15 Meter vor dem Tor links im Strafraum ein Missverständnis, ein Akteur der Gastgeber ist zur Stelle und spielt einen Querpass vor das Tor. Die Gäste können auf Kosten eines Eckballs klären, der dann nicht für Gefahr sorgt.
44.
14:47
Kühn spielt bei einem Ausflug aus seinem Tor einen Fehlpass, die Hausherren können daraus aber kein Kapital schlagen. Der Distanzschuss von Türpitz fliegt einige Meter am Tor vorbei.
43.
14:46
Higl zieht von halbrechts mit links wuchtig aus 20 Metern ab - der Schuss wird ins Toraus abgefälscht. Der nachfolgende Eckball bringt für den VfL nichts ein.
42.
14:44
Vrenezi geht an der rechten Strafraumkante gegen Kleinhansl ins Eins-gegen-Eins-Duell und bleibt dabei am Osnabrücker hängen.
41.
14:42
Gelbe Karte für Sven Köhler (VfL Osnabrück)
Für ein Foul im Mittelfeld sieht der VfL-Akteur die Gelbe Karte.
39.
14:42
Auf der Gegenseite erhält Slišković das Leder auf der letzten Linie, vergibt die sich bietende Chance durch einen unmittelbaren Schuss aus 20 Metern, der deutlich über das Tor fliegt, aber etwas leichtfertig.
38.
14:40
Ein Abschluss von Opoku aus der zweiten Reihe verfehlt den Kasten der Gastgeber deutlich.
36.
14:39
Türkgücü-Coach Ruman wechselt früh und bringt Türpitz für Irving.
36.
14:38
Einwechslung bei Türkgücü München: Philip Türpitz
36.
14:38
Auswechslung bei Türkgücü München: Andy Irving
35.
14:37
Im Stile einer Spitzenmannschaft agieren die Niedersachsen bislang, die durch effizientes Ausnutzen ihrer Tormöglichkeiten nun mit 2:0 in Führung liegen.
32.
14:34
Tooor für VfL Osnabrück, 0:2 durch Marc Heider
Der Vfl erhöht! Klaas spielt einen sehenswerten Steckpass durch die Abwehrkette der Hausherren, der den in Position gelaufenen Heider erreicht. Der Angreifer umkurvt halbrechts im Strafraum Torhüter Vollath und schiebt den Ball dann aus wenigen Metern über die Torlinie.
31.
14:33
Die Gäste spielen seit ihrem Führungstreffer weiter nach vorne. Türkgücü tut sich in dieser Phase in den eigenen Offensivbemühungen schwer.
28.
14:31
Gugganig setzt einen Freistoß aus aussichtsreicher Position 20 Meter vor dem Tor von halblinks deutlich über die Querlatte.
25.
14:26
Tooor für VfL Osnabrück, 0:1 durch Sebastian Klaas
Die Gäste gehen in Führung! Opoku erhält auf der linken Offensivseite das Spielgerät, macht ein paar Meter und legt dann von der linken Strafraumkante in den Rückraum zurück. Heider lässt den Ball durch, sodass die Kugel zu Klaas kommt, der das Leder mit dem ersten Kontakt mit viel Übersicht aus 17 Metern links unten im Tor unterbringt.
24.
14:26
Kunze fährt über halblinks einen Vorstoß bis zur Grundlinie, sein Rückpass kann dann von Mavraj geklärt werden.
22.
14:24
Trapp tritt den fälligen Freistoß aus 23 Metern Torentfernung - das Leder fliegt ein Stück über den Kasten der Hausherren.
21.
14:22
Gelbe Karte für Mërgim Mavraj (Türkgücü München)
Mavraj lässt gegen den mit Tempo auf das Tor zulaufenden Klaas das Bein stehen und sieht dafür zu Recht die Gelbe Karte.
20.
14:22
Einen Freistoß von der rechten Seite bringt Kuhn vor das Tor. Kusić schraubt sich hoch und köpft den Ball ein gutes Stück über das Tor.
17.
14:21
Erneut sorgt Sararer vor dem VfL-Tor für Gefahr! Diesmal ist er Adressat einer Halbfeld-Flanke von Kuhn. Beinahe kann er ausnutzen, dass Gegenspieler Traoré nicht mit der letzten Konsequenz zum Ball geht. Doch Sararer bekommt das Leder nicht kontrolliert, das aus kurzer Distanz links am Tor vorbeifliegt.
14.
14:18
Traoré initiiert über die rechte Seite einen aussichtsreichen Angriff für die Gäste. Heider wird halbrechts auf die Reise geschickt, anstatt dann selbst den Abschluss zu suchen, will der Routinier noch einmal zu einem Teamkollegen querlegen. Dieser Plan misslingt.
13.
14:15
Kusić muss gegen Heider halblinks im Strafraum einen kniffligen Zweikampf führen, schafft es aber, die Kugel zu seinem Torwart zurückzuspitzeln. Vollath kann dann klären.
11.
14:13
Das Spielgeschehen präsentiert sich bislang abwechslungsreich. Beide Teams haben ihre Spielanteile und suchen konsequent den Weg nach vorne.
8.
14:11
Sararer! Nun schnuppern die Gastgeber an der Führung! Nach einem zu kurzen Ball von VfL-Keeper Kühn, der zuvor unter Druck gesetzt wurde, spielen die Münchener zielstrebig nach vorne. Sararer tritt 20 Meter vor dem Tor in halbrechter Position mit Ball am Fuß an und zieht an Trapp vorbei. Aus zehn Metern und etwas spitzem Winkel hält der Offensivmann dann drauf - Kühn kann den nicht ganz platzierten Abschluss abwehren.
6.
14:08
Die Niedersachsen finden gut in die Partie. Eine Offensivaktion von Higl über die rechte Seite mündet am Ende aber in einem Abstoß für die Gastgeber.
3.
14:06
Um ein Haar gehen die Gäste in Führung! Ein langer Ball der Osnabrücker verlängert Heider 20 Meter zentral vor dem Tor auf Opoku, der plötzlich allein vor Türkgücü-Keeper Vollath auftaucht. Der Neuzugang trifft das Spielgerät nicht optimal, das rechts am Tor vorbeitrudelt.
1.
14:02
Im Stadion an der Grünwalder Straße rollt nun der Ball.
1.
14:02
Spielbeginn
13:53
Beim VfL Osnabrück stellt sich die Startelf nach dem 2:1-Sieg am Mittwoch gegen die Zweitvertretung von Borussia Dortmund auf zwei Positionen verändert dar: Kunze und Higl starten für Taffertshofer (gelb-rot-gesperrt) und Bertram (Bank).
13:50
Bei Türkgücü München ergeben sich im Vergleich zum 3:0-Erfolg in Havelse vom Mittwoch drei personelle Änderungen in der Startelf: Irving, Sararer und Chato beginnen anstelle von Sorge, Türpitz und Gorzel (alle Bank).
13:31
Unter der Woche bekamen es die Osnabrücker mit der stark in die Saison gestarteten Zweitvertretung von Borussia Dortmund zu tun. Nach dem Führungstor von Heider in der 14. Spielminute glich Taz für den BVB in der 53. Minute aus, nachdem der Aufsteiger zuvor durch Raschl. (40.) einen Elfmeter vergab. Gegen ab der 69. Minute, nach der Roten Karte gegen Maloney, dezimierte Dortmunder traf Kunze für den VfL zur 2:1-Führung. Vier Minuten später flog mit Taffertshofer, der Gelb-Rot sah, auch noch ein Osnabrücker vom Platz, am Sieg der Niedersachsen änderte das aber nichts mehr.
13:22
Der VfL Osnabrück hatte nach den ersten drei Partien ebenfalls drei Punkte auf dem Konto. Nach dem 2:1-Auftaktsieg der Niedersachsen in Saarbrücken verlor der Zweitliga-Absteiger beide Heimspiele gegen Wehen Wiesbaden und den MSV Duisburg mit 0:1. Anschließend spielte der VfL bei den Würzburger Kickers am vierten Spieltag 1:1-Unentschieden.
13:03
In der englischen Woche klappte es für Türkgücü aber nun mit den Siegen: Am Sonntag gewannen die Münchener ihr Heimspiel im Olympiastadion gegen die Zweitvertretung des SC Freiburg mit 3:0. Mit dem gleichen Ergebnis war die Ruman-Elf am Mittwoch beim TSV Havelse, einem weiteren Aufsteiger, erfolgreich.
13:02
Neben Wehen Wiesbaden ist Türkgücü München die einzige Mannschaft, die nach fünf absolvierten Runden in der laufenden Drittliga-Spielzeit noch ungeschlagen ist. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass das Team von Trainer Petr Ruman in drei von fünf Spielen die Punkte teilte. Nach zwei Remis an den ersten beiden Spieltagen gegen Verl und den Halleschen FC zeigte Türkgücü im Stadtduell gegen 1860 München eine starke Leistung, verpasste aber auch dort beim 1:1-Unentschieden die drei Punkte.
13:00
Hallo und herzlich willkommen zum sechsten Spieltag der Dritten Liga. Türkgücü München trifft im Stadion an der Grünwalder Straße auf den VfL Osnabrück. Die Partie beginnt um 14 Uhr.

Türkgücü München

Türkgücü München Herren
vollst. Name
Sportverein Türkgücü-Ataspor München e.V.
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
2001
Stadion
Olympiastadion
Kapazität
69.000

VfL Osnabrück

VfL Osnabrück Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen von 1899
Stadt
Osnabrück
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
17.04.1899
Sportarten
Fußball, Gymnastik, Tennis, Schwimmen
Stadion
Bremer Brücke
Kapazität
16.000