4. Spieltag
13.08.2022 17:00
Beendet
A. Klagenfurt
SK Austria Klagenfurt
1:0
SV Ried
SV Ried
0:0
  • Jonas Arweiler
    Arweiler
    73.
    Rechtsschuss
Stadion
Wörthersee Stadion
Zuschauer
4.492
Schiedsrichter
Julian Weinberger

Liveticker

90.
18:56
Fazit:
Austria Klagenfurt gewinnt mit 1:0 gegen die SV Ried. ein wichtiger Sieg für die Kärntner, die das Spiel über weite Strecken unter Kontrolle hatten. Ried war vereinzelt gefährlich aber Klagenfurt war spielerisch klar besser. Am ende stehen drei wichtige Punkte für die Tabelle - eingefahren mit Hilfe von zwei Wechselspielern. Die Austria verpasste zuvor noch einen Elfmeter und Ried spielte fortan mit einem Mann weniger. unterm Strich ein wichtiger sieg für die Pacult-Truppe.
90.
18:51
Spielende
90.
18:50
Gelbe Karte für Stefan Nutz (SV Ried)
Zu viel Kritik vom Rieder Spieler.
90.
18:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90.
18:48
Ried wirft jetzt noch einmal alles nach vorne. Gelingt doch noch der Ausgleich?
88.
18:47
Einwechslung bei SK Austria Klagenfurt: Nikola Đorić
88.
18:47
Auswechslung bei SK Austria Klagenfurt: Andy Irving
88.
18:46
Gute Einzelaktion von Pink. Der Stürmer setzt zum Schuss an und wird aber von Weberbauer fair vom Ball getrennt. Auch hier ist klar zu sagen: Wichtige Tat.
87.
18:45
Einwechslung bei SV Ried: Josef Weberbauer
87.
18:45
Auswechslung bei SV Ried: Denizcan Cosgun
87.
18:44
Einwechslung bei SV Ried: Belmin Beganovic
87.
18:44
Auswechslung bei SV Ried: Philipp Pomer
86.
18:43
Sichere Parade von Menzel. Der Klagenfurt-Keeper begräbt einen Schuss von Wießmeier unter sich. Wichtige Tat.
85.
18:42
Die Zeit läuft - für Klagenfurt und gegen Ried. Die Hausherren verwalten jetzt das Ergebnis gut. Die Zeit läuft runter und es sind noch fünf Minuten zu spielen.
83.
18:41
Torschütze Arweiler probiert es mit einem Fernschuss aus der Drehung. Klar vorbei.
82.
18:40
Trainer Pacult will hier keine großen Fehler mehr sehen. Er kommandiert sein Team weiter nach vorne. Die Partie mit Ergebnis soll gehalten werden.
80.
18:38
Zehn Minuten sind hier noch zu spielen. Ob Ried sich hier noch einen Punkt holt, bleibt offen. Die Oberösterreicher spielen zu wenig nach vorne.
78.
18:36
Gelbe Karte für Christopher Cvetko (SK Austria Klagenfurt)
Taktisches Foul von Cvetko. Da muss man auch Gelb geben.
77.
18:34
Geht in der Schlussphase den Wikingern die Puste aus? Viele Fouls auf Seiten der Oberösterreicher bremsen das eigene Spiel.
75.
18:33
Gelbe Karte für David Ungar (SV Ried)
Foul vom Rieder. Dafür sieht er sofort Gelb.
73.
18:31
Tooor für SK Austria Klagenfurt, 1:0 durch Jonas Arweiler
Das erlösende 1:0 für die Klagenfurter. Benatelli spielt sich seitlich gut frei. Er passt scharf zur Mitte wo Arweiler ohne Mühe beim Elferpunkt einschiebt. Eine Top-Aktion zweier Wechselspieler.
72.
18:31
Einwechslung bei SV Ried: Gontie Diomande
72.
18:30
Auswechslung bei SV Ried: Christoph Monschein
71.
18:29
Ried gerät immer mehr unter Druck. Die Oberösterreicher können sich nur selten in den letzten Minuten befreien. Kurzes Powerplay der Pacult-Elf.
69.
18:28
Top-Aktion von Pink! Der eingewechselte Karweina flankt fein in die Mitte zum Stürmer. Der legt einen tollen Fallrückzieher hin. Knapp vorbei.
67.
18:24
Das Spiel bleibt völlig offen. Obwohl die Austria hier derzeit mehr vom Spiel hat, sollte man die Wikinger keinesfalls abschreiben. Vor allem die schnellen Konter auf Monschein können noch entscheidend sein.
66.
18:23
Einwechslung bei SK Austria Klagenfurt: Sinan Karweina
66.
18:23
Auswechslung bei SK Austria Klagenfurt: Kosmas Gkezos
66.
18:23
Einwechslung bei SK Austria Klagenfurt: Rico Benatelli
66.
18:23
Auswechslung bei SK Austria Klagenfurt: Christopher Wernitznig
66.
18:23
Einwechslung bei SK Austria Klagenfurt: Jonas Arweiler
66.
18:23
Auswechslung bei SK Austria Klagenfurt: Florian Rieder
65.
18:21
Distanzschüsse auf beiden Seiten. Cvetko und Monschein scheitern knapp mit ihren Versuchen.
64.
18:20
Pink war bisher nicht so gefährlich wie sonst. Aber er machte oft gute Räume für Klagenfurter Angriffe auf. Jetzt scheitert er bei der Ballannahme im Strafraum.
62.
18:19
Klagenfurt spielt aber mit einem Mann mehr am Feld. Straudi köpft eine Flanke knapp am Tor vorbei. Man nähert sich wieder der Führung.
60.
18:18
Bitter für die Pacult Truppe. Bisher spielt man im eigenen Stadion - vor allem in Halbzeit 2 - besser und der Elfer hätte die Führung sein müssen. Aber wieder scheitert Klagenfurt vom Punkt aus und es steht 0:0.
58.
18:16
Wimmer lässt auch wie am vergangenen Wochenende einen Elfmeter liegen. Bitter für die Austria. Sahin-Radlinger pariert den Strafstoß.
57.
18:15
Elfmeter verschossen von Nicolas Wimmer, SK Austria Klagenfurt
56.
18:14
Gelb-Rote Karte für Markus Lackner (SV Ried)
Lackner foult den quirligen Cvetko knapp im Strafraum. Dafür gibt es Gelb und auch Elfmeter.
56.
18:13
Elfmeter für Austria Klagenfurt. Die Chance für die 1:0-Führung auf Seiten der Gastgeber.
55.
18:13
Viele kleine individuelle Fehler bei den Hausherren. Meist wird ein Angriff durch ein Stürmerfoul vereitelt. Von Ried bekam man zuletzt sehr wenig zu sehen.
53.
18:10
Es bleibt bei Ried weiterhin beim einfach ausrechenbaren Spiel. Nimmt man Monschein aus der Partie, ist die wieder Offensive geschwächt. Gerade passierte ihm ein Offensivfoul.
51.
18:08
So könnte man die wieder knacken. Bei einem Dressing ist die wieder Offensive überfordert. Cvetko bekommt im Gegenzug den Ball und jagt die Kugel aber klar vorbei.
50.
18:07
Schiedsrichter Weinberger lässt jetzt nichts durchgehen. Bereits in der Ersten Halbzeit hat er so manchen Spieler eindringlich ermahnt.
48.
18:06
Gelbe Karte für Markus Lackner (SV Ried)
Auch Lackner sieht Gelb. Der Rieder zieht seinen Gegner zu Boden.
48.
18:05
Sahin-Radlinger fängt eine Flanke von Wernitznig sicher herunter. Wieder sind die Hausherren mit hohen Bällen bei der Sache.
47.
18:04
Gelbe Karte für Kosmas Gkezos (SK Austria Klagenfurt)
Erste Verwarnung im Spiel. Der Abwehrmann schneidet seinen Gegner um. Klare Sache.
47.
18:03
Keine Wechsel zur Pause. Beide Trainer vertrauen auf ihre Startformation.
46.
18:02
Es geht wieder weiter in Klagenfurt. Beide Teams sind schon wieder am Werk.
46.
18:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
17:49
Halbzeitfazit:
Austria Klagenfurt und SV Ried gehen mit einem starken 0:0 in die Pause. Die Partie wogte hin und her und beide Seiten probierten es meist mit langen Bällen. Klagenfurt hatte aber die besseren Torchancen und hätte hier gut und gerne mit 1:0 in Führung gehen können. aber auch Ried traf durch Monschein einmal Aluminium. Unterm Strich eine ausgeglichene Partie, die in der Zweiten Halbzeit bestimmt Tore bringen wird.
45.
17:47
Ende 1. Halbzeit
45.
17:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43.
17:43
Kurz vor der Pause spielen die Kärntner noch einmal stark nach vorne. Ried holt sich den Ball und fährt einen Konter. Pass von Cosgun auf Mondschein und der jagt den Ball an die Stange!
41.
17:41
Über links kommt oft der Klagenfurter Offensivmann Rieder. Der spielt sich erneut stark durch und kann nur mit Mühe vom Ball getrennt werden.
39.
17:40
Klagenfurt hat jetzt mehr vom Spiel. Bisher war die Partie eher ausgeglichen aber jetzt spielen auch die Austrianer mit langen Bällen und reißen so einige Räume auf.
37.
17:38
Endlich eine Top-Chance. Flanke von Austria Klagenfurt. Das bewährte Mittel für eine top-Aktion findet Pink. Der köpft knapp am Tor vorbei.
36.
17:37
Pink versucht sich zu lösen, steht aber zu weit vorne und dreht ab. Zudem wird eine Flanke von Cvetko zur Ecke geklärt. Auch hier gilt: Keine Gefahr.
34.
17:34
Bisher gab es noch keine Gelbe Karte. Aber die einstiege von Cosgun oder Irving waren schon würdig verwarnt zu werden.
32.
17:32
Die Schlussphase der Ersten Halbzeit ist weiterhin ausgeglichen. Ried wird meist durch Monschein aktiv. Klagenfurt hat mit wieder einen Spieler mit Offensivdrang.
31.
17:30
Feine Einzelaktion von wieder. Moreira passt auf den Klagenfurt-Spieler und de rumkurvt 3 Gegner. Am Ende aber kommt Sahin-Radlinger gut heraus und hält den Ball sicher.
29.
17:27
Eine halbe Stunde ist absolviert. Ried wird mit weiten Bällen aktiv. Und mittlerweile spielt Klagenfurt genauso nach vorne. Hohe Flanken und schnelle Pässe. Weiterhin steht es 0:0.
27.
17:24
Eckenserie der Austria. Den ersten Ball faustet Sahin-Radlinger weg. Den zweiten Versuch können die Wikinger klären.
25.
17:23
Cosgun bekommt einen Pass auf Monschein. Sein Schuss ist schwach. Keine Gefahr.
24.
17:22
Pomer spielt in Richtung Monschein, der Stürmer bleibt aber hängen. Cosgun kommt zu spät. Es bleibt beim abwechslungsreichen Spiel mit wenigen Torchancen.
22.
17:21
Peter Pacult winkt seine Spieler nach vorne, er merkt, dass seine Elf weiter zurück gedrängt wird. Ried kurz mit etwas "Überwasser".
20.
17:19
Handspiel von Cvetko. Eine Flanke auf den Offensivspieler wird jäh abgepfiffen. Trotzdem, die Austria probiert es nun ebenfalls mit weiten Bällen.
19.
17:18
Bisher gab es im Spiel keine 100-prozentige Torchance. Beide Seiten zeigen sich vor allem in der Defensive stark. Gespielt wird meist im Mittelfeld.
17.
17:16
Menzel hat zweimal einen Ball sicher abgefangen. Die Austria zeigt sich heute rund um Gkezos konstant in der Defensive.
15.
17:13
Eine Viertelstunde ist absolviert. Klagenfurt wirkt im Spiel nach vorne variabler. Ried weiterhin mit langen Bällen unterwegs. Vor allem die Konter der Austria könnten heute entscheidend sein.
13.
17:11
Pink löst sich gut bei einem Pass. Aber da ist ein Rieder Fuß dazwischen. Wichtig, die Abwehr der Wikinger wirkt heute solide.
11.
17:10
Nach einer kurzen Verletzungspause von Nutz geht es wieder weiter. Der Mittelfeldmann spielt weiter.
10.
17:09
Monschein prüft Menzel mit einem starken Schuss. Wieder ein guter Aufbau über Pomer und Nutz. Der Keeper bleibt aber klarer Sieger mit einer tollen Parade.
9.
17:08
Ried hat mehr vom Spiel in den ersten Minuten. Klagenfurt ist bei Konter gefährlich. Die Wikinger kommen meist über Nutz nach vorne. Bisher waren Monschein und Wießmeier aber abgeschrieben.
8.
17:06
Guter Start auf beiden Seiten. Ried weiterhin mit langen Bällen stark. Klagenfurt zeigt, dass man mit schnellen Gegenangriffen punkten kann. Ein Hin und Her, das kann noch spannend werden.
6.
17:05
Top-Chance für Klagenfurt. Ein Abschlag aus der eigenen Hälfte überwindet die ganze wieder Defensive. Florian wieder ist allein vor dem Keeper aber Sahin-Radlinger klärt im Herauslaufen.
5.
17:04
Die Oberösterreicher machen es wie gegen Sturm. hinten dicht und vorne probiert man es mit weiten Bällen. Die Flanken kommen in den ersten Augenblicken gut zur Mitte.
3.
17:03
Ried spielt über die Seite. Gute Aktion von Nutz. Er spielt hoch in den Strafraum und Cosgun verpasst es einen wuchtigen Kopfball zu setzen. Kein Problem für Menzel.
2.
17:02
Man darf heute eine durchaus offensive Austria-Elf aus Klagenfurt erwarten. Vor allem Pink gilt als Unruheherd bei den Kärntnern. Bei Ried hofft man auf die zuletzt starken Leistungen von Plavotic.
1.
17:00
Der Ball rollt in Klagenfurt. Die Austria in Violett, Ried spielt in Rot-Weiß.
1.
16:59
Spielbeginn
16:47
Die Klagenfurter haben ihre Elf nicht verändert. Bei Ried feiert Cosgun sein Bundesliga-Debüt.
16:30
Gespielt wird im Wörthersee-Stadion. Schiedsrichter ist Julian Weinberger.
16:23
Die SV Ried unterlag zum Auftakt gegen Rapid knapp mit 0:1. Gegen Lustenau konnte man sich rehabilitieren (1:0). Zuletzt spielte man gegen Sturm Graz beim 1:1-Remis sehr stark. Ried ist aktuell Achter.
16:21
1:3 gegen den LASK, 0:1 gegen Rapid. Zuletzt gab es ein 2:2 gegen WSG Tirol. Dabei zeigten die Pacult-Schützlinge eine tolle Aufholjagd. In der Tabelle liegt Austria Klagenfurt an vorletzter Stelle.
16:19
Die Kärntner werden in jedem Fall konzentriert ans Werk gehen. Kompakt in der Abwehr und mutig im Sturm. Das will der Trainer heute sehen.
16:18
Die Austria aus Klagenfurt ist laut Trainer Pacult in den letzten Wochen immer besser geworden. Man habe sich von Spiel zu Spiel gesteigert und das wird auch gegen Ried nötig sein.
16:17
Bei den Wikingern zeigte man zuletzt großes Selbstvertrauen. Die Oberösterreicher sehen sich als spielerisch besseres Team und das will man auch in Klagenfurt zeigen.
16:15
Der Rieder Trainer weiß, dass es nicht einfach werden wird in Kärnten. Man werde das eigene Spiel durchziehen und vor allem die Zweite Halbzeit gegen Sturm bringt positives Denken.
Herzlich willkommen zur 4. Runde der Bundesliga beim Spiel Austria Klagenfurt gegen SV Ried

Beim Duell zwischen Klagenfurt und SV Ried wollen beide Teams ihren positiven Trend fortsetzen. Die Hausherren kämpften zuletzt stark gegen die drohende Niederlage gegen Tirol. In der Nachspielzeit gelangen noch zwei Tore zum 2:2. Trainer Peter Pacult zeigte sich nicht ganz zufrieden. Jedoch die Aufholjagd imponierte. Ried spielte in Unterzahl stark gegen Sturm Graz. Auch hier kam es zu einem Remis. 1:1 endete das Spiel zwischen den Grazern und den Oberösterreichern. "Klagenfurt ist auf Augenhöhe mit uns. Es wird ein sehr enges Spiel, die Tagesform wird entscheiden", sagte Rieds Trainer Christian Heinle.

SK Austria Klagenfurt

SK Austria Klagenfurt Herren
vollst. Name
Sportklub Austria Klagenfurt
Stadt
Klagenfurt
Land
Österreich
Farben
violett-weiß
Gegründet
07.10.1949
Stadion
Wörthersee Stadion
Kapazität
32.000

SV Ried

SV Ried Herren
vollst. Name
Sportvereinigung Ried
Spitzname
Wikinger
Stadt
Ried
Land
Österreich
Farben
grün-schwarz
Gegründet
05.05.1912
Stadion
Josko Arena
Kapazität
7.680